Neu Neue Inhalte für Informationen und gesetzliche Informationen

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
20. Oktober 2018
29
2
#1
Hallo Community,
nach der Installation vom Shop 4.06 möchte ich die Inhalte von Informationen und gesetzlichen Informationen aktualisieren. Ich habe im Backend über Inhalte/Eigene Seiten was hingeschrieben und gespeichert. Aber wenn ich im Frontend die einzelnen Punkte klickte, kommt eine Fehler Meldung etwa wie "Internal Server Error The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request." Kann bitte jemand mir sagen was das bedeutet und was ich falsch gemacht habe? Besten Dank im voraus.
 
20. Oktober 2018
29
2
#3
Hallo Tomas,

Danke für den Tipp, habe ich vorher eigentlich auch versucht. Das Error Reporting zeigt leider auch nicht mehr. Hier ist es:
500 Internal Server Error
The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.
Please contact the server administrator at webmaster@xxxxxxx.xx to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.
More information about this error may be available in the server error log.

Herzliche Grüße
FA9981
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
3.523
461
Berlin
#4
Kommt denn dieser error auch bei anderen Links aus dem Shop?

Dann shau mal ob es daran liegt, das du in der .htaccess das # Zeichen vor dem Rewritebase entfernen, bzw. Eventuell auch den Pfad anpassen musst.
 
20. Oktober 2018
29
2
#5
Kommt denn dieser error auch bei anderen Links aus dem Shop?

Dann shau mal ob es daran liegt, das du in der .htaccess das # Zeichen vor dem Rewritebase entfernen, bzw. Eventuell auch den Pfad anpassen musst.
Hallo css-umsetzung,

die Sache ist mir sehr rätselhaft.

Ja, dieser Error kommt auch bei anderen Links vor. In der .htaccess Datei im Hauptverzeichnis habe ich eigentlich das # Zeichen vor dem Rewritebase vorher schon entfernt und den Pfad auch angepasst. Trotzdem klappte es nicht. Oder sollten die .htaccess Dateien in allen Unterverzeichnisse auch geändert werden?

Übrigens habe ich das Plugin "Rechtstexte IT-Recht-Kanzlei" installiert und ausgeführt. Bei der Übertragung von AGB zum Beispiel klappte es auch, eine Meldung "Der Rechtstext AGB wurde von JTL erfolgreich gespeichert" wurde gezeigt. Aber bei dem nächsten Schritt "Aktivierung der Automatik" in der Zielseite "http://mydomain.de/agb" wurde eine Fehlermeldung gezeigt, "Die angegebene Zielseite wurde nicht gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.", obwohl ich vorher im Backend über Inhalte/Eigene Seiten unter AGB schon was hingeschrieben und ohne Fehlermeldung gespeichert habe.

Weisst du wo die AGB, Datenschutz etc. gespeichert sind? Eine AGB Seite oder Datei unter mydomain.de/agb habe ich nicht gefunden.

Herzlichen Dank für deine Erklärung.
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
3.523
461
Berlin
#6
Ja, dieser Error kommt auch bei anderen Links vor. In der .htaccess Datei im Hauptverzeichnis habe ich eigentlich das # Zeichen vor dem Rewritebase vorher schon entfernt und den Pfad auch angepasst. Trotzdem klappte es nicht. Oder sollten die .htaccess Dateien in allen Unterverzeichnisse auch geändert werden?
Der Pfad wird "NUR" dann geändert wenn dein Shop in einem Unterverzeichnis von deinem eigentlichem Webspace ist, wie bei mir zum Beispiel: meine Webseite ist css-umsetzung.de und der Shop befindet sich in einem Unterverzeichnis /shop
ist das bei dir nicht so und man befindet sich direkt in deinem Shop wenn man die Domain aufruft, dann darf beim RewriteBase nur ein / stehen.

Ich wüsste jetzt auf die schnelle nur einen Anbieter wo man das RewriteBase überhaupt setzen muss und das wäre 1und1, also wenn du nicht bei 1und1 bist, und das RewriteBase gleich schon aktiviert hattest, deaktiviere das wieder udn teste es ohne diese Einstellung, ansonsten so wie ich das oben geschrieben habe.
 
20. Oktober 2018
29
2
#7
Der Pfad wird "NUR" dann geändert wenn dein Shop in einem Unterverzeichnis von deinem eigentlichem Webspace ist, wie bei mir zum Beispiel: meine Webseite ist css-umsetzung.de und der Shop befindet sich in einem Unterverzeichnis /shop
ist das bei dir nicht so und man befindet sich direkt in deinem Shop wenn man die Domain aufruft, dann darf beim RewriteBase nur ein / stehen.

Ich wüsste jetzt auf die schnelle nur einen Anbieter wo man das RewriteBase überhaupt setzen muss und das wäre 1und1, also wenn du nicht bei 1und1 bist, und das RewriteBase gleich schon aktiviert hattest, deaktiviere das wieder udn teste es ohne diese Einstellung, ansonsten so wie ich das oben geschrieben habe.
Hallo css-umsetzung,

das Problem ist nun gelöst, aber ich versehe es immer noch nicht warum.

Mein Shop ist bei All-Inkl. gehostet und zwar in einem Unterverzeichnis, deshalb habe ich die .htaccess entsprechend geändert und RewriteBase freigeschaltet. Nun setze ich das # Zeichen wieder vor RewriteBase und siehe da, es funktioniert plötzlich.

Nun werde ich erst weiter meinen Shop einrichten und mich später um die Erklärung dieses Phänomen kümmern.

Vielen Dank für deine Hilfe.
 
20. Oktober 2018
29
2
#9
Bei All-Inkl. brauchst du kein RewriteBase, du hast das System also eher durcheinander gebracht.
Wieder was neues gelernt, die Mühe hat sich gelohnt. Vielen Dank. Eine andere Frage, wenn ich die Farbe/Schrift und so mit LifeStyler ändere, werden die Änderungen durch Update des Templates überschrieben, wenn ich die Änderung direkt am EVO und nicht am EVO/Child durchführe?
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
3.523
461
Berlin
#10
Ja genau das wird passieren, du musst also dann immer vorher die variable.less sichern, oder was sinnvoller ist, ein Child anlegen mit einem eigenem Theme in das du für den Start die less Dateien aus dem theme nimmst das du als basis verwenden möchtest.
 
20. Oktober 2018
29
2
#11
Ja genau das wird passieren, du musst also dann immer vorher die variable.less sichern, oder was sinnvoller ist, ein Child anlegen mit einem eigenem Theme in das du für den Start die less Dateien aus dem theme nimmst das du als basis verwenden möchtest.
Hallo css-umsetzung,
ich möchte eigentlich nur die Farbe/Schrift anpassen. Wenn ich nun doch mit Child versuchen würde, ist die folgende Vorgehensweise richtig?
1. Eco-Child-Example im Verzeichnis "Templates" kopieren
2. template.xml entsprechend ändern
3. variable.less von Eva zu Eva-Child kopieren
4. Eco-Child aktivieren und mit dem LifeStyler die Farbe/Schrift ändern.
5. Nach Schritt 4 gehe ich davon aus dass die Datei variable.less im Child geändert wird. Muss ich nun noch bootstrap.css aus variable.less (Child) und theme.less (Evo) mit dem Theme Editor kompilieren?
 
20. Oktober 2018
29
2
#13
Du solltest das hier als Vorlage nehmen, und dann in das dort angelegte Theme deine favorisierten less Dateien schieben die du dann bearbeiten kannst.
https://gitlab.jtl-software.de/fpruefer/Evo-Child-Vorlage/tree/master
Hallo css-umsetzung,
ich habe die EvoChild-Vorlage genommen und die zwei Dateien base.less und variable.less im Verzeichnis "Vorlage/themes/base/less/" geändert und zwar so: statt das Theme "evo" habe ich "simplex" genommen, es funktioniert auch. Als ich den LifeStyler einschaltete, gab es aber keine Möglichkeit die Farbe zu ändern (siehe bitte das Vergleich im Anhang). Was habe ich falsch gemacht? Muss noch mehr Dateien in Child Verzeichnis kopiert werden, um LifeStyler nutzen zu können?
 

Anhänge

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
887
162
Halle
#14
Hallo,
Muss noch mehr Dateien in Child Verzeichnis kopiert werden, um LifeStyler nutzen zu können?
Für einen 4.06er Shop bitte die Vorlage aus https://gitlab.jtl-software.de/fpruefer/Evo-Child-Vorlage/tree/release/4.06 (und nicht aus dem master) verwenden.
Wenn der Livestyler verwendet werden soll, dann muss die komplette theme.less und variables.less aus dem Vorlagentheme ins Child-Theme kopiert werden. Mit inkludierten Daten kann der Livestyler leider nicht umgehen.
 
20. Oktober 2018
29
2
#16
Hallo,

Für einen 4.06er Shop bitte die Vorlage aus https://gitlab.jtl-software.de/fpruefer/Evo-Child-Vorlage/tree/release/4.06 (und nicht aus dem master) verwenden.
Wenn der Livestyler verwendet werden soll, dann muss die komplette theme.less und variables.less aus dem Vorlagentheme ins Child-Theme kopiert werden. Mit inkludierten Daten kann der Livestyler leider nicht umgehen.
Danke für den Hinweis, FPrüfer. So wird es gemacht und es klappt. Im Doku habe ich noch zwei Stellen bezüglich LifeStyler gefunden, was ich nicht ganz verstehen.

1. "Achtung: Der Evo-LiveStyler ist nicht für den Einsatz in einer Produktiv-Umgebung gedacht!" ... was bedeutet hier "Produktiv-Umgebung"? Soll man vorher das Wartungsmodus aktivieren?

2. "Hinweis: Vorgenommene Änderungen können nicht durch ein Wechseln des Themes rückgängig gemacht werden." ... ich dachte wenn man den LifeStyler bei einem bestimmen Theme ausführt, dann werden nur die Variablen dieses Themes geändert und alle anderen Themes sind nicht betroffen, ist es nicht so?
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
887
162
Halle
#17
1. "Achtung: Der Evo-LiveStyler ist nicht für den Einsatz in einer Produktiv-Umgebung gedacht!" ... was bedeutet hier "Produktiv-Umgebung"? Soll man vorher das Wartungsmodus aktivieren?
Da der LiveStyler Schreibrechte im jeweiligen Templateverzeichnis benötigt, ist das in einem Live-System ein unnötiger Schwachpunkt. Der Hinweis ist so zu verstehen, dass man mit dem LiveStyler Änderungen in einem Testsystem vornimmt und nach Fertigstellung aller Anpassungen diese dan - z.B. per FTP - in die Live-Umgebung überträgt. Mit dem Wartungsmodus hat das eher nichts zu tun.
2. "Hinweis: Vorgenommene Änderungen können nicht durch ein Wechseln des Themes rückgängig gemacht werden." ... ich dachte wenn man den LifeStyler bei einem bestimmen Theme ausführt, dann werden nur die Variablen dieses Themes geändert und alle anderen Themes sind nicht betroffen, ist es nicht so?
Exakt, es werden die Variablen des Themes geändert und das lässt sich nicht durch Wechsel zu einem anderen Theme und Wechsel zurück rückgängig machen. Die Änderungen bleiben solange bestehen, bis man wieder die Originaldateien aus dem Installationspaket (oder aus einem Backup) einspielt.
 
20. Oktober 2018
29
2
#18
Da der LiveStyler Schreibrechte im jeweiligen Templateverzeichnis benötigt, ist das in einem Live-System ein unnötiger Schwachpunkt. Der Hinweis ist so zu verstehen, dass man mit dem LiveStyler Änderungen in einem Testsystem vornimmt und nach Fertigstellung aller Anpassungen diese dan - z.B. per FTP - in die Live-Umgebung überträgt. Mit dem Wartungsmodus hat das eher nichts zu tun.

Exakt, es werden die Variablen des Themes geändert und das lässt sich nicht durch Wechsel zu einem anderen Theme und Wechsel zurück rückgängig machen. Die Änderungen bleiben solange bestehen, bis man wieder die Originaldateien aus dem Installationspaket (oder aus einem Backup) einspielt.
Verstanden. Vielen herzlichen Dank für die Erklärung.