Offen UMFRAGE - Welche Aktionen/Bedingungen fehlen euch bei den Workflows?

PASol

Gut bekanntes Mitglied
3. Februar 2015
171
7
trotzdem fehlt doch der Trigger:
Der Ausführungplan bezieht sich nur auf die Zeit nach dem Ereignis X (Trigger)

Ich möchte das der Trigger eine Zeit ist.


Das Auslösende Ereignis soll eine Zeitangabe sein
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Horus Sirius

nicolemo

Aktives Mitglied
8. Juli 2017
9
3
Ich würde mich freuen, wenn alle Preise änderbar wären. Also auch die laufenden bei eBay und Amazon, sowie kundengruppenpreise etc.

Einfach alle.


Anmerkung von @Rico Giesler: bezüglich Amazon und Ebaypreisen gibt es ein Ticket. https://issues.jtl-software.de/issues?query=WAWI-17501
Nachtrag: Leider ist das Ticket derzeit auf "intern" gestellt und somit im Issue-Tracker nicht sichtbar.
diese ist besondere wichtig für jede Händler.

ideal wäre z.b.

- Wenn JTL Shop Preis inkl. Versand > Markplatz (wzB. Amazon, Ebay) Preis inkl. Versand, dann Shop Preis = Shop Preis -1 eu
& umgekehrt.

oder
- Wenn Lagermenge > x Monat Verkaufsmenge (z.B. zB bis nächste Lieferung) dann Preis einer ausgewählt Kundengruppe reduzieren
&
- Wenn Lagermenge < x Monat Verkaufsmenge (z.B. zB bis nächste Lieferung) dann Preis einer ausgewählt Kundengruppe erhöhen.
 

nicolemo

Aktives Mitglied
8. Juli 2017
9
3
Wenn wir viel Artikeln verkaufen wollen dann den Lagerbestand soll täglich geprüft werden.
Es ist nicht möglich jede Artikel jeden Tag zu prüffen, dazu die Verkaufsmenge können je nach Jahreszeit (sogar je nach Wetter, z.B. für Regenschirm oder Sonnencreme) sich stark ändern.

Wenn Lagerbestand von Artikel < Bedarf (mit Beachtung auf Verkaufsmenge und Lieferzeit von Lieferant)
dann
- Artikel bestellen
oder
Email senden
 

LFU

Aktives Mitglied
26. Januar 2017
65
3
Düsseldorf
Für uns wäre die Funktion, Artikel vom WMS Bestand abzubuchen sehr wichtig.
Wozu brauchen wir das?:
Wir könnten dann Werbemittel-Bestände sauber verwalten. So könnte je nach Bedingung ein beigelegter Webeflyer vom Bestand abgebucht werden ohne das dieser auf dem Lieferschein erscheinen muss. Zudem könnte man auch fest zugeordnete Packmittel bestandsführend im Lager verwalten. Somit behält man den Überblick und es kann rechtzeitig nachbestellt werden.
 

LFU

Aktives Mitglied
26. Januar 2017
65
3
Düsseldorf
Für uns wäre es gut, wenn die Auslösende Funktion "Versanddatenexport fehlgeschlagen" keine Sendungsnummer zum auslösen benötigt. Da diese in dem betreffenden Fall ja nicht erstellt ist, bleibt die Funktion nicht nutzbar.
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.645
267
Düsseldorf
Es wäre gut, wenn mal per Workflow beim Artikel den/die Lieferanten löschen könnte!

Warum brauchen wir das? Wenn ein Lieferant einen Artikel aus dem Sortiment nimmt (und wir noch Bestand haben), dann nehmen wir beim Artikel die Überverkäufe raus, leeren den Mindestbestand und setzen IstMindestbestand auf false. Dazu wird dann aber auch noch der Lieferant entfernt. Den letzten Schritt kann ich aber leider nicht per Workflow machen.
 

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
787
223
Hamburg
Kunde angelegt/geändert:
In den Aktionen kann man die derzeitig zugewiesene Zahlungsart nicht auslesen, um sie z.B. mit Wert setzen abzulegen oder weiterzuverwenden.
 

Tobiaskim

Neues Mitglied
6. April 2021
3
0
per Workflow einzelne varkombi inaktivsetzen
und abgelaufenes MHD Produkt auf inaktiv beziehungsweise auf ausverkauft
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.645
267
Düsseldorf
Frage: Wird der Thread von JTL überhaupt noch beachtet? Im Januar 2020 wurde der letzte Beitrag "farblich" markiert mit dem Status aufgenommen, in Bearbeitung, umgesetzt oder abgelehnt ...
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.313
131
Kiel
Es wäre gut, wenn mal per Workflow beim Artikel den/die Lieferanten löschen könnte!

Warum brauchen wir das? Wenn ein Lieferant einen Artikel aus dem Sortiment nimmt (und wir noch Bestand haben), dann nehmen wir beim Artikel die Überverkäufe raus, leeren den Mindestbestand und setzen IstMindestbestand auf false. Dazu wird dann aber auch noch der Lieferant entfernt. Den letzten Schritt kann ich aber leider nicht per Workflow machen.
Ohne das getestet zu haben, wäre mein erster Gedanke, den Lieferanten über die Ameise (Export / Import) zu entfernen.
Die Ameise dafür über einen WF anstoßen, wenn Ist Mindestbestand = false.


12. November 2019
Auch wenn es nicht den Anschein macht: Es hilft uns gewaltig die Arbeit zu priorisieren. Und ja: bei neuen Workflow Features hat sich nicht viel getan in letzter Zeit. Das wird nicht immer so bleiben.

Immer diese Ungeduld. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
Reaktionen: MichaelH

Ähnliche Themen