Neu Kunde gesperrt - Auftrag über Shop wird angenommen, aber Auftrag ist gesperrt

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

mischael134

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2013
116
4
#1
Hallo,
ich nutze die 1.4.22.1 und hatte jetzt ein "Verhalten" welches ich mir nicht ganz erklären konnte.

Wir haben einen Kunden, der wurde mal von uns gesperrt, weil er nicht gezahlt hatte (wir hatten ihm den Auftrag damals auf Rechnungskauf gewährt).

Nun hat der Mensch wieder über den Shop bestellt, der Auftrag ist bei uns als bezahlt reingekommen.
Diesmal Paypal Rechnungskauf, aber da ich das Geld somit schon hab, habe ich jetzt keinen Stress die Ware auch rauszusenden.
Allerdings konnte der Auftrag nicht versendet werden, weil er (der Auftrag) gesperrt ist.
Eine Auftragssperre war aber nicht eingerichetet (also über Auftrag zurückgehalten).
Der Auftrag konnte dann nur ausgeliefert werden, indem der Kunde entsperrt wurde.

Was mir daran etwas komisch vorkommt, ist die Tatsache, dass wenn wir für einen gesperrten Kunden manuell einen Auftrag erstellen (was wir bei einem anderen Kunden gerade erst gemacht haben ) , ist der Auftrag ohne weiteres versendbar.

Ist das ein Fehler, oder soll das so sein ?

Grüße
Michael
 

mischael134

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2013
116
4
#3
Wenn ich in Versand/Aufträge/lieferbar einen Auftrag markiere und dann auf "Ausliefern" klicke, öffnet sich das Fenster "Aufträge ausliefern".
Dort wird dann auftragsweise für jede Position angezeigt, ob die jetzt ausgeliefert wird / werden kann.

Bei dem "gesperrten" Auftrag war es so, dass er in der Kategorie lieferbar stand (weil alle Position auf Lager waren)
Wenn man dann auf "Ausliefern" klickt, bekommt man für jede Position des Auftrags ein rotes Kreuz angezeigt und der OK Button war gegraut. Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine es hätte dann dort auch nochmal ein popup gegeben, dass der Auftrag gesperrt wäre.
 

mischael134

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2013
116
4
#4
Was mir noch einfällt, wir nutzen seit einiger Zeit die Software von einem Inkasso Unternehmen (V.O.P). Die Software EAP greift auch auf die Wawi-DB zu und kann Kunden sperren (was wohl bei dem Kunden so passiert ist). Vielleicht hat das ja etwas damit zu tun ?!
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
9.329
833
#5
Mit der Zusatzsoftware kenne ich mich leider nicht aus.
Die Frage wäre, was bei dem nicht auslieferbaren Auftrag als Hinweis bei den X-en dabei stand.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
9.329
833
#7
Wenn du es nochmal nachstellen kannst bzw nochmal so eine Situation hast, dann melde dich bitte nochmal damit wir versuchen können es nachzuvollziehen.
Du kannst auch ein Ticket im Kundencenter auf machen.
 

mischael134

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2013
116
4
#8
Ok, ging dieses Mal alles zu schnell (die Bestellung mußte ja auch raus...).
Das nächste Mal mach ich Screenshots davon.