Neu Problem mit Pflichtfreitext-Variaton

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

baumaschinenteile24

Gut bekanntes Mitglied
2. Mai 2012
199
3
#1
Shop Version: 4.05 (Build: 8 )
Wawi-Version: 1.3.18.1

Problem: Kunden, die einen Artikel mit Variationen kaufen, bei denen die Variation als "Pflichtfreitext" realisiert ist, können ihre Bestellung nicht richtig abschließen. Wenn der Kunde mit so einem Artikel in der Bestellung auf "Zahlungspflichtig bestellen" klickt, kriegt er eine Zeit lang gar nichts und dann einen Timeout. Kunden, die per Überweisung oder Nachnahme zahlen, haben dann zumindest eine Bestellbestätigung per Mail und es entsteht eine korrekte Bestellung. Wenn sie aber mit PayPal zahlen wollen, klappt es gar nicht mehr. Der JTL-Shop vergibt zwar eine interne Auftragsnummer und die PayPal-Zahlung geht auch durch (wenn auch nicht immer beim ersten Mal), aber die Bestellung wird nicht erzeugt, der Kunde wird nicht auf unsere Seite zurückgeleitet (bzw. nur auf den Timeout) und wir erfahren auch nicht, was er in das Textfeld eingetippt hat. Die Bestellung an sich lässt sich zwar aus der PayPal-Zahlungsbestätigung rekonstruieren, aber die Variationsinformation (über die wir die Gerätenummer abfragen, für die ein Ersatzteil benötigt wird) ist futsch und wir müssen den Kunden erst anrufen. Außerdem sieht es nicht unbedingt professionell aus, wenn die Seite nach der Bestellung abstürzt.

Bug ist beliebig reproduzierbar. Andere Variationsartikel, bei denen feste Werte für die Variation hinterlegt sind, klappen einwandfrei.
 

baumaschinenteile24

Gut bekanntes Mitglied
2. Mai 2012
199
3
#3
Plugin Version ist die 106.
Welche Zahlungsart ganz genau verwendet wurde, kann ich nicht nachvollziehen, da im Shop kein Bestelldatensatz vorliegt. In JTL wird nur "PayPal" angezeigt, da die Zahlung ja über den Zahlungsabgleich reingekommen ist, und dann der von mir nachträglich erstellten Bestellung zugeordnet wurde. Das Problem existiert ja aber nicht nur bei PayPal-Zahlungen, sondern bei allen Bestellungen. PayPal ist m. E. deshalb so problematisch, weil der Shop den Bestelldatensatz erst anlegt, wenn der Kunde von PayPal wieder zurückgeleitet wird, was aber aufgrund der Zeitüberschreitungen nicht passiert. Wenn der Kunde per Überweisung oder Nachnahme zahlt, hat er auch eine Zeitüberschreitung, aber der Bestelldatensatz liegt dann schon vor.
 

JulianG

Moderator
Mitarbeiter
14. November 2013
403
51
#4
@baumaschinenteile24

Achso, das hatte ich Missverstanden. Ich dachte das Problem tritt mit Überweisung/Nachnahme nicht auf; aber gemeint ist, dass es nur "weniger schlimm" ist. Ich denke das ist übers Forum zu komplex. Bitte erstelle ein Ticket mit der Produktauswahl "JTL- Shop" und verweise auf diesen Thread. Wir werden dann mit Sicherheit erstmal Zugangsdaten über unser sicheres OTL-System von dir anfordern müssen um das genauer zu prüfen und dann auch Testbestellungen durchführen müssen.