Neu Mehrere Firmen, mehrere Shops und nur ein Lager

ed_popup

Neues Mitglied
9. Mai 2023
1
0
Hallo zusammen,
wir stehen vor folgender Situation und hoffen auf Input von der Community!

Es sollte zwei komplett voneinander getrennte Shops (B2B, B2C) geben. Der B2C läuft über die Hauptdomain und der B2B entweder auf einer komplett neuen Domain oder auf einer Subdomain.
In der Wawi wird derzeit die komplette Lagerhaltung, Produkte etc. über einen Mandant (XY GmbH) abgewickelt. Der neue Shop soll nun dasselbe Lager verwenden und dieselben Produkte, aber über eine andere Rechtsform verfügen.


Wie wird sowas umgesetzt? Müssen zwei Mandanten angelegt werden und Mandant A kauft von Mandant B ein? (Dann müsste man ja die Produkte doppelt pflegen)

Besten Dank vorab!
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
1.421
420
Wuppertal
Hallo zusammen,
wir stehen vor folgender Situation und hoffen auf Input von der Community!

Es sollte zwei komplett voneinander getrennte Shops (B2B, B2C) geben. Der B2C läuft über die Hauptdomain und der B2B entweder auf einer komplett neuen Domain oder auf einer Subdomain.
In der Wawi wird derzeit die komplette Lagerhaltung, Produkte etc. über einen Mandant (XY GmbH) abgewickelt. Der neue Shop soll nun dasselbe Lager verwenden und dieselben Produkte, aber über eine andere Rechtsform verfügen.


Wie wird sowas umgesetzt? Müssen zwei Mandanten angelegt werden und Mandant A kauft von Mandant B ein? (Dann müsste man ja die Produkte doppelt pflegen)

Besten Dank vorab!

Wir haben für diesen Fall eine Automatisierungsplattform entwickelt, damit dieser Abgleich funktionieren kann. Diese ist im Beta-Stadium und bereits im produktiven Einsatz. Wenn du magst, können wir uns gerne über deinen Einsatz-Zweck austauschen. Kostenfrei, unverbindlich natürlich. Meld dich gerne per PN.
 

SMIT

Offizieller Servicepartner
SPBanner
4. November 2019
110
19
Verl
Firma
SMIT Digital Services
Hallo,

du kannst es in einer Wawi abbilden. Ein Mandant, aber 2 Firmen angelegt.
Es kann fleißig verkauft werden. Wer verkauft, kann je Auftrag festgelegt werden.
Verschiedene Druckvorlagen etc, sind kein Problem.

Wenn dann z.b. 1 x Monat Ware untereinander verrechnet wird, ist das ok, aber der Gesamtumsatz ist dann ja nicht mehr wirklich aussagekräftig (Statistik)

Das ist bei einem Kunden so im Einsatz. Die Fehler sind dann oft das Aufträge mit der falschen Firma angelegt werden, oder der Auftrag ist Firma A, Labels werden aber mit DHL Account von Firma B versendet,...

Aufgrund meiner Erfahrung würde ich aber lieber mit 2 Mandanten arbeiten.
Vielleicht hilft dir dann die Lösung von [B]recent.digital[/B]. Hört sich auf jedenfall gut an.

Grüße
Simon
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.867
557
Hallo,

du kannst es in einer Wawi abbilden. Ein Mandant, aber 2 Firmen angelegt.
Es kann fleißig verkauft werden. Wer verkauft, kann je Auftrag festgelegt werden.
Verschiedene Druckvorlagen etc, sind kein Problem.

Wenn dann z.b. 1 x Monat Ware untereinander verrechnet wird, ist das ok, aber der Gesamtumsatz ist dann ja nicht mehr wirklich aussagekräftig (Statistik)

Das ist bei einem Kunden so im Einsatz. Die Fehler sind dann oft das Aufträge mit der falschen Firma angelegt werden, oder der Auftrag ist Firma A, Labels werden aber mit DHL Account von Firma B versendet,...

Aufgrund meiner Erfahrung würde ich aber lieber mit 2 Mandanten arbeiten.
Vielleicht hilft dir dann die Lösung von [B]recent.digital[/B]. Hört sich auf jedenfall gut an.

Grüße
Simon
Ich möchte mich zu dem Thema garnicht einmischen, man findet dazu genug Themen hier im Forum.

2 juristisch getrennte Firmen, dürfen keinen gemeinsamen Mandanten verwenden, im Grunde nicht mal den gleichen Server!
Stellt euch vor es brennt, beide Firmen gehen hops, welche Versicherung soll dann zahlen? Vermutlich keine.

Zudem wäre dann das Thema DSGVO und Lagerbestand/Bilanzierung/etc ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SMIT und MichaelH