In Bearbeitung Preise synchronisieren zwischen Amazon und Shop (Repricer)

hubertosenf

Aktives Mitglied
20. April 2016
35
0
Hallo zusammen,

viele unter euch werden es ähnlich sehen/ oder es feststellen: die Relevanz von Amazon steigt nach wie vor und damit auch die Relevanz als "Preisgebendes" System.

Was wird benötigen würden:
Aktuelle Amazon-Preise über EasyAuction in JTL Wawi, dann automatisch Preis anpassen und in Shop ausspielen (ggfs. mit %-Abschlag - d.h. z.B. 5% günstiger).

Hintergrund: Nur für Amazon gibt es sinnvolle und gute Repricer.

Habe bis dato keine Lösung hierfür gefunden.
Evtl. kennt aber jemand doch einen Workaround?

VG
Hubert
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.511
Das könnt ihr über die Ameise lösen.
Amazonartikel inkl. Preis exportieren und dann beim Import den Shoppreis mit gewünschtem Abschlag wieder einspielen.
PS: Ich verschiebe es mal in einen passenderen Bereich.
 

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.708
151
Das könnt ihr über die Ameise lösen.
Amazonartikel inkl. Preis exportieren und dann beim Import den Shoppreis mit gewünschtem Abschlag wieder einspielen.
PS: Ich verschiebe es mal in einen passenderen Bereich.


Das würde aber voraussetzen das die Wawi den aktuellen AMAZON Preis auch übernommen hat.
Leider ist es, zumindest bei mir so, das APA gesetzt ist, aber die aktuell angezeigten AMAZON Preise nicht mit den Preisen die tatsächlich auf AMAZON Online sind übereinstimmen.

Zusätzliches Problem:
Bei einer stündlichen Änderung der A-Preise müsste dann auch stündlich die AMEISE laufen, exportieren, und wieder importieren.
Das dauert je nach Artikelstamm ebenfalls einige Zeit.

Besser wäre hier ein Workflow geeignet - ändert sich der APA Preis, wird umgehend der Workflow angeschubst und setzt wunschgemäß den neuen Shop-Preis
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.243
1.511
Ja, über Workflows wäre es weit flexibler. Leider ist das aber noch nicht möglich.
Aber auch das setzt voraus, dass der Amazon-Preis korrekt in die Wawi übernommen wird. Zudem muss dann immer geprüft werden OB sich der Preis geändert hat.
Bei der Ameise könnte ich sagen: "Passe nur Datensätze an die sich geändert haben."
 

hubertosenf

Aktives Mitglied
20. April 2016
35
0
Danke zunächst einmal für Ihre Vorschläge!

Manuell über Ameisen Exporte und Importe ist auf lange Sicht sicherlich nicht der beste Weg, oder?

Eigentlich müssten doch viel mehr JTL User dieses Multichannel-Preis-Problem haben, oder? Wie lösen das die anderen 95% ?

*Nachdenklich*
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
294
66
... genau da habe ich auch schon darüber nachgedacht, Amazon Preis - 5% = Shop Preis.

Die Antwort von Rico über die Ameise ist unbrauchbar. Wer will das händisch alle x Minuten selber machen. Das muss automatisch gehen.
Ein Workflow ist mit Sicherheit der beste Weg. Alternativ hätte ich einen Datenbanktrigger geschrieben. Das ist aber nicht ohne, da der Trigger immer wissen muss, welche Artikel im Shop aufgrund welcher Amazonänderung angepasst werden müssen. Diese n:n Beziehung muss irgendwo gepflegt werden.
Ausserdem sind die Amazon min-Preise, wie schon bemerkt, in der WaWi nicht aktuell.
Wenn jemanden eine Lösung einfällt, ich bin auch interessiert.
 

Notebookpartstore

Gut bekanntes Mitglied
17. März 2013
288
20
HI,

ich habe ein Script am laufen welches mir die Amazonpreise ausliest und in eine CSV mit angepassten preisen packt.
Per Aufgabenplanung lasse ich diese dann wieder in die Wawi über die Ameise schreiben.
Funktioniert wunderbar. Grundvoraussetzung war bei mir allerdings dass ein Webserver auf dem entsprechenden Rechner installiert ist.

Grüße
Fabian
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
294
66
Hi Fabian,
oh, das hört sich interessant an. Ist das Script allgemein verfügbar? Liest Du die Amazon Preise direkt von Amazon?
Ich war schon kurz davor den Compiler anzuwerfen....
Grüße
Wieland
 

Ähnliche Themen