Neu SQL Server Performance verbessern: Hohe Performance mit dem DB KonfigTool (Video)

seml0R

Aktives Mitglied
6. September 2012
60
6
Hi Manuel, danke für das Video!
Wie sieht es denn mit JTL-gehosteten Servern aus? Leider können hier verständlicherweise keine Server-Parameter gesetzt werden, dennoch würde man erwarten, dass die Server bereits so konfiguriert sind, dass alles euren eigenen Empfehlungen entspricht. Habe mir das gerade mal angesehen, da ist noch einiges gelb :)

Vielen lieben Dank und Grüße,
seml0R
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.729
930
Hückelhoven
Hi,

Kann man das Tool auch separat runterladen oder sollte man es nur ab der JTL Verison nutzen, wo es mitgeliefert wird? Da fehlt leider die Info, ab welcher Version das mit bei ist. Ich kann es bei uns in dem Ordner mit der Version 1.5.36.2 nicht finden.

installier dir irgendwo die neue Wawi und kopier dir dort das Tool. Und wenn du schon dabei bist kannst du ja auch flott updaten. Ab der 1.5.40 wurden auch andere Performanceschrauben gedreht.


Hi Manuel, danke für das Video!
Wie sieht es denn mit JTL-gehosteten Servern aus? Leider können hier verständlicherweise keine Server-Parameter gesetzt werden, dennoch würde man erwarten, dass die Server bereits so konfiguriert sind, dass alles euren eigenen Empfehlungen entspricht. Habe mir das gerade mal angesehen, da ist noch einiges gelb :)

Vielen lieben Dank und Grüße,
seml0R

Ha! Das gebe ich mal weiter :)

Gruß

Manuel
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.315
1.302
@Manuel

Und da wir grad dabei sind, es gab doch mal so etwas wo JTL gesagt hat "Diese WAWI Version ist sicher und so gut wie bugfrei", hieß Release oder RC ?!?
Wie finde ich heraus ob ich eine 1.5.x installieren kann ohne mir Bugs in die Bude zu holen ?
Ich kann ja nicht unzählige offene Tickets studieren und bewerten ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: trennscheibenwelt

trennscheibenwelt

Sehr aktives Mitglied
17. März 2017
1.030
217
Herne
Hallo @Manuel Pietzsch ich habe da noch paar Fragen.

Ich nehme bezug auf folgenden Threat:
https://forum.jtl-software.de/threads/hallengren-tools-ab-1-5-40.155467/#post-848014

Dort hat SebiW ein Zitat aus folgendem Ticket geschrieben:
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-53086

Das Zitat:
Das Datenbank-Tool wird mit der Funktion "Geschwindigkeitsoptimierung" diese SP aufrufen. Bei SQL-Servern die mit einem SQL Agent ausgeliefert werden (Standard-Edition oder höher), empfehlen wir einen entsprechenden Agent-Job einzurichten, der die entsprechende SP (dbo.spOptimize) einmal nachts ausführt.

Meine Fragen dazu:
Ist das immer noch eine Empfehlung?
Wenn ja müsste die Info nicht auch noch mit in das Video?
Ich kann mir Schlecht vorstellen das jeder der diesen Threat hier liest auch das Ticket dazu kennt.

Wie verhält sich das ganze mit einer SQL Expressversion?
Die wird wahrscheinlich am häufigsten verbreitet sein oder?
 

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
455
109
Moin.
Wir denken, das Tool wurde nicht ausreichend mit den Multiprozessor-Servern getestet.
Für unseren SQL-Server mit 2 x Xeon (also 2 physischen Prozessoren mit je 8 Kernen) schlägt er MDOP 4,
was viele Abfragen, und das haben wir Heute getestet, ausbremst.
Hier würde unsere (und von Microsoft selbst) Empfehlung bei 8 liegen.
1618149276692.png
Mit freundlichen Grüßen, Ihr MVH-Team
 

Dom@H1

Mitglied
9. Juli 2020
29
5
Köln
Moin.
Wir denken, das Tool wurde nicht ausreichend mit den Multiprozessor-Servern getestet.
Für unseren SQL-Server mit 2 x Xeon (also 2 physischen Prozessoren mit je 8 Kernen) schlägt er MDOP 4,
was viele Abfragen, und das haben wir Heute getestet, ausbremst.
Hier würde unsere (und von Microsoft selbst) Empfehlung bei 8 liegen.
Den Anhang 62164 betrachten
Mit freundlichen Grüßen, Ihr MVH-Team

Hallo mvh,

Bei "Max. Grad an Parallelität" halte ich bei 2x8 Kernen mindestens die Einstellung 8 für Sinnvoll!
In direkter Verbindung steht die Einstellung darüber "Kostenschwellenwert für Parallelität".
50 ist zwar ein guter Wert für den Start, jedoch sollte man das an seine Auslastung und an seinen Server anpassen genau wie "Max. Grad an Parallelität".

Also mach das wieder auf 8! 4 ist definitiv nicht richtig.
Individuelles Tuning halte ich für dich sinnvoll!

Die Optimierungen durch das Tool von JTL sind wirklich sehr gut, jedoch sind das Durchschnittswerte die eingestellt werden und bei den Meisten PCs/Server direkt laufen sollten. Meistens kann man noch ordentlich was an Leistung mehr rausholen. Genau an dem Punkt helfe ich gerne weiter.

Gruß,
Dominik
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: mvh

pbcom

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2011
171
13
Salzgitter
Moin,
ich würde auch gerne eine Optimierung mit dem Toool durchführen. Vorab habe ich aber noch eine Frage, zwei Werte würden von dem Tool verkleinert werden. Ich denke diese Werte sollte ich nicht verändern oder?
1) Maximaler Serverarbeitsspeicher (der JTL Server läuft auf einer VM die 24GB RAM zugewiesen bekommen hat)
2) Größe der Datendatei (*.mdf). Die aktuelle Größe liegt bereits bei > 45MB

Ich wäre für jeden Tipp dankbar.
01.JPG02.JPG03.JPG04.JPG
 

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
455
109
Moin,
ich würde auch gerne eine Optimierung mit dem Toool durchführen. Vorab habe ich aber noch eine Frage, zwei Werte würden von dem Tool verkleinert werden. Ich denke diese Werte sollte ich nicht verändern oder?
1) Maximaler Serverarbeitsspeicher (der JTL Server läuft auf einer VM die 24GB RAM zugewiesen bekommen hat)
2) Größe der Datendatei (*.mdf). Die aktuelle Größe liegt bereits bei > 45MB

Ich wäre für jeden Tipp dankbar.
Den Anhang 62293 betrachtenDen Anhang 62296 betrachtenDen Anhang 62299 betrachtenDen Anhang 62302 betrachten
Moin,
1) Ich würde den Vorschlag übernehmen, denn auch das Betriebssystem braucht Speicher, sonst würde im schlimmsten Fall ständig die Auslagerungsdatei benutzt.
Ich würde allerdings anzweifeln, dass 24GB Speicher überhaupt für SQL Server + Windows ausreicht.
2) Ich würde den Vorschlag nicht übernehmen. Es ergibt keinen Sinn und SQL Server würde es sowieso nicht erlauben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dom@H1 und pbcom

Dom@H1

Mitglied
9. Juli 2020
29
5
Köln
Moin,
1) Ich würde den Vorschlag übernehmen, denn auch das Betriebssystem braucht Speicher, sonst würde im schlimmsten Fall ständig die Auslagerungsdatei benutzt.
Ich würde allerdings anzweifeln, dass 24GB Speicher überhaupt für SQL Server + Windows ausreicht.
2) Ich würde den Vorschlag nicht übernehmen. Es ergibt keinen Sinn und SQL Server würde es sowieso nicht erlauben.

Ich Stimme mvh da zu!
1. Was läuft auf dem Server alles? Ideal wäre nur die JTL Wawi. Falls das der Fall ist würde ich mit 10-15% vom Ram für das System übrig lassen, minimal aber 4gb. Falls noch weitere Programm/Dienste laufen muss man das individuell ansehen.
2. 100% Zustimmung! Die größe lassen. Bei "Automatisches Wachstum der Datendatei" würde ich die vorgeschlagenen 500mb nehmen. Aktuell waren 10GB eingestellt. Das ist dann jedes mal ein sehr großer Sprung.

Was für ein Server ist es den genauer?
 

Dom@H1

Mitglied
9. Juli 2020
29
5
Köln
OK, ich muss mich korrigieren. Gerade nachgeschaut, dem JTL-Server (VM) wurden 32GB zugewiesen.

Die Signatur verrät ja schon einige Details!
Ganz ehrlich ich glaube das hier das Tool noch einige Einstellungen verbessern kann, aber auch schnell an die Grenzen stoßen könnte/wird.

Was ich aber gerade sehe was ein viel größeres Thema ist. Alle Datenbanken liegen auf C: ?
Selbst bei einem Raid(Z)1-10 wäre es ein großer Mehrwert(!) die Datenbanken, Logs und Tempdb nicht auf der Systemplatte laufen zu lassen.
Ein Beispiel wäre hier die Last der Laufwerke (trotz SSD, NMVE, ...) auf mehrere Raids zu verteilen, usw.

Wie ist die Performance vom System (gerne mit Details)?
 

pbcom

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2011
171
13
Salzgitter
Ich Stimme mvh da zu!
1. Was läuft auf dem Server alles? Ideal wäre nur die JTL Wawi. Falls das der Fall ist würde ich mit 10-15% vom Ram für das System übrig lassen, minimal aber 4gb. Falls noch weitere Programm/Dienste laufen muss man das individuell ansehen.
2. 100% Zustimmung! Die größe lassen. Bei "Automatisches Wachstum der Datendatei" würde ich die vorgeschlagenen 500mb nehmen. Aktuell waren 10GB eingestellt. Das ist dann jedes mal ein sehr großer Sprung.

Was für ein Server ist es den genauer?

Der VM-Host ist ein Intel Xeon E3-1245 v6, 4C/8T, 3.70-4.10GHz mit 64GB RAM und 2x SATA SSDs + 2x M.2 SSDs + 2x HDDs (jeweils im Raid1)

Auf dem VM laufen insgesamt 4 virtuelle Server
#1 Windows Server 2016 Standard > AD DS, DHCP, DNS
#2 Windows Storage Server 2016 Workgroup > File-Server (Netzlaufwerke, Ordner-Freigaben), Druckerserver
#3 Microsoft Windows Server 2019 Standard > JTL-Wawi + SQL Server 2017 Standard Edition
#4 und die vierte VM ist für diverse Kleinigkeiten, Zeiterfassung usw.

Dem JTL-Server stehen die M.2 SSDs alleine zur Verfügung und der RAM auf 32GB fest zugewiesen. Die anderen VMs weisen den RAM automatisch zu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dom@H1

Mitglied
9. Juli 2020
29
5
Köln
Der VM-Host ist ein Intel Xeon E3-1245 v6, 4C/8T, 3.70-4.10GHz mit 64GB RAM und 2x SATA SSDs + 2x M.2 SSDs + 2x HDDs (jeweils im Raid1)

Auf dem VM laufen insgesamt 4 virtuelle Server
#1 Windows Server 2016 Standard > AD DS, DHCP, DNS
#2 Windows Storage Server 2016 Workgroup > File-Server (Netzlaufwerke, Ordner-Freigaben), Druckerserver
#3 Microsoft Windows Server 2016 Standard > JTL-Wawi + SQL Server 2017 Standard Edition
#4 und die vierte VM ist für diverse Kleinigkeiten, Zeiterfassung usw.

Dem JTL-Server stehen die M.2 SSDs alleine zur Verfügung und der RAM auf 32GB fest zugewiesen. Die anderen VMs weisen den RAM automatisch zu.

Wie viele Cores hat jede der VMs #1-4?
Wie hast du die jeweiligen Festplatten den VMs zugeordnet?

Womit überwacht ihr den SQL Server?
 

pbcom

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2011
171
13
Salzgitter
Wie viele Cores hat jede der VMs #1-4?
Wie hast du die jeweiligen Festplatten den VMs zugeordnet?
was für m.2 sind es genau und wie voll sind sie?
Womit überwacht ihr den SQL Server?

#1 (AD DS, DHCP, DNS)
4 virtuelle Prozessoren / Arbeitsspeicher 16GB dyn. / VHD 127GB auf RAID-1 (2x SATA SSD)

#2 (File-Server, Netzlaufwerke, Freigaben, Druckerserver)
2 virtuelle Prozessoren / Arbeitsspeicher 8GB dyn. / VHD 127GB auf RAID-1 (2x SATA SSD)

#3 ( JTL-Wawi & SQL Server)
4 virtuelle Prozessoren / Arbeitsspeicher 32GB fest zugewiesen / VHD 220GB auf RAID-1 (2x M.2 SSD)

#4 (Kleinkram)
2 virtuelle Prozessoren / Arbeitsspeicher 4GB dyn. / VHD 127GB auf RAID-1 (2x SATA SSD)

C = System + VM-Verzeichnis (#1, #2, #4) 2x Samsung SSD 860 PRO 512GB, SATA
D = VM-Verzeichnis (#3 ausschließlich für JTL-SERVER) 2x Samsung SSD 860 EVO 250GB, M.2 (128GB noch frei)

Überwachung, was meinst du genau?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Horus Sirius
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Keine Verbindung zum SQL Server User helfen Usern 11
Neu SSL Sicherheitsfehler, SQL Server-Fehler: 1, nach Windows 10 Update auf Server JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
Neu SQL falsche Server Collation Installation von JTL-Wawi 10
Neu Preisanpassung // SQL-Server Express Hosting für JTL-Wawi User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Fehler beim Warten auf das Wiederherstellungshandle des Datenbankmodul SQL Server 2017/19 Installation von JTL-Wawi 6
Neu Sie müssen Daten aus mehreren ERP-Systemen verbinden, die SQL Server verwenden Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 6
Welcher SQL Server für Version 1,7 ? JTL-Wawi 1.7 15
Neu Direkte SQL Abfrage auf den SQL Server JTL Ameise - Eigene Exporte 8
Neu JTL WAWI auf Ubuntu 20.04 mit MS-SQL-Server-2019 Installation von JTL-Wawi 8
Neu SQLState=22003, NativeError=0, Message=[Microsoft][ODBC SQL Server Driver]Numerische Werte außerhalb des zulässigen Bereichs JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Installation WaWi & SQL unter Windows 11 (Parallels auf Mac mit M2 Chip) Installation von JTL-Wawi 0
Neu SQL Fehler "kein gemeinsamer Algorhitmus" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Eigene Übersicht SQL JTL-Wawi 1.6 11
Neu Export Ameise (eigener SQL) via Batch und dann per E-Mail versenden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Falscher EK hinterlegt / über SQL korrigieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu SQL Datenbank mit JTL-Wawi 1.0.8.1 wiederherstellen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu 1. SQL Fehler v0-9-9-923 / 2. Umstieg auf neuste Version User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu SQL zum Ermitteln von Deadlocks User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 11
Neu Neuen Artikel per SQL anlegen Schnittstellen Import / Export 6
Neu Upgarde SQL Express auf SQL Standard JTL Wawi 1.6.43 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Neuer SQL-Benutzer für Ameisenimport per batch - Welche Rechte? JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Aufträge per SQL abschließen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 9
Neu SQL in der Shop Datenbank legt den JTL Shop (5.1.5) lahm User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 11
Neu SQL für alle Artikel die für ein Merkmal mehr als einen Merkmalwert gesetzt haben? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu 1.6.45.0 Rechnungsexport SQL Fehler bei bezahlten Rechnungen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 2
Neu SQL Servereinstellungen Installation von JTL-Wawi 13
Neu SQL Konfig - Raid ja oder nein? Installation von JTL-Wawi 21
Neu JTL Ameise Eigener SQL Export via Batch Datei User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu SQL Error -1 preforming exec nach Windows Update JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Hilfe benötigt, SQL Fehler nach Windows update User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 23
Neu Haken bei Bilder für bestimmte Plattform via SQL-Befehl bei Kindartikel entfernen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu SQL Fehler im Logbuch JTL-Shop - Fehler und Bugs 12
Neu Backend - Logbuch: SQL - Fehler JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu JTL Shipping Server ist nicht erreichbar JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Strato Managed Server und PHP 8 bzw. PHP 7.4 Installation / Updates von JTL-Shop 4
Neu MySQL Server Setup Fehler beim Aufteilen auf verschiedene Platten Installation von JTL-Wawi 6
Neu Wawi auf Server PC und weitere Filiale User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 13
Wawi Lokaler zugriff auf Server auf einmal langsam JTL-Wawi 1.6 6
Neu Zu viele Merkmalwerte in einer URL zwingen Server in die Knie? JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Achtung: Shop-Backend kann euren Server (-Hoster) 'krass' Überlasten - BUG im SEO (URL?) JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu Fehler Datenbankimport auf neuen Server Installation von JTL-Wawi 1
Neu jQuery-Problem nach Server-Wechsel Installation / Updates von JTL-Shop 0
Neu ecoDMS Rechnungen von Clientsystemen zum ecoDMS Server bringen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2

Ähnliche Themen