Händlerbund Rechtsprüfung Probleme

lahr-net

Gut bekanntes Mitglied
13. Oktober 2016
242
13
Hallo,
ich mache gerade den Rechts-Check des Händlerbundes für unsere Shops und beiße mir an einigen Dingen die Zähne aus. Die ersten 20-30 Fehler sind weg, aber das hier bleibt....

  1. Das dritte Geschlecht... ok.. ist lösbar indem ich einfach die Anrede als Pflichtfeld ausschalte. Was aber super unbefriedigend ist, weil ich dann vermutlich irgendwo solche Anreden bekomme wie "Guten Tag Müller".... :eek:

  2. Rechnungsanschrift für alle EWR Länder (also EU plus Norwegen, Island, Lichtenstein) muss verpflichtend möglich sein... wie soll ich das im Shop5 machen?? Jemand ne Ahnung? Ich liefere z.B. nach Deutschland, Frankreich, Österreich, Finnland usw.... Dafür habe ich auch Versandtarife im Shop hinterlegt. Und das ist auch als Rechnungsland möglich...
    Aber nun will jemand etwas nach Italien geliefert und eine Rechnungsadresse in Island (weil ERW) haben. Wie mach ich das? Ich liefere ja nicht mal in jedes EU Land bzw. habe nicht für alle Ecken der EU Speditionstarife usw.... ich kann ja nicht für Island und Zypern Versandtarife hinterlegen, damit ich auch mögliche Rechnungsanschriften bekomme.

  3. Damit bin ich beim dritten Problem: Ich habe super komplexe Versandregeln... meinetwegen eine 260 kg Palette per Spedition in irgendein PLZ-Bereich in Süd-Frankreich, oder ein 21 kg Paket nach Ost-Finnland..... das geht alles super in JTL!!! Aber meine Versandregelnd sind damit etwa 10 A4 Seiten lang... Die böse :p Händlerbund-Anwältin will nun aber von mir, dass man, bevor was in den Warenkorb gelegt wird, die Versandkosten erkennen kann!! WIE SOLL DAS GEHEN? Ich muss wissen was es ist (Warenkorb) und wohin es geht (Land/PLZ)... aber dass was in den Warenkorb gelegt wird ist rechtlich nicht erlaubt um die Versandkosten zu erfahren. Ich habe überall auf meine 10 seitige Versandtabelle verlinkt, aber wer kann damit was anfangen? Und der Shop-Link "Versand", darf laut Juristen nicht auf die Versandkostenermittlung gehen, weil ich dafür ja zuerst unerlaubterweise was in den Warenkorb legen muss....
Ich bin kurz vor dem Kasper! WIE MACHT IHRT DAS???
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.244
359
Zu 1. ändere einfach alles auf "Vorname Nachname" dann hast Du entweder "Guten Tag Franz Mustermann" oder "Guten Tag Herr Franz Mustermann".

Für das Dritte Geschlecht gibt es ja auch keine Anrede und das Geschlecht des Kunden zu erfassen ist nochmal was anderes, als die gewünschte Anrede, also gibt es nur die Möglichkeit Herr, Frau, Keine als Auswahl anzubieten.

Zu 2. ja, leider muss man Rechnungsanschriften in allen EU-Ländern (EWR) zulassen, auch wenn man nur nach DE liefert. Aber grundsätzlich muss die Möglichkeit bestehen aus allen EU-Staaten (EWR) zu bestellen.

Zu 3. kannst Du nicht irgendwie pauschalieren und im Zweifelsfall wird's dann im Warenkorb günstiger? Ansonsten sollen die vom Händlerbund doch einen Vorschlag machen.

P.s.: Alles nur meine bescheidene Meinung, im Zweifelsfall mit einem Juristen besprechen.
 

lahr-net

Gut bekanntes Mitglied
13. Oktober 2016
242
13
Zu 1. ändere einfach alles auf "Vorname Nachname" dann hast Du entweder "Guten Tag Franz Mustermann" oder "Guten Tag Herr Franz Mustermann".

Für das Dritte Geschlecht gibt es ja auch keine Anrede und das Geschlecht des Kunden zu erfassen ist nochmal was anderes, als die gewünschte Anrede, also gibt es nur die Möglichkeit Herr, Frau, Keine als Auswahl anzubieten.

Zu 2. ja, leider muss man Rechnungsanschriften in allen EU-Ländern (EWR) zulassen, auch wenn man nur nach DE liefert. Aber grundsätzlich muss die Möglichkeit bestehen aus allen EU-Staaten (EWR) zu bestellen.

Zu 3. kannst Du nicht irgendwie pauschalieren und im Zweifelsfall wird's dann im Warenkorb günstiger? Ansonsten sollen die vom Händlerbund doch einen Vorschlag machen.

P.s.: Alles nur meine bescheidene Meinung, im Zweifelsfall mit einem Juristen besprechen.
Danke!

Zu 2. .... WIE mach ich das in JTL??? Ich liege grad fett auf dem Schlauch...
Zu 3.... dass Problem man erst was in den Warenkorb legen muss, bevor die Versandkosten-Ermittlung aktiv ist, dürften alle JTL Händler haben. Dass ich über den Produktseiten-Link "Versand" ausdrücklich direkt zu meinen Versandkosten komme, ohne was in den Warenkorb zu legen, bekomme ich nicht hin. Auch wenn dann im aufpoppenden Feld ein Link zu den Tabellen ist....
 

lahr-net

Gut bekanntes Mitglied
13. Oktober 2016
242
13
zu Punkt 2 - falls jemand das gleiche Problem hat: Habe nun Einstellungsnummer 199 gefunden.... Standard ist hier "ja, nur belieferbare Länder" für Rechnungs- und Lieferanschrift ...alternativ "alle Länder"
... JTL empfiehlt die Einstellung "nur belieferbare Länder" ausdrücklich... Aber nun der lustige Tooltipp: DIESE Einstellung hat keine Auswirkung mehr und wird in der nächsten Version entfernt.
:D
Also es gehen wirklich nur die belieferbaren Länder als Rechnungsadresse???




NACHTRAG:

Suche > Länderverwaltung .... da kann man sich händisch die möglichen Rechnungsländer (ERW) konfigurieren... :oops: :/ hat mich jetzt echt ein Vormittag gekostet. :S
https://guide.jtl-software.de/jtl-shop/systemverwaltung/laenderverwaltung/
 
Zuletzt bearbeitet:

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
845
79
Bei B2C Handel sind die rechtlichen "Hürden" an was man alles denken und was man beachten muss mitlerweile dermaßen hoch, das es keinen Spaß mehr macht, sowas eigentlich noch anzufangen...

Bei P2 nur auf belieferbare Länder einstellen oder für alle Länder irgendwelche pauschalen Versandkosten anbieten. Vielleicht reicht die Marge um das so zu machen ansonsten zahlt man als Händler halt drauf, wenn dann plötzlich sehr schwere oder voluminöse Pakete versendet werden müssen oder so viel bestellt wird, das aus dem Paketversand doch ein Palettenversand wird... Eigentlich kann man es nur falsch machen. Besondere Vorsicht ist dann noch bei Dropshipping angemahnt. Da müsste man ja wissen, was die Lieferanten so für den Versand in "alle" Länder berechnen und ob sie dahin überhaupt liefern.

Zu P3: Bin ich am verzweifeln. Rechtlich ist das gefordert aber wer liest sich Seitenweise Versandbedingen und Tarife durch und versteht sie dann auch noch? Der praktische Nutzen von diesem Ganzen Kram erscjließt sich mir nicht - auch nicht als Käufer, wenn ich die Versandkosten doch schnell selber berechnen kann, so der Shop eine Versandkostenberechnung via Warenkorb anbietet. Ich schließe doch noch keinen Vertrag nur wenn ich was in den Warenkorb lege... Für mich ist diese Regelung absolut praxisfern. Habe es nach der letzten HB Prüfung gelassen, mich da weiter mit zu beschäftigen und verzichte dann auf das Label/Logo im Shop. Was ist bei gemischten Warenkörben? Was wenn x kg oder x t überschritten werden?? Ist bei uns für Privatkunden irrelevant, da diese nicht 100er Stück von etwas bestellen und solche Gewichtsgrößen erreichen aber rein rechtlich muss man es angeben... Und dabei haben wir auch Produkte, die wir mit anderen zusammen gar nicht versenden können. Wenn ich da die Versandkosten für alle Eventualitäten "zusammenrechne" bestellt eh keiner mehr. Aber da sind wir wieder bei dem was praktisch ist und was theoretisch sein könnte und nur auf Letzteres baut die Rechtslage auf. Da müsste man eigentlich jeweils einen eigenen Onlineshop machen, dann kann man das evt. abbilden.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Probleme beim Uk-Export - Zollinhaltserklärung CN23 veraltet? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Probleme mit Yahoo und Internet Provider Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Gibts gerade Probleme mit JTL Shipping? JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 32
Neu Probleme mit PayPal Express JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Hilfe! Habe Probleme, "Rechnungskorrekturen" FINAL zu verstehen - traue mich nicht mehr, irgendwas zu machen! JTL-Wawi 1.6 20
Neu Probleme mit Duplicate Content Blogbeiträge Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
Verwiesen an Support Probleme mit GS1-128 und Packtisch+ JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 4
In Bearbeitung Rechnungserstellung via POS und Probleme mit dem Steuerberater Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Probleme bei Shop4 PayPal Express Zahlungen gehäuft JTL-Shop - Fehler und Bugs 45
Neu Probleme beim Update auf 1.6 - Datenbank Fehler? Ideen zur Lösung? JTL-Wawi 1.6 1
Neu Achtung: Probleme mit Englischer WaWi JTL-Wawi 1.6 0
Neu Probleme mit Upload (Artikel, Hersteller, Kategorien) Shopware-Connector 4
Neu Probleme bei instalation User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
In Bearbeitung Gastro Probleme Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu Probleme mit Ameise beim Artikelimport / Artikelaktualisierung und Lieferantenartikeln (insbes. mit Dropshipping + VPE) JTL-Ameise - Fehler und Bugs 22
Neu JTL-Vouchers UI: Probleme bei der Anzeige von Gutscheinen mit PIN JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme mit Paypal Checkout: Plugin stürzt ab Plugins für JTL-Shop 3
Neu Shopware Abgleich - JTL 1.6 Probleme Shopware-Connector 3
Neu Probleme beim Verbinden mit SQL Server von Arbeitsplatzrechner Installation von JTL-Wawi 18
Neu Probleme mit der Amazon-Schnittstelle --> Selbsterstellte Produktseite bleibt dauerhaft im Status gesendet Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 9
Neu Probleme mit aufzustellende Vorlagen auf Ebay eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 4
Neu Exportformat Googleshopping - Probleme Schreibrechte Plugins für JTL-Shop 5
Neu Probleme mit der InvoicePosition.ProductInternalId Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 1
Neu Neu angelegte Sprache und Probleme in der Länderverwaltung Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Naues PayPal Checkout Plugin macht Probleme bei der Installation Plugins für JTL-Shop 9
Beantwortet JTLWawiExtern - Mail-Versand macht Probleme [erledigt] Schnittstellen Import / Export 3
Neu Neues ebay Template - Probleme mit Schriftdarstellung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Beta 1.6.35.2 Probleme mit Steuerschlüsselname JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Probleme mit dem Child Template nach Shop 5 Update Installation / Updates von JTL-Shop 2

Ähnliche Themen