Neu Probleme beim Wiedereinstellen von Artikeln, die bereits auf Ebay verkauft wurden und wegen GTC noch online mit Bestand "0" stehen

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
333
37
Ich habe leider ein weiteres Problem entdeckt. Sofern ich das richtig sehe, werden alle Festpreisartikel bei mir mit der nicht zu verändernden Option GTC (good till cancel) eingestellt. Das Problem, da ich seit einigen Tagen sehe ist, daß wenn ich einen Artikel verkaufe, steht dieser noch in Ebay mit der Bemerkung "Artikel nicht vorrätig". Wenn ich nun den Artikel neu bzw. wieder einstellen will, bekomme ich von Ebay die Fehlermeldung , daß ich einen Artikel einstellen möchte, der bereits existiert. Ich habe zwei Möglichkeiten, den Artikel auf Ebay zu löschen und dann kann ich diesen mit JTL neu- bzw. wiedereinstellen. Oder ich ändere manuell auf Ebay den Bestand von 0 auf 1 und dann erscheint der Artikel auch wieder als verfügbar.

Weiß jemand, ob Ebay oder JTL das was verändert haben und wie man nun vorgeht?
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
503
126
Das ist doch ganz einfach...

Entweder füllst du den Bestand des Artikels auf, durch Lieferung des Herstellers, oder du beendest das Angebot bei ebay und stellst den Artikel neu ein, nachdem du den Artikel wieder vorrätig hast.
Verständlich ist deine Frage allerdings nicht, zumal das Vorgehen eigentlich selbstklärend ist.

Auch deine ständige Nörgelei an dem JTL-System, bezüglich nicht funktionierender Prozesse ist äusserst fragwürdig. Erst nachdenken dann schreiben....

Sicherlich gibt es von JTL einiges nachzubessern, jedoch wäre es Vorteilhaft, erst die Prozesse zu verstehen, bevor sich hier darüber zu beschweren.

Oftmals siehst du den Prozess nicht richtig.... sorry, das ist nunmal die absolute Tatsache....
 

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
333
37
@Rektor

Wenn Du von einer "absoluten Tatsache" sprichst, dann setzt das voraus, daß JTL fehlerfreie Prozesse liefert und die Kunden, allen voran ich dumm und dämlich sind.

Wie ich schon geschrieben habe, ist diese zum Eröffnen dieses Threads zugrunde liegende Verhalten auf einmal aufgetreten. Selbstverständlich füllt und fülle ich den Bestand des jeweiligen Artikels wieder auf, bevor ich diesen neu bzw. wiederaufstelle.

Bis vor kurzem wurde ein Artikel verkauft, der verkaufte Artikel stand dann unter "Angebote > Nicht laufende Angebote". Dann hatte ich zwei Möglichkeiten, 1) den Artikel neu bzw. wiedereinstellen oder 2) unter Artikel aus "eBay-Angebot aus Vorlage erstellen". Beides hat funktioniert. Heute muß ich alle Artikel vor dem neu bzw. wiedereinstellen manuell über das Ebay-Cockpit löschen.
Wenn ich für Artikel eine neue Ebay-Vorlage, steht mir unter "Angebotsdauer" nur die Möglichkeit des "GTC". Früher gab es die Möglichkeit, 30 Tage bzw. GTC auszuwählen, jetzt nur noch GTC. Ich habe seit Jahren so gearbeitet, seit einigen Wochen ist es anders, daher mein Post mit der Frage was verändert wurde.

Deinem Hinweis, daß ich Prozesse nicht verstehe, kann ich nicht folgen. Oder muß ich immer über das Stöckchen springen, das mir JTL mal rechts, mal links, mal oben, mal unten hinhält?

Weshald wertest Du meine Mängelrüge und Aufzählung von durch JTL verursache zur Sprache gebrachten Programmfehler als "ständigen Nörgelei"? Da verwendest den Alias eines Schulleiters und weiß nicht, daß Kunden von JTL Rechte genauso wie Schüler eines Internats haben? In Schulen gilt es die Schutzbefohlenen zu respektieren und im Geschäft die berechtigten Interessen der Geschäftsparteien zu wahren: ich bezahle meine monatlichen Beiträge an JTL pünktlich und erwarte, daß ich eine Software bekomme, die es mir ermöglicht, die in meinen beiden Ebay-Shops derzeit zu 100% mit 400 und 1100 Bewertungsniveau zu steigern. Wer shit liefert, erntet einen shit-storm, ob auf Ebay oder hier im Forum. So dreht sich nun mal die Welt von heute.

P.S. Vielleicht kommentierst Du mal diesen weiteren Fehlerbericht https://forum.jtl-software.de/threads/ebay-abgleich-ist-seit-08-02-2022-fehlerhaft.176449/ als Nörgelei. Bedenke, daß ich nicht nur für mich spreche, sondern auch für andere und wenn sich zwei oder drei Firmen angesprochen fühlen, könnte der Schuß leicht nach hinten losgehen :)
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
503
126
Wenn du bei ebay Angebote mit GTC einstellst, kannst du in der Wawi unter "laufende Angebote" das Angebot beenden. Das musst du also nicht manuell bei ebay direkt tun.
Das allerdings über die Wawi nur noch GTC-Angebote eingestellt werden können, ist so sicherlich nicht richtig.
Da wir ältere Wawi-Versionen nutzen, welche keine für uns relevanten Fehler enthalten, kann ich bei den neu erschienenen Versionen nichts zu sagen.
Nach einigen Jahren weißt du doch selbst, das es so gut wie keine neue Wawi-Version ohne Fehler gibt....
Mir graut es allerdings jetzt schon vor der 1.6er Version...
 

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
333
37
@Rektor
Früher konnte ich bei der Erstellung von Artikeln zu Festpreisangeboten zwischen "30 Tage" und "GTC" wählen. Heute werden alle meine Artikel nur noch mit "GTC" eingestellt und ich habe keine "30 Tage" mehr zur Auswahl. Das aber ist nicht das Problem, bzw. kann evtl. irgendwo in meiner Einstellung gelöst werden. Definitiv kann ich keinen weiteren Artikel erneut über die Wawi einstellen, da Ebay meckert, daß der Artikel bereits online ist. Ich muß also de facto auf Ebay den Artikel löschen oder dort unter Anzahl wieder eine "1" eintragen, dann ist dieser wieder zum Kauf frei.

Nun bin ich mir nicht schlüssig, was das für eine globale Auswirkung hat. Wenn ein Artikel beliebt ist, wird er von vielen beobachtet. Wenn ich diesen nun lösche und wiedereinstelle, kann es sein, daß dieser Vorteil futsch ist. Vielleicht bekommen die Beobachter nicht mit, daß es diesen Artikel wieder gibt, die Impressions sind im Keller usw. Das kann ich nicht beurteilen, aber das gefällt mir nicht. Andersum will ich auch nicht bei einem begehrten Artikel 10 Stück eintragen, denn dann schieben die Käufer die Entscheidung vor sich hin und niemand kauft. Ist halt viel Kaufpsychologie dabei und das läßt sich eben nicht alles automatisieren. Zumnindest nicht bei einer kleinen Firma, wie der meinen. Also alles Old-School und manches auch mit etwas mehr Aufwand, aber dafür stimmt dann die Kasse.

Ja, never touch a running engine. Ich führe auch keine Updates mehr durch, wenn es nicht sein muß. Ich habe zwei Tage mit der 1.6xx gearbeitet und ich weiß nicht: jedes Menü ist dort plötzlich in deutsch-englisch gemischt, DHL-Labels drucken mal ja, mal nein, irgendwelche Steuerschlüssel passen nicht. Einiges an Handling ist offenbar besser, aber da wird man noch warten müssen, bis es stabil läuft. Ich habe heute morgen wieder die letzte 1.5xx zurückgespielt und dank des JTL-Service, der sich heute morgen endlich bei mir aufgeschaltet hat, hat man wahrscheinlich das Problem bereits im Griff: Eine über 1 Jahr alte Auktion, die es längst nicht mehr gibt, sorgte dafür, daß die bis dahin importierten Ebay-Bestellung automatisch zu Aufträgen in der Wawi wurde, nun in der Gruppe Bestellungen > Offene Bestellungen landeten. Dort habe ich in 4 Jahren nie reingeschaut. Aber die Funktion ist durchaus wichtig; man kann die Aufträge durchschauen und wenn einem ein Auftrag nicht zusagt, kann man ihn löschen und sich damit viel Arbeit in der Wawi sparen. Es gibt durchaus Kunden, die Bestellen und am Ende des Tages einen ganz anderen Artikel bei mir kaufen und den anderen stornieren. Und so lange ich keine Buchung auf dem Konto habe, bin ich froh, wenn ich mir die zusätzlichen Datensätze in der Wawi spare.
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
503
126
Worüber regst du dich auf? JTL solltest du mittlerweile kennen, bzw. deren teilweise sehr fehlerhaften Auslieferungen der Wawi-Versionen.

Immer schön an den Blutdruck denken und fehlerhafte Vorgänge einfach in Form eines Tickets melden...

Grundsätzlich funktioniert die Wawi bis auf einige Ausrutscher eigentlich sehr gut, ansonsten wären wir nicht seit sehr vielen Jahren dabei, wobei unsere Treue bis in die Geburt von JTL zurückreicht.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.243
359
@Rektor
Früher konnte ich bei der Erstellung von Artikeln zu Festpreisangeboten zwischen "30 Tage" und "GTC" wählen. Heute werden alle meine Artikel nur noch mit "GTC" eingestellt und ich habe keine "30 Tage" mehr zur Auswahl. Das aber ist nicht das Problem, bzw. kann evtl. irgendwo in meiner Einstellung gelöst werden. Definitiv kann ich keinen weiteren Artikel erneut über die Wawi einstellen, da Ebay meckert, daß der Artikel bereits online ist. Ich muß also de facto auf Ebay den Artikel löschen oder dort unter Anzahl wieder eine "1" eintragen, dann ist dieser wieder zum Kauf frei.

Nun bin ich mir nicht schlüssig, was das für eine globale Auswirkung hat. Wenn ein Artikel beliebt ist, wird er von vielen beobachtet. Wenn ich diesen nun lösche und wiedereinstelle, kann es sein, daß dieser Vorteil futsch ist. Vielleicht bekommen die Beobachter nicht mit, daß es diesen Artikel wieder gibt, die Impressions sind im Keller usw. Das kann ich nicht beurteilen, aber das gefällt mir nicht. Andersum will ich auch nicht bei einem begehrten Artikel 10 Stück eintragen, denn dann schieben die Käufer die Entscheidung vor sich hin und niemand kauft. Ist halt viel Kaufpsychologie dabei und das läßt sich eben nicht alles automatisieren. Zumnindest nicht bei einer kleinen Firma, wie der meinen. Also alles Old-School und manches auch mit etwas mehr Aufwand, aber dafür stimmt dann die Kasse.

Ja, never touch a running engine. Ich führe auch keine Updates mehr durch, wenn es nicht sein muß. Ich habe zwei Tage mit der 1.6xx gearbeitet und ich weiß nicht: jedes Menü ist dort plötzlich in deutsch-englisch gemischt, DHL-Labels drucken mal ja, mal nein, irgendwelche Steuerschlüssel passen nicht. Einiges an Handling ist offenbar besser, aber da wird man noch warten müssen, bis es stabil läuft. Ich habe heute morgen wieder die letzte 1.5xx zurückgespielt und dank des JTL-Service, der sich heute morgen endlich bei mir aufgeschaltet hat, hat man wahrscheinlich das Problem bereits im Griff: Eine über 1 Jahr alte Auktion, die es längst nicht mehr gibt, sorgte dafür, daß die bis dahin importierten Ebay-Bestellung automatisch zu Aufträgen in der Wawi wurde, nun in der Gruppe Bestellungen > Offene Bestellungen landeten. Dort habe ich in 4 Jahren nie reingeschaut. Aber die Funktion ist durchaus wichtig; man kann die Aufträge durchschauen und wenn einem ein Auftrag nicht zusagt, kann man ihn löschen und sich damit viel Arbeit in der Wawi sparen. Es gibt durchaus Kunden, die Bestellen und am Ende des Tages einen ganz anderen Artikel bei mir kaufen und den anderen stornieren. Und so lange ich keine Buchung auf dem Konto habe, bin ich froh, wenn ich mir die zusätzlichen Datensätze in der Wawi spare.

Schonmal hier geschaut:
https://guide.jtl-software.de/jtl-e...ichten/#jtl-eazyauction-kontodaten-einrichten

Oder hier:
https://guide.jtl-software.de/jtl-eazyauction/bei-amazon-verkaufen/lagerbestaende-pflegen/

Ansonten hat ebay die 30 Tage-Funktion eingestellt und bietet nur noch das GTC-Angebotsformat. Das ist also auch nicht die Schuld von JTL. Es gibt nur noch Festpreis (GTC) oder Auktion (verschiedene Zeiträume).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Enrico W.
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Probleme beim Uk-Export - Zollinhaltserklärung CN23 veraltet? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Probleme beim Update auf 1.6 - Datenbank Fehler? Ideen zur Lösung? JTL-Wawi 1.6 1
Neu Probleme mit Ameise beim Artikelimport / Artikelaktualisierung und Lieferantenartikeln (insbes. mit Dropshipping + VPE) JTL-Ameise - Fehler und Bugs 22
Neu Probleme beim Verbinden mit SQL Server von Arbeitsplatzrechner Installation von JTL-Wawi 18
Neu Probleme mit Yahoo und Internet Provider Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Gibts gerade Probleme mit JTL Shipping? JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 32
Neu Probleme mit PayPal Express JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Hilfe! Habe Probleme, "Rechnungskorrekturen" FINAL zu verstehen - traue mich nicht mehr, irgendwas zu machen! JTL-Wawi 1.6 18
Neu Probleme mit Duplicate Content Blogbeiträge Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
Verwiesen an Support Probleme mit GS1-128 und Packtisch+ JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 4
In Bearbeitung Rechnungserstellung via POS und Probleme mit dem Steuerberater Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Probleme bei Shop4 PayPal Express Zahlungen gehäuft JTL-Shop - Fehler und Bugs 45
Neu Achtung: Probleme mit Englischer WaWi JTL-Wawi 1.6 0
Neu Probleme mit Upload (Artikel, Hersteller, Kategorien) Shopware-Connector 4
Neu Probleme bei instalation User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Händlerbund Rechtsprüfung Probleme Einrichtung JTL-Shop5 4
In Bearbeitung Gastro Probleme Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu JTL-Vouchers UI: Probleme bei der Anzeige von Gutscheinen mit PIN JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme mit Paypal Checkout: Plugin stürzt ab Plugins für JTL-Shop 3
Neu Shopware Abgleich - JTL 1.6 Probleme Shopware-Connector 3
Neu Probleme mit der Amazon-Schnittstelle --> Selbsterstellte Produktseite bleibt dauerhaft im Status gesendet Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 9
Neu Probleme mit aufzustellende Vorlagen auf Ebay eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 4
Neu Exportformat Googleshopping - Probleme Schreibrechte Plugins für JTL-Shop 5
Neu Probleme mit der InvoicePosition.ProductInternalId Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 1
Neu Neu angelegte Sprache und Probleme in der Länderverwaltung Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Naues PayPal Checkout Plugin macht Probleme bei der Installation Plugins für JTL-Shop 9
Beantwortet JTLWawiExtern - Mail-Versand macht Probleme [erledigt] Schnittstellen Import / Export 3
Neu Neues ebay Template - Probleme mit Schriftdarstellung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Beta 1.6.35.2 Probleme mit Steuerschlüsselname JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Probleme mit dem Child Template nach Shop 5 Update Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu Probleme mit Bildeinbindung und Links in den News Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Fehler beim Export: Deprecated: JTL\Catalog\Currency: getter should be used to get cISO in /var/www/vhosts/ JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Fehler beim Update JTL-Wawi 1.6 0
Neu Gratisbeigabe beim Kauf bestimmter Artikel Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Beim Hochladen wird die Steuerklasse auf 0 gesetzt! Gambio-Connector 4
Neu Problem / Fehler beim Update von JTL Connector 2.2.5.3 auf 2.13.0 (Shopware 5.5.10) Shopware-Connector 1
Neu WAWI 1.6.38.2: Skontosatz geht beim Erstellen der Rechnung verloren JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler beim Shopify Abgleich Shopify-Connector 0
Neu Fehler beim senden von Rechnungen per Mail JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Kopf & Fußzeile sind verschwunden bei der Rechnungsvorlage beim Drucken JTL-Wawi 1.6 0
Neu Fehler beim Bearbeiten von Vorlagen Bausteinen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler beim Abgleich mit Shopware 6.4.11.1 Onlineshop-Anbindung 3
Neu Wawi 1.6 / Kommunikation aus Wawi wird beim Lieferanten (in JTL wawi) nicht abgelegt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
MwSt. beim Versand JTL-Wawi 1.6 6
Neu (WooCommerce) JTL Connector Aufträge lassen sich nicht bearbeiten "Fehler beim MARS-Batch" User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Fehler beim heutigen Update von 1.6.38.1 auf 1.6.38.2 Installation von JTL-Wawi 1
Beantwortet JTL Wawi reagiert nicht mehr beim Klick auf "VCS Rechnungsduplikate" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
In Bearbeitung Wawi stürzt ab beim markieren in Listen JTL-Wawi 1.6 3
Problem beim Importieren neuer Kategorien über Ameise - Kategorien Level und Interner Schlüssel gesetzt JTL-Wawi 1.6 4
Neu Individuelle Kundennachricht beim Angebot mitschicken User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2

Ähnliche Themen