In Diskussion Prestashop Update von 1.6 auf 1.7 hat den Shop zerschossen

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#1
Hallo,

ich lese hier immer, dass der Connerctor für die Prestashop Version 1.6 nicht mehr unterstützt wird.
Aus diesem Grund habe ich mich für das Updaten per 1 Click Update von 1.6 auf 1.7 entschieden.
Das war ein riesen Fehler, da jetzt weder Module noch der Shop selbst mehr funktionieren.
Auch ein Zurückkehren per 1 Click Undate ist nicht mehr möglich, da der Shop keine Module mehr erkennt.
Wer seinen Shop in der Version 1.6 eingerichtet hat, sollte auf keinen Fall zur 1.7 upgraden.
Das steht auch in zahltreichen Foren.
Aus diesem Grund frage ich mich auch, weshalb man die User durch durcvh nicht unterstützung der Connerctorversion für Prestashop 1.6, zu einem Upgrade auf PS 1.7 leitet?

Gruß

NICO
 

Immanuel

Moderator
Mitarbeiter
24. August 2016
150
28
#2
Hallo Nico,

das ist natürlich blöd. Hoffentlich hast du ein Backup vorher gemacht. Wir leiten die User nicht zu einem Upgrade. Der Connector für PrestaShop 1.6 kann weiter genutzt werden. Support und neue Features gibt es allerdings nur für den Connector für PrestaShop 1.7.
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#3
Hallo,

na das Backup wurde über das 1 Click update Modul erstellt, welches aber in der 1.7 nicht mehr funktioniert / vorhanden ist.
Der Shop 1.7 haut alles raus was nicht kompatibel ist.
Eigentlich dürfte so etwas gar nicht passieren.
Der Shop müsste doch sehen, dass fast nichts kompatibel ist.

Mich würde ja ein mal interessieren, wie alle anderen das Upgrade auf 1.7 machen, ohne den Shop dann komplett neu konfigurieren zu müssen.

Guten Rutsch noch.

Nico
 

MasterChief

Gut bekanntes Mitglied
24. Oktober 2008
187
1
#4
Hi Nico,
erstmal ist das natürlich großer Mist, aber mal ehrlich, vor so einem Big Thing hast du dich doch sicher ausführlich informiert was dann mit einem PS 1.7x passiert - bzw. daß dieser ja eben sowieso nicht richtig funktioniert. PrestaShop will mit den 1.7er Versionen ja was ganz anderes aufziehen....

Und nun das Backup des 1.6er wieder einspielen und fertig, oder !? Ich werd in 100 Jahren nicht zu 1.7 wechseln. Derzeit prüfen und basteln wir gerade mit thirtybees.com rum, sieht alles viel besser aus, hunderte Probleme behoben, Connector funktioniert auch (zumindest in eine Richtung, alles im Shop einrichten und dann einmalig in die Wawi holen, wir können damit leben...)
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#5
Hallo,

na wenn alle hier anscheinent mit der 1.7 arbeiten, darf man auch von einer funktionstüchtigen version ausgehen.
Backaups mache ich immer, nur wurde das mit dem Modul 1 click update erstellt.
Da muss ich nachsehen, wo das gespeichert wurde.
Auch weiß ich nicht, ob man das Backup ohne das Modul wieder einspielen kann.
ich frage mich immer wieder, weshalb man in der heutigen zeit denn nicht in der Lage ist, Installationen, Updates und was sonst noch ansteht so zu programmieren, dass dies ohne Kenntnisse zu bewältigen ist.
Schließlich funktioniert es ja auch unter Android ohne irgendwelche blöden Programmierarbeiten.
Und unter Android ist man schon um einiges weiter als Windows und Anhängsel.
Ich brauche ja nicht auf die Updates von Win 10 verweisen, welche diech zum Update zwingt.
 

MasterChief

Gut bekanntes Mitglied
24. Oktober 2008
187
1
#6
Du hast im Grunde schon recht, aber um es mit deinen Worten zu sagen ....ich frage mich auch immer wieder warum Händler nicht alle möglichen Backups machen in phpMyAdmin, über das Backoffice, über Module und auch noch über mySQLDumper machen, bevor sie 'irgendetwas' ändern......

Der Shop ist ja für viele Existenzgrundlage und keine Spielerei, daher ist sowas für mich unabdingbar und man sollte Backups möglichst in allen Versionen, komprimiert, unkomprimiert etc. haben. Eine ist dann immer dabei die funktioniert :)

Aber ja, irgendwann vergisst man´s immer mal, Backups braucht man ja immer nur wenn man sie nicht hat - alte Weisheit :)
 

Nico82

Aktives Mitglied
11. Dezember 2016
57
2
#7
Also den Shop auf 1.7 zu bringen, ohne sich vorher Gedanken zu machen wie wo was ist natürlich schon heftig!



Es sind so viele Sachen, die beachtet werden müssen.

Allein das viele Module nicht mehr funktionieren was schon allein der Grund für viele andere Nutzer ist ein Update zu unterlassen!

Die Mindestanforderungen haben sich geändert usw.



Selbst muss ich sagen das ich auch gerne mit der 1.6 weiter machen möchte aber auch verstehe aber das der Support eingestellt wird für den Connector.



Alle von uns gehen mit der Zeit, so auch der/die Entwickler des Connector´s!

Wenn dieser sich in Sachen PHP 7, ionCube Loader etc. weiterbildet hat das schon seinen Grund!

Da kann man nicht erwarten, dass er jetzt 2 Jahre länger am Connector arbeitet, um Ihn zu perfektionieren. Die Zeit und das Geld sollte man dann unbedingt selbst in die Hand nehmen wie MasterChief beschrieben hat.

Auch sollte man bedenken das JTL wohl gewillt ist immer GRATIS einen Connector zu liefern, und auch aktiv bei Fehlern zu Seite steht.



Kommen wir zu deinem Problem! Einer meine Kunden hatte dasselbe vollzogen!



Im Ordner des Update Modules sollten deine Backups liegen.

Die Dateien und SQL. Du muss den neuen Shop / Dateien komplett löschen. Alte Dateien rauf. Die DB auch einmal löschen und die SQL einspielen.

Anders geht es nicht! Ein zurück setzen mit dem 1-Click Modul geht nicht!
 

MasterChief

Gut bekanntes Mitglied
24. Oktober 2008
187
1
#8
nur noch schnell dazu:
.....
Selbst muss ich sagen das ich auch gerne mit der 1.6 weiter machen möchte aber auch verstehe aber das der Support eingestellt wird für den Connector.
>> ich kanns nicht verstehen, da 1. der Connector bisher ja nicht sehr viel unterstützt hat von PrestaShop

Da kann man nicht erwarten, dass er jetzt 2 Jahre länger am Connector arbeitet, um Ihn zu perfektionieren.
>> ja wenn er denn schon "perfekt" gewesen wäre. Nun auf die 1.7er Strategie mit Symfony-Programmierung etc. zu setzen obwohl man ja eigtl. schon weiss daß das noch Jahre dauern wird bis PS mal was funktionierendes abliefern wird, finde ich nicht gerade richtig.
Richtig wäre ein Connector der für 1.6x super funktioniert, der fehlt nämlich immer noch und ich denke kaum daß der 1.7x Connector gleich von Beginn an viel besser wird (weiss es aber nicht, da nicht getestet - hoffe es aber da ich auf JTL vertraue :) )
Wäre noch cool wenn Nico das Ergebnis und die Schritte hier postet, damit man eine gewisse Anleitung hat für ähnliche Fälle.
 

Nico82

Aktives Mitglied
11. Dezember 2016
57
2
#9
Richtig wäre ein Connector der für 1.6x super funktioniert, der fehlt nämlich immer noch und ich denke kaum daß der 1.7x Connector gleich von Beginn an viel besser wird (weiss es aber nicht, da nicht getestet - hoffe es aber da ich auf JTL vertraue :) )
Es sind einige Sachen geändert z.B. die Standart Kategorie die bei dem 1.6 nicht gesetzt wurde.

Wäre noch cool wenn Nico das Ergebnis und die Schritte hier postet, damit man eine gewisse Anleitung hat für ähnliche Fälle.
Was meinst Du damit genau?
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#11
Natürlich habe ich immer alle Backups, welche vor dem Upgrade erstellt werden.
Dennoch bin ich fast sicher, dass ein Wiederaufspielen des Backups per FTP nicht den vorherigen Shop Status wiederbringen wird.
Auch hatte ich das Upgrade vorgenommen, da der alte Connector probleme beim Ändern der Bilddateien produziert hat.
Demnach hatte ich einige Artikel ohne Bilder, obwohl mehrfach ein neuer Upload angestoßen wurde.

Gruß und einen guten Rutsch noch

Nico
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#12
Hallo,

ich habe es nun geschafft, das letzte Bacgup wieder herzustellen.
Allerdingt bekomme ich beim Shopabgleich Fehler:

Code:
Fehler:
Exception: /var/www/XXXXX/html/XXXXX/classes/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty
/var/www/XXXXX/html/XXXXX/classes/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty
Artikel-Senden-Fehler: Bitte beachten Sie, dass zur Fehler-Diagnose ebenfalls die Log-Datei des Servers und das Abgleich-Log der JTL-Wawi notwendig sind!
Exception bei product.push: /var/www/XXXXX/html/XXXXX/classes/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty

/var/www/XXXXX/html/XXXXX/classes/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty

Response: {"result":[null,null,null,null,null],"error":{"code":0,"message":"\/var\/www\/XXXXX\/html\/XXXXX\/classes\/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty","data":null},"jtlrpc":"2.0","id":"fd45139865b9422c84b7c2ae67e850b2"}
Exception bei product.push: /var/www/XXXXX/html/XXXXX/classes/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty

/var/www/XXXXX/html/XXXXX/classes/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty

Response: {"result":[null,null,null,null,null],"error":{"code":0,"message":"\/var\/www\/XXXXX\/html\/XXXXX\/classes\/ObjectModel.php (917):Property Combination->id_product is empty","data":null},"jtlrpc":"2.0","id":"65a2b4c7cfdc49c3a2c776c8f718b0b6"}
   bei jtlCore.ControllerClasses.Connector.Abgleich.Connector.YIiEKyBj45Z(String  , Object  , Boolean  , NetworkCredential  )
   bei jtlCore.ControllerClasses.Connector.Abgleich.Connector.Oi9EKrigrPg(String  , Object  , Boolean  , NetworkCredential  )
   bei jtlCore.ControllerClasses.Connector.Abgleich.Connector.YIiEKyBj45Z(String  , Object  , Boolean  , NetworkCredential  )
Vielleicht hat jemand einen Tipp, wie man das wieder hin bekommen kann.

Gruß

NICO
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#14
Um es einfach zu machen, wie kann man alle Daten löschen und so einen komplett neuen Abgleich aus der Wawi starten, damit die fehler behoben werden?
Ich möchte alle Artikel nei in den Shop laden.
Wenn alte Bestellungen dann nicht mehr im Shop erkannt werden, ist das egal.

Gruß

NICO
 

Niklas Kokoschka

Moderator
Mitarbeiter
31. Juli 2018
23
5
#15
Hallo Nico,

bitte versuche einmal folgendes: Deaktiviere in der Wawi alle Artikel für den entsprechenden Shop, stoße einen Abgleich an, aktiviere die entsprechenden Artikel wieder und abgleiche erneut.
Gruß Niklas
 
Zustimmungen: dc-nico

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#16
Hallo Nico,

bitte versuche einmal folgendes: Deaktiviere in der Wawi alle Artikel für den entsprechenden Shop, stoße einen Abgleich an, aktiviere die entsprechenden Artikel wieder und abgleiche erneut.
Gruß Niklas
Das hat super geklappt.
Jetzt werde ich nach und nach wieder alle Artikel aktivieren und so sehen, welcher Artikel Probleme macht.
Schönes Wochenende noch.

Nico
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
17. März 2011
2.004
38
Brandenburg an der Havel
#18
leider kommt es bei einigen Artikeln vor, dass die EAN Länge bzw. Preisstrucktug bemängelt wird.
Obwohl keine EAN verwendet wird,nützt ein entfernen und wieder aktivieren für Shop nichts.
Nachdem ich dann im Shop selbst nachgesehen habe ist mir aufgefallen, dass der Artikel dort unzählige male vorhanden war.
Dies bedeutet, dass bei jedem Abgleich mit Fehler, trotzdem der gleiche Artikel nochmals angelegt wurde.
Erst nachdem ich die Artikel direkt im Shop gelöscht und dann erneut mit der Wawi abgeglichen habe, wurde der Artikel ohne Fehler abgeglichen.
Ein weiteres Problem ist, dass bei einigen Artikeln die Kategorie aus der Wawi nicht im Shop gesetzt wird.
Auch ein erneuter Abgleich bringt keine Besserung.
Ich musste die Kategorie, welche ja im Shop schon vorhanden ist, manuell zuordnen.
Anscheinend kann der Connector nicht erkennen, dass Änderungen vorgenommen werden müssen, bzw. die Auswahl im Shop mit der der Wawi unterschiedlich ist.

Gruß

NICO
 

Ähnliche Themen