Rechnungserstellung verschiedener Firmierungen innerhalb eines Wawi Mandanten

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

BodyCultGmbH

Aktives Mitglied
12. Juni 2019
70
3
Wir verwalten 5 Firmen über einen JTL Wawi Mandanten. Alle Firmen greifen auf ein WMS Gesamtlager und somit einen Lagerbestand zurück.

Jede Firma ist im Tagesgeschäft (Anbindung mehrerer Webshops pro Firma) tätig und versendet die Waren wie oben genannt aus einem WMS Lager. Jede Firma bezieht jedoch eigenständig ihre Waren von externen Lieferanten über deren Firmenname.

Hierbei erstellen wir über die Statistik F12 über den Reiter „Rechnungspositionen -> Menge“ einen CSV Export.

Die betroffenen Artikel filtern wir über die Warengruppe (Warengruppe = Produkte pro Firma). Für die Auffächerung hinterlegen wir Artikel: Artikelnummer + Artikelname

Unser Problem ist nun, dass uns die dazugehörigen Kundengruppenpreise pro Artikel über die Statistik leider nicht mit exportiert werden. Aktuell müssen wir diese daher noch händisch nachtragen, was einen enormen Arbeitsaufwand bei der Menge der Artikel darstellt.

Könnten Sie uns hierbei bitte weiterhelfen damit die künftige Erstellung der Rechnungen für die interne Verrechnung unserer Firmen schneller erfolgt?
 

John

Sehr aktives Mitglied
3. März 2012
2.804
553
Berlin
Naja, händisch ist das nicht nötig.
Ameise Export der Kundegruppenpreise, SVerweis, fertig.

Nebenbei: Der Bereich Statisik der Wawi hat in der Vergangenheit des öfteren durch inkorrekte Daten geglänzt. Ich würde das nicht als Datenbasis mit Korrektheit ansehen.
Dann lieber Export per Ameise und eigene Auswertung.
 

BodyCultGmbH

Aktives Mitglied
12. Juni 2019
70
3
Hallo John,

danke für deine Rückmeldung.

Bei der Ameise besteht das Problem, dass uns folgende Kennzahlen fehlen, welche nur in der Statistik aus lesbar sind: Verkaufsmenge pro Artikel, Artikelnummer & definierbarer Verkaufszeitraum.

Nach unserem aktuellen Wissenstand müssten wir dann über die Statistik die oben genannten Kennzahlen auslesen und extra über die Ameise die Kundengruppenpreise. Das bedeutet, dass wir zwei CSV Dateien zusammenführen müssten um eine Abrechnung zu erstellen.

Wüsstest du einen Weg, worüber wir über die JTL Wawi nur eine CSV Liste exportieren müssten um die Abrechnung zu erstellen?

Vielen Dank im Voraus.
 

John

Sehr aktives Mitglied
3. März 2012
2.804
553
Berlin
...müßte man sich mal im Detail per JTLdiag SQL Mitschnitt anschauen, ob der Ergebnis der Statistik mit nur einem SQL erzeugt wird. Wenn ja, kann man diesen SQL nehmen und um Kungruppenpreise erweitern und das ganze dann als eigenen SQL Export in die Ameise integrieren.
Wenn die Wawi hingegen das Ergebnis mehrerer Abfragen zur Statistik kombieniert, wird das schwierige.

Das Ergebnis ist dann immer noch nicht allzu toll im Handling, weil z.B. Abrechnungszeitraum im SQL je nach Monat geändert werden muß.

Alternativ eigenes Tool bauen (lassen), welches das bedienfreundlich erledigt.
 

Ähnliche Themen