Gelöst Rechnungskorrektur 2.0 / Gutschrift 2.0 - Vorstellung des Konzepts (Video)

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.201
175
Düsseldorf
#22
Hi,
gerade erst das Video entdeckt ...

Wir nutzen nur den Packtisch, kein WMS und Rechnungskorrekturen werden i.d.R. nur aus der Retoure heraus erstellt. Dann wird der mögliche Wareneingang ja bereits über den Packtisch gebucht - wird es dann trotzdem den Button "Speichern und Bestand buchen" geben? Das würde dann zu Doppelbuchungen führen.

Als User erwarte ich, dass der Button "Speichern und Bestand buchen" deaktiviert ist, wenn die Bestandbuchung bereits über die Retoure erfolgt ist. Als Tooltip kann bei dem Button dann angezeigt werden: "Bestand bereits über Retoure gebucht"

Was passiert mit den "Rechnungskorrekturen", die von LS-POS erstellt werden, wenn an der Kasse eine Rückgabe gebont wird? Werden die dann auch festgeschrieben?
Bislang konnte man die zugehörige Rechnung aus der Rechnungskorrektur heraus noch mal öffnen - da sehe ich in den Skizzen keine Möglichkeit mehr? (Weil ich z.B. die Amazon-Bestellnummer aus der Rechnung brauche.)

Ciao,
Mike
 

madsnake

Aktives Mitglied
15. Januar 2017
44
12
#23
Sorry jetzt erst gesehen. Gerne gebe ich meinen Senf hier noch dazu :)

Thema Gutschrift:

Der Betrag wird ja erstmal auf das Kundenkonto gestellt. Er muss nicht zwangsläufig mit einer bestehenden Rechnung verrechnet werden. Er kann per Banküberweisung oder Paypal ausgezahlt werden oder bleibt erstmal stehen wenn der Kunde sich noch entscheidet. Damit das auch einigermaßen transparent wird brauchen wir einen Kontoauszug beim Kunden der alle Rechnungen und offenen Posten, Gutschriften und Rechnungskorrekturen. Das Thema haben wir derzeit so gelöst: https://forum.jtl-software.de/threads/offene-posten-opos-pro-kunde-ausdrucken.92677/#post-560332
Also die Gutschrift muss in den offenen Posten erscheinen können. Derzeit kann man hier nur Rechnungen anzeigen die Positiv sind. Da wir die Gutschriften derzeit mit negativen Aufträgen (in den Druckvorlagen eine Abfrage nach dem Wert und dann wird entweder Gutschrift oder Rechnung ausgedruckt)​
Zwischenfrage warum können wir die Gutschriften nicht auf die Aufträge aufbauen. Dann wäre das wesentlich transparenter. Du kannst ja trotzdem wie Abfrage in der Kategorie Gutschriften alle negativen Aufträge aufführen und, wie bisher alle anderen in Rechnungen. (Ebenso unterschieden nach Bezahlt/Nicht bezahlt)​
Beachtet werden muss das reine Gutschrift an Kunden ohne Vorsteuerabzug nur ohne MwSt. ausgezahlt werden müssen. Diese müssen dann auf ein separates Konto gestellt werden und die MwSt. wird von uns dann abgeführt. Das haben wir über einen separaten Artikel gelöst. Also Artikel Gutschrift GK 19% MwSt und PK 0% MwSt. jeweils mit unterschiedlichen Erlöskonten.​

Thema Rechnungskorrektur:

Wenn ich jetzt einen Teil der Rechnung mit Rechnungskorrektur reduziere, der Kunde aber bereits bezahlt hat wird die Rechnung als überzahlt angzeigt. Das ist ja soweit auch korrekt. Allerdings fehlt mir die Möglichkeit den Betrag auf eine andere Rechnung umzubuchen. Weil er dafür eine Ersatzlieferung bekommen hat die Rücksendung aber erst danach eingebucht wurde.​
Ebenfalls das Thema das wir derzeit keine Übersicht der überzahlten Aufträge beim Kunden haben. Siehe ebenfalls https://forum.jtl-software.de/threads/offene-posten-opos-pro-kunde-ausdrucken.92677/#post-560332
Und in den OPOS Listen muss endlich der Filter raus oder geändert werden das optional auch Rechnungen angezeigt werden die überzahlt wurde.​
Wenn ich einem Kunden aus Kulanz (z.B. weil Artikel beschädigt) Geld auszahle, wäre es schön ich wüsste was ich daran verdient habe. Könnte man die Daten des zu grundeliegenden Auftrages wie folgt benutzen:​
EK des Artikel im Urspungsauftrag 10 EUR​
VKNetto inkl. ggf. erteiltem Rabatt im Urspungsauftrag 20 EUR​
Betrag in der Rechnungskorrektur 15 EUR​
= Ergebnis -5 EUR​

Wenn mir noch was einfällt
 
Zustimmungen: ManuelP

ManuelP

Administrator
Mitarbeiter
2. Januar 2012
1.982
151
#24
Hi Zusammen,

"Über "Fehlende Positionen einfügen" werden alle Positionen / Mengen der Rechnung übernommen, die noch nicht in anderen Rechnungskorrekturen ausgebucht wurden"

Warum benötige ich diese Funktion in der Rechnungskorrektur überhaupt? Ich wähle ja eine Rechnung aus und erzeuge eine Korrektur, dann werden mir ja erstmal alle Positionen angezeigt und können bearbeitet werden.
So lange die Rechnungskorrektur proforma ist, kann ich sie auch einfach löschen und neu erstellen.

Gruß

Manuel
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.201
175
Düsseldorf
#26
Bei "Fehlende Positionen einfügen" muss ich gleich wieder an die Eingangsrechnungen denken. Das habe ich schon mehrfach auf der Connect angemerkt:

Bitte, bitte, bitte. Nicht nur "Nur gelieferte Positionen übernehmen", sondern auf jeden Fall auch ein "Nur gelieferte und noch nicht berechnete Positionen übernehmen" ermöglichen. Das ist bei Nachlieferungen und großen Bestellungen immer ätzend, die 1-2 Artikel da raus zu fischen.

Sorry für das OT ;)
 
Zustimmungen: ManuelP und NewBuy

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.072
94
#27
Was auch wichtig ist für die RK:
Kunde bemängelt ein Artikel und erhält (im Vorabtausch) eine Ersatzlieferung (Umtausch-Auftrag).

Nun gibt es mehrere Probleme dazu.

1. Bei einem Vorabtausch, kann ich die Ware nicht mehr ordentlich einbuchen, da ich ja schon innerhalb der Retoure, nur eine Ersatzlieferung erstellen kann wenn die "Ware eingetroffen" ist
2. Wenn der Kunde eine Ersatzlieferung nun auch zurück sendet, hat man dutlich mehr Arbeitschritte um eine RK zu erstellen, da die Rückbuchung des Artikels über den "0,- EUR" Auftrag erfolgt ist muss ich nun die passende Rechnung raus suchen und dazu eine RK erstellen.

Lösungsvorschlag:
Ersatzlieferungen müssen zu dem eigentlich erstellten Auftrag gehören, bisher wird dieses nur in den Anmerkungen vermerkt.
Eine Ersatzlieferung muss auch erstellt werden können, ohne dass vorher die Ware "eingetroffen" sein muss, so dass man den/die Artikel auch im nachhinein einfach bei Bedarf dem Bestand wieder hinzufügen kann.
In solchen Fällen sollte es auch ersichtlich sein, wenn es zu einen Auftrag eine Ersatzlieferung gibt, woraus man ersehen kann "der Aer/die Artikel sind noch nicht eingetroffen"

Grüße Uwe
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.072
94
#29
Und noch etwas für Retouren ;)

Es wäre schön, wenn man einen Umtauschauftrag angelegt hat dieses sehen kann (Spalte), zur Zeit ist es sehr schwer dieses zu erkennen.
Grüße Uwe
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.072
94
#30
Und wieder Retouren... ;)

Super wäre es wenn ich einen Manuellen Workflow hätte, womit ich in einen Rutsch eine Retoure anlegen kann und gleichzeitig ein Retourenetikett erzeuge und diesen per Mail am Kunden schicken kann, dadurch erspare ich mir eine Menge Schritte zum erzeugen eines Retorenlabels.