Neu Automatisch aus Variationskombinationen Stücklistenartikel erstellen

selbermachen-versand.de

Neues Mitglied
7. August 2021
2
0
Hallo zusammen,

ich habe viele Artikel (für Massenstückgüter wie Schrauben, Dübel usw.) und habe bisher für verschiedene Kaufmengen je eine Variation bzw. Variationskombination (mit Lagerbestandsführung) angelegt. Als Variation "Menge" mit Werten wie 10, 20, 50 usw..
Da ich für jede VarKombi einen eigenen Lagerbestand angeben muss, alle VarKombis aber real im Lager auf den gleichen Gesamtbestand (z.B. Schrauben im Sack), möchte ich flexibler sein und für die Menge 10 den Lagerbestand angeben und aus den anderen VarKombis Stücklistenartikel machen, die sich aus der VarKombi mit Menge 10 bedienen (z.B. VarKombi für Menge 50 besteht aus 5 x Menge 10 usw.)

Kann ich diesen Prozess der Umwandlung von VarKombis mit starrem/eigenem Lagerbestand in Stücklistenartikel mit gemeinsamen Lagerbestand irgendwie automatisieren bzw. vereinfachen (z.B. mit der Ameise)? Also automatisch
- VarKombis in Stücklistenartikel umwandeln
- Artikel X der Menge Y hinterlegen.

Ist das möglich?
 

Karobube

Gut bekanntes Mitglied
23. September 2020
117
42
Unterwegs
Hallo Selbermacher,

erst die Variationskombinationen exportieren und abspeichern

dann alle Artikel exportieren, die das betrifft
da die Felder "Vaterartikel" und "Ist Vaterartikel" überall auf 0 setzen und wieder importieren

dann die zu Beginn exportierten Variationskombinationen als Stückliste wieder importieren und die Felder in der Ameise entsprechend zuordnen:
"Artikelnummer" bleibt "Artikelnummer"
"Vaterartikel" wird "Artikelnummer Komponente"
"Variationsname 1" wird zu "Anzahl" - wenn die Variationswerte nur die Zahl als Name enthalten, sonst vorher in Excel bereinigen

so sollte das klappen

vorher ein Datenbank-Backup, falls was schiefgeht <3

VG KB
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.844
1.214
Hallo Selbermacher,

erst die Variationskombinationen exportieren und abspeichern

dann alle Artikel exportieren, die das betrifft
da die Felder "Vaterartikel" und "Ist Vaterartikel" überall auf 0 setzen und wieder importieren

dann die zu Beginn exportierten Variationskombinationen als Stückliste wieder importieren und die Felder in der Ameise entsprechend zuordnen:
"Artikelnummer" bleibt "Artikelnummer"
"Vaterartikel" wird "Artikelnummer Komponente"
"Variationsname 1" wird zu "Anzahl" - wenn die Variationswerte nur die Zahl als Name enthalten, sonst vorher in Excel bereinigen

so sollte das klappen

vorher ein Datenbank-Backup, falls was schiefgeht <3

VG KB

Was soll mit "da die Felder "Vaterartikel" und "Ist Vaterartikel" auf 0 setzen denn bewirken?
Es soll ja nicht darum gehen, dass die Varkombi-Kinder jetzt auf einmal Standardartikel sind, sondern diese Kinder sollen schlichtweg Stücklisten sein.

Abgesehen davon, kann man "Ist Vaterartikel" gar nicht importieren. Dieses Feld steht im Export ausschließlich zur Auswertung zur Verfügung.

@selbermachen-versand.de
Ich fürchte, automatisch wirst Du da nicht weit kommen. Der Weg über die Ameise ist sicherlich der Richtige, bedarf aber dennoch einer Nacharbeit in Deiner Tabellenkalkulation.
Du brauchst einen Bestandsführenden Artikel - dieser wird in der Ameise als Stücklistenkomponente in der passenden Menge zu den jeweiligen Kindartikeln hinzuimportiert. Die Bestände regeln sich dann von ganz allein.
Daher müssen die Artikelnummer Stücklistenkomponente und die Menge in der CSV hinzugefügt werden. Anhand der Artikelnamen sollte das recht schnell gemacht sein.
 

Karobube

Gut bekanntes Mitglied
23. September 2020
117
42
Unterwegs
Was soll mit "da die Felder "Vaterartikel" und "Ist Vaterartikel" auf 0 setzen denn bewirken?
Es soll ja nicht darum gehen, dass die Varkombi-Kinder jetzt auf einmal Standardartikel sind, sondern diese Kinder sollen schlichtweg Stücklisten sein.

Abgesehen davon, kann man "Ist Vaterartikel" gar nicht importieren. Dieses Feld steht im Export ausschließlich zur Auswertung zur Verfügung.

@selbermachen-versand.de
Ich fürchte, automatisch wirst Du da nicht weit kommen. Der Weg über die Ameise ist sicherlich der Richtige, bedarf aber dennoch einer Nacharbeit in Deiner Tabellenkalkulation.
Du brauchst einen Bestandsführenden Artikel - dieser wird in der Ameise als Stücklistenkomponente in der passenden Menge zu den jeweiligen Kindartikeln hinzuimportiert. Die Bestände regeln sich dann von ganz allein.
Daher müssen die Artikelnummer Stücklistenkomponente und die Menge in der CSV hinzugefügt werden. Anhand der Artikelnamen sollte das recht schnell gemacht sein.

Den Import von "Ist Vaterartikel" habe ich nicht geprüft, da hast Du recht - sie erstmal zu normalen Artikeln zu machen und dann über den Stücklistenimport zu Stücklisten sollte dennoch funktionieren, nicht? ich teste es nachher Mal
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.844
1.214
Der Schritt, sie zu normalen Artikeln zu machen, ist unnötig und in meinen Augen auch nicht gewollt.
Wenn Du die Vaterartikelnummer 0 importierst, wird die Ameise versuchen, einen Vaterartikel mit der Artikelnummer 0 zu finden. Gibt es den nicht, dann wird sie den Import nicht durchführen.
 

Ivan T.

Moderator
Mitarbeiter
12. August 2021
39
26
Hallo, du kannst folgenden Workaround versuchen:
  1. DB-Sicherung
  2. Alle Var. Kombis mit der Ameise exportieren
  3. Die Bestandsführung der betroffene Artikel entfernen (vorhandene Bestände werden ausgebucht) und den Kombis entsprechende Artikel als Stückliste wieder importieren. Dazu den zuvor erstellten Export entsprechend bearbeiten
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.481
446
Bei dem Thema Varkombis im Zusammenhang mit Stücklisten und Bestandsführung müsste JTL mal ein neues Konzept entwickeln.

Der Weg über Export, Felder umändern, Datenbanksicherung und wieder importieren ist immer sehr komplex. Zumal ja auch die Frage ist, wie schnell man ein Problem über diesen Weg identifiziert, was nachher also die Datenbanksicherung bringt, falls ein durch den Import aufgetretenes Problem erst nach Tagen, Wochen oder Monaten erkannt wird.

Des Weiteren sind Excel-Tabellen ja leider statisch, die Artikel aber mitunter eher dynamisch, so dass die Artikelpflege ein massives rumgeschiebe von CSV-Dateien ist und man sich nach ein paar Tagen nicht mehr sicher sein kann, ob der Datenbestand in der CSV noch aktuell ist, also auch die Artikelpflege über Excel eher schwierig ist.

Hinzu kommt, dass man möglicherweise auch ungewollte Änderungen über die Ameise einspielt, da es ja beim Import immer einige Vorauswahlen zu treffen gibt und auch bei der Formatierung von Artikelbeschreibungen, etc. Probleme nicht ganz auszuschließen sind.

Wir haben ähnliche Probleme wie der TE, da wir auch eine komplexe Bestandsführung mit Varkombis und Stücklisten haben.

Bei uns gibt es immer einen Lagerartikel (Hauptartikel mit aktiver Bestandsführung) + verschiedene Varkombis mit Kindartikeln als Stücklisten (teilweise 1zu1 teilweise Sets), sowie weiteren Hauptartikeln als Stückliste.
Das ist aus verschiedenen Gründen so gewachsen, aufgrund von Plattformanforderungen, Variantenauswahl im Shop, Einsatz von Nachfolgeartikeln des Lieferanten, Artikeln die unter Eigenmarke vertrieben werden, etc. und es macht die Artikelpflege leider sehr komplex und es wäre schön, wenn man da einiges automatisieren könnte und zusammenhängede Artikel leichter gruppieren könnte.

Cool wäre zum Beispiel, wenn es eine 1zu1-Stückliste in der Wawi gebe, man also Hauptartikel direkt mit einem Varkombi-Kind verknüpfen könnte und hier auch automatisch die Artikeldaten (Preise, Beschreibung, etc.) übernommen und aktualisiert würden.

Oder eben auch eine Funktion für Mehrfach-Sets (Varkombi-Mehrfachstückliste), wie vom TE beschrieben, so dass sich z.B. auch eine Kalkulationsgrundlage hinterlegen lässt und bei Preisänderungen nicht sämtliche Preise einzeln oder per Ameisen-Import geändert werden müssten, sondern nur der Preis des bestandsführenden Artikels.

@Manuel Pietzsch
Gibt es in der Richtung Konzeptüberlegungen?

Wir können uns sonst gerne mal darüber unterhalten ob, was und wie davon umsetzbar und vielleicht für viele Nutzer sinnvoll wäre, um die Artikelpflege zu vereinfachen und komplexe Strukturen leichter abbilden zu können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: apalusa

selbermachen-versand.de

Neues Mitglied
7. August 2021
2
0
Besten Dank für die zahlreichen Hilfestellungen! Ich habe es nun mit der AMEISE umsetzen können.

LÖSUNG (Beschreibung für Anfänger wie mich):

Teil 1: Lagerbestand der zukünftigen Stücklisten-Artikel auf 0 setzen, da aus einem Artikel mit positivem Lagerbestand kein Stücklistenartikel gemacht werden kann
1. Export der "Artikeldaten" der Artikel bzw. Variationen mit den Feldern Artikelnr., Artikelname und Lagerbestand
2. In der CSV-Datei (mit OpenOffice) Ändern der Lagerbestände für alle zukünftigen Stücklistenartikel auf 0
3. Import der CSV-Datei als "Artikeldaten" mit Artikelnr. und Lagerbestand

Teil 2: Artikel zu Stücklisten-Artikel machen und die Anzahl des Basis-Artikels hinterlegen
1. Export der "Artikeldaten" der Artikel bzw. Variationen mit den Feldern Artikelnr. und Artikelname
2. In der CSV Datei neue Spalten "Artikelnummer Komponente" und "Anzahl" hinzufügen. In "Artikelnummer Komponente" kommt die Artikelnr. des Artikels rein, aus dem dieser Stücklisten-Artikel bestehen soll, in "Anzahl" kommt die Anzahl des Artikels für die neue Stückliste rein.
3. Import der CSV-Datei als "Stückliste".

Damit wurde der ursprüngliche (Variations-)Artikel zu einem Stücklistenartikel gewandelt, der die angegebene "Anzahl" des Artikels "Artikelnummer Komponente" enthält.
Evtl. kann man Teil 1 und 2 direkt zusammenfassen - müsste man ausprobieren
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Idee: Artikeldaten / Logistikdaten (Abmessungen, Gewicht, Versandklasse) regelmäßig automatisch abfragen / ähnlich Inventur JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Ideen, Lob und Kritik 0
Preise automatisch berechnen lassen für b2b Kunden / Kundenindividuell JTL-Wawi 1.6 5
Neu Tickets automatisch löschen - Workflow Servicedesk (Beta) 1
Neu Bestellungen werden nicht mehr automatisch in JTL übernommen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 4
Beantwortet Lieferstatus eines Artikels nach verfügbarem Lagerbestand automatisch per Workflow ändern lassen. JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 2
In Diskussion Kundengruppe nach Bestellung automatisch ändern JTL-Wawi 1.6 3
Druckvorlagenset in Kundenstammdaten automatisch einstellen JTL-Wawi 1.6 0
Beantwortet Zurückgehaltener Auftrag Box geht nicht automatisch in Status "Box kann verpackt werden" JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 6
Neu Zahlungsart automatisch auf bezahlt setzen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Kundengruppen automatisch (bspw. per Link) vergeben Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Automatisch generierte eigen Felder - Auftrag JTL-Wawi 1.6 7
Neu Preise für Amazon Ausland automatisch kalkulieren lassen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Karton wird nicht automatisch ausgewählt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Beantwortet Saisonartikel automatisch verfügbar schalten Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Beantwortet Workflow der sich automatisch einmal täglich selbständig startet JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 2
In Diskussion Zwei Firmen mit getrennten Datenbanken - Untereinander Bestände und Aufträge automatisch erstellen/ abgleichen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 3
Erstellte Angebote werden automatisch gelöscht kaufland.de - Anbindung (SCX) 5
Neu Zolltarifnummer und Urspungsland auf Lieferschein / Rechnung automatisch aufdrucke User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu JTL Shop Eingangsbestätigung automatisch die erste Seite drucken? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Retoure - Artikelzustand automatisch auswählen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Webshop-Bestellung automatisch ausdrucken Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 4
Gelöst Packtisch 1.6.38.1 - Ansicht Auftrag Verpacken wird nicht mehr automatisch aktualisiert [WAWI-59097] JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 2
Neu Automatisch Objekt und Template Cache leeren Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
Neu Artikel werden ungewollt automatisch eingestellt Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu Versand von mehreren schweren Artikeln - automatisch mehrere DHL Label erstellen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Vorlageneditor: Shippinglabel aus DB in Lieferscheinvorlage einbinden Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Bilder aus JTL Wawi werden nicht in den Shopify Store übertragen Shopify-Connector 4
Neu Bilder aus Elementsammlung per Formel einbinden Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Gelöst Stücklistenartikel verschwinden nach Connector Abgleich aus der Wawi JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu CSV Datei für Sellerlogic aus Artikelstamdaten und eigene Felder erstellen JTL Ameise - Eigene Exporte 13
Neu Paypal checkout Express löst Error 500 aus Plugins für JTL-Shop 1
Neu Kundenauftrag / Rechnung / Lieferschein nach Haltefrist aus Datenbank löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Warum sehen die Links so selsam aus? User helfen Usern 1
Neu Kunde wird aus Wawi 1.6.41.2 nicht in Shopware exportiert! Shopware-Connector 0
Neu Kundennummer aus JTL Wawi wird in Shopware 5 überschrieben, warum Shopware-Connector 0
In Bearbeitung JTL-Pos sollte aus Ladenlokal ausbuchen bekommt aber Fehlermeldung JTL-POS - Fehler und Bugs 1
Beantwortet IT Recht Kanzlei Plugin spielt doppelt aus Plugins für JTL-Shop 2
Neu Zahlungsziel aus Kunden, falls nicht vorhanden, dann Zahlungsziel aus Auftrag (Wawi 1.5.xxx) Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Neu Löschen von Bildern aus der Datenbank JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Aufträge aus POS geliefert werden in WAW nicht als geliefert markiert Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 12
Neu Kunden aus POS werden nicht in die Wawi übertragen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Druckt immer Doppelt aus Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Eigene Felder aus Auftrag in eigener Übersicht anzeigen - Problem mit Datumsfelder, Checkboxen, ... Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 6
Beantwortet JTL-POS - verhindern, dass aus dem WMS-Lager ausgebucht wird Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 3
Neu Nachträglich Versandlabel als PDF aus Wawi laden JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Workflows | Aufträge | Erstellt > {{ Vorgang.Sonstiges.QuellAuftrag.Zahlungen.IstBezahlt }} nicht vorhanden wenn Auftrag aus Angebot erstellt wird. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Artikel aus Warenkorb löschen Technische Fragen zu Plugins und Templates 1
Neu Lieferantenbestellung Mailvorlage: Kundennachricht aus dem Webshop übermitteln (Wawi 1.6) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL Wawi Auftrag aus Pickliste löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
Neu Produkte lassen sich aus Woo (mit GermanMarket) nicht mehr nach JTL importieren wenn ein Grundpreis gesetzt ist. WooCommerce-Connector 0

Ähnliche Themen