Neu Warenpost International zum Kilotarif Non-EU /Wie frankieren?

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
269
3
Eine Frage noch an JTL Mitarbeiter.

Ist inzwischen etwas neues von der Post bekannt? Wann soll die Schnittstelle funktionieren?
Mit Easystamp ist es zwar etwas schneller und einfacher als alles komplett manuell über die Internetmarke zu frankieren, es ist aber trotzdem immer noch sehr viel Eingriff nötig. Die Trackingnummern z.B. werden nicht übertragen und man muss sie vor dem Rück-Import an JTL manuell in die Easystamp-Export Datei eintippen.
Das was früher innerhalb von 2 Minuten erledigt sein konnte, braucht jetzt mehrere Stunden.
 

CSV_D

Aktives Mitglied
7. März 2017
43
8
Eine Frage noch an JTL Mitarbeiter.

Ist inzwischen etwas neues von der Post bekannt? Wann soll die Schnittstelle funktionieren?
Wäre auch für uns interessant. Wir haben täglich über 100 Auslandssendungen und davon sind ca 30% Nicht-EU-Sendungen. An wen habt ihr euch denn wegen der Schnittstelle bei der Post gewendet? Man muss sich dafür ja offenbar bei der Post nochmal getrennt freischalten lassen. Ich dachte erst es sei AM.exchange. Nun habe ich aber von PacketPlus gelesen. Ist das die Methode über die man in Zukunft Harmonized Label etc. erstellen kann?


Viele Grüße
Lisa
 

Jan Weber

Moderator
Mitarbeiter
1. Juli 2015
2.372
153
Hürth
Ist inzwischen etwas neues von der Post bekannt? Wann soll die Schnittstelle funktionieren?
Leider nein. Wir informieren euch, sobald wir etwas wissen im Ursprungsbeitrag

-> https://forum.jtl-software.de/threads/wichtige-info-zur-warenpost.116573/

Nun habe ich aber von PacketPlus gelesen. Ist das die Methode über die man in Zukunft Harmonized Label etc. erstellen kann?
Ja das ist korrekt. PacketPlus ist die neuere API und auch nur diese ist aktuell gestört. Das Harmonized Label inkl. elektronischer Zollanmeldung kann ab JTL-Wawi 1.4.19.0 erzeugt werden wenn der Bug der Post beseitigt ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CSV_D

CSV_D

Aktives Mitglied
7. März 2017
43
8
Vielen Dank für die Antwort Jan. Ich kann mir vorstellen, dass euch die ganzen Fragen zur Warenpost nerven, aber glaubt mir bitte, dass wir keine gescheiten Infos von der Post bekommen und da ist es tatsächlich egal ob wir beim Vertrieb, der E-Post oder der IT anrufen. Wir sind täglich im Kontakt mit der Post und gefühlt kommen wir jetzt auch langsam zu Lösungen, aber mehr dank JTL und dem Forum anstatt der Deutschen Post. Vielleicht haben wir auch einfach nur Pech mit unseren Ansprechpartnern, aber ich allein hatte jetzt schon 5 verschiedene Personen am Telefon und wir kamen immer an den Punkt wo sie nicht mehr weiter wussten.
 

Jan Weber

Moderator
Mitarbeiter
1. Juli 2015
2.372
153
Hürth
Die Trackingnummern z.B. werden nicht übertragen und man muss sie vor dem Rück-Import an JTL manuell in die Easystamp-Export Datei eintippen.
Zu diesem Thema habe ich mal direkt mit den Jungs easystamp in Verbindung gesetzt, da mir das sehr komisch vorkam. Das betrifft nur die Warenpost International mit Unterschrift! Auch hier gab es einen Fehler auf seiten der Post, der aber in Kürze behoben werden soll. Also wäre easystamp doch schon mal eine große Hilfe.

Ich kann mir vorstellen, dass euch die ganzen Fragen zur Warenpost nerven, aber glaubt mir bitte, dass wir keine gescheiten Infos von der Post bekommen
Das geht leider allen so, ich habe selber eine ganze Zeit gebraucht um überhaupt ansatzweise da durch zu steigen. Dafür ist das Forum ja da, unterstützt euch gegenseitig und wir geben auch zusätzlich gerne Infos gesammelt weiter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CSV_D

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Ich habe ja am Freitag mit der zuständigen Abteilung bei der Post telefoniert.
Dort hat man das Problem bestätigt und angegeben, dass es wohl noch einige Tage dauern würde.
Weshalb hat man denn Warenbrief international nicht so lange noch laufen lassen, wenn der preis doch der selbe ist?
Wir haben alles per Warenbrief und Grißbrief mit Einschreiben verschickt.
Da fragt man sich doch, was diese neue Warenpost für einen Vorteil bringen soll.

Gruß

NICO
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CSV_D

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
968
47
Berlin
Ich habe ja am Freitag mit der zuständigen Abteilung bei der Post telefoniert.
Dort hat man das Problem bestätigt und angegeben, dass es wohl noch einige Tage dauern würde.
Weshalb hat man denn Warenbrief international nicht so lange noch laufen lassen, wenn der preis doch der selbe ist?
Wir haben alles per Warenbrief und Grißbrief mit Einschreiben verschickt.
Da fragt man sich doch, was diese neue Warenpost für einen Vorteil bringen soll.

Gruß

NICO

Also der Preis im Kilotarif zumindest ist ja nicht genau derselbe.
Ich glaube es geht um eine Angleichung der Verfahren der Mitglieder der World Postal Union (UPU). Durch die stark steigenden Sendungsmengen weltweit war es nur eine Frage der Zeit bis die völlig überlasteten Postgesellschaften und Zollabteilungen nach einem elektronischen Kontrollverfahren verlangt haben. Und genau das ist mit den sendungsbegleitenden Daten jetzt der Fall. Auch das Label soll ja standartisiert werden. Könnte vielleicht wirklich einen Geschwindigkeitsvorteil bringen. Lässt sich aber natürlich auch von staatlicher Seite viel besser auswerten was für Sendungen von wem an wen verschickt werden.

Ich habe auch gestern nochmal beim Vertrieb in Hannover nachgefragt. Die Vertriebsleitung konnte keine Auskunft zur Störung der API geben...
:rolleyes:
 

CSV_D

Aktives Mitglied
7. März 2017
43
8
Wir hatten heute nochmal ein Telefonat mit der Deutschen Post. Laut Herrn S. soll die Störung der API binnen 14 Tagen behoben sein, da man bereits in der Test-Umgebung das Problem lösen konnte. Vielleicht auch noch interessant für Leute, die sich bislang nicht mit dem Thema beschäftigt haben: Es sind laut Herrn S. keine Zugangsdaten für PacketPlus nötig, da die Buchung komplett über JTL und die Portokasse abgewickelt wird.

Weitere Infos:
- Kyrill, Chinesisch etc. werden auch in Zukunft nicht auf den Labels der Post verarbeitet werden können. Die Kunden müssen die Anschrift in lateinischen Buchstaben zur Verfügung stellen
- Die Limitierung des "Straßen"-Felds auf 30 Zeichen soll behoben werden und auf mindestens 50 erweitert werden


Viele Grüße
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan Weber

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü