Neu PayPal Plus, erste Erfahrungen

ongnamo

Sehr aktives Mitglied
31. März 2013
964
74
An dieser Stelle will ich kurz ein paar Stolpersteine schildern, die ich bei der Einrichtung von PayPal Plus erlebt habe. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen bei der Entscheidungsfindung.

- Rechnungskauf ist bei Paypal separat zu beantragen und freischalten zu lassen. Das ist soweit auch in der Plugin-Doku beschrieben. Etwas knapp ist dort ausgeführt, dass diese Zahlart etwas anders bei der überleitung zur Wawi behandelt wird: Man muss dort eine Zahlart namens Kauf auf Rechnung (PayPal PLUS) anlegen, damit die richtige Zahlart ankommt. Vergisst man das, kommt nur PayPal an.

- Rechnungskauf
-Aufträge sind in der WaWi nur eingeschränkt änderbar. (war mir neu und galt nicht für Secupay Rechnungskauf). Nicht änderbar sind:
- Rechnungsadresse
- Lieferland
- Anmerkungs-Feld -> hierfür habe ich ein Ticket eröffnet, da mir völlig unklar ist, warum das so sein soll
- Zahlungsart
- Positionen können weder hinzugefügt noch gelöscht werden

Die Auswirkungen muss jeder für sich beurteilen. Derzeit weiß ich noch nicht, wie zu verfahren ist, wenn der Kunde in seiner RE-Adresse einen Fehler gemacht, der zu korrigieren ist. Lt. JTL müssen die Adressen in PayPal und JTL synchron sein und auf PayPal lässt sie sich nicht ändern. Muss dann also die gesamte Bestellung einschl. Zahlung aus einem solch läppischen Grund storniert werden? Der Kunde wird nciht begeistert sein, die Bestellung nochmals zu wiederholen und im Falle eines Totalstornos wird der Händler auch nicht froh.

- Der I-Frame der Payment Wall ist leider, bis auf die Einstellungen im Plugin, nicht zu beeinflussen. Das bedeutet:
- Die Reihenfolge der Zahlart ist unveränderbar (natürlich ist PayPal ganz oben und vorausgewählt)
- Die - aus meiner Sicht wichtigen - Hinweistexte werden nicht sofort angezeigt, sondern erst bei Klick auf die jeweilige Zahlart. Wenn jemand also einen Rabatt auf Vorkasse anbieten will, wird dies erst bei Klick auf die Zahlart sichtbar. -> schlechte Usability.

- Natürlich könnte man die Nicht-PPP-Zahlarten auch unter dem I-Frame anzeigen lassen. Sieht aber doof aus.

- Man sollte wissen, dass sich die PPP-Zahlarten Paypal, Lastschrift und Kreditkarte nicht identifizieren lassen. Aus Sicht des Händlers gibt es nur PPP und man weiß nicht, ob der Kunde nun mit Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte gezahlt hat. Es gibt hierzu einen längeren Thread im Forum, den ich hier nicht wiederholen will. Man sollte sich dessen nur bewusst sein und verstehen, warum deshalb etwas seltsame Texte in den Formularen nötig sind ("Wenn Sie X gewählt haben, gilt dieses, wenn Sie Y gewählt haben gilt jenes")

- Da PPP aus Sicht des Shops eigentlich wie eine einzige Zahlart behandelt wird, verliert man die Möglichkeit, die einzelnen in PPP enthaltenen Zahlarten unterschiedlich auszusteuern. Wenn man also zum Beispiel Rechnungskauf nur einer bestimmten Kundengruppe ermöglichen will, dann geht das nicht. Das betrifft alle Parameter, die bei der Versandarteneinrichtung ein Rolle spielen, von Kundengruppe bis Zahlartgebühren.
Finde ich persönlich sehr schade.

Nun werde ich mir anschauen, wie das Ganze in der Praxis funktioniert und wie sich z.B. die Zusammenarbeit mit PayPal im Falle von Zahlungsstörungen seitens des Kunden gestaltet.

Grüße
Thomas
 

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.612
212
Leipzig
...Wenn man also zum Beispiel Rechnungskauf nur einer bestimmten Kundengruppe ermöglichen will, dann geht das nicht. …
An sich ist das vollkommen egal. Da du dein Geld bekommst und PayPal das Ausfallrisiko trägt. Es ist nicht wie ein eigene Zahlungsart Rechnungskauf. Das einzige worauf man bei PPP Rechnungskauf achten muss, dass die korrekten Überweisungsdaten auf deiner Ausgangsrechnung steht und deine Backverbindung in der RG und Lieferschein ausgeblendet sind. Sonst hat man alle Nase lang Kunden die dir überweisen und nicht PayPal.
 

ongnamo

Sehr aktives Mitglied
31. März 2013
964
74
An sich ist das vollkommen egal. Da du dein Geld bekommst und PayPal das Ausfallrisiko trägt.
Ist nicht egal: Lediglich darauf zu achten, dass man an sein Geld kommt, ist eine eindimensionale Betrachtungsweise. Wenn man bestimmten Kundengruppen bestimmte Zahlarten nicht zur Verfügung stellen (z.B. wg. Kosten) oder eine Einschränkung auf bestimmte Versandklassen vornehmen will, geht das nicht. Falls - beispielsweise - Rechnungskauf bei bestimmten Warengruppen (Versandklassen) zu erhöhten Retouren oder sonstigen Risiken führt, lässt sich dies nun nicht mehr steuern.

Das einzige worauf man bei PPP Rechnungskauf achten muss, dass die korrekten Überweisungsdaten auf deiner Ausgangsrechnung steht und deine Backverbindung in der RG und Lieferschein ausgeblendet sind. Sonst hat man alle Nase lang Kunden die dir überweisen und nicht PayPal.
Wer bereits, so wie ich, Rechnungskauf im Einsatz hat, für den ist dies kein neues Phänomen. Gilt genauso für Klarna, Billpay, Secupay & Co, weshalb ich das nicht als spezifisches Problem von PPP aufgeführt habe.

Was man unter strategischen Gesichtspunkten eventuell noch berücksichtigen sollte: Je mehr Zahlarten man unter PayPal laufen lässt, um so stärker ist man von diesem Zahlungsanbieter abhängig. Dann muss man sich überlegen, wie man reagiert, wenn aufgrund irgendwelcher Vorfälle von PayPal die Guthabenauszahlung temporär gesperrt wird. Ist mir noch nicht passiert, soll aber vorgekommen sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu PayPal Checkout übergabe einzelner Artikelpositionen Plugins für JTL-Shop 0
Neu Amazon pay im PayPal Checkout Plugins für JTL-Shop 0
Neu Zahlungsart aufschlag wird nicht angezeigt bei Paypal JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu PayPal Checkout -> Direkt zu PayPal Plugins für JTL-Shop 0
Neu Seit kurzem PayPal Transaktionsnummer im Ext Auftragsnummer Onlineshop-Anbindung 1
Neu Paypal und Google Analytics User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu nach Update von 5.1 -> 5.2.1 Fehlermeldung im Backend von Paypal Checkout Installation / Updates von JTL-Shop 0
Neu PayPal Checkout fehler - Die Zahlung konnte nicht verarbeitet werden Plugins für JTL-Shop 0
Paypal Zahlungziel Shop5 WAWI 1.6.45.2 Einrichtung JTL-Shop5 1
PayPal PlugIn und Shopabgleich Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 1
Neu Sendungsdaten an PayPal übertragen Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 1
Neu Aufeinmal "Satispay" im Bestellabschluss. PayPal? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 14
Neu Doppelte PayPal Buchung JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
Neu Aufträge mit Paypal Express werden seit dem 9.12.2022 ca. 12 Uhr "abgeschlossen" importiert Shopify-Connector 1
Neu PayPal Express Checkout für JTL Shop 5 eröffnet zweite Schleife Plugins für JTL-Shop 1
Neu JTL Shop 5 + EVO + PayPal = Lizenz abgelaufen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu PayPal Kauf auf Rechnung (Ratepay) Informationen fehlen auf Rechnung Shopware-Connector 8
Neu PayPal Checkout - mehrere Shops, verschiedene Logos Plugins für JTL-Shop 0
Neu [JTL_PAYPAL_COMMERCE] INFORMATION: Paypal commerce: serialization faied (Malformed UTF-8 characters, possibly incorrectly encoded) JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Problem bei Paypal Später Zahlen über Warenkorbbutton Plugins für JTL-Shop 2
Neu PayPal Timeout nach Update Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu PayPal Button Später Zahlen Plugins für JTL-Shop 0
Neu PayPal Checkout - Kunden werden nicht weitergeleitet Plugins für JTL-Shop 10
Neu JTL PayPal Checkout fehlerhafte Darstellung im Firefox Plugins für JTL-Shop 13
Neu PayPal Checkout Modul - Rechnungskauf per Ratepay wird nicht ordnungsgemäß gebucht und mit der Wawi abgeglichen JTL-Shop - Fehler und Bugs 5
Neu 💙 Neues Plugin: Audioplayer Plus (stylischer Player mit Playlist für mehrere MP3-Dateien) für JTL-Shop 5 Plugins für JTL-Shop 0
Neu 💚 DZM OPC Plus - 20+ neue Portlets für OnPage Composer Plugins für JTL-Shop 11
Neu Artikel 10 plus 1 anlegen JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0

Ähnliche Themen