Gelöst Datenbank Backup verbessern

D********t

Guest
Wenne ich so an CAO zurückdenke, da waren die Datenbankbackups ein Traum. Jedes Backup wurde mit wenigen Klicks als neue Datei mit Datum und Uhrzeit im Dateinamen in einem vordefiniertem bzw. frei wählbaren Ordner gespeichert. Bei JTL sieht es leider so aus, das man sich ewig zum festgelegten Ordner durchklicken muss, ich weiß das kann man per SQL-Befehl ändern, trotzdem, entweder man überschreibt die alte Datei oder muss selbst einen neuen Namen vergeben. Dies macht manchmal nicht so richtig Lust auf regelmäßige Backups, auch wenn sich das jetzt doof anhört. Vielleicht ist da ja noch Potential? Meinetwegen auch mit LowPrio auf der ToDo... :biggrin:
 

Boby

Sehr aktives Mitglied
AW: Datenbank Backup verbessern

erstell dir eine datei auf c:/ namens backup.bat auf dem Rechner wo die DB liegt .

in diese schreibst/kopierst du

Code:
echo off
echo off
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE eazybusiness TO DISK = 'd:\backup\db\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE mandant_1 TO DISK ='d:\backup\mandant_1\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE mandant_2 TO DISK = 'd:\backup\mandant_2\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE mandant_3 TO DISK = 'd:\backup\mandant_3\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE mandant_4 TO DISK = 'd:\backup\mandant_4\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE mandant_5 TO DISK = 'd:\backup\mandant_5\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
osql.exe -D eazy -U sa -P sa04jT14 -Q "[B][COLOR=#ff8600]BACKUP[/COLOR][/B] DATABASE mandant_6 TO DISK = 'd:\backup\mandant_6\%date% %time:~0,2%-%time:~3,2%-%time:~6,2%.bak'"
natürlich sollten die Pfade zum speicherort angepasst/erstellt werden.

die Zeilen für Mandanten die nicht gebraucht werden sollten ab osql.exe.... gelösch werden.

und wenn du lust auf ein Backup hast einfach auf die backup.bat mit doppel Klicken.

es geht natürlich auch automatisch über den Scheduller/Zeitplanner.

Gruss Boby
 

D********t

Guest
AW: Datenbank Backup verbessern

Danke, das hört sich ja schon nach Erleichterung an, werd ich nachher mal testen. :)
 

D********t

Guest
AW: Datenbank Backup verbessern

Hmm soweit klappt alles, nur der Taskplaner will nicht, da kommt immer eine Fehlermeldung laut angehängtem Bild, ein Passwort ist systemweit nicht gesetzt und auch egal was ich im Taskplaner eingebe, es funktioniert nicht. Hatte auch noch nie zuvor etwas was mit dem Taskplaner zu tun.
 

helminec

Gut bekanntes Mitglied
16. Mai 2008
854
1
Coburg
AW: Datenbank Backup verbessern

...ich denke du musst die aufgabe als administrator ausführen. dies wiederum funktioniert meiner erfahrung nach nur korrekt, wenn der administrator auch ein passwort hat.
 

Blutlust

Aktives Mitglied
18. Oktober 2006
217
0
AW: Datenbank Backup verbessern

Habe es mir auch eingerichtet, jedoch habe ich ein kleines Problem.

Backups erstellt es mir auf der Festplatte, ich möchte jedoch das es mir ein Backup auf einem im Netzwerk befindlichen Rechner erstellt. Wenn ich jetzt den Pfad angebe z.B. \\Files\Backup dann funktioniert es nicht. (Rechte für den zugriff hat der Rechner)

Muss ich da unter Dienste noch was anderes einrichten?

MfG Steve