Gelöst Neue interne Paketnummer

derjoe

Gut bekanntes Mitglied
4. Januar 2007
520
17
Hamburg
So auch wir mit 1.0.1 unterwegs.
Wenn wir weiter DHL Easylog Polling benutzen möchten, landet als Referenz ja nun die interne Paketnummer auf den Etiketten.
Jetzt wäre es natürlich sehr schön, diese auch in der Lieferscheinübersicht einsehen zu können.
Wann wird diese PNummer erstellt?
Kann ich die dann in meiner Lieferscheinansicht nicht einfügen? Ich finde nur interne Nummer, aber die sind nicht gleich.
Geht das nicht, weil es mehrere Paket geben kann?

Viele Grüße
Joe.
 

XYZ

Sehr aktives Mitglied
21. September 2011
2.541
10
AW: Neue interne Paketnummer

Also ich lasse, wie bisher, die Lieferscheinnummer exportieren, funktioniert für Sendungsdaten Ex- und Import weiterhin einwandfrei.
 

maik.schwefer

Moderator
Mitarbeiter
1. August 2012
2.546
39
Köln
AW: Neue interne Paketnummer

Wir empfehlen ganz klar den Import/Export über die Paketnummer zu gehen, weil wir die Lieferscheinnummer nicht mehr offiziell unterstützen. Es ist nur noch drin um Pakete importieren zu können, die mit der 99923 erstellt wurden. Problem an der Lieferscheinnummer ist, dass man nie weiss, ob man ein weiteres Paket anfügen soll, oder ob es ein erneuter Import für ein altes Paket ist. So kamen früher teilweise mehrfache Pakete in Lieferscheinen vor, vor nur ein physikalisches Paket vorlag.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.173
322
AW: Neue interne Paketnummer

So kamen früher teilweise mehrfache Pakete in Lieferscheinen vor, vor nur ein physikalisches Paket vorlag.

Jetzt haben wir leider das umgekehrte Problem, nämlich mehrere Lieferscheine an den gleichen Kunden, mehrere Paketlabels, aber keine Ahnung, welches Label zu welchem Lieferschein gehört.

Das ist zwar grundsätzlich erstmal kein Problem, aber wenn dann mal ein Paket verschwindet oder etwas gefehlt hat(/haben soll), wird's dann kompliziert, weil keiner mehr weiß, was in welchem Paket war,...

Prinzipiell halte ich die Paket-ID ja für schlau, aber man sollte parallel dazu auch die Lieferscheinnummer (welches Feld schlagt ihr bei Gepard und Easylog vor, damit diese auch auf dem Paketschein landet?) mit exportieren und als Referenz verwenden können.

Dann wären nämlich (fast) alle Probleme gelöst, weil im Zweifelsfall dann ein Lieferschein (bzw. eine Bestellung) mehrere Pakete haben kann, also relativ egal ist, ob 1 Bestellung, 2 Lieferscheine und 5 Pakete bestehen.

Im Idealfall sollte aber der Prozess (sowohl im Unternehmen, als auch in der Wawi) so sein, dass man 1 Bestellung, X Lieferscheine und X Pakete hat und jeder Lieferschein einem Paket klar zugeordnet werden kann und damit auch klar ist, was sich in welchem Paket befindet und wie schwer dieses Paket ist (bzw. laut hinterlegten Gewichten sein müsste). Sprich: Auch das korrekte (aus der Wawi ermittelte) Paketgewicht an den Transporteur übergeben werden kann.

Arbeitet Ihr irgendwie in diese Richtung oder wird die Lieferscheinnummer gänzlich nicht mehr "unterstützt", also wieder auf 1 Lieferschein eingeschrumpft?
 

XYZ

Sehr aktives Mitglied
21. September 2011
2.541
10
AW: Neue interne Paketnummer

Ich habe da eigentlich garkein Problem, da ich zu jedem Lieferschein auch immer nur ein Paket habe. Sollte man eine Sendungsdatei mal aus Versehen ein zweites Mal importieren, passiert ja nichts, da die Lieferscheine ja bereits als verschickt markiert sind. Könnte bei Anderen, die mehrere Sendungen pro Lieferschein haben, natürlich anders aussehen. Ich hab auch hauptsächlich wieder auf die Lieferscheinnummer umgestellt, weil die interne Paketnummer als Referenz auf dem Sendungslabel Quatsch ist.
 

maik.schwefer

Moderator
Mitarbeiter
1. August 2012
2.546
39
Köln
AW: Neue interne Paketnummer

Hallo,

natürlich gehört jedes Paket intern zu einer Lieferscheinnummer. D.h. es geht nichts verloren.

Wenn ihr natürlich zu einem gleichen Endkunden mehrere Paketlabel habt und mehrere Lieferscheine, dann ist es doch eher ein organisatorisches Problem dies zuordnen zu können, oder? Das ist ja auch nicht anders wenn für die interne Referenz Lieferscheinnummer(um beim Import die Tracking-ID dem richtigen Paket zuzuordnen) nun die Paketnummer verwendet wird.

Als Referenz könnt ihr doch die Auftragsnummer mit angeben auf dem Label, dann können Sie es dem Lieferschein zuordnen.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.173
322
AW: Neue interne Paketnummer

natürlich gehört jedes Paket intern zu einer Lieferscheinnummer. D.h. es geht nichts verloren.

Gibt es dann auch eine Möglichkeit des Gewichts-Reimports vom Versanddienstleister oder funktioniert jetzt mittlerweile die interne Gewichtsermittlung (sprich im Versand übertragenes Lieferschein-Gewicht = Paketgewicht des zugehörigen Pakets)?

Als Referenz könnt ihr doch die Auftragsnummer mit angeben auf dem Label, dann können Sie es dem Lieferschein zuordnen.

Theoretisch ja, aber beide Programme haben nur ein Referenzfeld welches auf dem Paket-Label erscheint/gedruckt wird und dieses Feld ist schon mit der Paket-ID belegt, welche ich ja für den Ex- und Import benötige.

Oder ist die Lieferscheinnummer weiterhin so konsistent, das wir die Paket-ID als interne Referenz benutzen können (also auf ein im Versandprogramm eigentlich irrelevantes Feld legen können) und die Lieferscheinnummer weiterhin einwandfrei die exakte Zuordnung ermöglicht?

Daher ja auch die Frage, ob Ihr eine Idee habt, welches Feld man dafür verwenden kann. Und wenn ich das richtig sehe, muss ich für den Export der Lieferscheinnummer in den Expertenmodus wechseln, korrekt?


P.s.: Organisatorisches Problem ja und nein, da wir die Massenauslieferung nutzen, kommt alles auf einmal aus dem Drucker, wenn jetzt eine nicht leitcodierbare Adresse mit dabei ist, kann da schon mal sehr leicht etwas durcheinander geraten.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.681
513
Hürth
AW: Neue interne Paketnummer

Hallo derjoe, Verkäuferlein und XYZ.

Alle eure Probleme lassen sich mit einer einzigen kleinen Änderung beheben.

Easylog bietet im Polling mehrere Referenzfelder an. Klare Empfehlung hier:

ZEILE 1 - Sendungsreferenz - {{ Vorgang.Lieferschein.Lieferscheinnummer }}
ZEILE 3 - Bemerkerkung - P{{ Paket.InternePaketnummer }}

So seht ihr in Easylog in der Paketübersicht immer nur die Lieferscheinnummer, eine Zuordnung ist easy möglich und jeder Mitarbeiter weiß wonach er suchen muss, was auch Retouren für den Kunden leichter macht.
Die Bemerkung mit der internen Paketnummer wird von Easylog durchgeschliffen und kann später zur Zuordnung von uns wieder importiert werden. So ist auch ein Bezug zwischen Paket und Lieferschein geschaffen.


Gibt es dann auch eine Möglichkeit des Gewichts-Reimports vom Versanddienstleister oder funktioniert jetzt mittlerweile die interne Gewichtsermittlung (sprich im Versand übertragenes Lieferschein-Gewicht = Paketgewicht des zugehörigen Pakets)?
Auf jeden Fall geht das, wenn es zu jedem Lieferschein genau ein Paket gibt. Bei mehr als einem Paket für einen Lieferschein ist das derzeit nicht möglich.



Oder ist die Lieferscheinnummer weiterhin so konsistent, das wir die Paket-ID als interne Referenz benutzen können (also auf ein im Versandprogramm eigentlich irrelevantes Feld legen können) und die Lieferscheinnummer weiterhin einwandfrei die exakte Zuordnung ermöglicht?
Korrekt. Siehe Lösung mit ZEILE 1 + ZEILE 3. Alternativ geht auch jedes andere Feld wie Absender-Bemerkung oder Empfänger-Bemerkung. Ein Wechsel in den Expertenmodus ist dafür nicht nötig. In den Zeilen müssen nur die Variablen / Werte geändert werden.

P.s.: Organisatorisches Problem ja und nein, da wir die Massenauslieferung nutzen, kommt alles auf einmal aus dem Drucker, wenn jetzt eine nicht leitcodierbare Adresse mit dabei ist, kann da schon mal sehr leicht etwas durcheinander geraten.
Das ist dann leider kein JTL-Problem :) Aber vielleicht probiert ihr mal JTL- Packtisch oder JTL- WMS. Vor allem bei 100-300 Paketen am Tag, könnt ihr damit sagenhaft viel Zeit sparen. Die Expansionen unserer langjährigen WMS-Kunden beweisen und dieses. Mehr Personal, mehr Umsatz und einer nach dem anderen zieht in neue größere Lager um.
 

derjoe

Gut bekanntes Mitglied
4. Januar 2007
520
17
Hamburg
AW: Neue interne Paketnummer

Danke für die Ausführungen. Wie komme ich denn zu diesen Einstellungen?
Einstellungen > Versanddaten Import-/ Exportvorlagen öffnet mir das altgewohnte Fenster, in dem ich die Variable Paketnummer gar nicht finde.
Im Guide sieht das ganz anders aus. Kategorie:JTL-Wawi:Einstellungen:Versanddatenexport ? Wiki

Versanddatenexport.jpg

Ich bekomme als Export auch das Lieferscheingewicht und hätte gerne das Paketgewicht, welches ich vorher eingetragen habe bei Aufteilung auf zwei Pakete.
 

Anhänge

  • Versanddatenexport.jpg
    Versanddatenexport.jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 54

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.173
322
AW: Neue interne Paketnummer

Ja, das ist alles noch nicht so durchdacht, da beide Variablen ($#Lieferschein_nummer#$ und $#Lieferschein_InterneNummer#$) in der Einfach-Ansicht die interne Paketnummer zurückliefern.

Ändern lässt sich dies nur in der Expertenvariante, damit verbaut man sich dann aber den Weg, wieder in der einfachen Maske arbeiten zu können.

Bei DHL klappt es jetzt (mit dem Dirty Workaround / s.u.) bei uns, bei GLS und Gepard haben wir allerdings noch Schwierigkeiten. Gibt es denn keine Möglichkeit, beide Informationen in einem Feld unterzubringen und im Import quasi auszufiltern welches die Relevante ID ist?

Also z.B. bei Gepard die ID-NR. mit "Paket-ID / Lieferscheinnummer" zu befüllen und im Sendungsdatenimport z.B. zu setzen, dass alles nach dem "/" zu ignorieren ist? Bisher konnte ich bei Gepard noch kein Feld finden, was von Import bis Export korrekt durchgeschleift wird und keine andere Bedeutung hat.

Verbesserungsvorschlag an JTL: Macht doch bitte die Lieferscheinnummer auch wieder im einfachen Versanddatenexport verfügbar.

Solange der Dirty Workaround:
In der Expertenansicht die Variable verändern, dann auf OK klicken und in dem Dialog, der einen davor warnt, dass dann nur noch die Expertenansicht möglich ist, wenn man speichert auf Nein klicken. Die Änderungen werden trotzdem gespeichert, man kann aber im Zweifelsfall später noch wieder die einfache Ansicht aufrufen (allerdings gehen dann natürlich die "Experten-Änderungen" verloren).
 

derjoe

Gut bekanntes Mitglied
4. Januar 2007
520
17
Hamburg
AW: Neue interne Paketnummer

Ich lass das so mit den internen Paketnummern. Aber wie komme ich in diese Expertenansicht??
Ich möchte das Paketgewicht exportieren und nicht das Lieferscheingewicht.
 

XYZ

Sehr aktives Mitglied
21. September 2011
2.541
10
AW: Neue interne Paketnummer

Ich lass das so mit den internen Paketnummern. Aber wie komme ich in diese Expertenansicht??

Indem Du die Zeile mit dem entsprechenden Exportformat markierst und dann unten auf den Pfeil beim Knopf "Bearbeiten" klickst, dort "Experte" wählen. Aber Achtung, einmal in Expertenansicht bearbeitet, lässt sichs nicht mehr auf Standardansicht zurückstellen.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.173
322
AW: Neue interne Paketnummer

Aber Achtung, einmal in Expertenansicht bearbeitet, lässt sichs nicht mehr auf Standardansicht zurückstellen.

Am besten exportiert man vorher einmal die Exportvorlage, importiert Sie wieder und bearbeitest dann die duplizierte Vorlage im Expertenmodus (Dann erspart man sich viel unnötige Arbeit, wie ich selber leidlich erfahren musste).

Ansonsten der Dirty Workaround (keine Ahnung wie lange das noch funtkionieren wird und was das im Zweifel für Probleme auslösen kann):
In der Expertenansicht die Variable verändern, dann auf OK klicken und in dem Dialog, der einen davor warnt, dass dann nur noch die Expertenansicht möglich ist, wenn man speichert auf "Nein" klicken. Die Änderungen werden trotzdem gespeichert, man kann aber im Zweifelsfall später noch wieder die einfache Ansicht aufrufen (allerdings gehen dann natürlich die "Experten-Änderungen" verloren).
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Frist 28.05.2022 neue WRB & Infos zu Bewertungen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu ACHTUNG - Neue JTL Search Rechnung 05/2022 kontrollieren, zu hohe Gebühren durch Spam JTL-Search 22
Neu Neue Stornoanträge Amazon ab dem 23.05.2022 Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 5
Webinar - Die neue Marktplatzschnittstelle: So verkauft Ihr mit JTL-Wawi 1.6 auf Otto und Kaufland.de Messen, Stammtische und interessante Events 6
Neu Wow das neue DiagTool von JTL ....... JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Ganz viele neue Weiterleitungsfehler nach Umstieg auf Shop 5 Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
In Diskussion Neue POS - unwanted features Einrichtung / Updates von JTL-POS 4
Neu Täglich sehr viele neue Weiterleitungsfehler Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Der neue Shop ist ja wunderbar, aber ........... JTL-Shop - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Shop-Umzug neue Domain, neuer Webspace, neue JTL-Wawi Installation / Updates von JTL-Shop 1
Neu Ungewollte neue Artikel-Urls Shop4/5 Betrieb / Pflege von JTL-Shop 2
Neu Ankündigung: neue Seller-Fulfilled-Prime Anbindung: via neuer Amazon SPAPI ab sofort verfügbar Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 11
Neu Bestehende Artikel in Variante einfügen / aus Artikel neue Variante erstellen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Neue Preise werden beim Amazon-Abgleich nicht aktualisiert Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu neue Lieferanten-Bestellung Artikelnr-Suche falsch JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu 2. Instanz - Neue Datenbank Installation von JTL-Wawi 11
Neu Neue Ansprechpartner von JLT für Shopwareconnector? Shopware-Connector 0
Gelöst Nach update neue Zeichen bei der Bon Übersicht Allgemeine Fragen zu JTL-POS 2
Neu Neue Bilder werden nicht in den JTL Shop übernommen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Neue Artikel mit FNSKU sofort drucken - Streckenlager Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu 1.5.54.1 Neue OSS-Einstellung: Ust-ID vom Versandland User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Interne Infos zum Artikel anlegen, z.B. zur Kalkulation User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1

Ähnliche Themen