Gelöst Welche Werte wollt ihr über die Workflows gerne setzen?

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

jolal

Aktives Mitglied
5. August 2015
68
0
WIr würden gerne den Lieferanten per Workflow zuordnen. Bei uns sind Lieferanten immer gleich Hersteller, sodass der Workflow dann ca. lautet Hersteller = XYZ -> Lieferant = XYZ, ohne manuell Hersteller und Lieferant setzen zu müssen. Bei "Werte setzen" konnte ich diesbezüglich leider nichts finden.
 

cdx

Sehr aktives Mitglied
13. März 2013
1.513
41
Wir würden gern mit den Werten für die Angebotsdauer bei Ebay-Angeboten arbeiten.
Diese lassen sich derzeit weder bei den Workflows noch bei den Filtern auslesen.
 

Roddi

Sehr aktives Mitglied
14. Juli 2012
468
34
Mir würde es reichen wenn beim Import per Ameise der Lagerbestand geändert werden könnte.
Hintergrund: ich ziehe jeden eine .csv vom Lieferanten und lass diese per Ameise einlesen. Nun ist es aber so das mein Lieferant mal ein Teil nicht auf Lager hat oder nicht Liefern kann
und da muss ich den Lagerbestand händisch auf 0 setzen. Wenn ich also den Lagerbestand also per Workflow ändern könnte wäre das super und mir es ein wenig einfacher machen.
 

Shopsitters

Sehr aktives Mitglied
27. Juli 2011
1.351
69
Schleswig-Holstein
Hi Roddi, wir hatten das gleiche Problem und machen das so Ameise Export mit Freisspalte und Wert 0 - reimport mit 0 als Bestand danach Import der Lieferantendatei. Ich "nulle" also vorher alle Bestände und spiele dann den echten Bestand ein. Das Ganze in einer einzigen Batch angesteuert. Läuft super

Gruß Lars

gesendet via Tapatalk
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.842
550
Währungskurse an gewissen Tagen zu gewissen Uhrzeiten aktualisieren. (also zb. Mo,Mi,Fr um 14:30 -> hole alle Kurse vom Server).
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
894
146
Wir würden gerne den Lieferstatus von Artikeln per Workflow setzen können, wenn sich Änderungen im reservierten/verfügbaren Bestand ergeben.

Hintergrund: Findet ein ebay-Kauf statt, für den noch keine Kaufabwicklung durchgeführt wird, wird der Artikel im Lagerbestand reserviert, ein Workflow lässt sich aber erst bei Erstellung des Auftrages auslösen (also wenn der Kunde die Kaufabwicklung durchgeführt hat). Es kann also sein, dass ein Kunde bei ebay kauft die Kaufabwicklung liegen lässt, parallel ein zweiter Kunde im Shop kauft, der 1. Kunde nach x Tagen (z.B. nach Erinnerung durch ebay) dann doch die Kaufabwicklung ausführt, der Artikel bis dahin aber mit dem Status "sofort lieferbar" im Shop steht, obwohl der Artikel bereits reserviert ist.
 

Tentaurus

Gut bekanntes Mitglied
25. Februar 2010
374
14
Bei der manuellen Auftragserstellung wird ja als Lieferadresse automatisch die Rechnungsadresse genommen. Auch wenn der Kunde eine Lieferadresse hat (oder mehrere). Dadurch kommt es immer wieder zu Versand-Fehlern. Idealerweise weist mich das System darauf hin, dass eine Lieferadresse vorhanden ist (und ob ich diese wählen möchte). Gibt's aber in JTL nicht.
Geht das irgendwie über einen Workflow?
 

Roddi

Sehr aktives Mitglied
14. Juli 2012
468
34
Morgen zusammen,

Der Bestand kann doch über die Ameise eingelesen werden.
Das Versuche ich ja, nur dazu nutze ich die Spalte "Lieferbar" und dort steht halt nur "Ja" oder "Nein". Leider kann man damit den Lagerbestand eines Artikel nicht auf "0" setzen per Workflow.

Hi Roddi, wir hatten das gleiche Problem und machen das so Ameise Export mit Freisspalte und Wert 0 - reimport mit 0 als Bestand danach Import der Lieferantendatei. Ich "nulle" also vorher alle Bestände und spiele dann den echten Bestand ein. Das Ganze in einer einzigen Batch angesteuert. Läuft super
Gruß Lars
Mhmm das hört sich verwirrend an für mich. Ich lese das erst ein Export gemacht wird aber das wollte ich ja nicht.
Vorgestellt hatte ich mir folgendes Szenario:
Download per Aufgabenplaner über FTP-Batch der aktuellen xxx.cvs -> Start der Ameise per Aufgabenplanung und einlesen der xxx.csv -> Start Workflow bei Artikel "Lieferbar=Ja" Lagerbestand setzen auf z.B. 4, wenn aber "Lieferbar=Nein" dann Lagerbestand auf 0 setzen.

Das wäre das Ideale und ein Traum.....
 

cdx

Sehr aktives Mitglied
13. März 2013
1.513
41
er macht es ähnlich nur in anderer reihenfolge.
er macht einfach eine export ALLER artikel und setzt bei ALLEN den wert 0.
im anschluß schiebt er die lieferantendatei hoch und die setzt die bestandwerte wieder korrekt ein.
somit sind die artikel mit bestand 0 nicht lieferbar und die anderen können verkauft werden...
kannste alles mit einer einzigen batch datei lösen und brauchst keine workflows dazu.
 

Roddi

Sehr aktives Mitglied
14. Juli 2012
468
34
im anschluß schiebt er die lieferantendatei hoch und die setzt die bestandwerte wieder korrekt ein.
Das setzt aber Denke ich voraus das in der Lieferantendatei ein korrekter Lagerbestand vom Lieferanten übermittelt wird und das ist genau das Probelm.
Einen genauen Lagerbestand gibt es nicht sondern nur "Lieferbar Ja/Nein" deshalb sollte ja der Lagerbestand per Workflow gesetzt werden.
Ziemlich kompliziert ich weiss.....
 

cdx

Sehr aktives Mitglied
13. März 2013
1.513
41
ach so... dann kannste es ja noch einfacher machen und in der batch den wert einfach überschreiben mit 0 für nein und 1,2 oder 3 (oder welchen wert auch immer du setzen willst) für ja.
denn ich gehe nicht davon aus, dass du die artikel ohne lagerbestand listen möchtest. dann wäre auch ein lieferbar ja/nein denkbar
 

vekoop

Sehr aktives Mitglied
19. Juli 2013
636
50
Was mir wirklich oft fehlt, ist ein Vergleich bei kleiner/größer/gleich. Aktuell kann ich dort eine Ziffer setzen, aber ein dynamischer Wert aus Variablen wäre so, dass ich das dann auch wirklich nutzen kann.

Bsp: Porto kleiner als "5" - gewünscht wäre: kleiner als Wert bei Versandart XY

So vom Prinzip her. Also direkte Vergleiche zweier bereits belegter Inhalte statt Ziffern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pool-Total

jbmhr

Aktives Mitglied
10. Januar 2013
12
0
Wir nutzen bereits einen Workflow um Amazon FBA-Bestellungen als bezahlt zu markieren. Dies funktioniert auch sehr gut, doch leider bleibt immer die Zahlungsart leer.

Es wäre klasse, wenn hier auch noch gleichzeitig die Zahlungsart "Amazon Payments" setzen könnte. Wir haben Versuche unternommen, doch sind leider bis jetzt gescheitert. Das gleiche gilt für Ebay mit "Überweisung plus".

Grüße

JBMHR

JTL Wawi 1.1.4.7
 

oso

Gut bekanntes Mitglied
15. März 2012
433
7
Habe zwei Wünsche.

1. Über einen Workflow ein Produkt in einem Shop deaktivieren.
Beispiel: Sobald ein Artikel den Lagerbestand 0 hat, diesen aus dem Shop xy entfernen.

2. Einen neuen Auftrag erstellen und lieferbare Positionen aus anderen Aufträgen hinzufügen.
Beispiel: Ein Kunde hat 5 Aufträge offen mit diversen Positionen, welche teilweise lieferbar sind und teilweise erst im Lager eintreffen. Wir würden gerne die Aufträge markieren, einen manuellen Workflow ausführen der dann überprüft ob es lieferbare Positionen gibt. Falls ja wird ein neuer Auftrag erstellt, die lieferbaren Positionen eingefügt und aus den bestehenden gelöscht.
 

Hangman

Sehr aktives Mitglied
4. Februar 2009
470
25
1. Über einen Workflow ein Produkt in einem Shop deaktivieren.
Beispiel: Sobald ein Artikel den Lagerbestand 0 hat, diesen aus dem Shop xy entfernen.
Geht schon, sie Anhang. Zumindest mit der Einschränkung, dass die Artikel nicht im Webshop sondern in der Wawi deaktiviert werden.

2. Einen neuen Auftrag erstellen und lieferbare Positionen aus anderen Aufträgen hinzufügen.
Beispiel: Ein Kunde hat 5 Aufträge offen mit diversen Positionen, welche teilweise lieferbar sind und teilweise erst im Lager eintreffen. Wir würden gerne die Aufträge markieren, einen manuellen Workflow ausführen der dann überprüft ob es lieferbare Positionen gibt. Falls ja wird ein neuer Auftrag erstellt, die lieferbaren Positionen eingefügt und aus den bestehenden gelöscht.
Der automatische kann keine manuellen Workflows ausführen. Wozu auch? Das dürfte zumindest über die zusammenfassbaren Aufträge, die dann einfach auf Prüfung gesetzt werden, gehen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

cdx

Sehr aktives Mitglied
13. März 2013
1.513
41
Ich bin immer noch dafür dass die Werte die man anpassen kann (zum beispiel bei artikel manuell) erweitert werden um alle gängigen werte die man auch normal in der wawi setzen/füllen kann...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.