Neu EU-weite Lieferschwelle und One-Stop-Shop ab 01.07.2021

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.275
946
Jein, auch bei Soll-Versteuerung musst du die Überleitung der Zahlungen per 30.6. machen, wenn die Zahlung am 30.6. einging, aber auf dem Konto erst am 1.7. erscheint, die Erfassung also am 1.7. per 30.6. erfolgt.
Zahlungs- und Abgrenzungs-Datum bleibt der 30.6.

Steuereinstellungen anpassen.
Dann die ganzen bestehenden nicht gelieferten Aufträge steuerlich umstellen.

Und das so gut wie alles "von Hand" oder man macht 100 Workflows mit entsprechenden Fehlerquellen.

Also eine ganz andere Nummer als die Umstellung auf 5%/16% und wieder zurück.
 

forumjtlolshopag

Sehr aktives Mitglied
6. Juni 2018
467
104
So wie es aussieht, werden wir für die teilweise unterschiedlichen Besteuerungen unserer Artikel bei den jeweiligen Lieferländern "Produktklassen" als Steuerklassen einfügen. Leider ist das Auswahlfeld Steuerklasse im Artikel unsortiert, wodurch das dort sehr durcheinander gehen wird. Hab schon ein Ticket für gestellt. Das müsste früher oder später nachgerüstet werden, es seidem da ist generell was anderes geplant.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
884
164
Sichere dir die DB zum Stichtag weg (solltest du so oder so machen) oder führ gleich den Export zum Stichtag durch, dann solltest du keine Probleme haben.
Ich weiß, schön geht anders. Aber so bist du auf der sicheren Seite.
Den Export kannst du dann mit den alten Einstellungen direkt machen - z.B. die Sicherung in einer Testumgebung einspielen und von dort aus exportieren. So müsst ihr die Änderungen nicht mehrfach durchführen oder hin und zurück und wieder hin wechseln.

Heißt das die damalige JTL-Installation und die Datenbank vorrätig halten?
Uff.

Ich denke mit einem gescheiten Fragenkatalog hätte die OSS-Einrichtung perfekt funktioniert. Je nach Antwort werden die Werte gesetzt.
 

Druid

Aktives Mitglied
18. Juni 2015
2
4
Wenn ich die Steuereinstellungen in der Wawi für jedes Land vornehme, wie im Video erklärt, ändert es ja für B2C den Bruttopreis je nach Lieferland im Shop. Sprich ein Artikel für Lieferland Deutschland kostet 119,-- der selbe Artikel mit Lieferland Dänemark kostet dann 125,--. Gibt es eine Einstellung in der ich die Bruttopreise für alle Kunden gleich lassen kann unabhängig vom Lieferland, im Checkout wird es natürlich richtig angezeigt mit z.B. 25% und im Nachgang ist die Rechnung auch mit 25% in der Wawi ausgewiesen? Es könnte sonst ein Verstoß gegen das Geoblocking Gesetz sein --> angezeigte Preise für alle Kunden in der EU gleich
 
Zuletzt bearbeitet:

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.737
605
Wenn ich die Steuereinstellungen in der Wawi für jedes Land vornehme, wie im Video erklärt, ändert es ja für B2C den Bruttopreis je nach Lieferland im Shop. Sprich ein Artikel für Lieferland Deutschland kostet 119,-- der selbe Artikel mit Lieferland Dänemark kostet dann 125,--. Gibt es eine Einstellung in der ich die Bruttopreise für alle Kunden gleich lassen kann unabhängig vom Lieferland, im Checkout wird es natürlich richtig angezeigt mit z.B. 25% und im Nachgang ist die Rechnung auch mit 25% in der Wawi ausgewiesen? Es könnte sonst ein Verstoß gegen das Geoblogging Gesetz sein --> angezeigte Preise für alle Kunden in der EU gleich
Entschuldige aber: "Es könnte sonst ein Verstoß gegen das Geoblogging Gesetz sein --> angezeigte Preise für alle Kunden in der EU gleich" ist falsch. Dazu gab es schon dutzende Diskussionen.
Für jeden Kunden aus der EU muss bei gleichen Lieferbedingungen (gleiches Lieferland, gleiche Versandart) der Preis gleich sein. Nicht mehr, nicht weniger.
Siehe hier: https://forum.jtl-software.de/threa...innerhalb-der-eu-aenderung.153643/post-864154
 

david

Administrator
Mitarbeiter
16. Juli 2010
2.301
166
@fibergirl und @MichaelH
Egal, ob CONSISTENT_GROSS_PRICES im JTL- Shop 4 oder 5 auf true oder auf false steht, die Nettopreise bleiben bei einem B2B-Verkauf in das EU-Ausland (IGL) unverändert.
Die gesetzliche Anforderung, Gesamtpreise inkl. Steuern usw. zu zeigen, gilt nur für den Verkauf an Verbraucher in der EU.

Eine Nettopreis-Neuberechnung greift entsprechend nur dann, wenn alle folgende Bedingungen erfüllt sind:
* In der Wawi wurden die Lieferschwellen / Steuerzonen / Steuersätze entsprechend erstellt und mit dem Shop synchronisiert
* Es handelt sich um einen B2C-Verkauf in das EU-Ausland mit einem vom Standard-Steuersatz abweichenden Steuersatz, der größer 0 ist
* CONSISTENT_GROSS_PRICES sind als true definiert (Standard in Shop 5).
 

bork

Sehr aktives Mitglied
26. Januar 2007
675
43
Es sieht mir so aus, als wären Transportkosten in Frankreich mit 10 % MwSt. Wie kann man den sowas in JTL Wawi lösen? Da kann ich ja keine Warengruppe / Artikelgruppe zuordnen? Muss man dafür (und für alle anderen solcher Fälle) jeweils einen Workflow anlegen, oder kann man die MwSt für Versandkosten für jedes Lieferland einzeln irgendwie setzen als Standard?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike Teschke

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
784
222
Hamburg
Vielen Dank, @david .

Ich werde dann den expliziten Eintrag von CONSISTENT_GROSS_PRICES in der config als false beibehalten.

Es passiert ja gelegentlich, dass ein Kunde keine USt-ID zur Hand hat. Dann bekommt er halt eine Brutto-Rechnung mit seiner Mehrwertsteuer.
Er soll aber trotzdem dieselben Nettopreise erhalten, auch wenn das von Land zu Land unterschiedliche Bruttopreise verursacht. Er ist ja dennoch kein Endverbraucher, sondern immer noch B2B, und kann dann die Vorsteuer geltend machen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.275
946
Eine abweichende Netto-Preis-Berechnung zwischen B2B und B2C ist aber problematisch (bei gleichbleibender Bruttopreis Einstellung), wenn ein Wiederverkäufer den Bruttopreis im Shop für Endkunden sehen kann und sich dann fragt warum er einen anderen Nettopreis aus Ausgangsbasis für seinen Wiederverkäuferrabatt bekommt.
 

forumjtlolshopag

Sehr aktives Mitglied
6. Juni 2018
467
104
Es sieht mir so aus, als wären Transportkosten in Frankreich mit 10 % MwSt. Wie kann man den sowas in JTL Wawi lösen? Da kann ich ja keine Warengruppe / Artikelgruppe zuordnen? Muss man dafür (und für alle anderen solcher Fälle) jeweils einen Workflow anlegen, oder kann man die MwSt für Versandkosten für jedes Lieferland einzeln irgendwie setzen als Standard?
Woher ziehst du diese Info? Wir finden dazu nix, eher Transport von Personen etc.
 

Druid

Aktives Mitglied
18. Juni 2015
2
4
Entschuldige aber: "Es könnte sonst ein Verstoß gegen das Geoblogging Gesetz sein --> angezeigte Preise für alle Kunden in der EU gleich" ist falsch. Dazu gab es schon dutzende Diskussionen.
Für jeden Kunden aus der EU muss bei gleichen Lieferbedingungen (gleiches Lieferland, gleiche Versandart) der Preis gleich sein. Nicht mehr, nicht weniger.
Siehe hier: https://forum.jtl-software.de/threa...innerhalb-der-eu-aenderung.153643/post-864154
Das sehen die Anwälte von Trusted etwas anderst, mit denen habe ich zuvor telefoniert. Aber laut den Fragen und Antworten vom pdf hast Du recht.
 

bork

Sehr aktives Mitglied
26. Januar 2007
675
43
Das sehen die Anwälte von Trusted etwas anderst, mit denen habe ich zuvor telefoniert. Aber laut den Fragen und Antworten vom pdf hast Du recht.
Geoblocking heißt nur, du darfst niemandem aus der EU eine Bestellung in deinem Shop verweigern, aber du musst nicht dorthin LIEFERN. Und du darfst nicht aus Diskriminierungsgründen unterschiedliche Zahlungsarten anbieten. Und du darfst nicht aufgrund der IP oder Browsersprache den Kunden ohne seine Einwilligung weiterleiten auf eine andere Seite (mit anderen Preisen). Also nicht "du bist Ausländer, du darfst nicht bestellen" und "du bist Ausländer, du musst mehr bezahlen weil du Ausländer bist", aber "du bist Ausländer und musst mehr bezahlen weil bei dir die MwSt höher ist und ich die auch an dein Land abführen muss" ist kein Verstoß gegen Geoblocking. weil du damit nicht diskriminierst sondern deine steuerlichen Verpflichtungen erfüllst.
 

david

Administrator
Mitarbeiter
16. Juli 2010
2.301
166
Eine abweichende Netto-Preis-Berechnung zwischen B2B und B2C ist aber problematisch (bei gleichbleibender Bruttopreis Einstellung), wenn ein Wiederverkäufer den Bruttopreis im Shop für Endkunden sehen kann und sich dann fragt warum er einen anderen Nettopreis aus Ausgangsbasis für seinen Wiederverkäuferrabatt bekommt.
Verstehe, das kann einen Händler natürlich insbesondere dann in Erklärungsnot bringen, wenn man in der Wawi für Wiederverkäufer die gleichen Nettopreise wie für Endkunden ansetzt.
Kann schlecht einschätzen, ob das ein Standard-Fall ist, aber es ist sicher möglich.
Rein technisch ließe sich das natürlich auch auf dynamische Nettopreise ändern, aber ich denke auch hier gibt es verschiedene Wünsche und Lösungsansätze.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.275
946
Verstehe, das kann einen Händler natürlich insbesondere dann in Erklärungsnot bringen, wenn man in der Wawi für Wiederverkäufer die gleichen Nettopreise wie für Endkunden ansetzt.
Kann schlecht einschätzen, ob das ein Standard-Fall ist, aber es ist sicher möglich.
Rein technisch ließe sich das natürlich auch auf dynamische Nettopreise ändern, aber ich denke auch hier gibt es verschiedene Wünsche und Lösungsansätze.

Der Standardfall ist, dass der eigene Konsumenten-Verkaufspreis der empfohlene Verkaufspreis ist, sofern man in dieses Land auch selbst liefert.
Ausgehend davon gibt es die Händlerrabatte.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu ebay EU-weite Lieferschwelle und One-Stop-Shop ab 01.07.2021 Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 21
Neu Lieferschwelle anlegen, kann die Vorgaben nicht ändern Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Lieferschwelle OSS User helfen Usern 34
Neu Einkauf - Ansicht mit Maße und Gewicht Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu Gewicht und Maße Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu DATEV-Rechnungsdatenservice 2.0 - Spalte Gegenkonto und Konto Schnittstellen Import / Export 0
Neu Mitlaufendes Bild (Parallax) beschriften und verlinken Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Suche: Gutschein-Produkt in JTL erzeugen - dann zu WooCommerce übertragen und in WooComemrce nutzbar machen WooCommerce-Connector 0
Neu JTL Shop 5 Preisfarbe und individuelle Anpassung von der "footnote-reference" Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Keine Bestellbestätigung und PW-Anforderungsmails an Kunden Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 9
Neu Theme Editor - .variables.scss -> Button und Hintergrund ändern Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Verwiesen an Support Produkte liegen im Pickwagen und können nicht verarbeitet werden Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 1
Neu Designer für Relaunch und Usability User helfen Usern 0
Verwiesen an Support Anfängerfrage zum Wareneingang und den Kommentaren / Hinweisen Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
Neu Anbindung Woocommerce und Amazon - alle Artikel sind doppelt vorhanden Schnittstellen Import / Export 0
Neu Crossselling mit Connector 2.12.0 und SW 5.7.3 Shopware-Connector 1
Neu Bearbeitung der Rechnungsvorlage / Rechnungsadresse und Lieferadresse User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Diskussion Versandart bei Check24 und Kaufland Aufträgen durch Worklow die richtige Versandart setzen lassen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 8
Neu Listing via Flatfile von Amazon EU auf Amazon N/A und Asia Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Kritisch: JTL Shop 5.1 Bugs: Template: blackline, Demo-Dateien, Composer und co. JTL-Shop - Fehler und Bugs 22
Neu Wawi Bereich "Verkauf" in JTL5 ->Kundendaten werden falsch angezeigt und sogar falsch generiert JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu JTL Shop 5.0.1 zeigt Update Papyal auf 2.1.0 - reagiert aber nicht und keine Abwicklung mehr möglich?! JTL-Shop - Fehler und Bugs 16
Neu Statistiken und Auswertungen JTL WAWI Business Jungle 2
Neu Auftrag ist OHNE Rechnung nicht editierbar? und auch nur einer von vielen! JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
In Bearbeitung JTL POS, First Cash Solution und Buchhaltung - wie soll das eigentlich funktionieren Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Kategorien für Webshop - Einrichten und Darstellung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu JTL-WAWI/POS und Modified - VAR-Kombi Modified eCommerce-Connector 1
Neu Amazon Fehler Code 99001 - Maße Kopf bis Fuss, Seite zu Seite und Boden bis Unterkante Amazon-Lister - Fehler und Bugs 1
Beantwortet Auftrag enthält Artikel aus Standard- und WMS Lager Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
Verwiesen an Support Pickliste und Lieferschein aus WMS drucken dauert teilweise sehr lange JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 1
Neu JTL Shop 4 und Shopauskunft einbinden Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Seiten die in "Eigene Inhalte - Seiten" erstellt wurden, werden nicht mehr angezeigt und nicht bearbeitbar JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu 💙 Neues Plugin: Kategorietext Anzeige Plus (für JTL-Shop4 und JTL-Shop5) Plugins für JTL-Shop 0
Neu Ladengeschäft auf JTL Wawi und Luwosoft POS Starten mit JTL: Projektabwicklung & Migration 2
In Bearbeitung Keine Minusbuchung und kein "Versand" nach Zahlung Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu Taxdoo und Marktplace Facilitator Transaktionen und korrekte steuerliche Übermittlung User helfen Usern 0
Neu Variationsartikel haben andere Lieferzeiten und Beschreibung wird eingeblendet Onlineshop-Anbindung 0
Neu Rundungsfehler bei Kunden mit Rabatt und Nettobeträgen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 12
Neu Keine Lieferzeiten im Shop | JTL kann keine Lieferzeiten an Woocommerce übertragen und überschreibt auch jede Änderung im backend von Woocommerce WooCommerce-Connector 0
Neu VCS Light Auftragsnummer und Rechnungsnummer Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Eigenschaften und Attribute unter GX 4.5 Gambio-Connector 0
Neu Bestellvorschläge nicht möglich bei Bezug per See- und Luftfracht? (unterschiedliche Lieferzeiten) Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Einstellen von Schrift und Farbe & Fehler bei Anzeigen von Bildern Einrichtung JTL-Shop5 3
Neu Amazon Lister bestehendes Amazon Angebot mit Wawi-Artikel / selbsterstellte Produkseite über JTL zentral pflegen und aktualisieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Berechnung der Zahlung und Ausgabe in der Druckvorlage Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Wie kann ich die in Auftragsattribute hinterlegte E-Mail Adresse und andere Attribute in E-Mail Vorlage abfragen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Automatisch Artikel hinzufügen - abhängig von Kunden und Artikel User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Entwicklungsprozess, AddOns und Lieferservice JTL-POS - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Shop teilweise anbinden? bzw., Bestand und Aufträge ohne Connector synchronisieren Shopify-Connector 1
Neu amazon export von artikel und übernahmen in wawi User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0

Ähnliche Themen