Abgelehnt Kein Versandetikett bei Teilversand mit mehreren Artikeln unterschiedlicher Versandarten

F. Trommler

Mitglied
8. März 2019
6
0
Hallo zusammen,

Mir qualmt schon der Kopf, so lange, wie ich das Forum durchsucht habe und auf keine Lösung gestoßen bin. Das einzige, was meinem Thema ähneln könnte wäre WMS Auftrag in mehrere Lieferscheine / Pakete aufteilen [WAWI-9083] .
Nun aber eine kurze Schilderung der aktuellen Lage:

- Lager A & Lager B sind vorhanden, aber mehrere Kilometer voneinander entfernt.
- Ein Auftrag besteht aus einem Artikel aus Lager A und einem Artikel aus Lager B.
- Artikel 1 in Lager B ist sehr groß => wird per Versandart DHL Sperrgut versendet
- Artikel 2 aus Lager A ist dagegen klein => wird per Versandart DHL Paket versendet
- Im Auftrag des Kunden wird nur die Versandart DHL Sperrgut vermerkt (Versandart in den Artikeln sind separat zugeteilt; Sind mehrere Versandarten pro Auftrag automatisch möglich?)
- Da der Auftrag teilgeliefert wird, werden Picklisten mit dem jeweilig lagernden Artikel in Lager A & Lager B erzeugt.
- Der Picker/Packer trägt die Artikel im Lager zusammen, scannt die Ware, wählt (wenn abweichend) die richtige Versandart im WMS oben rechts in der Dropdown aus und bekommt einen Lieferschein
- Der Picker/Packer ruft mich sauer an, weil kein DHL Etikett ausgedruckt wird, da das erzeugen scheinbar nicht möglich ist und es den ganzen Betrieb aufhält :confused:
- Der Picker/Packer muss selbst ein Etikett im DHL Geschäftskundenportal nachdrucken, was aber ohne Probleme klappt (Gewicht, Maße & Adresse sind korrekt)

Das selbe Spiel haben wir bei Paketen ins Ausland (nicht zwingend Sperrgut), z.B. Luxemburg o.Ä.

Würde das auch nur mit der Einführung dieser "Collies" gelöst werden können, oder gibt es eine Möglichkeit, das anders zu beheben?
Leider bin ich aktuell versandartentechnisch nicht der Crack auf dem Gebiet und suche nur verzweifelt eine Lösung und wäre über jede Hilfe dankbar :(

LG
Fabian
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.945
326
Hürth
Hi, geht es jetzt konkret um das Problem "weil kein DHL Etikett ausgedruckt wird"? Was bekommst du bzw. der Lagermitarbeiter denn für eine Fehlermeldung? Ich tippe erstmal auf einen Konfigurationsfehler von JTL-ShippingLabels in der Versandart.

Das was du beschreibst sollte so ohne weiteres Möglich sein und wird von vielen Kunden auch so gehandhabt, das Problem liegt wohl woanders. Wende dich mit der Fehlermeldung von JTL-ShippingLabels am besten mit einem Supportticket an uns.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: F. Trommler

F. Trommler

Mitglied
8. März 2019
6
0
Hi @Stephan Handke ,
vielen Dank für die schnelle Antwort!

Das seltsame ist, dass keine Fehlermeldung im WMS kommt. In der WAWI steht als Fehlermeldung, dass das angegebene Gurtmaß zu groß sei. Die Versandmaße sind 113 x 62 x 36cm bei einem Versandgewicht von 19,9kg. Laut Gurtmaß-Rechner wären das 306cm, DHL Sperrgut lässt maximal 360cm Gurtmaß zu. Der Fehler sagt als Quelle "Versanddienstleister" o_O Ist jetzt unsere Konfiguration falsch oder ist die DHL Schnittstelle... komisch/falsch konfiguriert/kaputt?

Nebenbei: Uns ist auch schon mal aufgefallen, dass es anscheinend auch irgendwo Probleme mit Dezimalzahlen gibt. Also zum Beispiel ein Paketmaß von 12,5 x 15 x 40,7cm ... klappte sauber, als wir dann die Zahlen aufgerundet hatten, also ohne Nachkommastellen. Müsste jetzt aber erst ein konkretes Beispiel finden.

Die JTL-ShippingLabels könnte ich mir natürlich anschauen, ob ich darin etwas verstehe garantiere ich jetzt einfach mal nicht :D
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.945
326
Hürth
Ne, keine "JTL-ShippingLabels ansehen" und Fehler suchen, über das Kundencenter an unseren Shipping-Support wenden. Die haben mehr Möglichkeiten und genau bis auf das einzelne angeforderte Etikett genau gesehen, welche Daten von Wawi/ WMS an die Server ging und welche Infos / Fehlermeldungen vom Versanddienstleister zurückgemeldet wurden. So tief in die Materie können wir bei JTL-WMS nicht gehen. Ich denke, dass hier kein WMS-Fehler im Warenausgangsprozess von JTL-WMS gefunden werden kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: F. Trommler