Neu Allgemeine Frage zu einer Retoure

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Bolschi

Gut bekanntes Mitglied
2. Mai 2016
209
6
#1
Hallo, ich würde in einem Fall mal eure Meinung hören. Ein Kunde hat für 150 EUR Waren auf Rechnung im Webshop bestellt. Insgesamt 8 Artikel. Nun hat der Kunde alle Artikel retourniert. Leider alle Verpackungen aufgerissen, entlabelt und anprobiert. Die Ware kann leider nicht mehr verkauft werden. Ich finde dieses Verhalten sehr Dreist und es spiegelt mal wieder die typische Amazon Mentalität wieder. Ich kann nun Waren für 150 EUR in die Tonne schmeißen.

Was würdest Ihr machen? Das Thema ist ja immer etwas sensibel aber 150 EUR sind kein Pappenstiel. Einfach hinnehmen?

Danke !
 

Mario.

Sehr aktives Mitglied
4. Dezember 2007
1.313
10
#2
Kommt auf die Ware an. Natürlich kann der Kunde auch probieren. Er muss die Verpackung nicht zurück senden. Muss du eben neu verpacken.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
591
53
#3
Wenn es sich um Original-Verpackung handelt, darf auch hier ein sehr geringer prozentualer Wertersatz geleistet werden. Das wissen viele nicht. Es stimmt also, dass man nicht die Original-Etiketten, etc. für eine Retoure benötigt. Aber als Kunde muss man dann auch mit den Konsequenzen leben. Kommt eben immer sehr auf die Ware und die Kundschaft an.