Issue angelegt Einkauf - Unterschiedliche Lieferanten-Währungen in der Einkaufsliste ohne Folge [WAWI-47182]

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
951
155
Nordhessen
Hallo, schon seit längerem fällt mir auf, dass unterschiedliche Lieferanten-Währungen nicht so richtig beachtet werden. Folgendes Szenario:

Artikel X hat 2 Lieferanten:
  • Lief1 mit Preis 58 PLN
  • Lief2 mit Preis 15 EUR
Nach dem aktuellen Währungskurs in der Wawi, sollte 58 PLN als 13,73 EUR gesehen werden. Somit müsste beim Hinzufügen des Artikels X in die Einkaufsliste der Lief1 als der günstigste Vorgeschlagen werden. Das wird er aber nicht, da die Wawi anscheinend direkt 15 und 58 (ohne Umrechnung auf EUR) vergleicht, wodurch der teurere Lief2 als günstigster vorgeschlagen wird.

Darüber hinaus bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Berechnung des Durchschnitts-EK im Artikel die unterschiedlichen Währungen beachtet.

Ich hoffe, an den Währungen wird noch gearbeitet ;)
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
951
155
Nordhessen
Inzwischen mit der Version 1.5.23.0 unterwegs, aber die Währungen im Einkauf/Lieferantenverwaltung sind immer noch außer Kraft. Ein Artikel, der bei dem Produzenten 99 PLN kostet, landet in unserem Wareneingang mit einem Einkaufspreis von 99€. Somit wird bei solchen Artikeln unser durchschnittlicher Einkaufspreis jedes Mal zerschossen und daher die Gewinnermittlung nicht nutzbar.

Sieht man auch ganz gut auf den Bilden... Einmal der EP und einmal Lieferantenpreis:
1591956461223.png 1591956473971.png
 

KevinK

Mitglied
1. April 2016
1.549
121
Hallo @knackig,

wenn Du von den Artikeldetails spricht, da wird tatsächlicher der durchschnittliche Einkaufspreis in € umgerechnet, allerdings sollte das multipliziert mit dem Währungsfaktor den EInkaufspreis aus der Lieferantenbestellung sein. Wie sieht denn bei Dir der Kurs für PLN aus?
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
951
155
Nordhessen
und die der zugehörigen Lieferantenbestellung ist auch alles mit PLN angegeben?
Hier die Zugehörige Lieferung:
1592920770374.png

Hier wird korrekt PLN erkannt. Und das Problem ist, dass das auch der Betrag ist, der beim Wareneingang im EK-Preis in EUR landet (Screenshot aus der Wareneingangshistorie):
1592920885882.png

Alle Screenshots betreffen einen und den gleichen Artikel, der bisher nur in diesem einen Wareneingang vorkam. Es ist also ausgeschlossen, dass hier verschiedene voneinander unabhängige Datensätze dargestellt werden.
 

Philipp Laumen

Gesperrter Benutzer
16. Juli 2018
260
84
Hallo,

kannst du mir dazu ein Ticket aufmachen? Dann werde ich oder einer meiner Kollegen sich das mal genauer ansehen.
Bitte den Link zum Forumspost mit angeben.
 

Stetto

Sehr aktives Mitglied
2. Juli 2009
4.811
575
Hi, im normalen Wareneingang von JTL- WMS können wir das Problem nicht nachstellen.

Im Freien Wareneingang ist der Fehler nachstellbar.

Betrifft es bei euch ebenfalls den Freien Wareneingang? Welche Version setzt ihr ein? Oder macht ihr den Wareneingang gar nicht mit JTL-WMS?

Gerne noch ein paar Details, dann fixen wir das. Wir sind gerade an dem Problem dran :) @knackig

Da die Issues sich auf WMS beziehen, schiebe ich mal zu uns ins WMS-Forum.
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
951
155
Nordhessen
Hallo @Stephan Handke,

der übliche Wareneingang erfolgt bei uns über den Packtisch+. Genutzt jeweils in der aktuellen Version (mit höchstens ein paar Tagen "Verzögerung"). Zuletzt am 26.06 hatten wir Artikel, die beim Lieferanten PLN als Währung haben und in der Wareneingangshistorie landet zB der Preis von 58€ statt 58 PLN (bzw. umgerechnet in €).

Welche Details brauchst Du denn? Mit @Felix Dahl konnten wir alles genauso nachstellen. Wenn es Dir hilft, können wir uns die Tage gerne über TV treffen, dann zeige ich Dir alles in unserem Testsystem (ist jeweils die gleiche Version).
 

Stetto

Sehr aktives Mitglied
2. Juli 2009
4.811
575
Hallo @Stephan Handke,

der übliche Wareneingang erfolgt bei uns über den Packtisch+.

Hi @knackig,

danke für dein Feedback :) JTL- Packtisch+ hilft schonmal, wir haben nur JTL- WMS geprüft, aber hier die Frage nochmal etwas konkreter - trifft so auch auf JTL-Packtisch+ zu:

"Wareneingang" (mit Lieferantenbestellung) oder "Freier Wareneingang" (ohne Anlage einer Lieferantenbestellung) oder "Freier Wareneingang" (mit Anlage einer Lieferantenbestellung)?
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
951
155
Nordhessen
"Wareneingang" (mit Lieferantenbestellung)
EK in EUR ist genau gleich dem EK in PLN (58 PLN => 58€).

"Freier Wareneingang" (ohne Anlage einer Lieferantenbestellung)
Hier nimmt er keinen EK. EK des Artikels bleibt 0.

"Freier Wareneingang" (mit Anlage einer Lieferantenbestellung)
Hier bleibt EK ebenfalls 0.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stetto