Neu Amazon PAN EU - Lösung für Steuerabrechnung

Manumal

Gut bekanntes Mitglied
16. März 2017
189
13
Hallo,

wir stellen zum 1.1.2018 auf JTL Wawi + Shop um. Als Amazon Händler nutzen wir das PAN EU Programm mit Lagerung unserer Waren in allen EU Ländern bzw. allen Amazon Warenhäusern.

Derzeit nutzen wir dafür Amainvoice im Kombi mit Dutypay, suchen jetzt aber eine andere Lösung.

In wie weit wird von JTL PAN EU unterstützt? Gibt es die Möglichkeit diese Daten als CSV zu exportieren:

1. Übersicht aller Bestellungen inkl. Lagerland und Zielland der Bestellung, mit Steuerberechnung unter Berücksichtigung der Lieferschwellen.

2. Warentransfer seitens Amazon von Lager zu Lager. Bedeutet: Wir schicken Ware nach Amazon DE, Amazon leitet die Ware weiter nach Polen, von da aus nach England etc. etc.

Eine Übersicht aller Transfers erhalten wir per "Mehrsteuertransaktionsbericht" als CSV Export bei Amazon (kein API Zugriff). Die Datei müssen wir importieren und am Ende kommt eine Liste raus, mit allen Waren inkl. dem Warenwert der innerhalb Europa umgelagert wurde, das als einzelne Artikel und zusammengefasst pro Land.

Diese brauchen wir für die Einfuhrumsatzsteuern pro Land anmelden zu können.

Kann JTL das beides? Oder gibt es einen externe Lösung mit der man gut arbeiten kann? taxdoo und taxfba schaue ich mir gerade an, jemand Erfahrungen mit denen?

Vielen Dank vorab. :)

Liebe Grüße
Manuel Wedderien
 

Manumal

Gut bekanntes Mitglied
16. März 2017
189
13
Hallo woyte,

bin da schon ein Stück schlauer geworden. Punkt 1 funktioniert, Punkt 2 leider nicht.

Allerdings muss man echt Ahnung von dem europäischen Steuerkrams haben, um JTL dahingehend einrichten zu können. Persönlich traue ich mich da nicht ran und suche dafür gerade einen JTL Servicepartner, der das schon einmal gemacht hat..

Zu Punkt 2: Berichte zum Warentransfer. Es gibt es 2 Anbieter mit einer JTL Schnittstelle die das übernehmen inkl. der Steuereinreichung in den EU Ländern: TAXDOO bzw. amavat + DutyPay. Muss man bisschen vergleichen.

TAXDOO in Kombination mit dem Anbieter amavat bietet mehr Leistungen, ist allerdings deutlich teurer. DutyPay kann JTL Daten importieren, muss man halt selbst per Ameisenexport -> Import durchführen. Taxdoo zieht sich die Daten allesamt per Schnittstelle und man braucht nichts mehr selber machen.

Mit DutyPay arbeiten wir derzeit zusammen und ja funktioniert, ist günstig aber nur eingeschränkt zu empfehlen.

Grüße
Manuel
 
Zuletzt bearbeitet:

JJCITY

Aktives Mitglied
20. Juli 2017
25
0
Hallo Manumal,

wir suchen auch gerade nach einem Anbieter und uns wurde Amavat empfohlen, wie schaut es aktuell bei dir aus? Mit wem arbeitest du jetzt zusammen und wie sind deine Erfahrungen?

mit freundlichem Gruß
 

Manumal

Gut bekanntes Mitglied
16. März 2017
189
13
Hallo,

wir wechseln derzeit von Dutypay zu Amainvoice in Kombination mit dem Steuerberaternetzwerk. In dem Fall haben wir in jeden Land einen eigenen Steuerberater und es ist erstaunlich günstig, im Schnitt 120 € pro Land.

Amainvoice ist derzeit die einzigste Software, die wirklich alle Amazon Gebühren importiert und die nötigen Dokumente 100% ready für Steuerberater erstellt. Inkl. Abo Gebühren, Werbekosten, Erstattungen.. eben alles.

Auch wichtig ist mir das die Amazon Abrechnungen geprüft werden. Da passieren manchmal Fehler, die man ohne ein Prüfsystem nicht mitbekommt und falsche Zahlen ans Finanzamt meldet. Kommt vermutlich nicht so geil bei einer Steuerprüfung, wenn man Differenzen selber nicht nachvollziehen und erklären kann. Amainvoice hat ein Prüfsystem und die Supportmitarbeiter lösen diese in Handarbeit und das ist im Preis inkl.

Wenn du noch Fragen zu PAN-EU hast, gerne. Wir nutzen seit Oktober 2016 das PAN-EU Programm mit allen Ländern.
 

JJCITY

Aktives Mitglied
20. Juli 2017
25
0
Hey,

danke für die schnelle Antwort.
Zu den ~120 EUR pro Land kommen dann noch die Kosten von Amainvoice oder ist das der "all inclusive" Preis ?

Das Problem ist das wir auch über Ebay und unseren eigenen Onlineshop verkaufen, wir benötigen also eine Lösung die sich alle Informationen aus JTL zieht...
 

Manumal

Gut bekanntes Mitglied
16. März 2017
189
13
Amainvoice Gebühren kommen dann noch dazu. Eine gute Alternative ist der Anbieter Taxdoo, die haben eine JTL Schnittstelle und unterstützen auch eBay.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JJCITY

JJCITY

Aktives Mitglied
20. Juli 2017
25
0
Den Namen habe ich auch schonmal irgendwo gelesen, das werde ich mir mal gleich mal anschauen. Danke dir!
 

Der_Bob

Gut bekanntes Mitglied
10. August 2007
188
3
Ich kann von unserer Seite aus auch nur schärfstens von Dutypay abraten.
- Kontaktaufnahme nach Akquise praktisch unmöglich (in der Regel wartet man mehrere Wochen / Monate auf Rückmeldung, wenn überhaupt eine kommt)
- Meldungen werden sofort berechnet, aber teilweise zu spät abgegeben -> Säumniszuschläge -> keine Rückmeldung oder schuldunbewusste Rückmeldungen Monate später
- Keine Aufschlüsselung der eigentlich Meldung, nur ein "Protokoll", was praktisch nicht mehr als Zahlungsanweisung ist
etc.

Wir sind jetzt nach über einem Jahr Ärger mit Dutypay zu Avask gewechselt, die bisher einen sehr guten Eindruck machen. Viel bessere Kontaktmöglichkeit, die meisten Daten können in unserem Fall automatisch monatlich übermittelt werden ohne manuellen Down- und Upload etc. Hoffe, dass das so bleibt.
 

Freakbiz

Gut bekanntes Mitglied
25. April 2011
115
11
Zurück zum Eingangsposting und Erfahrungen... Zur Zeit des Postings war ich auch auf Steuerberatersuche und schloss zu 2018 einen Zweijahresvertrag mit dem Steuerberater aus Hamburg ab, der mit tax anfängt und fba aufhört. Absolut nicht empfehlenswert. Selbst jetzt, im April 2020 wurde die Steuererklärung zu 2018 noch nicht fertiggestellt. 2 Jahre taxchaos. Wahnsinn was für ein Durcheinander. Schreibt mir eine PN bevor Ihr dort unterschreiben solltet.