Neu Silvester 00:00 Uhr

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
800
70
Das "Problem" stellt sich doch aber auch bei den Sofort-Zahlungsmethoden via Paypal, Kreditkarte, SOFORT u.s.w.. Laut dem Händlerbund wird der Kaufvertrag mindestens bei einer sofortigen Zahlung bei Bestellabschluss auch als sofort zu den dort genannten Konditionen verbindlich geschlossen. Wenn also zwischen den Feiertagen Bestellungen einlaufen, für die erst im Januar die Leistung/der Versand erbracht werden, müssen diese trotzdem mit dem Steuersatz ab 01.01.2021 berechnet werden.

Wer generell nur Bruttopreise anzeigt und diese beibehalten will, für den ändert sich da nicht viel aber wenn man, wie im B2B-Bereich, mit Nettopreisen rechnet und die MwSt. immer aufschlägt, schon. Selbst wenn man den eigentlichen Prozentsatz nicht anzeigt, kann man zumindest beim Nachrechnen auf unterschiedliche Summen kommen. Andererseits rechnen B2B Käufer eh eher mit Netto- den mit Bruttopreisen, da sollte es weniger Probleme mit den Kunden selber geben. Bedient man aber auch B2C über den gleichen Shop (wir haben da eine Brutto-/Netto-Ansicht, die die Kunden wählen können), dann sieht es schon wieder anders aus...

Wir hatten es schon, das kurz vor dem Jahresende Bestellungen im 5-stelligen Eurobereich platziert wurden und da machen 3% Unterschied schon etwas aus.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.361
778
Jetzt noch den Mehrwertsteuersatz durch "gesetzl." ersetzen und alles wäre im grünen Bereich für mich.

Ich hab "inkl." genommen, ist kürzer (vorallem wegen mobile :D ).

@deliman
Ja, die Preisänderer haben natürlich eine grössere Schwierigkeit und da gehts nicht so chillig. Die Maden, die sich ihre Taschen vollstopfen wollen durch so eine Krise (Zitat eines Supporttickets), habens da einfacher.
 

vekoop

Sehr aktives Mitglied
19. Juli 2013
789
117

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.361
778
Hab jetzt grad kein Evo zur Verfügung (DEV hängt am Shop 5 update :D ) aber schau dir mal die Sprachvariablen: gross und TotalSum an bzw. was dort im Template im Warenkorb-Dropdown ausgegegeben wird, vermutlich beide Variablen.
 

vekoop

Sehr aktives Mitglied
19. Juli 2013
789
117
Hab jetzt grad kein Evo zur Verfügung (DEV hängt am Shop 5 update :D ) aber schau dir mal die Sprachvariablen: gross und TotalSum an bzw. was dort im Template im Warenkorb-Dropdown ausgegegeben wird, vermutlich beide Variablen.

Ist quasi die gleiche Steuerung in cart_dropdown und inc_order_items, das macht es leicht strange ;)
Code:
{if $Einstellungen.global.global_steuerpos_anzeigen !== 'N' ... }
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.361
778
Hm, ok - sorry - hab echt 0 Ahnung von Evo.

Bei uns wird die Anzeige so gesteuert:


Code:
    <li class="cart-subtotal">
        <strong><small>{lang key="totalSum"} {*CUSTOM {lang key="gross" section="global"}//CUSTOM*}</small></strong>
        <span class="price amount"><strong>{$WarenkorbWarensumme[0]}</strong></span>
    </li>
 

vekoop

Sehr aktives Mitglied
19. Juli 2013
789
117
Hm, ok - sorry - hab echt 0 Ahnung von Evo.

Bei uns wird die Anzeige so gesteuert:


Code:
    <li class="cart-subtotal">
        <strong><small>{lang key="totalSum"} {*CUSTOM {lang key="gross" section="global"}//CUSTOM*}</small></strong>
        <span class="price amount"><strong>{$WarenkorbWarensumme[0]}</strong></span>
    </li>

Dann hast du da natürlich kein Problem :)
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen