Neu Keine Sidebar mehr im Shop5 Desktop-View ???

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.660
665
Es war eine grundsätzliche Design-Entscheidung, im NOVA keine Sidebar mehr zu unterstützen.
Nur so haben wir im Nova ein einheitliches Navigationskonzept sowohl für Mobile als auch für Desktop und können tolle Portlets für den Onpage-Composer anbieten, die auf allen Geräten schön dargestellt werden.
Genau genommen widersprichst du dir.
Wenn Desktop-Kunden nun über das Samrtphone einkaufen, dann ist ihnen der Vorteil vom Desktop tatsächlich egal, ABER das rechtfertigt nicht den Vorteil vom Desktop zu eliminieren.
Jeder Kunde soll das nutzen können was er will mit Vor- und Nachteilen.

Es gibt für den Kunden keinen Vorteil wenn Desktop und Mobile einheitlich sind, denn sie sind es so oder so nicht, bedingt durch die Größe der Anzeige / Bildschirms.

Wir haben 1.400 Produkte unterschiedlichster Kategorien, unsere Kunden bestellen so gut wie alle mehr als 1 Artikel, eher 4-8 Artikel und ohne seitliche Navigation und Boxen ist das mühsam.
Unser Top-Menü ist perfekt strukturiert, geht auch in Mobile, aber einfacher ist es am Desktop.
Und ja, wir haben "ab" mittleres Alter als unsere Kundschaft und unsere Zielgruppe sind nicht Teenies oder Influencer getrieben.

Diese Möglichkeit zu verunmöglichen ist ein Schuss nach hinten.
 

david

Administrator
Mitarbeiter
16. Juli 2010
2.271
128
Hey Michael,
zunächst ein frohes Neues Jahr!

Das Zitat wurde hier jetzt etwas aus dem ursprünglichen Kontext gerissen, daher nochmal zur Klarstellung:
Im Nova gibt es die Sidebar im Desktop-View schon immer und natürlich auch weiterhin auf Kategorieseiten und Artikellistings.
Auf diesen Seiten kann man die Ergebnismenge filtern, Kategorien eingrenzen oder zu anderen Kategorien wechseln usw - das ist für Desktop-User sehr praktisch und unverzichtbar bei einem großen Artikelsortiment.
Im ursprünglichen Thread, aus dem das Zitat stammt, ging es um die Frage, warum es konkret auf der Startseite keine Sidebar mehr gibt und darauf hatte ich geantwortet.
Ich will nicht abstreiten, dass eine Sidebar auch dort (oder auf einer Impressum-Seite oder woanders) seine Vorteile haben kann.
So etwas ließe sich wahrscheinlich relativ leicht als Portlet umsetzen, dann wäre die Content-Gestaltung über den OPC auch deutlich angenehmer.
Man sollte sich hier aber im Klaren darüber sein, dass man in einer solchen Sidebar primär Content für Desktop-User bereitstellt, der von Mobile-Usern wohlmöglich nicht direkt wahrgenommen wird bzw. für den es eine adäquate Alternative geben muss (so wie es mit den Filtern im NOVA z.B. der Fall ist).

Der Verzicht auf eine Sidebar auf der Startseite bedeutet aus Design-Sicht einen größeren Gestaltungsfreiraum im Content-Bereich, da ich z.B. auch Full-Width-Slider nutzen kann oder Textpassagen mit einem ansprechenden Hintergrundbild in voller Breite. Insbesondere auf der Startseite und auf anderen Content-Seiten ist das schon ein recht wichtiges Kriterium, wenn man Inhalte schön aufbereiten möchte.
Aber ja, es bedeutet auch, dass man sich Alternativen überlegen muss, wie Nutzer im Shop auf der Startseite stöbern.
Denn so ein Megamenü zeigt mir die Infos erst bei Mouseover bzw. als Mobile-User muss ich erst auf das Menü-Icon tippen.
Die Shops, die mir so geläufig sind und in denen ich häufiger einkaufe, haben aktuelle Themen, Kategorien usw. auf der Startseite im Content hübsch aufbereitet. Diese Shops haben weitaus mehr als 10.000 Artikel.
Das meinte ich mit "einheitliches Navigationskonzept für Mobile als auch für Desktop" - ich will keine Nachteile haben, nur weil ich den Shop gerade mit dem Smartphone besuche und der Betreiber seine Inhalte primär für Desktop-User eingepflegt hat (Z.B. eine Urlaubsbenachrichtigung).
Als Desktop-User möchte ich genauso wenig benachteiligt werden mit versteckten Informationen, die sich erst nach Klick auf irgendein Touch-Icon öffnen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.660
665
Hallo David !

Dir auch ein frohes Neues und bleibt gesund !

Ich verstehe alles was du schreibst, aber du unterschlägst die "Artikeldetailseite" die nun ebenfalls keine Sidebar mehr hat. Über die Google-Suche landet man nun gerne mal auf einem Artikel und nicht auf der Startseite oder einer Übersicht, und wenn der Artikel nicht ganz den Vorstellungen des Kunden entspricht, so wird er über die Sidebar (Menü) auf Alternativen im Sortiment hingewiesen wie in einem dicken Katalog den man dann doch noch durchschaut was es sonst noch gibt.

Und wir haben immer noch nur ca. 50% mobile Zugriffe, das liegt am Alter unserer Kunden. Ich selbst werde auch immer den Desktop dem Mobile vorziehen.

Weiters, jeder kann es so machen wie du schreibst, aber warum die Möglichkeit es nicht so machen zu wollen komplett entfernen ?
Warum muss man Code einbauen, wenn man eine Side-Bar überall haben will, aus welchem Grund auch immer.
Warum Gestaltungsmöglichkeiten entfernen, statt diese zu erweitern ?
Ich weiß ich wiederhole mich.

So hätte ich mir gewünscht, dass man einfacher festlegen kann was "genau" passieren soll bei "Desktop" oder "Mobile" Besucher.
Was genau ?
Das kann ich dir nicht sagen, denn ich kenne die technischen Möglichkeiten nicht, aber ich hätte mir etwas dahingehend erwartet wenn man schon alles neu macht.

So werden im Shop4 die Inhalte der Sidebar automatisch im Anschluss an den Inhalt der Seite aufgelistet, falls dir das noch gar nicht aufgefallen ist und da Mobile Besucher es gewöhnt sind nach unten zu scrollen weil sie nie alles auf einmal sehen können ist es sicherlich anzunehmen, dass diese die Infos (z.B. im Anschluss an die Artikeldetails) weiter unten auch irgendwann mal entdecken (also ich meine die Boxeninfos aus der Sidebar).
-> Mobile-User sind "Scroller", Desktop-User haben 20-32" mit mind. 1920 Auflösung und scrollen nicht so gerne und wollen das Wesentliche sofort erfassen können - auch Infos aus der Sidebar.

Da ich Schuhe, Textilien & Co nicht im Internet einkaufe (ausgenommen ich habe sie schon zuhause und will das gleiche nochmals) sind Filter, Farbauswahl, Preisrange von-bis, Größe & Co nichts was ich in einem Shop benötigen würde, ich bin auch kein Veganer oder habe Glutenunverträglichkeit nach dem ich etwas filtern wollen würde.

"Urlaubsinfo" kann man über den Ticker im Template 4.0 für Desktop und Mobile problemlos einblenden lassen, sogar mit wechselndem Text.
Ich hoffe die Möglichkeit gibt es immer noch, sonst brauche ich wieder ein Plugin wie für Shop3.

Und nicht unerwähnt, mich selbst nerven diverse Shops mit moderner Gestaltung "elendiglich", komme mir vor wie ein Kind beim Puzzlespiel das Bildchen suchen muss, statt dass ich eine klare einfach bedienbare Struktur am Desktop präsentiert erhalte. Man wird erschlagen von überdimensionierten Bildern und Slidern die bei jedem Klick erneut ins Zentrum schwappen und mich aber nicht die Bohne interessieren.
Und Amazon verursacht mir Bauchkrämpfe, ist aber eine gute Produkt-Suchmaschine um dann in Google den Begriff / Marke / Modell genauer angeben zu können um einen Shop außerhalb von Amazon zu finden. Wie also ein Shop mit 10.000 oder besser 100.000.000 Artikeln aussieht in dem man ohne intelligente Suche verloren wäre, da ist Amazon auch ein schönes Vorbild, man findet nur was man eh schon kennt oder von der groben Suche vorgeschlagen bekommt, ein Katalog ist das schon lange nicht mehr, sondern eher ein alphabethisches Telefonbuch der Weltbevölkerung mit "suchten sie", "kennen sie auch" oder "verdammt mit wem sind denn SIE verwandt".

Auf alle Fälle Danke für deine Stellungnahme, auch wenn du mich damit immer noch nicht überzeugen konntest, ich hoffe aber ich konnte dich überzeugen, dass es berechtigte Gründe für diese einfache Gestaltungsfreiheit gibt.

SG, Michael

PS: Ich habe noch keinen Testshop, lese nur hier im Forum mit um vorinformiert zu sein. Einen Testshop werde ich dann im Frühling mal beantragen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
552
119
Hamburg
Ich kann mich @MichaelH da nur anschließen.

Nicht jeder Kunde ist Smartphone-Benutzer, und ich halte es für einen Fehler, die Desktopkunden so wegzubügeln, wie ich es hier schon in verschiedenen Threads gesehen habe.
Es scheint mir, dass die NOVA-Designer hier nur eine bestimmte Persona vor Augen haben, nämlich den Shopping- und Surfzombie, der visuell getriggert am Handy scrollt und shoppt was das Zeug hält, Hauptsache die Bilder sind groß und schön, der Preis ist niedrig und der Weg zum Checkout kurz.

Es gibt aber nun mal Sortimente, die werden eher am Desktop gekauft. Sei es, dass sie sich an eine höhere Altersklasse richten als an handysurfende Schüler, sei es, dass sie sich an B2B-Kunden wenden, wo die Einkaufsabteilung zumeist immer noch am PC sitzt, oder sei es, dass es sich um erklärungsbedürftige Produkte handelt, wo ein riesiges buntes Foto (oder mehrere) eben nicht alles sagt.

Wir haben daher auch unsere liebe Not mit dem NOVA-Template.
Große Weißflächen und Verringerung der Informationsdichte (oder so, tatsächlich irgendwo als NOVA-Designprinzip gelesen!) ist am PC nervig und für unseren Shop kontraproduktiv, der am Produkt und bei der Kategorie wichtige technische Einzelheiten beschreibt. Wir setzen es nur deshalb als Basis für unser Child-Template ein, weil es nun mal den aktuellen Stand der Technik darstellt und der Shop so technisch updatefähig bleibt.

Und die Kategoriebox in der Sidebar ist sehr wichtig, auch als Hinweisfunktion auf das sonstige Sortiment, wie @MichaelH schon ausgeführt hat.
Das Megamenu finde ich einfach grauenhaft, das ist normal (am Desktop) nicht zu sehen, aber es senkt sich wie ein Vorhang über die Seite, die man gerade anschauen will, wenn man nur mit der Maus über den Bildschirm fährt. Das war das erste, was ich genervt abgeschaltet hatte.

Immerhin habe ich es geschafft, die Sidebar auch auf der Artikelseite wieder einzubauen.
Leider stellt sich heraus, das es keinen Kategoriebaum in der mobilen Navigation gibt, wenn das Megamenu abgeschaltet ist, was soll denn das? Wie stellt sich JTL vor, dass man dann navigiert?
Ok, wieder was zu basteln.

Es gibt aber immer noch einige weitere Hürden, die die Gangbarmachung des Templates für andere Zwecke als mobiles Klamottenshopping erschweren.
Dazu jedoch mehr in einem anderen Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.660
665
In vielen Formulieren triffst du den Nagel auf den Kopf, anders ausgedrückt als ich es getan habe, doch ich stimme dir zu 100% zu.
Wir führen Lebensmittel und wie bei dir mit "Technik" ist es mit dem Bild einer Nudel, eines Kartons oder einer Flasche mal eben nicht erledigt, auch wenn ich 5 Nudelbilder rauflade.

Ich sagte da immer: Wir verkaufen eben keine Turnschuhe oder Parfums.
Heute müsste ich sagen: Wir verkaufen eben keine von Influencern getriebene Turnschuhe, Parfums oder Aluhüte für Teenies und Hohlköpfe für 1-click-checkout.

Meine Hauptkritik am Design des Shop4 wurde im Shop5 keineswegs bereiniget oder flexibler gestaltet:
  • Große Weißflächen und Verringerung der Informationsdichte
  • Shop für Shopping- und Surfzombie, der visuell getriggert am Handy scrollt und shoppt was das Zeug hält, Hauptsache die Bilder sind groß und schön, der Preis ist niedrig und der Weg zum Checkout kurz

@fibergirl - das FlexMenü von Kreativkonzentrat ist nach wie vor ein Lebensretter mit dem man wenigstens das TopMenü sehr frei und verschieden je nach Kategorie und Menübaum gestalten kann
 

david

Administrator
Mitarbeiter
16. Juli 2010
2.271
128
Danke für euer Feedback. Ich verstehe jetzt auch etwas besser, um was es euch geht. Ich verstehe auch, dass es nicht ausschließlich um die Sidebar geht sondern auch andere Funktionen wie das Megamenü noch Optimierungsbedarf haben. Die anderen Kritikpunkte nehme ich zur Kenntnis, möchte den Thread allerdings beim Thema belassen und gehe daher nicht weiter darauf ein.

So ein Standard-Template muss für die breite Masse funktionieren und manchmal müssen wir als Hersteller von Massensoftware Entscheidungen treffen, die zwar für die Mehrheit der Shops die richtige ist, aber in Ausnahmefällen auch Anpassungen bedeuten.
Im Shop 4 Evo wurde noch bemängelt, dass man dort im Container gefangen ist, was die Gestaltung von Content angeht. Das führte zu Design-Einschränkungen, die nicht mehr zeitgemäß sind.
Das wurde im Nova nun behoben und eröffnet in Kombination mit dem OPC phantastische Möglichkeiten.
Allerdings musste dafür die Sidebar im Standard-Template auf Seiten != Artikellisten weichen.
Wenn man sich in anderen Shops umsieht, auch in Lebensmittelshops oder Textil-Shops, dann findet man dort in den Artikeldetailseiten nur in den allerwenigsten Fällen noch eine Sidebar.
Das bedeutet aber nicht, dass diese immer komplett verzichtbar wäre, aber dass es für die breite Masse offenbar die richtige Wahl ist und es für die meisten Shops offenbar mehr Gründe gegen eine Sidebar als für eine Sidebar in den Artikeldetails für Desktop gibt.

Für Ausnahmefälle wird es auch mit Shop 5 Lösungen geben, alles ist lösbar. Sei es, dass man dort das Evo nutzt oder dass man sich für Nova eine Anpassung baut/bauen lässt.
Für das Template NOVA bleibe ich dabei, dass es für die breite Masse die richtige Design-Entscheidung war, sich für bessere Gestaltungsmöglichkeiten im Content und damit leider auch gegen eine Sidebar auf Content-Seiten zu entscheiden. Ich kann nachvollziehen, dass diese Veränderung nicht in jedem Fall funktioniert. Das kann sie leider auch nicht. Allerdings bin ich recht zuversichtlich, dass sich auch dazu individuelle Lösungen mit vertretbarem Aufwand schaffen lassen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.660
665
Hallo David !

Was ist das was Amazon im Artikeldetail auf der rechten Seite hat wo man Zubehör mitbestellen kann, gefragt wird ob man auf Amazon verkaufen will, Alternativangebote in Boxen eingeblendet werden ? Keine Sidebar ?
Der größte und erfolgreichste Shop der Welt hat also eine Sidebar ?
Egal wie das technisch umgesetzt wurde, aber dort ist eine Sidebar und dort sind Boxen.
Tja. ;)

Shop4 Container - ja da war was, das ich nicht glauben konnte, aber dann doch umschifft werden konnte.
Das Detail in Shop4 ist in so was wie Spalten aufgeteilt die man nicht durchbrechen kann, doch hier geht es nur um 2 Spalten - 1 Sidebar und den Rest der Seite den man frei gestalten könnte.

Ich bin kein Techniker, bei Shop4 hieß es "geht nicht anders" und in Shop5 heißt es nun auch "geht nicht anders".

Ich will niemanden beleidigen, war selbst Entwickler, für Lösungen die flexibel sind und eben so gut wie alle Wünsche abdecken, braucht es ggf. mehr Überlegungen und auch "Varianten" mit denen der Entwickler die Wünsche der Kunden vorhersieht und Wünsche ermöglicht, auch wenn damit mehr Entwicklungsaufwand "einmalig" in der Basis erforderlich ist.
Denn entweder investiert 1 Firma (=JTL) mehr Zeit und Geld oder es müssen 1000 andere (=JTL-Kunden) mehr Zeit und Geld investieren.

Und wer einen moderne flexiblen vielfach einsetzbaren Shop auf die Welt bringen will, der sollte immerhin die Basis dazu legen.

Auch wenn es so einfach klingen mag wie: Es gibt nicht nur 1 Artikeldetail im Shop, heißt man kann wählen ob man das komplette "freie Design" will oder eben "das andere" und der Shop macht's möglich und alle sind zufrieden.
Why not ?!?

;)

Auf Philosophische Themen willst du nicht eingehen, doch wir alle bestimmen unsere Gesellschaft und wo sie hingeht und wie sie funktionieren soll, das sogar mit unseren täglichen Entscheidungen, auch in der Software. Und wenn Microsoft das Office weiterhin so verschlimmbessert wie aktuell, dann überlege ich mir tatsächlich den Scheiß loszuwerden und auf sowas wie OpenOffice umzusteigen, damit man das was man eigentlich tun will wieder ohne MS-Hürden tun kann. Und zudem was will MS ? Sie wollen dass wir irgendwann alle unsere MS-Software in der Cloud haben, unsere Daten in der Cloud haben und am besten über einen Terminaldienst darauf zugreifen, dann haben wir also ein Mega-Rechenzentrum auf dem alle User auf der ganzen Welt arbeiten werden und das wird dann mit Unterstützung von Musk am Besten auf dem Mars installiert, weil es nur noch dort sicher und erreichbar sein wird. ;)
So das war's von meiner Seite, aber bemüht habe ich mich redlich.

SG, Michael
 

david

Administrator
Mitarbeiter
16. Juli 2010
2.271
128
Was ist das was Amazon im Artikeldetail auf der rechten Seite hat wo man Zubehör mitbestellen kann, gefragt wird ob man auf Amazon verkaufen will, Alternativangebote in Boxen eingeblendet werden ? Keine Sidebar ?
Das ist in der Tat schlecht vergleichbar, es handelt sich um die sogenannte Buybox, da kann man den einen Artikel bestellen, um den es auf der Seite geht (Zubehörartikel wären mir neu).
Die Buybox hat bei Amazon einen ganz essentiellen und definierten Zweck, nämlich alles Wichtige zum Kauf anzuzeigen: https://www.sellerlogic.com/de/amazon-buy-box/
Ganz im Gegensatz zu einer allgemeinen Sidebar, deren Zweck durch die Software allein nicht definiert ist und die im Layout den Content-Bereich schmälert.

Aber lassen wir das, das artet zu sehr in Grundsatzdiskussion aus. Und es stimmt, ich will hier nicht über Microsoft oder Elon Musk diskutieren. Gern woanders in der Plauderecke und mit einem Kräuterschnaps dabei :p
Dass die Sidebar in deinem und in anderen Shops auch ihren Zweck erfüllt in den Artikeldetails, das kann ich nachvollziehen.
Dafür gibt es Lösungen - auch im Shop 5, ohne dass man dafür gleich das ganze System wechseln muss.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.660
665
OK, Shop5 ist noch neu und was mein SP machen kann wir sich noch zeigen.
Doch ich hatte schon vernommen, dass dies schon vor Monaten gegen den Willen vieler SP entfernt wurde.

Was die SP nun daraus machen, welche Ideen sie haben um den Shop5 wartungsfreundlich zu halten MIT Sidebar und Boxenfunktion wie man sie kennt, das werden wir sehen.

Zu Ama - hier ein Bildchen - und David, glaub' mir - ein "nicht-Techniker" wie ich und auch die Kunden können nicht definieren was es ist oder welches Kunstwort AMA hier geschaffen hat mit "Buy-Box", für mich ist es eine Sidebar mit Boxen und Inhalten die durch AMA festgelegt werden (können), jetzt, in der Zukunft und welchen Inhalt auch immer AMA will, weil es Bestandteil des Seitendesigns ist, das wir nun nicht mehr haben auf der Artikelseite.

Und das würde ich mir in der Flexibilität der Boxenvewaltung für Shop5 und all den Inhalten die bislang möglich waren wieder wünschen.
Die Boxenverwaltung war super, ist super, definierbar wo was erscheinen soll, für (fast) jeden einfach verwendbar, sogar als HTML-Container der auf jeder Seite für welchen Zweck auch immer eingeblendet werden kann.

ama.jpg Sidebar und hier ama2.jpgmit Zubehör

Bei manchen Philosophien mit denen wir konfrontiert werden in dieser Welt braucht mal tatsächlich einen Kräuterschnaps, weil diese ansonsten schwer verdaulich sind, solltest du für meine Sichtweise einen Kräuterschnaps benötigen zur Verdauung, lasse ich dir gerne ein 6er-Karton zukommen. :love:
 
Zuletzt bearbeitet:

vekoop

Sehr aktives Mitglied
19. Juli 2013
708
80
Danke für euer Feedback. Ich verstehe jetzt auch etwas besser, um was es euch geht. Ich verstehe auch, dass es nicht ausschließlich um die Sidebar geht sondern auch andere Funktionen wie das Megamenü noch Optimierungsbedarf haben. Die anderen Kritikpunkte nehme ich zur Kenntnis, möchte den Thread allerdings beim Thema belassen und gehe daher nicht weiter darauf ein.
Ohne den Thread ausarten zu lassen, aber ich wiederhole mich da auch gerne, es ist die Vielzahl von Punkten, die es echt schwierig scheinen lässt. Kaufoption in Listen nicht mehr optional, Quickview raus, Sidebar in Artikeln raus, usw. Das Megamenü ist auch schwierig, aber das wird sich sicher noch auf aufhübschen, da gibt es ja schon Ansätze... alles das, was die Navigation in Shops mit vielen Produkten das Kaufverhalten erleichtert.

So ein Standard-Template muss für die breite Masse funktionieren und manchmal müssen wir als Hersteller von Massensoftware Entscheidungen treffen, die zwar für die Mehrheit der Shops die richtige ist, aber in Ausnahmefällen auch Anpassungen bedeuten.
Das ist absolut nachvollziehbar und auch nur verständlich. Ich bin persönlich auch ein Freund moderner, aufgeräumter Optik und Dinge sollen sich auch entwickeln dürfen, aber beim Shop 5 hab ich auch das Gefühl, dass der Blickwinkel sehr einseitig war. Für die x Shops, die ich betreue, sehe ich den derzeit leider nicht...

Das wurde im Nova nun behoben und eröffnet in Kombination mit dem OPC phantastische Möglichkeiten.
Wobei ich das eben da auch nicht sehe, wenn er nicht übergreifend arbeitet (so wie ich es bisher verstanden habe), dann ist es für Shops mit wenig Produkten bestimmt schick und ich will es definitiv nicht schlecht machen, aber bei vielen Produkten eben wenig praktikabel.

QUOTE="david, post: 804344, member: 17667"]
Für Ausnahmefälle wird es auch mit Shop 5 Lösungen geben, alles ist lösbar.[/QUOTE]

... aber mal sehen, was kommt. Wenn es aber irgendwann zu viele Ergänzungen/Umbauten sind, dann macht es einfach wenig Sinn.
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Funktion für Keine, Kurz- & Langbeschreibung Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Keine gültige Multilizenz???? Allgemeines zu den JTL-Connectoren 0
Neu Es werden Keine Paypalzahlungen mehr an die WaWi übertragen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 überträgt keine Amazon Rechnungsdaten Schnittstellen Import / Export 0
Neu Keine Änderung der Auftragsfarben möglich? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Shop nimmt keine Bilder an JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Für diesen Zielort stehen keine Versandarten zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns direkt, um diese Bestellung abzuwickeln. Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Neu Angebotsvorlagen oder einzustellende/laufende Angebote: Menge = Verfügbar (wenn >0, sonst 0) keine Funktion? Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 4
In Bearbeitung Konfigurationsartikel in POS fehlerhaft? Falsche Preise, keine Validierung JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Neu Rechnungsdatenservice 2.0 Fehler - keine Objektinstanz Schnittstellen Import / Export 1
nach Update von JTL Shop 4 auf 5 keine Kategoriebilder mehr Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 5
Verwiesen an Support DPD Webdienst gibt keine Versandlabel aus JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Offen Mobile Server Verwaltung - keine Benutzer sichtbar JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 3
Neu JTL Shop 5 Keine Neuregistrierung möglich Einrichtung JTL-Shop5 3
Neu Es steht keine Versandart für Ihre Bestellung zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns direkt, um diese Bestellung abzuwickeln. Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Fast keine Google ergebnisse Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Verwiesen an Support DHL Versenden 3.0 keine Zolldokumente JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Issue angelegt Amazon VSC Lite - keine Workflows mehr möglich? JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
Neu Keine Übertragung an DHL möglich JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Probleme seit Update auf 1.5.38.1 : keine Amazon FBA Bestellungen mehr und Fehler beim Zugriff auf Wawi Logbuch Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Gelöst Keine Bestände im Shop bei Varkombi, dadurch keine Bestellung möglich User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 10
In Diskussion Zahlungsart erlaubt keine Teillieferung JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 3
Gelöst Workflow schreibt keine Datei mit Endung JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
JTL Shop5 Nova Template keine Responsive Ansicht TOP Angebote und News Einrichtung JTL-Shop5 4
Neu Varianten haben manchmal den Preis 0 und keine Preisspanne Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Shop5 versendet keine Emails ueber SMTP JTL-Shop - Fehler und Bugs 8
Neu UstID Prüfung - wie wird geloggt? amtliche Bestätigung ab 01.01.2021 weggefallen - keine Briefe mehr. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Keine Unterstützung der Transparenz bei *.png Bildern? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Neu VK Brutto -> Netto keine Änderung nach Steuerumstellung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
In Diskussion ShippingLabel - Versandart ändern nach Ausdruck zeigt keine Wirkung JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Onlineshop-Abgleich überträgt keine Artikel User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu DHL Wunschpaket - keine Anzeige der Services nach Aktivierung des Plugins. Technische Fragen zu Plugins und Templates 5
Neu Google Shopping Plugin - Exportdatei enthält keine Artikel Plugins für JTL-Shop 7
Beantwortet [JTL Shop 5] Nach Update zu JTL Shop 5 keine Abgleiche mehr mit der Wawi JTL-Shop - Fehler und Bugs 29
Neu [JTL Shop 5] Im Footer keine Links mehr JTL-Shop - Fehler und Bugs 5
Neu Komplettabgleich - Markierung „Alles“ setzt keine Hacken bei „Bestände“ und „Preise“ User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Keine URL in Sitemap - JTL Shop 5 JTL-Shop - Fehler und Bugs 12
Neu Privatkunden im Ausland beliefert. JTL hat keine Steuern berechnet.!? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu JTL Shop 5 - Keine Bilder der Unterkategorie in mobiler Ansicht JTL-Shop - Fehler und Bugs 8
Neu Manueller Zahlungsabgleich - falsche zuweisungen - keine zuweisung JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Gelöst eBay-Abgleich fehlgeschlagen: Der Server lieferte keine Antwort zurück. heute 16.42Uhr Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 8
Neu Artikel two-way Sync + keine Kunden/Aufräge WooCommerce-Connector 0
Neu Fehler beim Ausliefern Auftrag wird nicht ausgeliefert: Keine Teillieferung erlaubt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Keine Produktbilder Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 9
Neu Keine Verbindung zur Datenbank im Netzwerk User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Keine gültige Multishop Lizenz - Webshop ausgeblendet Onlineshop-Anbindung 2
Neu Retourenscheine International erstellen - es gibt keine Lösung JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 3
In Bearbeitung Bei "Amazon-Lister->Variationen zuweisen" gibt es keine Auswahlmöglichkeit für "material-size", wieso? Amazon-Lister - Fehler und Bugs 1
Neu DHL Warenpost erzeugt keine Labels JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Neu Nach löschen aller Artikel im Shop keine Neuanlage der Artikel möglich Shopware-Connector 0
Ähnliche Themen