Neu Marktplatz > Bestellverwaltung > Aufträge werden seit gestern Orange gefärbt

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Underbär

Gut bekanntes Mitglied
19. Mai 2015
125
0
#1
Hallo folgendes Problem haben wir seit gestern,

ama.png

alle unsere Aufträge werden Orange eingefärbt.
Lt.
JTL eazyAuction - Bedeutung der farblichen Markierungen im Bereich Marktplätze
Ganze Zeile Bestellverwaltung_-_Versandstatus-_lachs.png
Versandstatus: Fehler von Amazon bei Versandbestätigung

Wenn ich mir die Bestellungen aber in der Sellercentral anschaue sind die alle mit Versendet geflagt.

was können wir tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
31
10
#4
Und schon geantwortet. Bitte gebe mir ein paar unzensierte vollständige Bestellnummern von Amazon durch, damit ich eine Möglichkeit zur Prüfung habe. :)
 

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
31
10
#6
Ursache entdeckt:

Seit unserer Server Umstellung haben wir eine "neue" Funktion die Euch Fehlermeldungen bei Versandmitteilungen an Amazon in Eure JTL- Wawi zurückspielt.

Also es geht um Folgendes.
Ihr Liefert Bestellung A über JTL-Wawi aus, die Tracking-ID etc. wird zu Amazon übermittelt. Amazon validiert/ bearbeitet die Meldung und wirft in nicht wenigen Fällen
eine Fehlermeldung zurück.
Diese erhaltet Ihr seit der Umstellung in Eure JTL-Wawi > Amazon > Bestellverwaltung.

Hier gibt es die Spalte "Fehler Versandbestätigung", Bitte blende diese einmal ein.

Die Fehlermeldung lautet:

Code:
18028    Fehler    Prime orders cannot be confirmed through feeds.
Please use Amazon's Buy Shipping tool to ship this item.
Das heißt du hast eine Seller-Fulfilled-Prime Bestellung (nicht über eine Prime Versandart gemäß Guide) ausgeliefert und zu Amazon eine Versandmeldung übermittelt.
Amazon akzeptiert aber bei Seller-Fulfilled-Prime keine Versandbestätigung über die Schnittstelle.

Konfiguriere Seller-Fulfilled-Prime in deiner JTL-Wawi, und kaufe das Versandlabel bei Amazon, so wie von Amazon vorgesehen und dieser Label Kauf wird bei Amazon
die Bestellung automatisch als versendet deklarieren.

Schon mal vorab:
Ja, Amazon erlaubt laut eigener Definition den Versand von Prime Bestellungen über eigene Versanddienstleister.
Es muss allerdings die Quote von 95% aller Prime Bestellungen via "Versandentgelt kaufen" ausgeliefert werden.

Daher ist es in der Tat irreführend, dass - wenn Ihr mal eine Prime Bestellung über einen anderen Versanddienstleister ausliefert - über die JTL-Wawi zwar die Versandmeldung
zu Amazon raus geht, aber Amazon die Verarbeitung/Annahme verweigert und Ihr daher diese Bestellung manuell im Sellercentral als "versendet" deklarieren müsst.
 

Underbär

Gut bekanntes Mitglied
19. Mai 2015
125
0
#8
Das muss trozdem ein Fehler sein da wir nachweislich die Label's über Amazon beziehen.
Dafür ist die Schnittstelle konfiguriert und auch nicht geändert worden.
Seit eurem Update haben wir erst die Probleme.

Ganz einfach zu sehen ist das an den Nummernkreisen von DPD

094 Nr vorn ist immer über Amazon bezogen.
0145 vorn ist aus der DPD Cloud
 
Zuletzt bearbeitet:

pckasse

Gut bekanntes Mitglied
15. April 2010
294
10
Frankfurt(Main)
#12
bei uns auch so. aber hat keine auswirkungen wenn ich das richtig sehe. Muss aber dazu sagen, dass mein Chef Amazon komplett per Hand ausliefrt, im Sellercentral, er benutzt JTL nur zum Einlesen der Aufträge. Ist halt so, kann ihn nicht umstimmen, uasserdem haben wir etliche virtuelle Artikel, nicht verknüpft usw. Aber ich sehe nichts, ausser der störenden orangen Farbe, was es für Auswirkungen haben könnte. Status ist versendet, usw...
 

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
31
10
#14
Seit den JTL-eazyAuction Server Wartungsarbeiten an unserer Amazon Schnittstelle vom Montag dieser Woche
kam es häufiger zu farblich, also orange unterlegten Bestellungen in der JTL- Wawi > Amazon Bestellverwaltung.

Die genannten farbliche Unterlegung bedeutet, dass eine Versandmeldung auf einen Fehler gelaufen ist.

Durch einen Bug innerhalb der JTL-Wawi werden momentan leider überproportional viele Bestellungen fälschlicherweise mit einem "Versandfehler" ausgewiesen.

Wir haben die Funktion daher vorübergehend deaktiviert.

Generell zum Hintergrund dieser "neuen" Funktion:

Wenn Ihr über JTL-Wawi Amazon Bestellungen ausliefert, egal ob dies über die JTL-Wawi Auslieferungsprozesse, dem JTL- Packtisch+
oder JTL- WMS geschieht, es wird eine Versandmeldung zu Amazon versendet, so dass diese Bestellung in Eurem Sellercentral Account als versendet
deklariert wird.

Amazon validiert jedoch diese Übertragung. Nicht selten läuft es gerade in diesem genannten Bereich der Versandmeldungen darauf hinaus,
dass Amazon Eure übermittelten Versandmeldungen nicht akzeptiert und die Bestellung im Sellercentral weiterhin als offen respektive unversendet
deklariert wird.

In der Bestellverwaltung der JTL-Wawi gibt es daher die Spalte "Fehler Versandbestätigung", in der Euch solche Meldungen dargestellt werden können.
Gleichzeitig wird die Bestellung "orange" unterlegt, so das dies direkt auffällt.