Neu Datenbank Aktualisieren 2014 auf 2019

Zschopautaler Imker

Gut bekanntes Mitglied
25. April 2017
129
14
Hallo,
ich möchte die MS SQL von 2014 auf 2019 Aktualisieren (um die 1.7 Beta nutzen zu können)... dazu gibt es ja jede menge Videos von JTL alles gut aber was irgendwie fehlt ist die Frage ob die alten Versionen bedenkenlos Deinstalliert werden können ( in meinem fall 2012 und 2014) oder man die Lieber laufen lassen sollte?
Will den Server nicht zu müllen und nur wirklich das drauf lassen was nötig ist, sind so schon jede menge Daten die man da ständig sicher muss :D

Danke
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.812
603
Dazu gibt es hier irgendwo auch eine Aussage zu im Forum von @SebastianB müsstest Du ggf. mal googeln.

Ich meine, dass es dazu auch in der Mircrosoft Knowledge Base entsprechende Informationen gibt.

Soweit ich mich erinnern kann, sollte es möglich sein, wenn Du keine Instanzen mehr auf den alten SQLs laufen hast und alle auf den aktuellen Stand hochgezogen sind. Google das aber zur Sicherheit nochmal, was und wie Du deinstallieren darfst / solltest und wie das genaue Vorgehen ist.
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
597
150
Den 2014 kannst du deinstallieren, wenn er nicht mehr genutzt wird.

Die Dinge des SQL-Servers, die von 2014 und 2019 gemeinsam benutzt werden (z.b. der SQL-Server-Browser), werden erst dann deinstalliert wenn die letzte Instanz von SQL-Server deinstalliert wird.
D.h. die Deinstallationsroutine merkt also was weg kann und was nicht ;)

Deine Frage hört sich aber so an, als ob dein Server noch viele viele andere Dinge macht.
Daher der Rat unbedingt zu prüfen, ob nicht doch noch eine Datenbank auf dem 2014 ist (z.b. Virenscanner nutzen auch ganz gerne einen bereits vorhandenen SQL Server...)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: recent.digital

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.994
247
Hi,

am einfachsten ist es, den Dienst zu beenden den du deinstallieren willst. Quasi unter Dienste auf den Dienst, den du beenden willst, dann auf Beenden. ("SQL Server XXXX" - die anderen Dienste sind egal, die werden automatisch mit-deinstalliert wenn man den Server runterwirft)

Wenn die "überflüssigen" Instanzen beendet wurden, einfach schauen ob noch alles läuft und noch alles da ist. Wenn dann noch alles da ist, kann man alles, was man beendet hat auch deinstallieren. Aber grunsätzlich bin ich bei meinen Vorrednern: Sehr, sehr vorsichtig sein - weg ist weg.
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
666
170
Wuppertal
Prüf auch deine Lizenz-Situation, wenn du nicht auf die kostenfreie Microsoft SQL Express-Lizenz setzt.

Wenn es ein 2014er SQL-Standard gewesen benötigst du für 2019 eine entsprechende Lizenz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mh1

Zschopautaler Imker

Gut bekanntes Mitglied
25. April 2017
129
14
Hallo,
erstmal Danke für die vielen Infos ... Aktuell habe ich noch die Express Version .. Will zukünftig auf ein kostenpflichtiges Lizenz Modell setzen da die Express Version doch recht langsam ist ... aktuell bin ich bei ca. 3-4GB Größe. Habe in der Familie jemanden der MS Lizenzen Verkauft, nur leider kennt der sich nur bedingt mit den Inhalten aus weil das macht wieder sein Geschäftspartner.
Auf dem Server läuft aktuell nur JTL, Lexware Buchhalter Server und Datenspeicher ... daher sehr überschaubar. Im schlimmsten fall lasse ich es einfach drauf... Aber ich verkomme langsam zu Perfektionist was meine Daten angeht und in sachen Energie bekomme ich auch langsam den Wahn zu Sparen wo es nur geht .... auch wenn das in Sachen dienste am PC nur geringe Leistungen sind die da anfallen aber in der summe macht es eventuell was aus ....
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
597
150
Nur mal so ein Gedanke:

Ich denke, wenn du bei Express bleibst, sparst du doch an den Lizenzkosten für den SQL Server ein vielfaches von den Stromkosten, die du durch ausgefuchste Energieeinsparungen an deiner Hardware jemals erzielen könntest ;)

Mit deiner DB Größe hast du ja noch reichlich Luft zum 10GB Limit der Express Version.
 

Zschopautaler Imker

Gut bekanntes Mitglied
25. April 2017
129
14
Ja das glaube ich dir aufs Wort ... die frage ist nur wie lang das noch geht ... aktuell wächst die Datenbank im 1-2 Wochen Rhythmus um ca. 50-100GB durch neue Bilder, neue Artikel, Daten ...
Und wenn ich sehe wie im letzten Monat bei mir die Strompreise gestiegen sind wird diese Relation bald vorbei sein ... (von 0,17 Euro/netto auf 0,40Euro/netto) und ich habe sehr Strom intensive Produktion (Bienenwachs Herstellung und 2 CNC Maschinen)
Sicher ist auch eine Erneuerung der Hardware in gewissen abständen sinnvoller was Energie verbrauch angeht und in solchen fällen durchaus der erste weg ....
Habe erst meiner Frau vorrechnen müssen wenn man einen neuen PC kauft der 50watt weniger verbraucht und 24/365 läuft was man da sparen kann da ist meist schonmal nach 1-2 Jahren eine Rechner drin, weil Ihrer schon ein Paar Jährchen alt ist und auch nicht mehr so ganz rund läuft aber sich weigert einen neuen zu nehmen .... ach die Probleme des alltags :D
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
597
150
Ja das glaube ich dir aufs Wort ... die frage ist nur wie lang das noch geht ... aktuell wächst die Datenbank im 1-2 Wochen Rhythmus um ca. 50-100GB durch neue Bilder, neue Artikel, Daten ...
Und wenn ich sehe wie im letzten Monat bei mir die Strompreise gestiegen sind wird diese Relation bald vorbei sein ... (von 0,17 Euro/netto auf 0,40Euro/netto) und ich habe sehr Strom intensive Produktion (Bienenwachs Herstellung und 2 CNC Maschinen)
Sicher ist auch eine Erneuerung der Hardware in gewissen abständen sinnvoller was Energie verbrauch angeht und in solchen fällen durchaus der erste weg ....
Habe erst meiner Frau vorrechnen müssen wenn man einen neuen PC kauft der 50watt weniger verbraucht und 24/365 läuft was man da sparen kann da ist meist schonmal nach 1-2 Jahren eine Rechner drin, weil Ihrer schon ein Paar Jährchen alt ist und auch nicht mehr so ganz rund läuft aber sich weigert einen neuen zu nehmen .... ach die Probleme des alltags :D
50GB in zwei Wochen?
Dann kommst du mit der Express natürlich nicht weit.
Nur aus Interesse: was lädst du dir denn für Dateien in die Datenbank? Konstruktionspläne für deine CNC Maschinen?
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.812
603

Wahrscheinlich sind MB gemeint, ansonsten wäre die Standard ja schon erforderlich.

Sicher ist auch eine Erneuerung der Hardware in gewissen abständen sinnvoller was Energie verbrauch angeht und in solchen fällen durchaus der erste weg ....
Habe erst meiner Frau vorrechnen müssen wenn man einen neuen PC kauft der 50watt weniger verbraucht und 24/365 läuft was man da sparen kann da ist meist schonmal nach 1-2 Jahren eine Rechner drin, weil Ihrer schon ein Paar Jährchen alt ist und auch nicht mehr so ganz rund läuft aber sich weigert einen neuen zu nehmen .... ach die Probleme des alltags :D

Die Berechnung ist meines Erachtens fehlerhaft und eine Einsparung von 50 Watt eher unrealistisch.
Genau wissen, was Dein Rechner da tut, tue ich natürlich nicht.
Aber ich würde mal behaupten, dass er die meiste Zeit wahrscheinlich selber nur zwischen 50 und 70 Watt Stromverbrauch hat, wenn Du keine komplexen Grafikberechnungen, etc. durchführst.

Realistischerweise lassen sich mit neuer Hardware in der gleichen Leistungskategorie vielleicht 10 Watt einsparen (häufig reicht schon ein effizienteres Netzteil). Das würde dann aber bedeuten, dass Du 100 Stunden brauchst, bis Du eine kWh (also aktuell ca. 40 Cent) eingespart hast.

Soll heißen, Du sparst ca. 91,25 kWh im Jahr und damit knapp 36,50 Euro.

Nichts gegen Deine Strom-Spar-Ambitionen, aber der Strom-Preis wird ja vermutlich tendenziell auch eher wieder sinken. Insofern, wenn die Hardware nicht mehr gut ist, besorg was neues und achte dabei auf die Energieeffizienz, aber nicht nur wegen der möglichen Stromersparnis.

Ansonsten kannst Du wahrscheinlich lieber in eine Fotovoltaik-Anlage investieren, wenn Du Investitionsbudget über hast und damit vielleicht über eigenproduzierten Strom Kosten einsparen!?
Die Produktion kannst Du ja vielleicht teilweise nach den Sonnenstunden ausrichten!?
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
597
150
Wahrscheinlich sind MB gemeint, ansonsten wäre die Standard ja schon erforderlich.
Oh - haha - du hast vermutlich recht. 😂
So weit hatte ich garnicht gedacht.


Aber selbst 50 MB pro Woche.... das wären bei 52 Wochen dann 2,6 GB pro Jahr. Er hat noch 6 oder 7 GB bis zum 10 GB Limit. Also 2-3 Jahre? 🤔
Wobei man ja auch nach 2 Jahren sicherlich wieder Bilder und so von uralt Artikeln, die es dann eh nicht mehr gibt löschen könnte
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.812
603
Aber selbst 50 MB pro Woche.... das wären bei 52 Wochen dann 2,6 GB pro Jahr. Er hat noch 6 oder 7 GB bis zum 10 GB Limit. Also 2-3 Jahre? 🤔
Wobei man ja auch nach 2 Jahren sicherlich wieder Bilder und so von uralt Artikeln, die es dann eh nicht mehr gibt löschen könnte

Wahrscheinlich kann man auch noch einige Bilder runterrechnen und wenn die Artikelpflege / Sortimentserweiterung in dem Tempo vorwärts schreitet, sollte ja eigentlich auch der Umsatz stetig steigen und damit dann halt auch irgendwann sowieso die Express-Variante in Frage stehen, da insgesamt einfach der MSSQL Express zur Bremse wird.
 

Zschopautaler Imker

Gut bekanntes Mitglied
25. April 2017
129
14
Guten Morgen...
Ja es waren MB gemeint ... hab mich da etwas vertan...
Sicher kaufe ich auch keinen neuen PC wegen Stromsparen dies wäre nur eine schöne Beigabe, in erster Linie kauft man ja wegen der Leistung und der Ausfall-Sicherheit bei einen eventuellen Defekt aufgrund des Alters.
Aktuell aktualisieren wir gerade Bilder und haben viele neue Lieferanten daher der Zuwachs, was auch sich in grenzen hält und nach dem Aktualisieren wieder aufhört. Da sind auch mit Sicherheit etliche Bilder dabei die ich noch Runter rechnen muss. Aktuell stell ich sie mit mind. 1500x1500 ein.

Genau dies war der Gedanke das die Express Version mit 1GB RAM mir sehr langsam vor kommt. Es ist nicht so das man ewig warten muss, aber wenn man oft in der Wawi hin und her Schaltet nervt es manchmal schon zu Warten. Die frage ist nur ob die "mehr" Leistung der Standard Version das Problem lösen würde. Dazu habe ich einfach keine Erfahrung.

Eine Fotovoltaik-Anlage ist auch geplant aber leider nicht so einfach umzusetzen auf Grunde des Baurückstandes des Gebäudes (Flachdach mit beschädigter Schweißbahn) und leider findet man keinen Dachdecker der sowas Reparieren möchte, also muss ich dies alles in eigen Regie durchführen.

Ich bedanke mich trotzdem um eure Infos und Gedanken.
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
597
150
Genau dies war der Gedanke das die Express Version mit 1GB RAM mir sehr langsam vor kommt. Es ist nicht so das man ewig warten muss, aber wenn man oft in der Wawi hin und her Schaltet nervt es manchmal schon zu Warten. Die frage ist nur ob die "mehr" Leistung der Standard Version das Problem lösen würde. Dazu habe ich einfach keine Erfahrung.
Die Limitierung des Buffer Cache wurde ab SQL 2012 von 1 GB auf 1,4 GB erhöht.
Oben hattest du ja geschrieben, dass du den 2014 bzw. 2019 hast, also gilt bei dir das 1,4 GB Limit.
Wenn dein SQL-Server dauerhaft von dieser Limitierung betroffen ist und ständig Daten aus dem Buffer Cache löschen und neu einlesen muss, dann macht ein schnelles Upgrade auf Standard Sinn. Wenn der Buffer Cache auf deiner Instanz aber mit den 1,4 GB auskommt, brauchst du erstmal nicht upgraden.
Es gibt ja natürlich auch andere Gründe, die ein Upgrade auf Standard sinnvoll machen, aber da man bei den Lizenzkosten vom SQL-Server gleich im vierstelligen Bereich denken muss, lohnt es sich genauer hinzuschauen und einen Flaschenhals genauer zu analysieren.

Normalerweise ist es immer sinnvoll, einem Datenbankserver im Zweifelsfall mehr RAM zur Verfügung zu stellen, aber wenn wir es wie hier dann mit geänderten Lizenzierunsmodellen zu tun bekommen, sollte man schon genau wissen, was man warum tut.

Die Zeit zum Öffnen eines Artikels verändert sich nicht unbedingt wie durch Magie nur weil du auf SQL-Standard gehst ;)
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Datenbank exportieren bzw. downloaden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 14
Neu DELETE-Anweisung steht in Konflikt mit der REFERENCE-Einschränkung - eazybusiness-Datenbank Error JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Laufzeit von Stored Procedures in der Datenbank - Anzeige Fortschritt? Wawi steht still... JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 5
Neu Datenbank Verwaltung Anmeldung nicht möglich User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
Neu SQL Datenbank mit JTL-Wawi 1.0.8.1 wiederherstellen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu Sicherheitswarnung - Wawi Datenbank (sa) Passwort mit öffentlichem Tool entschlüsselbar JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 31
Neu Artikel in eigener Datenbank löschen, der sich im FFN Network befindet User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Gelöschte Positionen in Aufträgen aus der Datenbank exportieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Passwort der Datenbank vergessen - wie kann man es zurücksetzten? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu tLizenzlog bohrt Datenbank um 2,6 GB auf User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu SQL in der Shop Datenbank legt den JTL Shop (5.1.5) lahm User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 11
Datenbank kompatibel mit Wawi 1.6? JTL-Wawi 1.7 3
Neu Funktionsattribut von der Datenbank herausfinden Plugins für JTL-Shop 1
Datenbank - Perfromaceoptimierung täglich automatisch anstossen JTL-Wawi 1.6 11
Neu Datenbank voll? // Update abgebrochen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Fehler nach Datenbank Update User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 9
Neu Datenbankverwaltung! Wo ist meine Datenbank? User helfen Usern 1
Neu Preise aktualisieren - Bedingung: *IF Lieferantenartikelnr. von Standardlieferant = Artnr. , dann VK Netto* Schnittstellen Import / Export 0
Neu Aufträge extern automatisch aktualisieren / manipulieren / ergänzen JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Lieferschein aus FFN lässt sich nicht mehr aktualisieren JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu WooCommerce Kundendaten im Onlineshop aktualisieren WooCommerce-Connector 0
Neu Shopify Connector veraltete API? Aktualisieren auf API-Version 2022-04 Shopify-Connector 44
Neu Auftrag im Onlineshop aktualisieren per Workflow? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0

Ähnliche Themen