Dropper & Drops vom Kreativkonzentrat

Negan

Aktives Mitglied
4. April 2016
75
7
AW: Dropper & Drops vom Kreativkonzentrat

Könntest Du evtl. hier etwas konkreter werden, denn das hört sich bis hierher ziemlich genau danach an, was ich im Endeffekt auch suche.

Danke
 

Kreativkonzentrat

Offizieller JTL-Partner
ZTBanner
26. April 2012
311
80
Dresden
AW: Dropper & Drops vom Kreativkonzentrat

Hallo Negan,

füge die folgenden (von naneona bereits zitierten) CSS Regeln in die CSS Datei deines Templates ein:

Code:
.kk-fm .kk-fm-entry {
    position:relative;
}


.kk-fm .kk-fm-submenu { 
    left: 0; 
    width: 300px; 
    right: auto; 
    top: 100%!important;
}

Das Ergebnis ist sicher noch nicht optimal, aber zumindest ein Ansatz. Wir versuchen hier eine bessere Lösung zu finden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Janine

Kreativkonzentrat

Offizieller JTL-Partner
ZTBanner
26. April 2012
311
80
Dresden
AW: Dropper & Drops vom Kreativkonzentrat

News: wir haben unseren Blog wieder aktiviert und wollen hier zukünftig alle Neuigkeiten rund um Dropper posten. Die wichtigsten Beiträge werden wir aber auch weiterhin hier anteasern.

So wie das Update unseres Dropper Preismodells. Die Eckdaten:


  • Dropper Gold wird günstiger und kostet nun 999 Euro / Jahr
  • Dropper Gold beinhaltet nun eine Drop Flatrate (Flex Layout, Flex Menu, Article Slider, Powerslide und Co sind also mit dabei, zukünftige Entwicklungen ebenso)
  • Custom Drops sind weiterhin mit Dropper Gold möglich
  • Die Preise für Dropper Bronze und Silber erhöhen sich leicht (109 Euro und 599 Euro / Jahr)
  • Schulungen sind nicht mehr explizit inkludiert, dafür gibt es unsere kostenfreien Webinare, Video Tutorials und unser Wiki
  • Für Vielkäufer / Multidomainer gibt es nun feste Rabatte im Warenkorb: 10% ab 1.000 Euro, 20% ab 5.000 Euro
  • Für Reseller gelten diese Rabatte zusätzlich zu den schon bestehenden Konditionen
 

301Moved

Sehr aktives Mitglied
19. Juli 2013
930
187
AW: Dropper & Drops vom Kreativkonzentrat



Hab ich gleich mal ausprobiert, klappt! Aber das Menü hab ich sticky gesetzt und wenn es angeheftet ist, dann scrollt das Ergebnisfenster mit der Seite mit. (Weil das search-div in der Seite verankert ist und nicht direkt im Menü?) Probiere später mal, das aus dem Template zu nehmen.

Das mit dem Plain Drop klappt gut, allerdings scrollt das Ergebnis-Fenster mit der Seite und wenn ich das Menu sticky setze, dann scrollt das Ergebnis-Fenster mit ins off, wenn ich weit genug scrolle. Kann ich das irgendwie simple an Menu "verankern"? Danke!
(mit dem alten Mega Menü konnte man ja einfach die Suche ersetzen, das war dann easy...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kreativkonzentrat

Offizieller JTL-Partner
ZTBanner
26. April 2012
311
80
Dresden
Einladung: morgen um 10 Uhr startet unser erstes "Open Space" Webinar, in dem ihr uns ausfragen könnt.
Vielleicht lassen wir auch gemeinsam die JTL Connect Revue passieren und werfen mal einen Blick auf aktuellen Entwicklungen bei uns.

Zum Beispiel auf das Live Writer Drop (Arbeitstitel), mit dem ihr Inhalte live auf eurer Seite einfügen und editieren könnt. Schaut gern vorbei, es wird (wie immer) eine ungezwungene Runde :)

Hier geht's zur Anmeldung: https://dropper.clickmeeting.com/dropper-open-space/register
 

ChrisTS

Sehr aktives Mitglied
15. Oktober 2010
377
61
Wie wähle ich denn die Seiten des bestellvorgang.php aus?
Gehe ich im Dropper über Position suchen zur Kasse springt er direkt in den Shop.
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
6.668
1.599
Berlin
Nun habe ich, nachdem ich mir ja so ziemlich jedes Webinar reingezogen habe, es endlich mal geschafft ihn auch zu benutzen.

Der Dropper ist genial, keine Frage aber was mir dabei aufgefallen ist und was unbedingt geändert werden sollte, ist das Problem, das der html-code durch den dropper invalid wird.
Gut nun kann man sagen, es gibt eh keinen Shop mit einem sauberen Code :) aber man kann es ja versuchen.

Mir ist das beim flexlayout aufgefallen:
Um beim flexlayout Elemente zu formatieren bindet Ihr eigene stylesheets ein. Leider verwendet Ihr hier das <style> Tag mitten im Body, wo es ja theoretisch nichts zu suchen hat, da <style> nur im Header sitzen sollte.

Ich fände es schöner wenn Ihr die Styles extra generiert und im Header global einhängt, was den code dann auch nicht zusätzlich mit styles aufbläht.

Oder zumindest, bis es dann mal im Header landet, dem style Tag das scoped anhängt, damit es seine Berechtigung hat, im Body zu sitzen.
 

Kreativkonzentrat

Offizieller JTL-Partner
ZTBanner
26. April 2012
311
80
Dresden
Nun habe ich, nachdem ich mir ja so ziemlich jedes Webinar reingezogen habe, es endlich mal geschafft ihn auch zu benutzen.
Mir ist das beim flexlayout aufgefallen:
Um beim flexlayout Elemente zu formatieren bindet Ihr eigene stylesheets ein. Leider verwendet Ihr hier das <style> Tag mitten im Body, wo es ja theoretisch nichts zu suchen hat, da <style> nur im Header sitzen sollte.

Ich fände es schöner wenn Ihr die Styles extra generiert und im Header global einhängt, was den code dann auch nicht zusätzlich mit styles aufbläht.

Oder zumindest, bis es dann mal im Header landet, dem style Tag das scoped anhängt, damit es seine Berechtigung hat, im Body zu sitzen.

Hallo und danke für die Anregung! Das Flex Layout bindet Inline CSS ein, um eine Media Query zugeschnitten auf die entsprechende Drop Instanz für das Umbrechen seiner Spaces zu erzeugen. Das "scoped" Attribut wird derzeit leider nur vom Firefox unterstützt, aber wir denken darüber nach es dennoch zu setzen (ist ja eigentlich auch durchaus clever von der Idee her). Danke für die Anregung!
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
6.668
1.599
Berlin
Das "scoped" Attribut wird derzeit leider nur vom Firefox unterstützt, aber wir denken darüber nach es dennoch zu setzen (ist ja eigentlich auch durchaus clever von der Idee her). Danke für die Anregung!

HI,
ich weiß das es nicht von allen Browsern unterstützt wird, es soll ja eigentlich dafür sorgen, dass diese Styles dann nur in dem einen Block angewendet werden, was euch aber egal sein kann, da ihr das ja eh auf die spezielle Klasse/ID bezieht. Es geht eher darum, dass das scope die Sache zumindest valid macht, da ein reines <style></style> im Body ja nicht erlaubt ist..
 

Kreativkonzentrat

Offizieller JTL-Partner
ZTBanner
26. April 2012
311
80
Dresden
HI,
ich weiß das es nicht von allen Browsern unterstützt wird, es soll ja eigentlich dafür sorgen, dass diese Styles dann nur in dem einen Block angewendet werden, was euch aber egal sein kann, da ihr das ja eh auf die spezielle Klasse/ID bezieht. Es geht eher darum, dass das scope die Sache zumindest valid macht, da ein reines <style></style> im Body ja nicht erlaubt ist..
Genauso ist es! Wir werden das "scoped" zu den betroffenen Drops (Flex Layout, Flex Menu, Hotspot Banner) hinzufügen. Danke nochmal!
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
6.668
1.599
Berlin
Jetzt wo ich den Dropper bei einem Kunden aktiv nutze, sehe ich ja was geht und was "mich" als Entwickler dann doch zu sehr einschränkt.

Wenn ich euer Flaggschiff, das Flex Layout nehme, das eigentlich bei niemanden im Shop fehlen sollte, dann fehlt mir der Knopf, mit dem ich sagen kann, ich bin "Profi", bzw. der Knopf der es mir ermöglicht, die Bootstrap Möglichkeiten zu nutzen. ich kann zwar den einzelnen boxen eigene Klassen geben, jedoch nutzen dir mir nichts, wenn ich sage das ich das Gridsystem von Bootstrap zu 100% verwenden möchte.

Gebe ich also einer Box "col-xs-12 col-sm-6 col-md-4" dann wird das von euch nicht berücksichtigt, da Ihr knallhart euer width:xxx% einsetzt. und Ihr gebt dem parent div ein display:flex.

Hättet Ihr eine checkbox um die Bootstrap Unterstützung zu aktivieren, könntet Ihr eure styles in dem Fall der Aktivierung draussen lassen, als Hauptklasse ein col-lg-xx einsetzen, das von der gewünschten Breite der Box ausgeht, und ermöglicht es dadurch, dem User selbst die verschiedenen weiteren Sprungmarken, bei bedarf, über die Klasse zu definieren.

Dem Parent müsstet Ihr dann die Klasse die ihn zu display:flex zwingt in "row" ändern.

Ich glaube, egal welchem Kunden ich das erklären würde, dass es xs,sm,md,lg gibt und die zahl am ende dann die Anzahl der Spalten ist, spätestens nach dem dritten selbst erstelltem Drop, hat er es verstanden und Ihr ermöglicht ihm ein noch größere Flexibilität.Zumindest die, die sich mit HTML auskennen könnten dann so richtig aufdrehen.

Ich behaupte mal, das es für euch relativ einfach wäre das in dieser Form zu erweitern und wenn das ginge, wäre das ganz klar der MegaDrop.
 

Kreativkonzentrat

Offizieller JTL-Partner
ZTBanner
26. April 2012
311
80
Dresden
Jetzt wo ich den Dropper bei einem Kunden aktiv nutze, sehe ich ja was geht und was "mich" als Entwickler dann doch zu sehr einschränkt.

Wenn ich euer Flaggschiff, das Flex Layout nehme, das eigentlich bei niemanden im Shop fehlen sollte, dann fehlt mir der Knopf, mit dem ich sagen kann, ich bin "Profi", bzw. der Knopf der es mir ermöglicht, die Bootstrap Möglichkeiten zu nutzen. ich kann zwar den einzelnen boxen eigene Klassen geben, jedoch nutzen dir mir nichts, wenn ich sage das ich das Gridsystem von Bootstrap zu 100% verwenden möchte.

Gebe ich also einer Box "col-xs-12 col-sm-6 col-md-4" dann wird das von euch nicht berücksichtigt, da Ihr knallhart euer width:xxx% einsetzt. und Ihr gebt dem parent div ein display:flex.

Hättet Ihr eine checkbox um die Bootstrap Unterstützung zu aktivieren, könntet Ihr eure styles in dem Fall der Aktivierung draussen lassen, als Hauptklasse ein col-lg-xx einsetzen, das von der gewünschten Breite der Box ausgeht, und ermöglicht es dadurch, dem User selbst die verschiedenen weiteren Sprungmarken, bei bedarf, über die Klasse zu definieren.

Dem Parent müsstet Ihr dann die Klasse die ihn zu display:flex zwingt in "row" ändern.

Ich glaube, egal welchem Kunden ich das erklären würde, dass es xs,sm,md,lg gibt und die zahl am ende dann die Anzahl der Spalten ist, spätestens nach dem dritten selbst erstelltem Drop, hat er es verstanden und Ihr ermöglicht ihm ein noch größere Flexibilität.Zumindest die, die sich mit HTML auskennen könnten dann so richtig aufdrehen.

Ich behaupte mal, das es für euch relativ einfach wäre das in dieser Form zu erweitern und wenn das ginge, wäre das ganz klar der MegaDrop.

Unser Flex Layout basiert nicht auf Bootstrap, da wir möchten dass es mit ALLEN Templates des JTL Shops kompatibel ist. Es hat sozusagen sein eigenes Layouting-System. Jetzt ist es natürlich klar, dass wenn du den Spaces CSS-Klassen von Bootstrap gibst, es genau aus diesem Grunde nicht funktionieren wird. Was du gedanklich allerdings auch übersiehst ist, dass selbst wenn du den Spaces deine Bootstrap Klassen geben würdest und es klappen würde, die Darstellung im Backend ja überhaupt nicht mit der Darstellung im Frontend übereinstimmen würde / müsste. Das ganze Flex Layout wäre also in diesem Fall irgendwie hinfällig.

Wenn du unbedingt auf Bootstrap setzten möchtest, nimm doch einfach ein Plain-Drop. Hinterlege dort dein HTML fürs Grid und verlinke in die entsprechenden Stellen einfach andere Drops:

https://kreativkonzentrat.de/storedocs/img/screen2gif/inline_linking.gif

Da hast du dann dein "Profi Modus" :)

EDIT:
Trotzdem danke für deine Anregung! Ich nehme das mal mit als Feature Request auf. Dann müsste es allerdings so sein, dass man über die Flex Layout UI direkt auch die Breiten für andere Geräteklassen mit konfigurieren kann. Ansonsten wäre das nur so eine "halbe" Lösung...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
6.668
1.599
Berlin
Hi,

es ist mir schon klar, das ihr nicht zu 100% auf Bootstrap aufbauen dürft, da ihr ja alle Shops (auch den dreier) abdecken müsst, daher ja meine Idee mit der Checkbox um diese Unterstützung zu aktivieren.
mit euren Plain Drops ist das klar, aber nur in eurem Flex Layout würde genau diese Option Sinn machen, da Ihr genau dort ja ein Gridsystem verwendet.

Ich werde keinem Kunden erklären können, das der sich ein html Konstrukt bauen muss, in dem er dann seine Drops einfügt, wenn der gesehen hat, wie einfach das über das Flex Layout gehen würde.

Euer Flex Layout hat das Problem, das ich nur einmalig sagen kann, dass alle Boxen zu einem bestimmten Zeitpunkt 100% einnehmen, eventuell möchte ich aber das dann die einzelnen Boxen unterschiedlich reagieren udn sich zum Beispiel 2 Boxen den platz teilen udn nur die dritte dann 100% beansprucht.

Denkt mal drüber nach wenn Ihr mal nicht wisst was Ihr noch alles einbauen könnt. Das wäre echt Mega und von der Bedienung her super einfach (es ist ja nur eine Checkbox und ein paar if abfragen :) ).
Ich muss jetzt nen plugin schreiben was nach euch aktiv ist, um diese Anforderungen zu simulieren wenn ich eine Bestimmte Klasse einfüge, damit eure Klassen udn styles durch mich über phpQuery nachträglich gekillt werden.
 

maitho

Gut bekanntes Mitglied
16. Mai 2011
369
9
Auch meine größte Kritik ist das es kein HTML-Editor gibt macht es für jemanden nicht so leicht wenn man nicht der HTML Profi ist. Ich habe Dropper mal getestet und fand es dadurch doch sehr kompliziert für mich.
Schade das da auch nichts geplant ist.
 

martinwolf

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. September 2012
3.385
263
Weiter als Anregung fehlt mir auch eine genaue Unterscheidung des Flexlayouts für die verschieden Endgeräte. So kann man beispielsweise im Artikelslider den Breakpoint definieren, jedoch nur einen einzigen, was eine gezielte Unterscheidung zwischen Tablet/Smartphone Hoch-/Querformat unmöglich macht. Auch ist mir nicht ganz ersichtlich bei welcher Auflösung dieser Breakpoint genau einsetzt.
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
6.668
1.599
Berlin
Ich denke mal das das vom Verhältnis her nicht wirklich einfach ist und man hat ja jederzeit die Möglichkeit das
HTML im fckeditor zu machen und dann den html raus zu kopieren.

Hinzu kommt ja noch, das du in den einzelnen "Boxen" ja auch Drops einfügen kannst, dieses würde durch einen Editor verloren gehen.

Aber an der Bootstrap Sache bin ich dran, geht schon gut, aber auf einem Kunden V-Server zickt das fcgi php Modul rum wenn ich über phpQuery, mit pq(".kk-flexlayout .grid-space") die Daten hole, Ich denke das wird nen Speicherproblem sein, eine richtige Fehlermeldung gibt es nicht, außer das das php-fcgi Modul keine Lust mehr hatte.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Testmandantenumgebung in Wawi als Duplikat vom Echtzeitmandanten erstellen? JTL-Wawi 1.8 5
Neu JTL-POS installation vom Playstore Einrichtung / Updates von JTL-POS 2
Neu JTL-POS installation vom Playstore Installation von JTL-Wawi 0
Neu Varianten vom Vaterartikel berechnen lassen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Fehlermeldung nach Speichern vom Auftrag in der Wawi JTL-Wawi 1.6 5
Neu Strukturierte Daten für VarKombis/Varianten nach Google Ankündigung vom 20.02.2024 JTL-Shop - Ideen, Lob und Kritik 0
Wawi 1.8.11.2 startet nicht mehr nach Win 11 Update vom 14.02. ??? JTL-Wawi 1.8 14
Neu Unbehandelte Ausnahme #959190594F6282F vom Typ System WooCommerce-Connector 1
Neu Nach Installation eines neuen SQL Servers klappt die Verbindung vom Benutzer-PC zum Server-PC nicht mehr. Installation von JTL-Wawi 5
Neu Kinderartikel per Ameise vom Vater lösen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 6
Neu PAngV (PreisAngabenVerordnung) vom 28.05.2022 mit JTL-Wawi und JTL-Shop - bzgl. "Läuft JTL Wawi stabil?" Smalltalk 1
Neu Kein Update vom Sendungsstatus JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu keine Zahlung vom Kunden -- Auftrag stornieren oder löschen? Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu Amazon -> EU-Lieferung mit UstID vom Kunden Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu JTL WaWi hosting vom ecomdata is offline! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2

Ähnliche Themen