Rechnungserstellung sehr umständlich - nur einzeln möglich

Timme

Gut bekanntes Mitglied
17. Mai 2020
208
9
Hallo Zusammen,

bisher wurden alle importierten Bestellungen unter Versand -> unbezahlt gelistet. Dies hatte den Vorteil alles nochmal auf Fehler zu überprüfen bzw. wie Straße etc. oder Veränderungen an Liefer- und Rechnungsadresse oder Versandart vorzunehmen.
Wenn alles gepasst hat, konnte man alle Rechnungen markieren -> Zahlung setzen mit Rechnungserstellung und der Workflow hat es dann in die Picklisten verschoben.

Nun werden alle eBay Bestellungen als bezahlt importiert und unter Lieferbar aufgelistet, was an sich auch OK ist.
Eine automatische Rechnungserstellung per Workflow soll nicht passieren, da ich sonst oft Rechnungsänderungen vornehmen muss um Adresskorrekturen vorzunehmen.

Nun muss ich allerdings in jeden einzelnen Auftrag rein um dort auf Speichern und Rechnung erstellen klicken was sehr zeitaufreibend ist.

Wie kann man hier Abhilfe schaffen?

Viele Grüße
Timme
 

Timme

Gut bekanntes Mitglied
17. Mai 2020
208
9
Gute Frage, weils bisher immer unter Versand - unbezahlt möglich war.
Jetzt ist es nur noch für Amazon möglich.

Bei Verkauf - Aufträge - ohne Rechnung konnte ich nun mehrere Rechnungen auf einmal erstellen *lach

Gewohnheitstier Mensch :D


Danke für die schnelle Hilfe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Enrico W.

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
8.307
1.638
Du kannst Dir für den Bereich Versand einen manuellen Workflow anlegen, der genau das macht. Dann musst Du Dich zwar noch immer etwas umgewöhnen aber zumindest musst Du die Ansicht nicht wechseln und automatisch wird dieser Workflow auch nicht angestoßen.
 

Timme

Gut bekanntes Mitglied
17. Mai 2020
208
9
Mach ich :)

Gibt es einen manuellen Workflow um Picklisten zu erzeugen?

Der Worker schiebt die Aufträge immer direkt nach dem Import auf die Pickliste.
Bei einer Änderung muss ich dann immer erst die Pickliste löschen bevor man Bspw. die Adresse ändern kann.
 

Ähnliche Themen