Neu Freiposition in Lieferanten Bestellungen - Übergabe an Buchhaltung, welche Kostenart? (Versandkosten / Credit Notes ...)

27. November 2018
15
1
#1
Hallo Zusammen,

wir legen gerade die ersten Lieferantenbestellungen an und haben öfters das Thema dass wir Versandkosten gleich mit rein nehmen, oder Credit Notes verrechnen möchten. (insbesondere da ja "Eingangsrechnungen mit Zahlungsmodul begleichen " jetzt in Bearbeitung ist)

Wäre der Weg über Freipositionen korrekt? Ich frage mich ob das hinten raus buchhalterisch passt?

Wir verwenden JTL-Datev und die Zuordnung zu den Konten erfolgt in der Schnittstelle.

Da ich hier lediglich den MWST Satz angeben kann, werden die Freipositionen vermutlich identisch behandelt wie der restliche Auftrag und landen im gleichen Kostenkonto?

Ich hoffe Ihr versteht die Anfrage :)

Danke schonmal,
topsi