In Bearbeitung Negativer Preis geht seit 1.0.2.13 (3260) nicht mehr - ging noch mit 1.0.2.12 (3173)

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

marine.art.2018

Mitglied
9. April 2019
58
3
Hallo zusammen,

wir haben uns einen "Gutschein-Prozess" mit negativem Preis gebaut und der tat bisher auch sehr gut - sprich in Version 1.0.2.12 (3173).
Seit 1.0.2.13 (3260) gibt es keinen negativen Preis mehr - auch per Hand nicht, d.h. der negative Preis kommt nicht aus der WaWi. Zum Beispiel lässt sich in unter Favoriten beim Einzelpreis kein negativer Preis mehr setzen.
Auch unter Einstellungen >> Favoriten >> Favorit anlegen/bearbeiten lässt sich beim Verkaufspreis kein negativer Preis mehr angeben.
(Hat das mit Issue POS-902 zu tun? (https://issues.jtl-software.de/issues/POS-902))

Ich hoffe jetzt mal ganz stark, dass bei JTL nur jemand die "Preiseingabe" verschlimmbessert hat und nicht (aus welchen Gründen auch immer) eine wichtige Funktionalität entfernt wurde...
Und dass wir ganz schnell wieder negative Preise benötigen, brauche ich glaube nicht extra zu erwähnen.

Wir würden ja übergangsweise einfach auf die 1.0.2.12 zurück wechseln, können aber nicht die fortlaufende Bon-Nummer in der JTL-POS selber setzen und würden Bons mit doppelter Bonnummer erzeugen...
(das Backup von der 1.0.2.13 in die 1.0.2.12 einspielen traue ich mich nicht)
--> könnte ich "Erste Bonnummer einstellen" gleich noch mit als zusätzliches Feature zur Diskussion stellen? (das hätte uns auch bei https://forum.jtl-software.de/threa...-trotz-standalone-version.139662/#post-797666 geholfen)

Grüße,
Markus
 

Shahne

Moderator
Mitarbeiter
9. Januar 2020
66
8
Hallo Markus,

kurze Followup-Frage dazu: Wie sehen denn deine Einstellungen zu dem Benutzerrecht dafür aus? Unter Einstellungen -> Benutzerrechte gibt es ja eine explizite Berechtigung "Negative Preise eingeben". Wenn die aktiv ist, sollte die Eingabe negativer Preise eigentlich funktionieren, auch mit der Version 1.0.2.13

Mit freundlichen Grüßen,
Simon

Edit: Das Benutzerrecht wurde wegen dieses Featuretickets eingebaut: https://issues.jtl-software.de/issues/POS-902
 
Zuletzt bearbeitet:

marine.art.2018

Mitglied
9. April 2019
58
3
Hallo Simon,

Danke für die Nachfrage - hätte ich gleich mit dazu schreiben sollen...
Wir haben das natürlich mit der Admin-Gruppe (der kann man die Rechte für negative Preise nicht entziehen), also auch mit einer extra neuen Benutzergruppe mit Rechten für negative Preise ausprobiert: geht in keinem Fall in 1.0.2.13 ...
(Und dann identisch in 1.0.2.12 probiert: ging einwandfrei)

[POS-902 hatte ich ja erwähnt, d.h. ich hatte mich damit natürlich eingehend beschäftigt]

Grüße und frohes neues Jahr noch an alle,
Markus
 

cinehaus

Mitglied
16. Mai 2020
43
10
Ich weiß nicht ob diese Beobachtung für marine.art.2018 hilfreich sein könnte:

Wir hatten folgendes Phänomen nach dem letzten Update (oder vielleicht war die Ursache auch ein Artikelimport?): Plötzlich haben sich alle in den Favoriten hinterlegten Pfand-Rückgabe-Tasten (erstellt über Einstellungen > Favoriten > Pfand Verknüpfung) ohne unser Zutun von negativen Beträgen in positive Beträge verwandelt, was uns dann erst im laufenden Betrieb aufgefallen ist.

Abhilfe schaffen konnten wir durch ein simples Durchklicken der entsprechenden Favoriten, also Einstellungen > Favoriten > angelegten Favoriten aussuchen > einmal als Bestätigung auf den grünen Haken rechts oben klicken (ohne Veränderung des Artikels selbst).

Einmal aus JTL-POS ausloggen und wieder einloggen - et voilà - alles korrekt wie vorher. Die Vorzeichen sind im laufenden Betrieb wieder wie vorgesehen negative Beträge.

Warum und wieso? Keine Ahnung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: marine.art.2018

marine.art.2018

Mitglied
9. April 2019
58
3
Hallo cinehaus,

besten Dank für den Hinweis! Das hat mich auf die Idee gebracht, unsere Gutscheine mit negativen Wert als Favoriten mit Artikelverknüpfung (zur WaWi) zu hinterlegen.
Ergebnis: in der Favoritenansicht wird der negative Preis noch angezeigt, aber sobald er mit Klick auf den Bon übernommen wird, ist der Preis sofort 0.00€ und nicht mehr negativ... (und lässt sich auch nicht mehr negativ machen (mit Admin-Rechten)).

Grüße,
Markus
 

cinehaus

Mitglied
16. Mai 2020
43
10
Ich bin jetzt absolut nicht mit den Gutschein-Abläufen von marine.art.2018 vertraut. Unser Lösungsansatz sieht ganz anders aus, weil wir uns einen Weg mithilfe von Einstellungen > Zahlungsarten gebaut haben und nicht über den Weg von negativem Warenwert gehen.

Aber um die Fragestellung zu beantworten, ob und wie man einen Negativbetrag zu einem bestehenden Artikel generiert, dann ist das möglich, indem der Artikel ganz normal angelegt wird, nennen wir den Artikel jetzt mal "Gutscheine" und setzen den Preis zunächst auf €0,00. Wenn dieser Artikel angeklickt wird, dann liegt er im JTL-POS Warenkorb (Bon), also in der Spalte links, der Bon ist dann noch geöffnet. Man kann den Artikel anklicken, es öffnet sich ein neues Fenster, dort kann die €0,00 mit einem beliebigen (positiven) Betrag überschrieben werden. Im gleichen Fenster wird durch Klicken auf die Checkbox "Retoure" der Betrag des Artikels "Gutschein" in sein negatives Gegenstück umgewandelt, quasi zurückgegeben. Die Eingabe bestätigen. Nun liegt im Warenkorb eine entsprechende Gutschrift, die durch das Hinzulegen von Waren immer kleiner wird, bis sie schließlich aufgebraucht wurde. Danach den Bon normal mit einer Zahlung des Restbetrags abschließen.

Dieser Prozess wirft einige steuerliche Fragen auf, die ich hier nicht erörtern möchte. Und wie schon gesagt, wir lösen unser Gutscheinproblem anders. Aber vielleicht hilft es marine.art.2018 bei seiner Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

cinehaus

Mitglied
16. Mai 2020
43
10
Bevor jetzt viele Leser dieses Verfahren nachahmen und sich dabei in Teufels Küche bringen - es gibt einige Voraussetzungen, damit ein solcher Gutscheinablauf funktionieren kann:

1. Es muss unter Einstellungen > Steuersätze ein weiterer Steuersatz angelegt werden (Steuerfreie Gutscheine) mit 0% Steuersatz.

2. Es müssen unter Drucker > Druckername > Bonvorlage bearbeiten und ebenso ... > Berichtvorlage bearbeiten darauf geachtet werden, dass dort alle vorhandenen Steuersätze ausgedruckt werden.
$t1$ $t1net$ $t1tax$ $t1total$<BR>
$t2$ $t2net$ $t2tax$ $t2total$<BR>
ist in der Regel schon vorhanden und wird (mindestens) mit
$t3$ $t3net$ $t3tax$ $t3total$<BR>
ergänzt. Man kann auch gleich zwei weitere anlegen, dann hat man für die Corona-Steuersätze (sofern es noch einmal welche gibt) gleich vorgesorgt. Ich glaube bei den aktuellen Downloads sind bereits 5 Steuersätze in den Bonvorlagen berücksichtigt, die Vorlagen werden aber bei älteren Installationen durch Updates nicht automatisch überschrieben, was auch gut so ist.

3. Es wird ein neuer Artikel angelegt, nehmen wir für dieses Beispiel Kategorie Sonstiges > Gutschein off. Preis, Artikelnummer 6000 (natürlich beliebig wählbar, Artikel 6000 jetzt nur als Beispiel), Preis €0,00, Steuersatz Steuerfreie Gutscheine (0,00%), Bestandsführung deaktiviert

Verkauf von Gutscheinen:

Artikel 6000 auf den Bon setzen.
Anklicken, €0,00 mit gewünschtem Gutscheinpreis überschreiben.
Zahlart auswählen, Bon abschließen, Gutschein aushändigen.

Tagesabschluß:

Auf dem Tagesabschluss ist erkennbar, dass ein Verkauf mit 0% Steuer getätigt wurde. Richtig ist, dass Gutscheinverkauf zunächst steuerfrei ist. Umstritten ist, ob dieser Betrag überhaupt als Umsatz zu werten ist und bei der Voranmeldung angegeben wird oder nicht. Viele Steuerberater werden empfehlen, den Gutscheinverkauf auf ein Zwischenkonto zu parken, beispielsweise die 1460 (Geldtransit). Wie genau das dann gehandhabt und gebucht wird, überlasst bitte eurem Steuerberater, jedenfalls ist der Betrag wenigstens rasch erkennbar.

Einlösen von Gutscheinen:

Nach dem im vorherigen Beitrag beschriebenen Verfahren kann wiederum Artikel 6000 auf den Bon gesetzt werden.
Anklicken, €0,00 mit dem gewünschten (positiven) Einlösebetrag überschreiben, durch Klicken der Retoure-Checkbox in einen negativen Betrag verwandeln, dadurch entsteht auf dem Bon eine Gutschrift.
Den Warenkorb mit den gewünschten Artikeln des Kunden befüllen, bis die Gutschrift aufgebraucht ist. Die gekauften Artikel haben natürlich den korrekten Steuersatz hinterlegt, somit fällt die Umsatzsteuer zum Zeitpunkt der Warenabgabe, zeitgleich mit dem Einlösen vom Gutschein an. Das ist aus steuerlicher Sicht korrekt!

Tagesabschluß:

Die Einlösung eines Gutscheins (oder von mehreren) ist wiederum durch das Auftauchen von 0% Steuersatz auf dem Tagesabschluss ersichtlich und neutralisiert den Vorgang oben. Ebenso ist nun der Warenbestand und Warenwert von Artikel 6000 neutralisiert und steht wieder auf Null.

Eventuelle Verbindlichkeiten an noch nicht eingelösten Gutscheinen können durch den Abruf von Artikel 6000 ausfindig gemacht werden, über die Statistik Funktion in JTL-POS oder natürlich in der JTL-Wawi, sofern angebunden. Die Kontrolle von Gutscheinen, also deren fortlaufende Nummer, kann in diesem Verfahren nur manuell stattfinden. Ein kleines Büchlein hilft.

Das alles ist eine etwas fragile Konstruktion und sollte unbedingt von eurem Steuerberater abgesegnet werden, bevor ihr mit so etwas beginnt. Die Beschreibung hier soll nur denen eine Hilfestellung bieten, die nach einer Gutschein-Lösung suchen, bis JTL eine elegantere und integrierte Lösung bereitstellt.

Und natürlich der in dieser Frage wichtigste Disclaimer: Ich bin kein Steuerberater und alles was hier geschrieben wurde stellt keine Beratung dar und wer sich entscheidet so zu handeln, tut dies auf eigene Gefahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: marine.art.2018
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Vaterartikel günstigster Preis vom Kind User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Im JTL Shop Preisbezeichnung ändern "Alter Preis" Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Preis in mehreren eBay Vorlagen ändern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Beantwortet Shop5.0.1 Preis Anzeige Variationen JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu eBay Preis abweichend zur Vorlage eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu SHOP5: Composer / Produktseite / Inhalt zwischen Preis und langer Beschreibung wird am Handy nicht angezeigt JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu Auftrag import: Die Versandposition wird nicht im gesamten bezahlten Preis berechnet JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
Neu Woocommerce Preis für Fläche berechnen WooCommerce-Connector 1
Neu Kundengruppen - > Neue Kunden sollen bei einem Hersteller einen anderen Preis erhalten User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Varianten haben manchmal den Preis 0 und keine Preisspanne Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Preisspanne und Ab-Preis Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Ameise Import - Kinderartikel haben falschen Preis Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
In Diskussion Standardlieferant nach Preis und Verfügbarkeit ändern JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 5
Neu Marktplatz Amazon - Bestellungen ohne Käuferdaten geladen / Preis und Rechnungsadresse User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Einer neu angelegten Kundengruppe einen fixen Preis für Kategorie zuweisen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Preis aus Registerkarte JTL-WaWi nutzen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Preis pro m² Angebot Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Preis übergabe an Paypal Einrichtung von JTL-Shop4 13
Neu Preis im Warenkorb verändert sich nach Zusammenfassung Onlineshop-Anbindung 7
Neu JTL Shop 5 defektes Template bei Preis Templates für JTL-Shop 4
Neu EK Preis pro Charge Starten mit JTL: Projektabwicklung & Migration 2
Gelöst Ebay-Vorlage: kann den Preis nicht einstellen eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 3
In Bearbeitung Amazonangebot hat keinen Preis Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 6
Neu Keine unterscheidlichen Preise für WAWI und Onlineshop - automatisches Übernehmen vom gleichen Preis Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu WAWI Stürzt ab und Backup geht nicht mehr JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Error Code 21919303 - Artikelmerkmale Produktart geht verloren & Code:21920208 Zahlungsabwicklung durch ebay User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Nach Update auf Shop 5 geht Paypal nicht mehr Installation / Updates von JTL-Shop 6
Neu Speichern von PDF mit deutschen Variablen geht nicht mehr Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 3
Neu Error Code:21919303 - Artikelmerkmale Produktart geht verloren & Code:21920208 Zahlungsabwicklung durch ebay kann nicht ausgewählt werden JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Verwiesen an Support Warenpost 2.0 als Retoure verwenden geht nicht. JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Neu Aufträge, Rechnungen etc per E-Mail senden geht nicht mehr JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
In Diskussion Verbindung zum Kundendisplay geht regelmäßig verloren Einrichtung / Updates von JTL-POS 3
Neu Separater Bestellnummernkreis für jeden Lieferanten - geht das? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Seit dem Update auf 1.5.36.2 "Bestellung im Seller Central öffnen" geht nicht. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Amazon bzw. DPD geht auch nicht es liegt an JTL und nicht an DHL JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Neu Variantenartikel mit Stückliste je Variante. Geht das? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 7
Neu Abgleich der Wawi mit Shop 5.0 geht nicht // Fehlermeldung: Shop benötigt mindestens // trotz Hosting und Upgrade by JTL Installation / Updates von JTL-Shop 9
In Bearbeitung Ebay Nachrichen Senden geht nicht / bringt Fehlermeldung eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Connector und Lieferzeit geht nicht WooCommerce-Connector 1
Neu einfache Varianten und Konfigurator - konfigurieren geht ohne Auswahl einer Variante JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 1
Neu Warum geht das nicht... dotliquid User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Ähnliche Themen