Neu Datenbank Optimierung

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
432
108
Moin an Alle.

Die WaWi nutzt die SQL Server Datenbank, und das schon seit SQL Server 2005.
Jetzt haben viele von Euch bestimmt schon SQL Server 2016 oder 2019, aber die meistbenutzen Versionen waren eigentlich 2012/2014.
Es gibt eine Einstellung im SQL Server in Datenbank-Optionen, die ab 2016 standardmäßig deaktiviert ist (AUS/OFF),
diese heißt Legacy-Kardinalitätsschätzung (LEGACY_CARDINALITY_ESTIMATION), die eigentlich in 2012 "benutzt" wurde.
Ich behaupte hier, wird diese Option wieder eingeschaltet, werden (zumindest in 1.5 und evtl. in 1.6) viele Abfragen schneller ausgeführt,
der Grund dafür ist der s.g. Abfrage-Ausführungsplan.

LEGACY_CARDINALITY_ESTIMATION.png
 

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
432
108
Moin an Alle.

Die Datenbank-Verbindungseinstellungen für die WaWi können
entweder so <SERVER-NAME>\<SQL-SERVER-INSTANZ> oder so <SERVER-NAME>,<PORT> eingegeben werden.

Meine Feststellung: Die WaWi startet spürbar schneller und ist auch danach performanter,
wenn die 2 Variante (mit Port) und zusätzlich mit JTLSQLNative.txt in C:\-Pfad verwendet wird.

Viele Grüße, Ihr MVH-Team.
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
444
97
Moin an Alle.

Die Datenbank-Verbindungseinstellungen für die WaWi können
entweder so <SERVER-NAME>\<SQL-SERVER-INSTANZ> oder so <SERVER-NAME>,<PORT> eingegeben werden.
Diese zwei Verbindungseinstellungen sind doch nicht grundsätzlich austauschbar?!?
Ist es nicht eher abhängig davon, ob man den SQL-Server so einstellt, dass er statische
Ports benutzt?
 

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
432
108
Diese zwei Verbindungseinstellungen sind doch nicht grundsätzlich austauschbar?!?
Ist es nicht eher abhängig davon, ob man den SQL-Server so einstellt, dass er statische
Ports benutzt?
Die dynamischen Ports bzw. die Verbindung über Instanzen sind nur dann möglich wenn der SQL Server Browser Dienst läuft, er übernimmt dann die Verhandlung zwischen den Server und den Clients. Die erste Variante ist sehr verbreitet, aber anscheinend ist sie langsamer als die Zweite. Viele Datenbank-Administratoren, und wir auch, richten eine SQL-Server-Instanz mit dem statischen Port ein. In diesem Fall sind diese Verbindungseinstellungen austauschbar. Bei dynamischen Ports gibt es auch keine "2-te Variante", weil der Port für den Client "unbekannt" ist. In diesem Fall läuft es über SQL Server Browser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Datenbank - Perfromaceoptimierung täglich automatisch anstossen JTL-Wawi 1.6 7
Neu Datenbank voll? // Update abgebrochen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Fehler nach Datenbank Update User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 9
Neu Datenbank Aktualisieren 2014 auf 2019 Installation von JTL-Wawi 13
Neu Datenbankverwaltung! Wo ist meine Datenbank? User helfen Usern 1
In Diskussion POS Datenbank automatisiert sichern? Allgemeine Fragen zu JTL-POS 6
Neu Import Datenbank funktioniert nicht - SQL Server 2017 / 2019 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Shop Datenbank Tabelle txsellkauf macht Probleme - zu groß - Shop dadurch langsam Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Neu Mandant1 Datenbank auf Easybusiness kopieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Datenbank nach Windowsproblemen leer. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 34
Wawi Client Installation - Verbindung zur Datenbank wurde unterbrochen JTL-Wawi 1.6 4
Neu Fehler beim Einspielen der Datenbank Sicherung Installation von JTL-Wawi 1
Neu JTL Datenbank von SQL Server 2017 in 2019 einbinden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 13
Neu JTL-AcademyDay 2022 - Wie geht das in der Datenbank? Du fragst, wir antworten! - Folgethread User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 19
Neu JTL-Datenbankverwaltung findet Datenbank nicht mehr JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Datenbank auf einmal ungewöhnlich größ User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Kundenauftrag / Rechnung / Lieferschein nach Haltefrist aus Datenbank löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4

Ähnliche Themen