Neu Neues FBA Menu "Sendungen" - Gebühr für manuelle Bearbeitung der Verpackungsgruppe bei 2D Barcodes

topsi

Aktives Mitglied
27. November 2018
57
5
Hallo,

seit kurzen hat sich das Menu "Sendungen" für Amazon FBA geändert, man kommt auch nicht mehr in das alte Layout.

Wir übergeben die FBA Sendungen mit 2D barcodes (Inhaltsetikett).

Wählen wir in SC in der FBA Sendung nun im "Schritt 1b: Einzelne Einheiten verpacken" wie gehabt den "2D Barcode" und tragen eine Anzahl von mehr als 1 Paketen ein, dann berechnet Amazon eine Gebühr für manuelle Bearbeitung der Verpackungsgruppe.
In unserem Fall bei 4 Paketen: €56.28

Hat noch jemand dieses Problem?

VG
topsi
 

Pinkman

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
1.457
224
der einfachste Weg in den letzten Jahren was bisher, Umlagerung mit max. 100 verschiedene Artikel (SKUs) über die Wawi machen, Sendung im Seller Central durchklicken, dauerte 2 Minuten.
Amazon stellt den Prozess aber nun um und da dauert es dann, je nach Menge der SKUs, etwas länger, weil man die Mengen nochmals bestätigen muss. Machen das weiterhin so, weil man dann auch sicher gehen kann, dass die richtige FBA Lageradresse ermittelt wird.
 

AquaBavaria

Gut bekanntes Mitglied
11. Juli 2016
164
5
Hallo,

seit kurzen hat sich das Menu "Sendungen" für Amazon FBA geändert, man kommt auch nicht mehr in das alte Layout.

Wir übergeben die FBA Sendungen mit 2D barcodes (Inhaltsetikett).

Wählen wir in SC in der FBA Sendung nun im "Schritt 1b: Einzelne Einheiten verpacken" wie gehabt den "2D Barcode" und tragen eine Anzahl von mehr als 1 Paketen ein, dann berechnet Amazon eine Gebühr für manuelle Bearbeitung der Verpackungsgruppe.
In unserem Fall bei 4 Paketen: €56.28

Hat noch jemand dieses Problem?

VG
topsi
Wir haben seit kurzem exakt das gleiche Problem.
Wir haben normale 1D Barcodes. Daran liegt es nicht.

Wenn wir den alten Prozess nutzen (manchmal ist der noch auswählbar) werden die Gebühren Anfangs angezeigt. Dann geht man aber auf Webformular, wodurch die manuelle Gebühr verschwindet und auch nach Abschluss nicht berechnet wird.

Wenn wir extakt das gleiche im neuen Prozess machen, wird auch bis zum Schluss eine Gebühr von 0€ angezeigt. Schließt man die Umlagerung dann aber ab, sind die Gebühren plötzlich wieder da. Die Sendung kann dann nicht mehr bearbeitet werden und Amazon berechnet die Gebühr, die weder ausgewählt wurde, noch benötigt wird.

Wir haben schon zig Emails an Amazon geschrieben, bekommen aber immer nur die gleichen Standardantworten, man hätte die manuelle Bearbeitung gewählt, was aber nicht der Fall ist.

Wir sind da gerade noch am testen. Es schaut so aus, dass es wahrscheinlich nur auftritt wenn mehrere Kartons enthalten sind. Wäre aber natürlich auch unnötiger mehraufwand für jeden Karton eine eigene Umlagerung anlegen zu müssen

Wir können daher im Moment auch keine Umlagerung aus dem Seller Central mehr anlagen, ohne extreme Zusatzkosten zu haben.

barcode ist es also nicht. Bei uns sind auch alle Sendungen betroffen, egal wie viele Artikel drin sind oder wie viele SKUs
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne Janson

Offizieller Servicepartner
SPBanner
17. Juni 2019
392
85
Hallo,

gibt es hierzu Neuigkeiten? Stehen grade auch vor dem Problem...
JTL hat hier ein Ticket für die zukünftige Entwicklung gemacht. Um Kosten zu sparen denke, ich macht es Sinn aktuell (bis das Ticket von JTL gelöst ist), die von Amazon gewünschte Bearbeitung im Seller Central vorzunehmen.

Bitte dieses Ticket beobachten und für Voten. Wie das geht, steht hier:

https://guide.jtl-software.de/jtl-issue-tracker/

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-65655


FBA- Amazon fordert die Angabe welche Produkte im Karton enthalten sind​


Problembeschreibung​


Ich vertreibe meine Waren über Amazon und lagere diese zum Vorteil für meine Kunden bei Amazon ein.

Bei einer Umlagerung verlangt Amazon neuerdings die Angabe welche Artikel in welcher Menge in jedem versendeten Karton enthalten sind. Diese Angaben müssen scheinbar via API an Amazon übermittelt werden.

Akzeptanzkriterien​


  • Die JTL-Wawi kann die von Amazon geforderten Daten zur Umlagerung an Amazon übermitteln

MfG Arne Janson
 

Shoppert

Aktives Mitglied
19. Dezember 2012
30
10
Wir haben leider mit demselben Problem zu kämpfen.

Problem: FBA-Umlagerungen werden im Amazon Seller Central im neuen Workflow als "Einzelne Einheiten" angelegt. Ein nachträgliches Ändern auf "Sortenreine Kartons" ist nicht möglich. Dies verursacht weitere Probleme bei der Sendung.

Allerdings ist die Dringlichkeit dieses Anliegens bei JTL wahrscheinlich nicht ganz klar, sodass eine nicht so hohe Priorität "Mittelfristig" für das Ticket ausgwählt wurde.
Anbei ein Screenshot aus dem Amazon Seller Central, in dem steht, dass die Möglichkeit der Nutzung des alten Workflows im Amazon Seller Central bei Sendungen, welche über eine API erstellt werden, ab dem 01.03.2023 nicht mehr möglich sein wird.
Das heißt, dass bis dahin die API von JTL entsprechend angepasst und in ein JTL-Wawi Update implementiert sein müsste.

Zudem ist seit heute über den alten Workflow im Amazon Seller Central das Amazon-Transportpartnerprogramm nicht mehr für Palettensendungen auswählbar. Daher scheidet der alte Workflow für uns sogar ab heute aus.

Beim neuen Workflow im Amazon Seller Central wird übrigens immer eine Gebühr für das manuelle Bearbeiten von 2D-Strichcodes verlangt, wenn 2D-Strichcodes ausgewählt werden, ohne dass sortenreine Kartons angegeben wurden.
(https://forum.jtl-software.de/threa...der-verpackungsgruppe-bei-2d-barcodes.193174/)
Um das zu umgehen, müssen für alle Artikel der Karton-Inhalt und die Anzahl der Kartons in der Sendung im Amazon Seller Central Amazon angegeben werden. Für jede Sendung, immer wieder. Ein erheblicher Mehraufwand bei größeren Verkäufern auf Amazon, die meistens zur Umgehung dieses Mehraufwandes den 2D-Strichcode nutzten.

Es ist daher dringend notwendig die API entprechend anzupassen, dass sortenreine Kartons mit den entsprechenden Mengen an Amazon übermittelt werden.
Es ist evtl. denkbar, dass zur Vereinfachung im Amazon Seller Central in den SKU-Einstellungen der Inhalt der Kartons hinterlegt werden muss und per API vorerst nur die Anzahl der Kartons übermittelt wird, aber das müssten die Programmierer besser wissen.

Auf jeden Fall ist das Thema nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
Da werden sehr wahrscheinlich ab dem 01.03.2023 noch viel mehr Tickets hierzu bei JTL eingehen.
 

Anhänge

  • 01-03-2023.jpg
    01-03-2023.jpg
    223,2 KB · Aufrufe: 1
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu 💙 Neues Plugin: Audioplayer Plus (stylischer Player mit Playlist für mehrere MP3-Dateien) für JTL-Shop 5 Plugins für JTL-Shop 0
Neu 🟢 Neues Plugin: "Google Sign-In" von Backhaus.digital Plugins für JTL-Shop 3
Neu neues Fenster User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu FBA Umlagerung: "Reminder: Update for API-created shipments starts March 1" Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 0
Nach FBA Umalgerung immer noch Bestand im eigenen Lager JTL-Wawi 1.6 4
Neu Amazon FBA Retouren in JTL WaWi Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Amazon FBA Mulitchannel Aufträge für Webshop / Kaufland / Otto Bestellungen verwenden (Problem mit Sendungsnachverfolgung) Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Separates Lager für FBA Umlagerungen anlegen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Fehler bei Erstellung von Umlagerung FBA in WAWI 1.5.55.6 Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Fehler bei Erstellung von Umlagerung FBA in WAWI 1.5.54.1 Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Neu Fehler bei Erstellung von Umlagerung FBA in WAWI 1.5.55.6 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 9
Neu FBA Lager (EU) Multichannel DE -> DE wird bei Amazon.fr angelegt (-> längere Lieferzeit) Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu FBA-Umlagerungen generieren nicht nachvollziehbare Änderungen im Startlager JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Amazonartikel mit Stücklisten nicht mehr buchbar für FBA-Umlagerung in Wawi 1.6.45.1 JTL-Wawi 1.6 5
CN23 für Umlagerung an FBA GB möglich (DHL Versenden 3.0) JTL-Wawi 1.6 3
Neu Fehlermeldung Umlagerung - FBA User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Vorschläge für Umlagerungen in ein FBA Lager, es werden auch Artikel vorgeschlagen, die aktuell keine FBA Artikel sind JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Lagerbestand aus Status "FBA Pending (GB)" zurück holen in EU Lagerbestand JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Kein FBA Auftrag in Wawi erstellt weil das EU Land in Steuereinstellung noch nicht angelegt war Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Abgeschlossene FBA Umlagerung mit Status 2 Amazon-Lister - Fehler und Bugs 0
Neu Rechnung Storno - Amazon FBA User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu Popup-Menu bleibt offen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu im Kunden menu "nachricht senden" vorgefertigte vorlagen fehlermeldung kein email empfänger JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu mega menu umbauen - was ist was? (NOVA-Template) Templates für JTL-Shop 5
Neu Farbe des Menu ändern Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0

Ähnliche Themen