Neu Unterschiedliche Firmen im Mandanten wegen abweichender ABSENDER-E-Mail - welche Probleme können auftreten?

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

misterGST

Gut bekanntes Mitglied
23. September 2007
295
18
Hallo Kollegen und JTL-Mitarbeiter,

seit mehreren Jahren nutze ich JTL und bin im Allgemeinen zufrieden (es gibt keine perfekte Software). Momentan verwende ich die Wawi Version 1.5.25.0. Manchmal jedoch könnte ich die Verantwortlichen von JTL gegen die Wand ...@#!!
Nach Stunden der Zeitverschwendung mit der Recherche von Forum/ Guide/IssueTracker musste ich feststellen, dass man bei Versand einer E-Mail aus der Wawi keine unterschiedlichen ABSENDER-Mail-Adressen (mit unterschiedlichen SMTP-Zugangsdaten) einstellen kann! Viele Klagen im Forum existieren seit 2017 ... ich schweife ab (hat keinen Sinn).

Problem:
Ich verwende im JTL- Shop, eBay und AMAZON-Shop jeweils verschiedene E-Mail-Adressen (unterschiedliche TLDs), die dort auch im Impressum und AGB stehen. Nun möchte ich einen Workflow einrichten, der bei Erstellung eines Amazon-Lieferscheins (FBA) eine E-Mail mit meinen AGB verschickt. Also stellte ich im Formulardesigner (Druck/E-Mail/Export-Vorlagen) die Maileinstellungen im gewünschten Formular ein - also bei Absenderadresse > Optionen "Benutzerdefiniert" > DotLiquid die gewünschte E-Mail-Adresse eingetragen.
ABER ... dort kann ich keine separaten SMTP-Zugangsdaten eingeben!

Mein Provider DomainFactory verlangt IMMER unterschiedliche SMTP-Zugangsdaten - auch wenn die TLD identisch ist (z.B. vertrieb@shop.de + einkauf@shop.de). Es reicht also nicht einfach nur einen abweichenden Absender unter "Benutzerdefiniert" einzutragen.

Lösung (vermutlich):
  1. Eine neue Firma im Mandanten anlegen, um dort eine abweichende E-Mail (inklusive SMTP-Daten) einzutragen.
  2. Dann muss ich vermutlich unter Marktplätze > Amazon > Kontoanbindung die neue Firma auswählen, damit bei Amazon-Auftragsimport die neue Firma an den Amazon Auftrag geknüpft wird.
  3. Jetzt kann ich bei Mailversand als Absender meine Amazon-Mail auswählen (sehr elegant).
FRAGE und Bedenken:
Wenn jetzt also JTL-Shop + eBay-Shop + Amazon-Shop verschieden Firmen zugeordnet sind (mit identischen Inhaber-Daten ausser E-Mail) - welche Nachteile/Probleme könnten auftreten?

Ich habe mit Problemen bei Statistiken gelesen (die ich verschmerzen könnte) ... aber gibt es eventuell Probleme mit der Bestandführung, Rechnungsdruck, Bestellwesen ... oa ?

Bitte um Eure Mithilfe, bevor ich meine Wawi zerschiesse, nur um eine solche Kleinigkeit einzustellen .. es ist zum ko.#Q!
Weshalb ich die verschiedenen Shops namentlich trennen möchte, sollte hier nicht diskutiert werden (spielt bei dem Problem technisch keine Rolle).

Danke im Voraus
Georg
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
929
175
Also wir haben das seit Jahren mit diversen Plattformen/Shops im Einsatz und bisher keinerlei größere Probleme festgestellt.

Man muss nur an ein paar Stellen etwas anders denken.
Unsere Druckvorlagen erhalten automatisch je nach "Firma" ein anderes Aussehen, indem andere Bausteine verwendet werden.
Das Einzige was mich von Anfang an ärgert ist, dass es keine Adress-/Absender-Referenz-Nummer für die unterschiedlichen Firmendaten in der Wawi gibt. Wir haben dafür die UPS- bzw. Intraship-Kunden-Nr. missbraucht.

Bisher sind mir keine Probleme bezüglich Statistiken, Bestandsführung, etc. pp. untergekommen. Im Endeffekt handelt es sich ja auch nicht um getrennte Mandanten sondern die softe Variante bei der einfach ein paar andere "Absender-Adressdaten" ausgespuckt werden.

Wir arbeiten allerdings nicht mit Amazon und nicht mit FBA, haben aber z.B. auch Plattformen abgewickelt bei denen keine e-Mails an die Kunden direkt gesandt werden dürfen (also ohne hinterlegte Mail-Zugangsdaten gearbeitet, etc.).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: misterGST

humorpharm

Gut bekanntes Mitglied
1. August 2019
137
37
Großbeeren
Kurze Zwischenfrage @misterGST : Amazon überträgt Deine Mailadresse überhaupt nicht, sondern ersetzt sie durch eine Amazon-Eigene. Es ist also total egal, mit welcher Absenderadresse Du die Mail verschickst. Wofür musst Du hier eine separate Mailadresse nutzen?
 

misterGST

Gut bekanntes Mitglied
23. September 2007
295
18
Kurze Zwischenfrage @misterGST : Amazon überträgt Deine Mailadresse überhaupt nicht, sondern ersetzt sie durch eine Amazon-Eigene. Es ist also total egal, mit welcher Absenderadresse Du die Mail verschickst. Wofür musst Du hier eine separate Mailadresse nutzen?
Hallo @humorpharm,

damit E-Mails von extern (z.B. Wawi) über Amazon gesendet werden können, ist es zwingend notwendig die entsprechende Absenderadresse bei Amazon als "Erlaubten Absender" einzutragen.
Ich möchte die Domain meines Haupt-Shops nicht bei Amazon hinterlegen. Man sollte seinem größten Konkurrenten ... ääähhh Partner nicht ALLES offenlegen. Er könnte es zwar durch googeln herausfinden, aber dazu müsste ein Mensch recherchieren. Durch freiwilligen Eintrag im sellercentral läuft bestimmt die Künstliche Intelligenz (KI) automatisch an. Nenn mich Aluhut-Träger - ich bezeichne mich lieber als Mensch mit gesundem Misstrauen.

@Verkäuferlein
Vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrung - das hilft mir schon einmal weiter.

Es wäre schön, wenn weitere User Erfahrung mit "mehreren Firmen" hätten und diese teilen würden.

LG Georg
 

misterGST

Gut bekanntes Mitglied
23. September 2007
295
18
...
FRAGE und Bedenken:
Wenn jetzt also JTL-Shop + eBay-Shop + Amazon-Shop verschieden Firmen zugeordnet sind (mit identischen Inhaber-Daten ausser E-Mail) - welche Nachteile/Probleme könnten auftreten?

...
Liebe Kinder,

beim Umsetzen meines Vorhaben bin ich auf ein Problem gestoßen, auf das ich hinweisen möchte (falls jemand diese Notlösung anwenden möchte):
Ihr könnt nicht einfach mehrer Firmen mit identischen Inhaber-Daten (ausser E-Mail) anlegen. Das Formular ADMIN > Global > Firmen- und E-Mail-Einstellungen verhindert das!

global-firmeneinstellungen.png

Die interne Bezeichnung (linke Spalte) ist immer identisch mit dem Firmennamen! Man muss also unterschiedliche Firmennamen eintragen, die wiederum automatisch in den Druck-Formularen (Rechnung, Lieferschein ...) verwendet werden.
Ändert also danach in den Rechnungen den Firmennamen: Vorgang.Firma.Name "hart" auf den richtigen Firmennamen ...

Es ist so lustig ... Danke JTL
LG Georg
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Unterschiedliche Nummernkreise für Rechnungen und Buchungen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Diskussion unterschiedliche Versandarten bei mehreren Lieferscheinen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 5
In Diskussion Verschiedene Drucker für unterschiedliche Internetmarke Produkte JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 4
Neu Mehrere Firmen und Filialen als Lager Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Auf Amazon Rechnung wird das Firmen Logo abgeschnitten Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Ein Mandant, ein Benutzer mehrere Firmen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Mehrere Firmen andere Versand Art User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Artikelabgleich bei 2 Mandanten Schnittstellen Import / Export 0
Neu Alte Datenbank als zweiten Mandanten importieren Starten mit JTL: Projektabwicklung & Migration 2
In Bearbeitung JTL Worker Problem Ebay 2 Mandanten v.1.5.32.1 JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu MULTISHOP 2.0 greift nicht beim zweiten Mandanten Onlineshop-Anbindung 1
Neu Track&Trace aktualisiert nicht automatisch bei zwei Mandanten JTL-Track&Trace - Fehler und Bugs 2
Neu Vorlagen für eine 3. Firma (Mandanten erstellen) ... Verständnisproblem Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 2