Neu Viele Artikel automatisch erstellen?

tom_nam

Aktives Mitglied
11. Januar 2016
59
5
Hallo, ich möchte ein paar Hundert Artikel neu erstellen.
Ich erstelle also den ersten mit allen Daten.
Dann dupliziere ich den und ändere Artikelnummer, Beschreibung und ein paar " Eigene Felder".

Das müßte ich jetzt theoretisch ein paar 100 Mal wiederholen.

Ich habe alle Artikelnummen Beschreibungen in DE und EN und die Werte für Eigene Felder in einer CSV.
Kann man das so irgendwie per script laufen lassen?
 

aadursun

Sehr aktives Mitglied
28. Februar 2017
305
28
Also du gehst wie folgt vor

1. Artikel komplett anlegen (als Vorlage)
2. Ameise > Export > Dein Artikel exportieren mit allen Spalten, was du UNBEDINGT brauchst, bitte nicht alle Spalten auswählen!
3. Die Export Datei in Excel oder LibreOffice (kostenlos) anfassen und deine neuen Artikel einfügen
4. Datenbackup machen
5. Ameise > Import > die überarbeitete Artikeldatei nun importieren

Dazu gibt es etliche Videos auf Youtube. Nimm dir einen Kaffee und Kekse!
 

tom_nam

Aktives Mitglied
11. Januar 2016
59
5
Danke.

Sehe ich das richtig, daß ich mehrere Exporte machen muß?
Artikelbilder, Artikeldaten, Artikelkategorien, Eigene Felder?
Und dann entsprechend mehrere Importe?
 

tom_nam

Aktives Mitglied
11. Januar 2016
59
5
Ok. Es ist ein eher komplexer Artikel. Das alles richtig einzustellen, welche Tabellen und Felder exportieren, dann die csv's ändern, alles wieder importieren, scheint mir sehr viel Arbeit zu sein mit enormen Potential irgendwas falsch zu machen.

Die Unterschiede zwischen den Artikeln sind eher gering. Vielleicht ist Duplizieren und dann Ändern die bessere Lösung.

Gibt es wirklich keine Script-Funktion oder sowas für die Duplizieren-Funktion mit ein paar Parametern?
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.719
1.169
Nein, gibt es nicht.
Wenn du das aber wirklich so oft brauchst und sich nur wenige Sachen ändern, dann würde ich persönlich einmal die Exporte durchführen, die Importe vorbereiten und Importvorlagen anlegen.
Dann geht der Rest künftig recht schnell.
CSV anpassen, importieren, fertig.
So eine CSV lässt sich dann auch für hunderte Artikel schneller anpassen als sich einmal durch alle Artikel durchzuklicken.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.275
377
Ok. Es ist ein eher komplexer Artikel. Das alles richtig einzustellen, welche Tabellen und Felder exportieren, dann die csv's ändern, alles wieder importieren, scheint mir sehr viel Arbeit zu sein mit enormen Potential irgendwas falsch zu machen.

Die Unterschiede zwischen den Artikeln sind eher gering. Vielleicht ist Duplizieren und dann Ändern die bessere Lösung.

Gibt es wirklich keine Script-Funktion oder sowas für die Duplizieren-Funktion mit ein paar Parametern?
Das ist auch immer mein Problem, die Ameise ist da einfach zu komplex und nachher hat man irgendeine Voreinstellung falsch gesetzt und ein riesen Chaos.

Auch das Backup hilft da nur begrenzt, da man ja nicht einfach die Artikel wieder zurücksichern kann. Außerdem weiß ich ja nie, wann denn ein möglicher Fehler auffällt bzw. dessen Auswirkungen ersichtlich werden.
Möglicherweise ist das Backup dann auch schon wieder uralt.

Nein, gibt es nicht.
Wenn du das aber wirklich so oft brauchst und sich nur wenige Sachen ändern, dann würde ich persönlich einmal die Exporte durchführen, die Importe vorbereiten und Importvorlagen anlegen.
Dann geht der Rest künftig recht schnell.
CSV anpassen, importieren, fertig.
So eine CSV lässt sich dann auch für hunderte Artikel schneller anpassen als sich einmal durch alle Artikel durchzuklicken.

Auch das ist in der Theorie einfacher als in der Praxis. Wir haben eine relativ komplexe Artikelstruktur mit Lagerartikeln, Stücklistenartikeln, Var-Kombis als Stücklisten, Nachfolgeartikeln, Gebinde EANs, Lieferantenartikeln, etc. pp. das alles in Excel abzubilden ist schon ein riesen Aufwand und dann noch die Im- und Exporte sauber hinzubekommen, bei den Massen an unterschiedlichen Funktionen der Ameise ist schon ziemlich komplex (auch mit Vorlagen), weil es immer hunderte unterschiedliche Konstellationen, Voreinstellungen, Möglichkeiten und leider auch Unmöglichkeiten gibt.

Insofern wäre es eigentlich cool, wenn es direkt in der Wawi eine Art Massenbearbeitung à la inkludiertes Excel/CSV für Produktdaten gäbe, man sich also gewisse Übersichten-Tabellen mit entsprechenden Bearbeitungsfunktionen direkt in der Wawi erstellen könnte. Alternativ wäre es gut, wenn es eine "Ameise light" gäbe, die nur ganz simple Daten Im- und Exporte ermöglicht, ohne 100. Voreinstellungsmöglichkeiten.

Ähnlich ist das ja auch hier schon einmal diskutiert worden:
https://forum.jtl-software.de/threa...ationen-stuecklistenartikel-erstellen.166149/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tom_nam

tom_nam

Aktives Mitglied
11. Januar 2016
59
5
100% Zustimmung Verkäuferlein. Wer keine IT-Abteilung mit einem echten JTL-Experten in der Firma hat, sollte die Finger von der Ameise lassen. Das Anlegen von vielen, ähnlichen Artikeln sollte auch für normale Anwender machbar sein. Es gibt ja die Duplizieren-Funktion. Die müßte man halt noch etwas aufbohren.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.719
1.169
Die ist bereits um einiges aufgebohrt. Schau Dir da ruhig mal die 1.6 zu an.
Das Anlegen von Artikeln mit der Ameise ist allerdings wirklich keine Hexerei.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.999
1.179
Ok. Es ist ein eher komplexer Artikel. Das alles richtig einzustellen, welche Tabellen und Felder exportieren, dann die csv's ändern, alles wieder importieren, scheint mir sehr viel Arbeit zu sein mit enormen Potential irgendwas falsch zu machen.

Die Unterschiede zwischen den Artikeln sind eher gering. Vielleicht ist Duplizieren und dann Ändern die bessere Lösung.

Gibt es wirklich keine Script-Funktion oder sowas für die Duplizieren-Funktion mit ein paar Parametern?

Vor vielen Jahren als Online-Handel noch viel einfacher war hatte ich über 5.000 Artikel im Sortiment.
So gut wie alle mit Massendaten und über Excel in die WAWI importiert, da Artikel gerade mit kleinen Unterschieden in einem Excel viel besser kopierbar, erstellbar und somit verwaltbar sind.
Ich sehe das Bearbeiten im CSV/Excel sogar als großen Vorteil.
Zudem kannst du Artikel jederzeit wieder exportieren, Fehler und Daten korrigieren und dann wieder aktualisieren lassen.
Das habe ich für diverse Umstellungen immer wieder mal gemacht, zuletzt Grundpreis per KG/Liter statt per 100ml/100g.

Und wenn mein Team heute neue Produkte aufnimmt und die Artikel händisch erfasst, dann exportiere ich diese mit der Ameise um zu kontrollieren ob alles richtig gemacht wurde, statt jeden Artikel einzeln zu kontrollieren.

Ich denke du solltest dich intensiver mit der Ameise befassen, denn an den Grundeinstellungen sollte es nicht scheitern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Enrico W.

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.275
377
Die ist bereits um einiges aufgebohrt. Schau Dir da ruhig mal die 1.6 zu an.
Das Anlegen von Artikeln mit der Ameise ist allerdings wirklich keine Hexerei.
Vor vielen Jahren als Online-Handel noch viel einfacher war hatte ich über 5.000 Artikel im Sortiment.
So gut wie alle mit Massendaten und über Excel in die WAWI importiert, da Artikel gerade mit kleinen Unterschieden in einem Excel viel besser kopierbar, erstellbar und somit verwaltbar sind.
Ich sehe das Bearbeiten im CSV/Excel sogar als großen Vorteil.
Zudem kannst du Artikel jederzeit wieder exportieren, Fehler und Daten korrigieren und dann wieder aktualisieren lassen.
Das habe ich für diverse Umstellungen immer wieder mal gemacht, zuletzt Grundpreis per KG/Liter statt per 100ml/100g.

Und wenn mein Team heute neue Produkte aufnimmt und die Artikel händisch erfasst, dann exportiere ich diese mit der Ameise um zu kontrollieren ob alles richtig gemacht wurde, statt jeden Artikel einzeln zu kontrollieren.

Ich denke du solltest dich intensiver mit der Ameise befassen, denn an den Grundeinstellungen sollte es nicht scheitern.

Vom reinen "Ich nehme eine Lieferantenliste und importiere die Artikel" redet ja auch keiner. Einfach mal Artikel neu anlegen ist mit der Ameise total simpel, aber wenn es dann um komplexere Sachverhalte geht, macht man sehr viel in Excel und hat vorher, beim und nach dem Import sehr viel Denkarbeit und Fehleranfälligkeit. Und wenn dann die Ameise nochmal nicht so funktioniert wie sie sollte, hat man hinterher viel Spaß...

Das ist auch in der 1.6 nicht deutlich besser. Zum Beispiel kann man sich das Ameisenfenster nicht einmal auf Vollbild ziehen, sondern hat überall kleine Kästchen mit Reitern, diversen Voreinstellungen und Feineinstellungen, etc. pp. da muss man dann jedes mal genau schauen, was da alles eingestellt ist und hier scrollen und da scrollen und sich überlegen, greift da jetzt die Standardeinstellung, wenn ich einfach nur Artikel aktualisiere oder gilt das nur für neu angelegte Artikel,...

Und wie @MichaelH schon sagt, einfach mal irgendwelche Artikel aus irgendeiner Lieferantendatei listen ist schön und grün, das machen aber heutzutage viele mit besseren Einkaufskonditionen und Repricern, damit gewinnt man keinen Blumentopf mehr.

Heute muss man schon eine durchdachte Artikelstruktur haben, die einen Mehrwert bietet und gleichzeitig an Lager- und Logistikabläufe angepasst ist.

Natürlich kann man sich dann mal Excel-Listen zur Kontrolle ziehen oder weil irgendwo eine Versandklasse angepasst werden muss,...

Aber das wird eine Heidenarbeit, wenn man wirklich alles im Detail über die Ameise machen will und dann hinterher auch noch den "Kontrollaufwand" hat, sowie ggf. ein Backup einspielen muss.

Und es ist eben nicht so simpel, dass ich mir einmal meine Artikel in Excel exportiere ein paar Werte ändere und die Datei dann wieder reinziehe (siehe Oben, zahlreiche Einstellmöglichkeiten, Fehlerquellen und Co.) oder nachher 100 unterschiedliche Vorlagen habe, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie benennen soll, um mich da nachher noch zurechtzufinden...

Wenn ich mir z.B. die Lieferantenartikel exportiere kann ich folgendes als Identifizierer Auswählen:
- Interner Schlüssel des Lieferanten
- Lieferant
- Lieferantennummer

Im Import habe ich dann aber nur den Indentifizierer und die anderen beiden fehlen:
- Lieferant

Doof ist dann, wenn ich mir die Lieferantennummer oder den Internen Schlüssel exportiert habe und feststelle, ich muss das Ganze nochmal machen. Und was passiert jetzt, wenn ich importiere und im Standardwert ist ein anderer Lieferant belegt und das erst hinterher merke, Artikelnummer passt ja, Interner Schlüssel des Artikels auch. Dann lege ich mir plötzlich unter einem völlig falschen Lieferanten neue Lieferantenartikel an.

Also für so mal eben ist das alles nicht wirklich geeignet, das Bedarf schon einiger Vorarbeit...
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.719
1.169
Du kannst beim Import nehmen, was Du möchtest - die Lieferantennummer oder den Lieferanten. Es funktioniert beides - und ich meine, dass das auch so weit geändert wurde, dass du den internen Schlüssel auch nehmen kannst, da bin ich aber gerade nicht ganz sicher.

Standardeinstellungen greifen bei Neuanlage von Artikeln, nicht beim Aktualisieren. Wenn Du ein anderes konkretes Beispiel hast, dann gib das an uns weiter, damit wir das fixen lassen können.
Vom reinen "Ich nehme eine Lieferantenliste und importiere die Artikel" redet ja auch keiner.
Doch, genau um so ein Szenario geht es hier im Thread.
Es werden ein paar Hundert Artikel erstellt, Nur die Artikelnummer, die Beschreibung und ein paar eigene Felder werden geändert.
Insofern verstehe ich nicht, warum Du hier jetzt alles mögliche in einen Topf wirfst.
Dieses Szenario ist mit der Ameise super einfach umzusetzen.
Ja, natürlich muss man sich ein wenig auskennen und damit beschäftigt haben - aber es ist auch keine Wissenschaft, für die man studiert haben muss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.275
377
Standardeinstellungen greifen bei Neuanlage von Artikeln, nicht beim Aktualisieren. Wenn Du ein anderes konkretes Beispiel hast, dann gib das an uns weiter, damit wir das fixen lassen können.

In dem von mir benannten Szenario, wäre das Resultat aber eine Neuanlage, weil es eben keine Zuordnung auf einen bestehenden Lieferantenartikel gäbe.

Es gibt in der Ameise ( Wawi 1.6.36) beim Import keinen Wert (weder bei den Artikelstammdaten, noch bei Artikeldaten des Lieferanten) für:
- Interner Schlüssel des Lieferanten
- Lieferantennummer

Das Ticket dazu im Issue-Tracker (https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-47322) ist von Euch abgewiesen worden.

Doch, genau um so ein Szenario geht es hier im Thread.
Es werden ein paar Hundert Artikel erstellt, Nur die Artikelnummer, die Beschreibung und ein paar eigene Felder werden geändert.
Insofern verstehe ich nicht, warum Du hier jetzt alles mögliche in einen Topf wirfst.
Dieses Szenario ist mit der Ameise super einfach umzusetzen.

Aha, dann wundere ich mich aber über diese Beiträge des Thread-Erstellers, auf die ich eingegangen bin:
Danke.

Sehe ich das richtig, daß ich mehrere Exporte machen muß?
Artikelbilder, Artikeldaten, Artikelkategorien, Eigene Felder?
Und dann entsprechend mehrere Importe?
Ok. Es ist ein eher komplexer Artikel. Das alles richtig einzustellen, welche Tabellen und Felder exportieren, dann die csv's ändern, alles wieder importieren, scheint mir sehr viel Arbeit zu sein mit enormen Potential irgendwas falsch zu machen.

Die Unterschiede zwischen den Artikeln sind eher gering. Vielleicht ist Duplizieren und dann Ändern die bessere Lösung.

Gibt es wirklich keine Script-Funktion oder sowas für die Duplizieren-Funktion mit ein paar Parametern?


Dieses Szenario ist mit der Ameise super einfach umzusetzen.
Ja, natürlich muss man sich ein wenig auskennen und damit beschäftigt haben - aber es ist auch keine Wissenschaft, für die man studiert haben muss.

Ich kann hier lediglich meine Praxiserfahrungen zu dem Thema wiedergeben und die ist halt, dass es nicht so einfach ist, die (komplette) Artikelpflege über die Ameise zu machen, das einfache Einspielen von Artikellisten aber natürlich möglich ist, nichts anderes habe ich gesagt.

Einfach mal Artikel neu anlegen ist mit der Ameise total simpel,
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.719
1.169
Also noch mal ganz deutlich:
Es ist egal, ob Du auf die Spalte Lieferant den Lieferantennamen mappst oder die Lieferantennummer. Es funktioniert beides auf diesem Feld. Daher ist kein weiteres Feld notwendig.

Wenn Du die Thematik als so kompliziert betrachtest - vielleicht sollte man mit Dir mal Punkt für Punkt einzeln durchgehen?
Das würde ich aber dann eher in einem separatem Thread machen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.275
377
Also noch mal ganz deutlich:
Es ist egal, ob Du auf die Spalte Lieferant den Lieferantennamen mappst oder die Lieferantennummer. Es funktioniert beides auf diesem Feld. Daher ist kein weiteres Feld notwendig.

Wenn Du die Thematik als so kompliziert betrachtest - vielleicht sollte man mit Dir mal Punkt für Punkt einzeln durchgehen?

Immer gerne, es ist sicherlich auch unsere Artikelstruktur, die es kompliziert macht, aber ich würde halt gerne erreichen, dass man eine Datei exportiert, Werte verändert und die Datei wieder reinschiebt, ohne großes Nachdenken und unnötige Fehlerquellen... ;)

Du verstehst meine Sicht der Dinge daher nicht so ganz, ich kann mich darein denken (im Moment ist mein Kopf allerdings etwas lahm), viele andere auch, aber es ist eben nicht für jeden so simpel und es ist immer leicht mal irgendwas zu vergessen und sich dann Fehler einzubauen.

Des Weiteren ist es ja auch cool, dass man quasi alles in der Ameise machen kann, aber das macht es dann mitunter auch wieder komplex. ;)

Das mit der Lieferantenzuordnung z.B. ist ja ein wichtiger und guter Hinweis, den man erstmal kennen muss und da gibt es so einiges von.
Es macht vielleicht Sinn, das mit in den Guide aufzunehmen.

Persönlich schaue ich mir die Sachen ja nicht nur aus meinem Blickwinkel an, sondern stelle mir verschiedene Blickwinkel vor und wenn ich mir einen unbedarften Nutzer vorstelle, der einen Export zieht und diesen dann wieder importieren will und die Felder heißen dann anders und werden eben nicht automatisch gemapped (im Import wird Lieferantennummer z.B. nicht auf das Feld Lieferant gemapped), dann wird es halt irgendwie kompliziert.

Es gibt halt nur die einfache manuelle Einzel-Artikel-Bearbeitung und das "Profi-Tool" Ameise, bei dem man genau wissen sollte, was man tut und vorhat. Klar, einzelne Dinge sind total simpel, andere mit denken und Stolpersteinen verbunden.

Ich habe das Szenario jetzt gerade nochmal durchgespielt und wenn Du dazu gerne Feedback aufnehmen möchtest:
- Das Ameisenfenster sollte auf Vollbild aufziehbar sein, um die Übersichtlichkeit zu verbessern
- Wenn ein Feld Mehrfachbelegungen zulässt, sollte dies im automatischen Mapping berücksichtigt werden, ansonsten sollten Felder 1zu1 vom Export zum Import identisch benannt sein, es heißt ja in der Ameise auch "Datenbankfeld"
- Am Datei-Encoding beim Vorladen ("Datei Laden") der Datei sollte gearbeitet werden, so dass man schon in der "Vorschau" den Inhalt ohne UTF8-Hieroglyphen angezeigt bekommt
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.719
1.169
- Vollbild ist leider ein Zahn, den ich Dir schon direkt ziehen muss. Das lässt die Grundlage der Ameise nicht zu.
Dafür muss mindestens eine komplett neue GUI entwickelt werden, was zwar perspektivisch geplant ist, aber bis es zur Umsetzung kommt, das wird sicherlich noch dauern.
- Mehrfachbelegungen bin ich bei Dir - das sollte zumindest aus der Beschreibung der Felder eindeutig hervorgehen. Das gebe ich gleich noch mal an die Kollegen weiter
- Das Encoding kann man umstellen und man sieht dann die korrekte Darstellung. Wenn ich jetzt darüber nachdenke ist natürlich verständlich, dass das irritierend sein kann, da man in der Vorschau nicht unbedingt passende Zeichen haben muss. Dazu muss ich mich noch mal mit den Entwicklern separat zusammensetzen. Ich meld mich dazu die Tage noch mal zurück.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Neue Artikelinfo -fehlende Features: Feststellmöglichkeit fehlt seit Update, viele neue Infos aber weiter kein Originalpreis bei reduzierten Artikeln JTL-POS - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu PROBLEM HILFE Angebot enthält zu viele Varianten über Jtl und verbindet sich nicht mehr mit ebay ! error code 21919314 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Eigene Ansicht, wie viele Pakete pro Tag/Zeitraum mit welcher Versandart verschickt wurden Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 11
Neu Ganz viele neue Weiterleitungsfehler nach Umstieg auf Shop 5 Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Neu Täglich sehr viele neue Weiterleitungsfehler Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Wie kann ich für einen Artikel einen alternativen Hersteller-Artikelnamen mitführen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
In Diskussion für alle Aufträge mit einem bestimmten Artikel eine Ersatzlieferung anlegen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Wawi 1.6.38.2: Erweiterte Suche in der Artikelverwaltung - "Artikel" funktioniert nicht mehr JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Beantwortet Gleiche Artikel mit unterschiedlichem MHD versenden Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
Neu Artikel von Paypalexpress ausschliessen Plugins für JTL-Shop 3
Neu Warengruppe des Artikel in der Positionsliste in neuen Druckvorlagen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Verkauf - Auftrag - Vorhandene Artikel nicht „Grün“ gekennzeichnet JTL-Wawi 1.6 4
In Bearbeitung Im Ladenlokal verkaufte Artikel landen auf der Pickliste Allgemeine Fragen zu JTL-POS 2
Beantwortet Artikel aus Ladenlokal versenden / Lagerplatztyp ändern Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
Neu Nach Update auf 1.6 Artikel offline JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Gambio Connector mit JTL hat Ebay Artikel zerschossen Gambio-Connector 0
Neu Artikel mit VarKombis prozentualen Rabatt geben User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Artikel mit Stücklistenartikel ohne Überverkauf sind bestellbar. Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Kundengruppenpreise für alle Artikel umstellen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Artikel werden ungewollt automatisch eingestellt Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Amazon Artikel lässt sich nicht dem Wawi Artikel zuordnen JTL-Wawi 1.6 1
Neu Abgelaufene Ebay-Artikel neu einstellen Fehlercode 196 eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 0
In Diskussion Workflow mehrere Artikel abrechnen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 2
Beantwortet Workflow über alle Artikel 1x am Tag - Erscheinungsdatum JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Anleitung als Download in Artikel Beschreibung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Öffnen von Artikel dauert sehr lange JTL-Wawi 1.6 3
Beantwortet Artikel haben genügend Bestand, können aber nicht reserviert werden. Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 3
Neu Warum sind in einer Preislistenvorlage alle Artikel doppelt drinne User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu 💙 Neues Plugin: Cross-Selling-Sortierung-Plus (CrossSelling Alternativ-Artikel sortieren) für JTL-Shop 5 Plugins für JTL-Shop 0
Neu Gratisbeigabe beim Kauf bestimmter Artikel Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Kein korrekter Artikel-Ettiketten Ausrdruck mit 1.55.1 und Brother QL-600Möglich JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon.de Artikel fehlen plötzlich in der Wawi Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Shopware Artikel nur in der jeweiligen Kategorie anzeigen - ohne Unterkategorien Shopware-Connector 0
Neu Variationskombinationen Artikel mit Farbe und Menge für ebay User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Beantwortet Ablauf Artikel nicht im Lagerbestand Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
1.6.xx Artikel kopieren / Auswahl JTL-Wawi 1.6 1
Gelöst Pick & Pack Ebay Artikel können nicht verschickt werden. [WAWI-62609] JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 2
Neu Artikel aus eBay importieren? eBay-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Tabelle: Anzahl der bestellten Artikel soll Schriftgröße bestimmen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Eigener Export - Aufträge die Artikel xyz enthalten User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Artikel aus der DB per SQL löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Verwiesen an Support WMS Mobile App zeigt nicht alle Lagerplätze mit gleichem Artikel JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 3
Artikel übertragen JTL-Wawi 1.6 2
Neu Artikel im Zulauf / Bewertungssystem JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Artikel Sortierung im Auftrag Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 8
Neu WaWi 1.6 Artikel "Rabatte ignorieren" lässt sich mit Coupon im JTL 5 Shop umgehen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Gelöst Artikel mit Kurierdienst Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 23
Neu Es ist nicht möglich, einen untergeordneten Artikel aus einer Variation auszuwählen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Beantwortet WMS Mobile App 1.6 Pickliste Artikel überspringen (Packtisch+) JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Ideen, Lob und Kritik 1
In Diskussion Artikel automatisch in Kategorie Sale verschieben, wenn Sonderpreis für bestimmte Kundengruppe aktiviert ist JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 0

Ähnliche Themen