Gelöst WMS // Lagerplatz wenn mehrere Amazon SKUS einer WAWI SKU zugeordnet sind

woyte

Aktives Mitglied
18. September 2015
63
0
Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Dilemma:

1 SKU /Artikel in der JTL. Nennen wir sie AB1234. Diese ist Lagerführend und hat einen WMS Lagerplatz
Bei Amazon habe ich 2 SKUS AB1234 & AB1234- FBA

Die Bestellungen der SKU AB1234-FBA werden in der WAWI angezeigt und stehen auch unter Versand bereit.
Jedoch wird in der WMS keine Pickliste für diese Artikel erzeugt. Vermutlich weil es keinen Lagerplatz für AB1234-FBA gibt und er somit nichts picken kann.

Ich habe unte rMarktplatz den Artikel AB1234-FBA den Artikel AB1234 manuell zugeordnet. Somit müsste das dann doch funktionieren, oder wo liegt mein Denkfehler?

Grüße,
Daniel
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.939
325
Hürth
Denkfehler.

Es würde funktionieren, wenn AB1234- FBA eine Stückliste ist und AB1234 als Komponente hat.

Aber das wird für euch wohl nicht klappen, weil der AB1234-FBA vermutlich selbst bestandführend bei Amazon ist.

Ihr solltet diese Aufteilung auf zwei eigenständige Artikel entfernen und FBA und Eigenversand über einen Artikel machen, dann funktioniert es wie gewünscht.

Das Amazon-Angebotsmapping hat der WMS-Lagerverwaltung nichts zu tun.
 

woyte

Aktives Mitglied
18. September 2015
63
0
Hallo,
danke für die Antwort, die ich aber nicht ganz verstehe.

Wo soll ich die Aufteilung auf zwei eigenständige Artikel entfernen? In JTL haben wir nur 1 Artikel und bei Amazon 2.
Wie sollen wir FBA & Eigenversand über einen Artikel machen? Entweder ist der Artikel bei AMZ FBA oder FBM.
 

woyte

Aktives Mitglied
18. September 2015
63
0
Ich bin davon ausgegangen, das man 1-N Zuordnungen haben kann. Sprich 1 JTL SKU - N Amazon Angebote
 

woyte

Aktives Mitglied
18. September 2015
63
0
so habe jetzt einen neuen Artikel in der WAWI angelegt, der dem Artikel bei AMZ entspricht also eine 1-1 Zuordnung.
Jetzt erfolgt bei den bereits eingespielten Bestellungen kein Update.
Diese hängen weiterhin als "Freiposition" irgendwie fest.

JTL Support meldet sich nicht....:( echt nervig wenn es einfach dringlich ist....:(
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.939
325
Hürth
Nochmal - vergiss die Amazon-Mappings erstmal!

Wichtig in der Lagerverwaltung ist die JTL-Wawi Artikelnummer! Nur diese hat Lagerbestand. Du kannst auch 100 Amazon-Angebote auf eine Artikelnummer mappen.

Du hast aber zwei JTL-Wawi Artikelnummern.

Einen 1234AB und einen 1234AB- FBA.

Verstehe ich dich soweit richtig? Der eine hat FBA Lagerbestand, der andere hat FBM Lagerbestand.

In dieser Konstellation kannst du über JTL- WMS nur Bestellungen versenden, die über das Angebot 1234AB bei Amazon verkauft wurden.

Bestellungen bei denen der Artikel 1234AB-FBA verkauft wurde, kannst du nicht mit JTL-WMS versenden.




Es ist ab Version 1.4 (oder 1.5 bin mir nicht sicher, ich meine 1.4) ohne weiteres möglich, dass man nur mit einer Artikelnummer für FBA und FBM arbeitet. Auf diese Weise kannst du ja auch direkt über JTL-Wawi Ware zu Amazon schicken und diese auch direkt über JTL-Wawi im Sellercentral zur Anlieferung anmelden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann es leider auch bei uns im Support zu kurzen Verzögerungen kommen.