In Diskussion Ausgabe 2.0 - Euer Feedback - Eure Wunschliste (Video)

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

ManuelP

Administrator
Mitarbeiter
2. Januar 2012
1.938
132
#1
Hi Zusammen,

mit der JTL-Wawi 1.4 releasen wir eine neue Ausgabe mit neuen Standardvorlagen.
Hier präsentiere ich euch was wir noch machen möchten und hoffe auf Input von euch.

Wie im Video gesagt: Wir entwickeln ja für euch, also brauchen wir auch euer Feedback :)


https://youtu.be/5w_94O5cDLg

Hier die Liste der Tickets aus dem Video:

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-32628 - "Die Inventurvorlage wurde um die Variabel ""Inventureinträge.Artikel.BestandOhneLieferantenbestand"" erweitert"
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34281 - Erweiterte Ausgabeeinstellung zweiter Drucker wird nicht angesprochen
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34264 - Mailen der Lieferantenbestellung ignoriert den abweichenden Ansprechpartner
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34249 - Artikeletiketten über Wareneingang drucken übernimmt die Sortierung der Liste nicht
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-33933 - Ausgabe 2.0) - Als Händler möchte ich meine Stücklisten auf Verkaufsbelegen vollständig ausgeben
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35218 - Bei meinen Vorgängen möchte ich entscheiden ob ich optional die kurze oder lange Beschreibung ausgeben möchte
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35219 - Bei mehrseitigen Verkaufsbelegen möchte ich Zwischensummen als Übertrag ausweisen
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35221 - Wenn ich noch keine Umsatzsteuer-ID habe muss ich die Steuernummer ausweisen
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34053 - Bei JTL eigenen List und Label Funktionen möchte ich in der Beschreibung erkennen wie diese zu verwenden sind
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35225 - Variationswerte werden nicht korrekt positioniert in der Standardvorlage
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35229 - Bei den englischen Variablen möchte ich schnell sehen was diese bedeuten
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35233 - Ich möchte meine Kunden bereits im Angebot über die hinterlegte Versandart informieren
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35231 - Ich möchte die Kundenkategorie in den Verkaufsbelegen abfragen und ausweisen können
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35230 - Ich möchte die Kundengruppe in den Verkaufsbelegen abfragen und ausweisen können
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35236 - Ich möchte meinen Kunden individuellen Text zu einer Rechnung ausgeben
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35237 - Für meine internen Rechnungsbelege möchte ich Hinweise ausgeben können
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35227 - "Die Variable ""Versandbox"" wird auf Deutsch ausgegeben"
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35243 - In meinen Aufträgen möchte ich den Kunden mitteilen auf welches Angebot ich mich beziehe
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35244 - Ich möchte Vorlagenssets mit einem Doppelklick umbenennen können
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34928 - Falsche Variable bei der Zahlungsart in der Rechnungsvorlage - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34008 - Fehler in Standardvorlage Versandbenachrichtigung - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-31725 - Ausgeführte Ausgabe zum Kunden in Historie anzeigen - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-33997 - Als Fulfillmentdienstleister möchte ich die Rechnungen meiner Händler an die Endkunden weitergeben - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34633 - Im Lieferschein fehlt die Versandart - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34701 - Gesamtgewicht zeigt falschen Wert - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34782 - Rechnungsmail mit falschem Firmenabsender verschickt - (Erleidgt in Version: 1.4.27.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34132 - Neue Vorlagen: Positionen doppelt angezeigt -> tinetzahlungsinfo - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34093 - Lieferschein>Rechnung anhängen führt zu Fehlermeldungen bei Mailversand - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34286 - Finanzierungskosten werden immer angezeigt - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-33579 - Der Druck der Artikeletiketten ignoriert bei der Auswahl das Standardvorlagenset - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34366 - Mahnanhänge werden bei Update Defekt - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34342 - Eine neue Sortierung im Auftrag wird in den Vorlagen ignoriert - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34598 - In den E-Mailvorlagen fehlt die Variable der PayPal E-Mail Adresse - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-31954 - Artikeletiketten drucken ignoriert die Einstellung „Drucker aus Vorlage“ - (Erleidgt in Version: 1.4.26.0)


Und hier noch Hinweise auf die häufig gestellten Fragen:

Wie komm ich an die eigenen Felder vom Kunden oder Artikel?

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-30036 (https://forum.jtl-software.de/threa...bute-im-formulareditor-list-und-label.118825/)

Die interne VorgangsID, gibt es die noch?

Ja, sie heißt jetzt "InternalID"

Wie kann ich die Anmerkung oder den Hinweis aus dem Auftrag ausgeben?

Das sind die Variablen Comment (Anmerkung) und SalesOrderNote (Hinweis). Für die Rechnung gibt es diese noch nicht (siehe Tickets oben)

Warum kann ich die Versandart auf dem Lieferschein nicht ausgeben?

Haben wir für kommende Versionen gelöst: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34633

Bei mir werden die Finanzierungskosten immer angezeigt.

Das haben wir im Rahmen der Beta mit Version 1.4.26.0 gelöst, hier fehlte eine Sichtbarkeitsbedinung in der Druckvorlage.

Wie kann ich Skontoinformationen ausgeben?

Das sind die Variablen CashDiscount (Wert in %), CashDiscountValidity (Tage), CashDiscountValue (Betrag)

Wie kann ich das Zahlungsziel ausgeben?

Das ist die Variable TermOfPayment


Gruß und Danke

Euer Manuel
 

gre000

Sehr aktives Mitglied
28. Juli 2015
807
60
#2
Moin,
vielen Dank für deine Videos!
Zum Thema Barcodes auf der Vorlagen, diese sind für alle Kunden die Aufträge über den Packtisch ohne Pickliste ausliefern wichtig.
Kurz Auftragsnummer als Barcode gescannt und den passenden Auftrag gefunden und schnell ausgeliefert.
Wenn man die wie in der Professional Vorlage am Rand positioniert sollte das auch niemanden stören.
 
Zustimmungen: gboehm

gboehm

Gut bekanntes Mitglied
30. Januar 2011
923
23
#3
Barcodes werden nicht mehr unterstützt? Sorry, wie kommt man auf so eine Idee?
Bitte wieder einbauen
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.084
943
#4
Gerade bei den Zahlungen sollten irgendwo Variablen möglich sein wie:
- Betrag (offen/bezahlt)
- Zahlungsziel
- Zahlungsdatum
-...
 

ManuelP

Administrator
Mitarbeiter
2. Januar 2012
1.938
132
#7
Zum Thema Barcodes auf der Vorlagen, diese sind für alle Kunden die Aufträge über den Packtisch ohne Pickliste ausliefern wichtig.
Kurz Auftragsnummer als Barcode gescannt und den passenden Auftrag gefunden und schnell ausgeliefert.
Wenn man die wie in der Professional Vorlage am Rand positioniert sollte das auch niemanden stören.
Hi,

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-35290

damit einverstanden? Pauschal würden wir sie nicht anzeigen, aber über eine Benutzervariable könnten sie sehr leicht aktiviert werden.

Gruß und Danke

Manuel
 
Zustimmungen: gre000

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.200
172
Düsseldorf
#8
@ManuelP Zu Deiner Frage, wo Texte von Zahlarten geändert werden sollten ...

Du sagst, Du möchtest alles in der Ausgabe zusammenziehen, also Eingabe der unterschiedlichen Texte für die einzelnen Zahlarten in List&Label. Aus Entwicklersicht kann ich das nachvollziehen, aber nicht als normaler Wawi-User.

Angenommen, ich lege eine neue Zahlart an - woher soll der normale User wissen, an welchen Stellen er jetzt überall Anpassungen vornehmen muss? Ich finde die bisherige Stelle genau richtig und brauche dort auch minimale Variablen. Z. B. unser Text für eine Überweisung:

Code:
Zahlungsbedingung: sofort / ohne Abzug

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bitte überweisen Sie den Betrag wie folgt auf das Bankkonto:

Verwendungszweck: RENR {{ Vorgang.Rechnung.Belegnummer }}
Betrag: {{ Vorgang.Gesamtbetrag | FormatNumber: 'N2', 'de-DE' }}
Name: {{ Firma.Name }}
IBAN: {{ Firma.Bankverbindung.IBAN }}
BIC: {{ Firma.Bankverbindung.BIC }}
Bank: {{ Firma.Bankverbindung.Bank }}

Zahlungseingänge wurden bis zum {{ Datum.Jetzt }} berücksichtigt.
Der LL-Editor ist nicht intuitiv ;) und ich schätze, der wird von einigen Wawi-Usern gemieden.
 
Zustimmungen: web-seo-consulting

designer

Offizieller Servicepartner
SPBanner
20. Juli 2009
211
3
#9
Es wäre toll, wenn man im Lieferschein auch eine Rückstandsliste (als Tabelle) über alle Aufträge ausgeben kann. Hatte dazu schon einige Anfragen alleine in diesem Monat.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.084
943
#10
Das könnte schwierig werden, denn für einen Auftrag kann es mehrere Lieferscheine geben.
Somit hättest du bei Lieferschein 1 einen Rückstand drauf stehen, der mit Lieferschein 2 (der am gleichen Tag raus geht) behoben ist. Das würde die Kunden unter Umständen verwirren.
 

designer

Offizieller Servicepartner
SPBanner
20. Juli 2009
211
3
#11
Das könnte schwierig werden, denn für einen Auftrag kann es mehrere Lieferscheine geben.
Somit hättest du bei Lieferschein 1 einen Rückstand drauf stehen, der mit Lieferschein 2 (der am gleichen Tag raus geht) behoben ist. Das würde die Kunden unter Umständen verwirren.
Bei diesen Kunden ist es aber so, dass Aufträge über Jahre offen sein können (da das Produkt zuerst vom Lieferant Produziert werden muss) und max. eine Auslieferung pro Tag erfolgt (was bei den meisten der Fall ist). Es müsste ja nicht Fix eingebaut werden in die Vorlage, so wäre ja dann jedem freigestellt, ob er diese Tabelle in den Lieferschein einbaut oder nicht, jetzt kann leider keine gestaltbare Tabelle erstellt werden mit einem SQL-Direct Query.
 

fibergirl

Gut bekanntes Mitglied
14. April 2016
252
23
Hamburg
#12
Vielleicht könnte man den Rückstand automatisch nur anzeigen, wenn die entsprechenden Artikel grad nicht auf Lager sind (wie/welche Variable/SQL auch immer)?
Dann ist es jedenfalls unwahrscheinlich, dass auch sie am selben Tag rausgehen.

Als Kunde finde ich selbst es aber nicht schlimm oder verwirrend, wenn bei Ware, die mit mehr als einer Lieferung kommt, ein Lieferschein das als Rückstand ausweist, was mit einem anderen Lieferschein kommt. Hängt aber wohl von der Art der Kunden ab.
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.303
84
#13
@designer
Es ist mit Boardmittel nicht möglich, eine Rückstandsliste beim letzten Lieferschein für ALLE offenen Aufträge auszugeben, jeder Lieferschein hat einen Auftrag, sonst nichts!

@Rico Giesler
Man sollte hier einen anderen weg gehen, es wäre sinnvoller für den Kunden eine "Rückstandsliste" erstellen zu können, auf der man auch die dazugehörigen Auftragsnummern sieht.
Ähnliches machen wir ja bereits bei Lieferantenbestellungen.
Die Anforderung ist nicht unbegründet, vielleicht nimmst du es mal als Anregung auf für Kundo 2.0.
 

do1emu

Aktives Mitglied
14. September 2010
51
0
#14
Ich habe die neue Wavi nocht nicht installiert, aber gibt es noch den Fehler bei den Versandetiketten, dass die Vorgangsid (Aufträge->Lieferschein->Pakete->Vorgangsid) nicht die ID ausgibt? Wenn ich ein Versandetikett auf Auftragsebene Drucke, dann spielt es keine Rolle, weil ich ein Etikett pro Auftrag kriege. Im Versandprozess druckt er allerdings für jedes Paket ein Etikett, was ich gerne verhindern würde. Ich habe aber kein Weg gefunden solange die Paketid nicht ausgegeben wird
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.303
84
#15
Thema Workflows, wir haben bereits sehr viele Workflows, vor allem manuelle für die Mitarbeiter bei Auftragsbearbeitung.

Würde mir wünschen, wenn man das Popup-Menü auch strukturieren könnte, damit man Workflows gruppieren/sortieren kann.
OnTop wäre natürlich sehr geil, wenn man zudem einstellen könnte, welcher Mitarbeiter welche Workflows überhaupt ausführen DARF (ein-/ausblenden)!