Gelöst Vorstellung - Auftragsdetails - Milestone 4 (Video)

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.473
716
Hückelhoven
Hi Freunde,


1) Im Angebot unbedingt eine Alternativposition ermöglichen. Ich verwende bisher die Menge "0" dann erscheint der Preis zumindest nur einzeln und nicht in der Gesamtsumme. Aber statt Menge "0" auf dem Angebot würde "Alternativposition" verstädlicher aussehen.

Kannst du mir hier einen Praxisfall nennen, damit ich das entsprechend ins Ticket schreiben kann. Also warum benötigst du das, wie soll sich die Alternativposition verhalten? Per Definition ist sie eine Alternative zur Grundposition und zeigt dir die Differenz zu dieser an. Du möchtest aber zusätzlich etwas mit anbieten oder?

2) Beim Verwenden von Freipositionen im Angebot und Auftrag wird nicht die Verkaufseinheit angezeigt sonder einfach nur 1x statt z.B. 1 Stück. Wenn mehrere Artikel mit Stück oder Stk erscheinen und die Freiposition plötzlich 1x dann sieht das auch etwas komisch aus.

Die Spalte "Einheit" ist editierbar in der neuen Auftragsbearbeitung.

3) Gerade bei telefonischer Auftragserfassung im B2B Bereich, vermisse ich die Anzeige der bereits fakturierten oder angebotenen Einzelpreise als Historie aber nur für den geöffneten Kunden. Bspl.: Kunde bestellte Artikel XY und erhielt von mir statt 10,99 einen Preis von 9,99. 2 Tage später fragt er wieder den Artikel an und ich kann mich nicht mehr an den letzten Preis erinnern und würde entweder zuviel oder zuwenig berechnen. Den Preis beim Kunden fest einpflegen würde aber nicht in Frage kommen, weil die Preise großen Schwankungen ausgelegt sind.


https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-36990

ich würde mir wünschen das es mal ein Feld gibt beim ( Auftrag / Rechnung / Lieferschein )

Ihr Zeichen:

vor allem für Aufträge die nicht übern Shop kommen, die Bestellnummer des Kunden kann dann bei der Autragserfassung / Sofortauftrag eingegeben werden und nicht immer Sonstiges oder Anmerkung.

Stimme ich absolut zu, in Anmerkungen (intern) oder Hinweisen (Kunde) haben die Angaben nichts zu suchen mMn.

ja das wurde schon laaaaaaaaaaaaaaange gewünscht, so richtig will da keiner ran :)

Wir haben eigene Felder im Auftrag, damit kannst du eigentlich alles abbilden. Ok?


Danke für euer Feedback

Manuel
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.473
716
Hückelhoven
Hi,

du bist hier falsch. Das sind die alten Auftragsdetails. Evtl. findest du Zeit dir das Video anzusehen. Ich versuche zukünftig wirklich auf die Länge zu achten, nur rede ich so gerne :)

Gruß

Manuel
 

pbcom

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2011
167
11
Salzgitter
Kannst du mir hier einen Praxisfall nennen, damit ich das entsprechend ins Ticket schreiben kann. Also warum benötigst du das, wie soll sich die Alternativposition verhalten? Per Definition ist sie eine Alternative zur Grundposition und zeigt dir die Differenz zu dieser an. Du möchtest aber zusätzlich etwas mit anbieten oder?
l

Nur mal angenommen, Kunde fragt einen neuen PC mit Monitor an. Da er keine Wunschgröße angegeben hat, möchte ich ihm zunächst einen günstigen kleinen Monitor anbieten und optional zwei weitere Größen anbieten. Es wäre nicht gut wenn die Preise alle drei Monitore in der Gesamtsumme einberechnet würden, denn damit könnte das Angebot relativ schnell beim Kunden "Durchfallen" wenn er zuerst auf den Endpreis schaut.
Bei einer Alternativposition sieht der Kunde die Einzelpreise der größeren Moitore und kann selbst entscheiden welchen er nimmt.

Gleiches gilt bei anderen Artikeln, z.B. ein PC mit 240GB SSD, optional 500GB oder 1TB.

An sich funktioniert es bereits jetzt nur mit dem Unterschied, dass "0 Stk" gegen "Alternativposition" ausgetauscht werden müsste und die Positionsnummer sollte eigentlich normal berücksichtigt werden.

Hier ein Beispiel aus meiner Wawi:
1561666938013.png

Für deine anderen Feedbacks :thumbsup:
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.927
308
Diese Lösung ist von uns im "Standard" entstanden, da viele Kunden eine solche Lösung gewünscht haben, da JTL keine Alternativ-Positionen bislang anbietet.

Die Idee mit "Alternativ" ist gut, werden wir im nächsten großen Update berücksichtigen.

P.S. leider weis ich nicht, welche Version ihr aktuell von uns nutzt
 

pbcom

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2011
167
11
Salzgitter
Diese Lösung ist von uns im "Standard" entstanden, da viele Kunden eine solche Lösung gewünscht haben, da JTL keine Alternativ-Positionen bislang anbietet.

Die Idee mit "Alternativ" ist gut, werden wir im nächsten großen Update berücksichtigen.

P.S. leider weis ich nicht, welche Version ihr aktuell von uns nutzt

Das ist die Version aus Dezember 2014
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wawi-dl

VO_Werner

Mitglied
12. März 2019
45
1
Hi zusammen,
habe auch einen Wunschzettel für euch Entwickler.
Wir stellen Büromöbel her.

Angebot erstellen:
1. eine Titelzeile einfügen ( z.B. Chefzimmermöbel, Büro 2, Büro 3, etc.)
2. Freipositions Feld größer machen, damit man da viel reinschreiben kann. Dummyartikel anlegen ist nicht so gut, weil man ja da laufend was ändern muss. Kunden haben da unendlich viele Ideen in letzter Minute. :(
3. Alternativ Artikel (siehe wie oben) Lösung ist ja da. :)
4. Zwischensumme einfügen

Im Moment wars das mal, eh viel zu heiss hier. :)