JAVAscripts im EVO-Design

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
16. Dezember 2013
153
0
#1
Hallo Leute,

uns wurde von ebay mitgeteilt, dass fast all unsere Auktionen Javascripts enthalten in der Beschreibung...

Wir nutzen eine auf uns selbst abgestimmte Version des Evo Designs. (lediglich einige teile Entfernt und ein Banner eingesetzt)

Hat jemand eine Idee, was das für Scripts sind?

Unsere Beschreibungen sind alle normal geschrieben.

Wawi Version 1.3.14.2
 

nmueller

Sehr aktives Mitglied
5. April 2011
1.185
51
Saarland
#2
Wir nutzen eine auf uns selbst abgestimmte Version des Evo Designs. (lediglich einige teile Entfernt und ein Banner eingesetzt)
Nein, hat so spontan ohne Angabe von weiteren Informationen wohl niemand, denn du setzt ja lt. eigener Aussage eine angepasste Version ein, ohne zu sagen, welche Codeanpassungen wie gemacht wurden, noch gibst du Auskunft, ob die Evo jemals nach der hier im Forum von JTL publizierten Anleitung auf die Vorgaben für 2017 angepasst wurde (würde dir eigentlich gern den Link raussuchen, finde ihn aber gerade selbst nicht mehr..?).

Banner kann vieles sein. Vom Javascript bis zu einem einfachen Bild oder einem CSS-Slider. Welche Teile entfernt? Die, die entfernt/geändert werden sollten für 2017?

Die Evo hat in der Bildergalerie Event Handler, die als JS erkannt werden. Ferner auch sendbare Formularfelder, aka "Shopsuche".

Welche Wawi Version du in Hinblick auf die EVO einsetzt, ist dann relativ zweitrangig, da die sowieso nicht durch das reine Wawi-Update aktualisiert wird - besonders dann nicht, wenn man eine eigene Version anlegt.
 
16. Dezember 2013
153
0
#3
Moin,

ich habe lediglich die ein oder andere Schaltfläche entfernt und unser Banner ist nur ein einfaches JPG.

Anbei setze ich mal einen Link zu einer unserer Auktionen, wo ebay sagt, dass ein javascript enthalten sei. Bisher werden mir nur 814 von 1175 Auktionen als Javascript angezeigt, wobei wir erst im letzten Jahr dieses Design auf alle Auktionen vererbt haben.

https://www.ebay.de/itm/272218183852

Bzw. findest du auch im Anhang mal die Vorlage als Zip datei. Bin selbst nur leie was soetwas angeht.
 

Anhänge

mvh

Aktives Mitglied
26. Oktober 2011
83
1
#4
  • mvh

Moin,

ich habe lediglich die ein oder andere Schaltfläche entfernt und unser Banner ist nur ein einfaches JPG.

Anbei setze ich mal einen Link zu einer unserer Auktionen, wo ebay sagt, dass ein javascript enthalten sei. Bisher werden mir nur 814 von 1175 Auktionen als Javascript angezeigt, wobei wir erst im letzten Jahr dieses Design auf alle Auktionen vererbt haben.

https://www.ebay.de/itm/272218183852

Bzw. findest du auch im Anhang mal die Vorlage als Zip datei. Bin selbst nur leie was soetwas angeht.
Ohne Gewähr: in diesem Angebot bei E-Bay sind Zeilen mit JavaScript-Ereignis onclick='imagechange.src
z.B. in <li class="col-lg-2 col-md-2 col-xs-4">...
und ca. 91 <a>-Tags ohne target="_blank"
s.a. http://www.i-ways.net/mobile-friendly/de/result/272218183852/EBAY-DE
und auch https://verkaeuferportal.ebay.de/aktive-inhalte-ersetzen

s. bei dir in der Template:
{{ GlobaleTexte.eBay-Designvorlagen.Artikelbilder | SelectLanguage : Sprache | Render }}

in den "Globalen Texten" im Block Artikelbilder findest du den Fehler

Ohne jetzt "besserwisserisch" zu erscheinen, eine entsprechende Warnung ist bei dir in den Nachrichten schon seit Monaten vorhanden,
und erst jetzt reagierst du ?
 

nmueller

Sehr aktives Mitglied
5. April 2011
1.185
51
Saarland
#5
da haben wir es..

https://forum.jtl-software.de/threads/aenderungen-am-evo-template-fuer-ebay-angebote.99802/

dort findest du ein Code-Schnipsel von JTL für die 'neue' EVO-Vorlage, dann ist der von mvh korrekt erwähnte JS Event Handler raus.

{{ GlobaleTexte.eBay-Designvorlagen. Shop-Suche | SelectLanguage: Sprache | Render }}
Das noch entweder aus der HTML deiner EVO löschen, oder den Globaltext entfernen (steht auch in dem von mir geposteten Link drin).

ansonst sieht sie gut aus, deine HTML, ist mir beim drüber fliegen nun nix kritisches aufgefallen.
 
16. Dezember 2013
153
0
#6
Vielen Dank für den Hinweis, habe nun erstmal den Globalen Text von Artikelbildern entfernt, in der Hoffnung, dass zumindest ein Fehler damit ausgemerzt ist.

Gibt es einen Trick, wie man in der Bearbeitung der Vorlage im Wawi die Tags findet? Habe es mit der Suchfunktion probiert, diese sagt mir aber no match found.

Bin eben selbst kein gelernter Grafiker/Webdesigner und versuche nur so gut wie möglich das System gut laufend zu bekommen, daher habe ich mich auch an dieses Forum gewandt um mit eurer Hilfe die Punkte zu beheben.
 
16. Dezember 2013
153
0
#7
da haben wir es..

https://forum.jtl-software.de/threads/aenderungen-am-evo-template-fuer-ebay-angebote.99802/

dort findest du ein Code-Schnipsel von JTL für die 'neue' EVO-Vorlage, dann ist der von mvh korrekt erwähnte JS Event Handler raus.

{{ GlobaleTexte.eBay-Designvorlagen. Shop-Suche | SelectLanguage: Sprache | Render }}
Das noch entweder aus der HTML deiner EVO löschen, oder den Globaltext entfernen (steht auch in dem von mir geposteten Link drin).

ansonst sieht sie gut aus, deine HTML, ist mir beim drüber fliegen nun nix kritisches aufgefallen.
Vielen Dank für diesen ausführlichen Guide :)

Habe diese Schritte nun alle befolgt, mal gucken was ebay nun zu sagen hat!
 

nmueller

Sehr aktives Mitglied
5. April 2011
1.185
51
Saarland
#9
Suchfunktion Wawi Designvorlagenverwaltung: STRG-F für Suchen oder STRG-H für suchen/ersetzen dialog.
am besten nicht nach ganzen Tags suchen, sondern nur nach sinnvollen Teilinhalten. Sonst findet er halt nix, wenn mal ein leerzeichen fehlt oder zuviel ist, etc.
Also anstatt {{ GlobaleTexte.eBay-Designvorlagen. Shop-Suche | SelectLanguage: Sprache | Render }} einfach mal nach Designvorlagen.Shop-Suche suchen, oder nur nach Shop-Suche

Kontaktlink: der ist im Template als Platzhalter drin und wird von JTL beim Einstellen des Angebots umgewandelt. Was soll denn mit dem nicht stimmen? Der ist vom Syntax her (https) ok.
 
16. Dezember 2013
153
0
#10
Ich wunder mich gerade, dass jetzt unser Shop wieder Mobil inkompatibel ist... Woran genau liegt es? Bzw. wie kann ich es nun genau beheben?

Inhaltsbreite
Die Inhaltsbreite ist größer als die Viewport-Breite ▾
Viewport-Breite: 375 px, Inhaltsbreite: 1369 px
Durch die Verwendung von Media Queries wird sichergestellt, dass der Inhalt unabhängig von der Viewportbreite richtig dargestellt wird. Ebenfalls empfiehlt es sich, keine großen und fixierten CSS-Breiten für Seitenelemente wie z. B. div { width: 500px; } zu verwenden, da sie auf kleineren mobilen Geräten zu breit für den Meta Viewport sein könnten. Stattdessen sollten Sie relative Werte wie z. B. div { width: 100%; } verwenden.


CSS Media Queries
CSS Media Queries wurden auf dieser Seite nicht gefunden. ▾
Medienabfragen für Responsivität verwenden

Media Queries (Medienabfragen) sind eine wesentliche Voraussetzung für ein responsives Webdesign. Sie erlauben die Anpassung von Webdesigns in Abhängigkeit von bestimmten Eigenschaften wie der Bildschirmgröße oder der Bildschirmauflösung.


@media (query) {
/ CSS Regeln benutzen, wenn Query passt /
}
 

nmueller

Sehr aktives Mitglied
5. April 2011
1.185
51
Saarland
#11
Kann man so leider nicht sagen. man sieht ja nix von deinem Shop oder deinem Angebot, und der zitierte iways bla taucht auch immer gerne auf, wenn iways Probleme mit der eigenen Software hat. (das keine Media Queries im Layout sind, ist bei den Original-Vorlagen von JTL nämlich schon mal schlichtweg falsch).

Also entweder:
- hast du was geändert an der Codebasis der Original-JTL-Vorlage und etwas unwillentlich 'kaputt' gemacht
> Lösung: zurück zur Originalvorlage JTLs, entweder EVO, Tyro oder Adept.

- hat die Wawi einen Übertragungsfehler gehabt und das Angebot ist ohne CSS online
> Prüfung: Angebot mit den Augen ansehen > kein CSS > erkennt man daran, das auch kein Layout vorhanden ist - alles steht einfach untereinander. Liegt das CSS nicht auf dem JTL Server, weil die Wawi sich vlt. verschluckt hat oder es irgendwelche Netzprobleme gab, wird kein Layout geladen.
> Lösung: Designvorlage neu übertragen, falls das nicht klappt, Ticket im Kundencenter ziehen.

- ist der JTL Server, der das CSS bereit stellt, gerade nicht erreichbar gewesen, als du den iways test gemacht hast
> Prüfung: Angebot ansehen, wenn Layout und alles soweit "gut" aussieht, dann
> Lösung: später nochmal testen und ansonst
> Lösung falls es nicht gut aussieht: Designvorlage neu übertragen, falls das nicht klappt, Ticket im Kundencenter ziehen.

- hat iways ein Problem mit der eigenen Testroutine oder den eigenen Servern und läd/prüft dein Angebt nicht korrekt.
> Prüfung: Angebot ansehen, wenn Layout und alles soweit "gut" aussieht, dann
> Lösung: später nochmal testen.

Iways nutzt einen internen Cache. Kann also sein, dass es dauert, bis die Seite, wenn man Code ändert, auch wirklich nochmal neu überprüft wird.

Grundsätzlich ist es aber hier im Forum so (und das ist nicht böse gemeint): wenn wir nix sehen, können wir auch nicht nachprüfen, was falsch gelaufen ist. Und das, was iways da ausgibt, ist leider ohne Angabe der Angebotsnummer (zum Untersuchen des Angebots und des verwendeten HTML/CSS) absolut nichtssagend und einfach nur ein allgemeines blabla. Nutzer ohne Vorkenntnisse können damit nicht wirklich etwas anfangen und einem Dev muss man jetzt echt nicht erklären, was Media Queries sind :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: web-seo-consulting