Beantwortet Welche MDE Geräte

  • JTL-Connect 2022: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt schnell sichern! Die PreConnect ist bereits ausgebucht, auch für die After-Show-Party auf der Ocean Diva sind nur noch wenige Plätze verfügbar! HIER geht es zum Ticketverkauf

  • Das Stable Release von JTL-Wawi 1.6 ist startklar: HIER gehts zum Forenbeitrag

bauti

Mitglied
20. Januar 2021
19
1
Hallo,
demnächst haben wir die Integration von JTL bei uns abgeschlossen. Ich möchte dann auch mit WMS und mobilen Geräten arbeiten. Erfahrung habe ich mit einer WAWI oder MDE´s keine, bis jetzt hat die wichtigsten Funktionen unsere alter Modifiedshop mit teilweise selbst gebastelten Erweiterungen erfüllt...

Habt Ihr eine Empfehlung bezüglich mobilen Geräten für WMS? Also für Picken, Inventur, Umlagerung aber auch um regelmäßig Artikel anzulegen oder zu bearbeiten. (Ich gehe jetzt davon aus dass es bei den mobilen Geräten die selben Möglichkeiten gibt Artikel anzulegen oder zu bearbeiten wie beim "normalen" WMS, getestet habe ich da noch nichts). Es müssen nur ein paar wichtige Felder befüllt werden, der Rest geschieht dann natürlich im Büro. Man soll also auch vernünftig was eintippen können.
Im Lager gibt es auch nicht überall WLAN, also müssen die Dinger auch über den Mobilfunk funktionieren, oder ich muss mich darum kümmern dass in Zukunft überall WLAN zur Verfügung steht...
 

Stephan Handke

Projektmanager
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.784
549
Essen
Die Suchfunktion liefert dir zahlreiche - auch aktuelle - Beiträge zu dem Thema :) Da findest du schon viel Input.

Das ganze Lager mit WLAN ausrüsten dürfte günstiger sein, als mobile Devices mit Mobilfunk, die sind meistens noch recht teuer.

Empfehlenswert sind bspw. Geräte Newland Orca Pro mit LTE Empfang - aber die kosten auch entsprechend. Haben aber auch aktuelles Android, viel RAM, flotte CPU, hohe Displayauflösung und auch sonst modernste Technik für die nächsten Jahre an Bord.

Über JTL- WMS Mobile lassen sich im übrigen keine neuen Artikel anlegen. Das geht nur im Freien Wareneingang von JTL-WMS. Empfehlenswert ist aber die Anlage über JTL-Wawi und im Vorfeld direkt eine Lieferantenbestellung anlegen.
 

bauti

Mitglied
20. Januar 2021
19
1
Danke für deine Antwort. Hast mir weiter geholfen.

Das mit den Lieferantenbestellungen anlegen ist bei uns denke ich keine gute Vorgehensweise, bei uns gibt es hauptsächlich Bestellungen per Vororder welche nicht über die WAWI laufen. Das wäre zusätzlicher Aufwand, ich habe oft auch keine EAN Nummer im Vorfeld, die stehen dann auf den Produkten. Deshalb möchte ich wenn die Ware geliefert wird einfach nur die EAN und 1-2 weitere Daten hinterlegen damit die Produkte eine Artikelnummer haben und eingelagert werden können.
 

RECENTmarketing

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
240
74
Wuppertal
Hey @bauti

wir haben einen Mitarbeiter im Team der sich intensiv mit Hardware auseinander gesetzt hat - sehr spannendes Thema.

Ich könnte dir anbieten das du dich einfach, kostenlos und unverbindlich einige Minuten mit ihm digital in einer Teams-Sitzung dazu austauschst.

Meld dich gerne per PN bei Interesse.

Allen ein erholsames Wochenende!
 
  • Ich liebe es
Reaktionen: Stephan Handke

Stephan Handke

Projektmanager
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.784
549
Essen
Danke für deine Antwort. Hast mir weiter geholfen.

Das mit den Lieferantenbestellungen anlegen ist bei uns denke ich keine gute Vorgehensweise, bei uns gibt es hauptsächlich Bestellungen per Vororder welche nicht über die WAWI laufen. Das wäre zusätzlicher Aufwand, ich habe oft auch keine EAN Nummer im Vorfeld, die stehen dann auf den Produkten. Deshalb möchte ich wenn die Ware geliefert wird einfach nur die EAN und 1-2 weitere Daten hinterlegen damit die Produkte eine Artikelnummer haben und eingelagert werden können.

Wenn ihr die Artikel schon vor Lieferung in JTL-Wawi anlegt und zumindest soweit möglich die EANs oder eine andere Artikelnummer beim Wareneingang dann abscannt oder manuell eintippt, erleichtert euch das ziemlich viel, weil sich dann direkt aus dem Wareneingang, direkt nach dem Scan des Artikel wieder der Versand öffnet. Ihr müsst den Artikel also gar nicht erst wieder in ein Regal räumen oder nachträglich in JTL-Wawi nochmal bearbeiten, um ihn dann wieder zu picken und auszuliefern.

Absolut empfehlenswert!
 
  • Ich liebe es
Reaktionen: RECENTmarketing