Amazon FBA Umlagerung ToDo

j.rollar

Mitglied
29. Juni 2018
15
1
In Kombination mit unserer Lagerverwaltung sollte das bspw. so aussehen:

* Ohne jegliche Vorarbeit im Seller Central eine Umlagerung zu FBA in JTL-Wawi anlegen
* Der Umlagerung alle Artikel hinzufügen, die wir an Amazon senden möchten
* Umlagerung als FBA-Anlieferung über JTL-Wawi bei Amazon anmelden
* Die Umlagerung in JTL- WMS auf eine Pickliste setzen
* Artikel scannen > in Karton füllen
* Artikel scannen > in Karton füllen
* so oft wiederholen, bis der Karton voll ist
* Paket ausliefern (Teillieferung durchführen)
Bei diesem Punkt scheitert es bei uns.
Ich hab die Anleitung von Carbn so ausgeführt.
Unser Prozess sieht auch aus wie von Herr Handke beschrieben:

* Ohne jegliche Vorarbeit im Seller Central eine Umlagerung zu FBA in JTL-Wawi anlegen
* Der Umlagerung alle Artikel hinzufügen, die wir an Amazon senden möchten
* Umlagerung als FBA-Anlieferung über JTL-Wawi bei Amazon anmelden

Jedoch verwenden wir Rollende Kommissionierung für Umlagerungen.
Somit habe ich keine Möglichkeit gefunden eine Teillieferung durchzuführen, obwohl mMn alles richtig eingestellt wurde.
Auch in WMS unter Einstellungen Lageroptionen ist Manuelle Teilliferung erlaubt. Allerdings finde ich keine Einstellung für Rollende Kommissionierung dafür.

Kann mir jemand sagen, ob wir den Prozess umstellen müssen? Oder was zu tun ist um die 2D Barcodes zu verwenden?

Danke
 

j.rollar

Mitglied
29. Juni 2018
15
1
Okay danke, wir haben jetzt ein Update auf 1.4.19.0 gemacht.

Allerdings bin ich immer noch ein bisschen ratlos, wie der genaue Weg ist um die 2D Barcodes zu nutzen.

Wir arbeiten mit einem Tablet zum picken und dementsprechend mit WMS Mobile.

Wie wäre dann der Prozess?
Man scannt ab, bestätigt das Legen in die Box, packt aber eigentlich in einen Karton bis dieser voll ist.
Wie gibt man dann die bereits gescannte Menge zur Teillieferung frei?

In WMS über Boxen verpacken? Oder geht das auf dem Tablet?

/e:

Wir haben jetzt einige Male getestet:

Aktuell sieht es so aus, dass wir picken und dann in der Boxen Übersicht über "Bereit zum Versand" die Box zum Versand freigeben.
Dann über "Boxen verpacken" auf "Verpacken" und dann wird über die erstellte Vorlage der 2D Barcode ausgedruckt (aktuell noch auf dem falschen Drucker - aber das ist wohl ein anderes Thema).
Der Auftrag wurde dann gesplittet und kann mit dem "Rest" der Umlagerung neu angefangen werden.

Ist das der vorgesehene Weg oder machen wir es hier unnötig kompliziert?
 
Zuletzt bearbeitet:

sergiubesoiu

Mitglied
12. Januar 2018
13
1
Hallo,

Gibt es eigentlich eine genaue Tutorial wie sollen wir mit Wawi ab. Version 1.4.26.1 die FBA Umlagerungen arbeiten ?
 

timmken

Gut bekanntes Mitglied
2. September 2011
176
8
Hallo,

funktioniert die FBA Umlagerung auf diesem Weg inzwischen auch mit Stücklistenartikeln? Bisher konnte man ja keine Aufträge mit Stücklistenartikeln teilliefern.
 

woyte

Aktives Mitglied
18. September 2015
56
0
Hallo,

wenn ich den Code für den 2 D Barcode verwende kommt folgender Fehler. Jemand eine Idee, wieso weshalb warum?

Grüße,
Daniel

Vorgang.Auftrag.ExterneAuftragsnummer kann nicht interpretiert werden. Dabei habe ich den Code einfach nur Copy Paste eingefügt.
 

woyte

Aktives Mitglied
18. September 2015
56
0
Also wir haben jetzt rausgefunden wie es funktioniert (wir arbeiten mit WMS)

1. Im Seller Central -> Einstellungen -> Versand durch Amazon -> 2D Barcode aktivieren.
Ansonsten wird bei der Anlieferung der Punkt "2D Barcode" im Anlieferungsprozess nicht angezeigt und kann nicht gewählt werden. (Siehe Screenshot)

2. In JTL: Admin -> Druck-/Email-/Exportvorlagen unter Lieferscheine -> Anlegen und die Vorlage von JTL importieren

3. In JTL: Versand -> Packtisch+/WMS Ausgabe -> Anlegen (Siehe Screenshot)
Als Bedingung haben wir eine eigene Versandart Amazon FBA angelegt (diese nutzen wir nur bei FBA Sendungen)
Wichtig ist den Haken bei "pro Paket", da wir für jedes Paket den 2D Barcode benötigen

4. Umlagerung in JTL erstellen und Versand bei amazon anmelden

5. Umlagerung auswählen -> Rechtsklick -> WMS Lieferoptionen -> Teilliefern

6. WMS Eazyshipping, Produkte scannen bis der 1. Karton voll ist und dann auf Teillieferung klicken (jetzt kommt der 1 Barcode für Karton 1 raus)

7. Produkte für Karton 2 scannen bis voll und wieder auf teilliefern (jetzt kommt der 2 Barcode für Karton 2 raus)
usw.

8. Im Seller Central in die Sendung gehen, "2D Barcode" bei Sendungsverpackung wählen und Anzahl Karton, Gewicht etc angeben

9. Das jeweilige Versandlabel auf den Karton kleben + den 2D Barcode

Vlt. hilft es jemandem weiter :)

Hallo,
hierzu eine Frage: Wenn ich jetzt z.B. mehrere Umlagerungen anlege. In der WMS auch eine Pickliste für Umlagerungen angelegt habe, woher weiß jetzt der Mitarbeiter im Versand beim Picken, was für welche Umlagerung gedacht ist?
Ich will verhindern, dass Artikel A aus Umlagerung A nicht mit Artikel B aus Umlagerung B vermischt wird?
 

BeniF

Mitglied
27. September 2018
62
8
In Kombination mit unserer Lagerverwaltung sollte das bspw. so aussehen:

* Ohne jegliche Vorarbeit im Seller Central eine Umlagerung zu FBA in JTL-Wawi anlegen
* Der Umlagerung alle Artikel hinzufügen, die wir an Amazon senden möchten
* Umlagerung als FBA-Anlieferung über JTL-Wawi bei Amazon anmelden
* Die Umlagerung in JTL- WMS auf eine Pickliste setzen
* Artikel scannen > in Karton füllen
* Artikel scannen > in Karton füllen
* so oft wiederholen, bis der Karton voll ist
* Paket ausliefern (Teillieferung durchführen)
* Kartonetikett auf das Paket
* Versandlabel auf das Paket
* Nächste Artikel scannen > in Karton füllen
* und Prozess so oft wiederholen, bis alles verschickt ist

Der Wunsch "Umlagerung nach Gewicht splitten" gefällt mir allerdings auch ganz gut. Den allermeisten Kunden sagt das aber nicht so zu, weil JTL-Wawi hier vorgeben würde, welche Artikel mit welchem Karton verschickt werden müssen.

Hier werden in unterschiedlichsten Szenarien ganz andere Anforderungen erfüllt werden müssen. Eure Artikel sind größtenteils sehr klein und leicht, da mag es keine Rolle spielen.

Andere Kunden können ggf. Batterien nicht mit Glasflaschen mischen. Große und schwere Artikel, dürfen nicht mit kleinen Artikeln gemischt werden usw..

Dazu kommen die Anforderungen an das Füllmaterial, welches ja bei dem Gesamtgewicht ebenfalls noch berücksichtigt werden muss.

@Carbn hat das super erkannt und verstanden und die Anleitung gleich noch um die Anpassungen Amazon-seitig ergänzt. :thumbsup:o_O
Wir haben das ganze nun so gemacht.
Die Sendung ist auch bei Amazon angekommen.
Allerdings wird die Ware nicht eingebucht.

Wir haben nun den Verkäuferservice kontaktiert. Laut Amazon muss die Sendung im Sellercentral abgeschlossen werden.

Ist es möglich dass JTL die Sendung automatisch abschließt damit die Ware bei Amazon eingebucht wird?
 

Michael Rose

Moderator
Mitarbeiter
3. Juli 2019
74
6
JTL die Sendung automatisch abschließt damit die Ware bei Amazon eingebucht wird?
Sie meinen den Status "als versendet markiert" im Seller Central oder was meinen Sie mit automatisch abschließt?
Das Ihnen der Amazon Verkäuferservice sagt, daß die Ware erst eingebucht wird wenn die Sendung abgeschlosssen wird, kann ich nicht bestätigen. Auch wenn die Sendung als "nicht versendet" steht, wird die Ware dennoch von Amazon eingebucht, nur derzeit halt Aufgrund des bevorstehenden Weihnachtsgeschäft halt ein wenig später, was aber auch vom Versandlager ausgeht. Da gibt es derzeit einige Unterschiede, von 1 Tag bis zu 20 Tage alles möglich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Handke

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü