Neu Amazon Varianten-SKUs werden nicht als Artikelnummer übernommen

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
7. März 2017
42
8
#1
Hallo zusammen,

nach dem Update auf Version 1.4.14.0, zu dem wir aufgrund der Umstellung auf die "Warenpost" der Deutschen Post gezwungen waren, werden bei unseren Varianten-Artikeln auf Amazon nicht mehr die SKUs als Artikelnummer übernommen. Bei Einzelartikeln klappt es nach wie vor und paradoxerweise klappt es auch bei Amazon.com, jedoch nicht bei allen anderen Marktplätzen. Wir können uns absolut nicht erklären warum. Kann jemand helfen.


Viele Grüße
LIsa Bauhaus
 
7. März 2017
42
8
#2
Offenbar scheint es so zu sein, dass die übernahme der SKU in das Feld "Artikelnummer" dann funktioniert, wenn ein Wawi-Artikel existiert, der die SKU als Artikelnummer hat. Von unserer Seite ist es aber weder gewünscht noch umsetzbar, dass für jede Amazon-SKU ein Wawi-Artikel besteht. In der Version 1.3.20 ging es ja auch. Wir brauchen hier wirklich dringend Hilfe!

Edit: Seltsamerweise funktioniert der Abgleich mit Ebay wie gewohnt, auch wenn kein Wawi-Artikel existiert. Es scheint entgegen unserer ursprünglichen Annahme auch nicht mit den Wawi-Artikeln zusammenzuhängen. Bei manchen Amazon-Artikeln geht es einfach, aber es ist für uns nicht erkennbar warum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
38
15
#3
@CSV_D
Zu deinem angelegten Support Ticket habe ich dir soeben eine Rückmeldung durchgegeben.
Bitte schau hier einmal rein. Alternativ schalte ich mich gerne noch via Teamviewer auf.
 

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
201
2
#4
Wir haben das gleiche Problem!
wegen warenpost haben wir auf 1.4.19.0. umgezogen und nun klappt vieles nicht mehr. Unter anderem für CN22 müssen wir Artikel in der JTL WaWi anlegen. Früher haben wir nur mit Freipositionen gearbeitet, nun ist es für CM22 ein MUSS Artikeldaten in der JTL WaWi zu haben. Ist zwar blöd nur deswegen alle 150.000 Artikel in die JTL WaWi zu importieren, haben wir aber gemacht (mit Ameise).
Nun kommt eine Bestellung von amazon mit Amazon SKU. Und in der JTL WaWi existiert ein Artikel mit Artikelnummer = Amazon SKU.
Trotzdem klappt die Zuordnung nicht. Im Auftrag fehlt die Artikelnummer :(
Womit wird Amazon SKU abgeglichen? Mit Artikelnummer? Momentan ist bei dem Import mit Ameise Amazon SKU (Spalte in Datei) = Artikelnummer (Feld in Datenbank). Muss man noch zusätzlich Amazon SKU (Spalte in Datei) = Amazon FNSKU (Feld in Datenbank) mappen?
 
7. März 2017
42
8
#5
Wir haben das gleiche Problem!
wegen warenpost haben wir auf 1.4.19.0. umgezogen und nun klappt vieles nicht mehr.
Die verkürzte Aussage können wir so unterschreiben ;)
Irgendwie wundert es uns auch, dass sich nicht noch viel mehr darüber beklagen, aber vielleicht kommt das noch, wenn die 1.4.x aus der Pilotphase kommt. Ursprünglich haben wir die JTL- Wawi nur wegen der unkomplizierten Anbindung an Amazon und Ebay geholt. "Unkompliziert" hat sich aus unserer Sicht ins krasse Gegenteil verkehrt. Mit Varianten laden wir jeden Monat ca. 20.000 - 50.000 Artikel hoch. Die alle immer in die Wawi zu übertragen sorgt für eine Verkomplizierung und Verlangsamung des Prozesses. Der Import mit der Ameise dauert einfach zu lang und wir haben es bisher immer so gehandhabt die Artikel via flat file bei Amazon und Ebay hochzuladen und dann erst in den eigenen Shop, da letzteres sehr zeitaufwändig war und bei Amazon/Ebay hatten wir innerhalb kürzester Zeit das gesamte neue Sortiment online und konnten schnell Umsätze generieren. Das geht jetzt leider nicht mehr, wegen dem SKU-Problem.

Der Import der Artikeldaten in JTL und dann auf Amazon ist uns etwas zu clunky. Vor allem wenn man alle Amazon-Marktplätze bedienen will und für jede Seite eigene Keywords hat. Vor 1.4.x hat das System perfekt funktioniert. Die Gründe für die Änderung hat uns der JTL-Support schon dargelegt, jedoch wäre es schön, wenn man die Änderung individueller gestalten könnte, da wir nicht einen einzigen Vorteil durch die Änderung haben.

Der Support hat sich auch bemüht unser Problem zu lösen, jedoch hat der Lösungsvorschlag für unsere Situation nur bedingt bis gar nicht funktioniert. Dafür kann der Support aber nichts.
 
7. März 2017
42
8
#6
Nun kommt eine Bestellung von amazon mit Amazon SKU. Und in der JTL WaWi existiert ein Artikel mit Artikelnummer = Amazon SKU.
Trotzdem klappt die Zuordnung nicht. Im Auftrag fehlt die Artikelnummer :(

Genau das ist jetzt auch bei uns passiert. Diese Änderung ist das bedenklichste was wir in der ganzen Zeit bei JTL erlebt haben. Gab es denn wirklich so viele Kunden, die sich das gewünscht haben?
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
521
39
#7
Könnt ihr nicht einfach im Marktplatz Amazon die Artikel markieren (sind ein paar) und mit Rechtsklick "Angebote anhand ArtNR = SKU zuordnen" auswählen? Das sollte genügen.
In der Regel klappt bei uns der Abgleich: Artikel wird bei Amazon angelegt, Artikel wird in der Wawi angelegt. Fertig. SKU ist identisch.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
521
39
#9
Ich hab die Artikel bis jetzt immer zuerst auf Amazon gelistet und dann (Zeitpunkt egal) erst in der Wawi und musste noch nichts manuell zuordnen - außer die paar Angebote, die die Wawi nicht lesen kann. Umlaute zum Beispiel... die fehlen dann auch auf Rechnungen und in der Statistik. Leicht bescheuert, aber nun gut. Ist glaube ich erst ein Jahr alt das Problem, kann also noch dauern, bis JTL es behebt.

Jedenfalls habe ich noch nie den Amazon Lister benutzt, weil der erste Eindruck und der aktuelle Eindruck und das Feedback aus dem Forum sagen, dass das nix wirklich brauchbares sei.
 
Zustimmungen: CSV_D

Ähnliche Themen