Neu EuGH-Urteil: Einwilligung für Cookies wird Pflicht – Webseitenbetreiber müssen handeln! - 1.10.2019

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.082
818
Sorry, also ich habe hier die Übersicht verloren.

Was mir fehlt:
JTL sollte das Thema klären und auch für Lösungswege sorgen.

Es sieht ja so aus:

Alles was zwingend für den Betrieb des Shops nötig ist, muss und darf erhalten bleiben.
- Ich kann das wohl nicht festlegen, sollte also von JTL kommen

Alles was von JTL mit dem Shop mitgeliefert wird und optional ist sollte auch von JTL abgedeckt werden
- Von JTL gibt aber kein Cookie-Plugin ? Obwohl es gesetzlich notwendig ist in der EU und JTL ist nun mal ein Anbieter innerhalb der EU ?

Alles was über externe Plugins kommt (z.B. AmaPay, Piwik, etc.) muss der jeweilige Plugin-Anbieter und Verkäufer wohl regeln ?
- Also stehen ggf. viele in der Pflicht ?

Hin wie her, ich als Kunde und Betreiber eines JTL-Shops kann dies wohl kaum überblicken, ich bin ja kein Programmierer.

Wo bleibt also die klare Stellungnahme von JTL die für Jedermann verständlich ist ?
Es kam recht kurzfristig als Thema auf, aber es ist auch nötig zu handeln.

SG, Michael
 

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33
Ja, im Prinzip bin ich da der gleichen Meinung.
Es wäre wirklich gut, wenn JTL das umsetzt und eine Lösung schafft mit der auch die Scripte von anderen Plugins gesteuert werden können (Wenn es geht).
Aktuell ist das Problem mit allen externen Lösungen egal ob Cookiebot oder den freien, dass die Scripte getagt werden müssen, um sie erst nach Einwilligung zu starten....
Ändert man die Scripte in den Ausgabe Templates der Plugins (geht z.b. bei Amapay sehr gut) sind die selbst gemachten Änderungen beim nächsten Update flöten.


Und auch nein, ich glaube beim besten Willen nicht, dass JTL das in absehbarer Zeit umsetzt.
Da muss ich nur ans PayPal Plugin denken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SportNet

RCE

Aktives Mitglied
31. Januar 2018
99
5
Jetzt aber mal zur Alternative, Matomo. Kann man das, wenn man auf Cookies verzichtet, ohne Consent Banner betreiben? Und welche Datenqualität ist dann zu erwarten? Kann man herausfinden woher der Besucher kommt?
 

Weifel

Mitglied
18. August 2019
29
8
Schon mal was von https://www.oiljs.org gesehen/gehört? Finde ich nicht uninteressant. Und nein, bevor jetzt irgendwelche Kommentare kommen: ich habe keine Anteile vom Springer-Verlag :D
Sehr gut finde ich die Möglichkeit, A/B-Tests durchzuführen.
 

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
699
44
Berlin
Hallo, wir haben uns dem Thema angenommen und ein rechtskonformes Tool entwickelt, die Lösung vom Händlerbund sehen wir als Kritisch an.

Mit unserem Tool, werden alle scripte im JTL Shop erst nach Zustimmung geladen und auch die JTL-Shop internen scripte wie google Analytics und google Recaptcha werden von uns erst deaktiviert und können dann mit Zustimmung des Shopkunden aktiviert werden.

https://www.com-ins-netz.de/Cookie-Manager
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.341
753

Peter B.

Gut bekanntes Mitglied
23. August 2018
72
26
Berlin
Hallo, wir haben uns dem Thema angenommen und ein rechtskonformes Tool entwickelt, die Lösung vom Händlerbund sehen wir als Kritisch an.

Hat jemand Drittes geprüft, ob eure Lösung rechtskonform ist? Da wir als Shopbetreiber in der Nachweispflicht sind, müsste Cookie-Annahme oder -Ablehnung auch protokolliert werden. Macht das euer Tool?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aaha

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
699
44
Berlin
Warum nicht gleich im eigenem Shop eingesetzt? ;)
Wird Amazon Payment ebenfalls unterbunden? Sicher für viele relevant und könnte hier ja gleich geklärt werden, bevor jeder ne Testversion installiert.

so nun auch im eigenen Shop, mussten noch was anpassen.:cool:

AmazonPayment ist eine Zahlungsart und ein plugin das wir so nicht deaktivieren können.

Es können jedoch unterschiedliche scripte im Manager eingebunden werden.

Gruss aus Berlin Torsten
 

Shop-Schmied

Sehr aktives Mitglied
4. Februar 2014
250
42
so nun auch im eigenen Shop, mussten noch was anpassen.:cool:

AmazonPayment ist eine Zahlungsart und ein plugin das wir so nicht deaktivieren können.

Es können jedoch unterschiedliche scripte im Manager eingebunden werden.

Gruss aus Berlin Torsten

Ich wollte mir das ja mal anschauen, - aber da liegt ein Banner über dem Banner ;) (ich nehme an, die Vorgänger-Version wurde nicht deaktiviert) - da müsste ich ja erst cookies akzeptieren, bevor ich auswählen darf...

Ist das Plugin auch Shop3-kompatibel?!
 

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
699
44
Berlin
Ich wollte mir das ja mal anschauen, - aber da liegt ein Banner über dem Banner;) (ich nehme an, die Vorgänger-Version wurde nicht deaktiviert) - da müsste ich ja erst cookies akzeptieren, bevor ich auswählen darf...

Ist das Plugin auch Shop3-kompatibel?!

Hallo, der Banner war noch der "Cookie Hinweis" ist nun raus, weil ja doppelt dann,o_O

Shop3, Nein, wird auch nicht kommen. Die Shopbetreiber sollten nun dochmal updaten.

Gruss Torsten
 

tafechner

Offizieller Servicepartner
SPBanner
31. Juli 2010
699
44
Berlin

Shop-Schmied

Sehr aktives Mitglied
4. Februar 2014
250
42
Hallo, der Banner war noch der "Cookie Hinweis" ist nun raus, weil ja doppelt dann,o_O
Alles andere hätte mich auch gewundert. Euer "altes" Plugin hatte bei uns von Anfang an sehr gut funktioniert.

PS: Wenn wir jetzt schon Shop4 hätten, würde ich fragen, ob da nicht noch ein Button - ALLE COOKIES aktzeptieren eingebaut werden darf, um wenigstens einen Anreiz (1-Klick) für den User zu geben.


Shop3, Nein, wird auch nicht kommen. Die Shopbetreiber sollten nun dochmal updaten.
Ich verstehe diese Aussage aus technischer Sicht... aber als kleiner Händler sind die Alternativen (Shop4) gar nicht so verlockend (trotz vorhandener Subscription). Für uns würde sich außer dem Update-Aufwand nicht viel ändern. Leider ist mir auch nicht bekannt, ab wann mit Shop5 (produktiv) zu rechnen ist.
 

B2B-IT

Aktives Mitglied
15. Januar 2016
75
2
Hallo, wir haben uns dem Thema angenommen und ein rechtskonformes Tool entwickelt, die Lösung vom Händlerbund sehen wir als Kritisch an.

Mit unserem Tool, werden alle scripte im JTL Shop erst nach Zustimmung geladen und auch die JTL-Shop internen scripte wie google Analytics und google Recaptcha werden von uns erst deaktiviert und können dann mit Zustimmung des Shopkunden aktiviert werden.

https://www.com-ins-netz.de/Cookie-Manager

Wenn Recaptcha deaktiviert ist, dann ist SPAM Tür und Tor geöffnet in "Fragen zum Produkt" oder auch im "Kontakt Formular". Oder?