Neu FILESTREAM aktivieren, konfigurieren und einrichten in JTL-WAWI, aber wo und wie (Anleitung)?

Shopworker.de

Offizieller Servicepartner
SPBanner
4. Januar 2011
4.112
542
Arnsberg, Sauerland
Zum ersten Punkt kann ich was sagen:

Die letzten Datensicherungen waren um die 10GB, Aber nachdem ich das alles gemacht habe sehe ich nicht wirklich einen Unterschied???

Das Backup wird meines Wissens nur durch die Nutzung von Filestream nicht kleiner ... die Daten sind ja immer noch da und müssen auch ins Backup ;)

Zum dritten Punkt würde ich ein Ticket bei JTL aufmachen ...
 

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
3.823
524
Es gibt hier einen Thread darüber das mit der SQL Server Standard das Filestream nichts mehr bringt. War jedenfalls die Aussage eines JTL Mitarbeiters.
 

AMP-Agentur

Offizieller Servicepartner
SPBanner
19. Juli 2011
348
43
Magdeburg
Ich habe eine wichtige Frage zum Thema Backup, einspielen auf neuen Server:

- Ich habe aktuell einen Server auf dem eine JTL-Datenbank mit Filestream mit Vollzugriff läuft. (SQL Server 2014 Express)
- Wir haben uns jetzt einen neuen Server zugelegt, auf dem der SQL-Server 2019 Express läuft.
- Wie muss ich da jetzt bei dem Umzug vorgehen?

Meine Überlegung:
1.) Backup per JTL-Datenbankverwaltung auf dem alten Server erstellen.
2.) Auf dem neuen Server den SQL2019 Express auf Filestream umstellen.
3.) Datenbank Backup vom alten Server einspielen.

Ist diese Vorgehensweise richtig, oder muss ich das anders machen?
Werden dann alle Bilder wieder korrekt zurückgespielt?
 

YTSVXKNMURZEHFW

Sehr aktives Mitglied
26. Juli 2017
229
39
Ich habe eine wichtige Frage zum Thema Backup, einspielen auf neuen Server:

- Ich habe aktuell einen Server auf dem eine JTL-Datenbank mit Filestream mit Vollzugriff läuft. (SQL Server 2014 Express)
- Wir haben uns jetzt einen neuen Server zugelegt, auf dem der SQL-Server 2019 Express läuft.
- Wie muss ich da jetzt bei dem Umzug vorgehen?

Meine Überlegung:
1.) Backup per JTL-Datenbankverwaltung auf dem alten Server erstellen.
2.) Auf dem neuen Server den SQL2019 Express auf Filestream umstellen.
3.) Datenbank Backup vom alten Server einspielen.

Ist diese Vorgehensweise richtig, oder muss ich das anders machen?
Werden dann alle Bilder wieder korrekt zurückgespielt?
Hi @AMP-Agentur

ich hoffe dass dein Forums-Account als offizieller Servicepartner der AMP-Agentur nicht gehackt wurde, denn sonst mach ich mir über die gestellte Frage echt ein bissl sorgen, aber das nur am Rande, ne alles Gut ;)

Also ich würde es nicht empfehlen ein JTL-Backup, welches mit SQL Express 2014 erstellt wurde direkt in einen SQL Express 2019 einzuspielen, außer JTL gibt bei diesem Versions-Sprung grünes Licht.

Da zwischen dem SQL Express 2014, noch SQL Express 2016 und 2017 liegen, müsstest du erst mal bei MS schauen, ob ein Upgrade von 2014 direkt auf 2019 möglich ist.

Wenn ja, würde ich zuerst auf die aktuelle JTL-Version von 1.5 updaten inkl. Simulation und Backup und dann das SQL Express Upgrade für 2019 auf deinem SQL Express 2014 Server einspielen.

Wenn dies funktioniert hat, dann Backup machen und auf eurem neuen Server mit SQL Express 2019 mit identischer Release-Version einspielen. Bitte dazu im JTL-Guide die Anleitungen zum Einrichten von SQL Express, den Optimierungen und Filestream beachten.

Wenn der JTL-Support eine andere Vorgehensweise in dieser Konstellation vorschlägt, gerne her damit.

CU
;) ;) ;)
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.208
319
Gemäß offizieller Microsoft Doku existiert der Upgrade Path:
SQL Server 2014 (12.x) SP2 Express --> SQL Server 2019 (15.x) Express

Bitte beachten: SP2 beim 2014

Weiterer Tipp: Neue Frage -> Neuen Thread aufmachen (nicht einfach an ein altes Thema unten ranhängen) => Die Chance auf mehr hilfreiche Antworten steigt ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: YTSVXKNMURZEHFW

YTSVXKNMURZEHFW

Sehr aktives Mitglied
26. Juli 2017
229
39
Nachtrag:

Wir hatten auch von SQL Server 2017 auf 2019 das Upgrade inkl. aktiviertem Filestream durchgeführt. Danach JTL-Backup gemacht.

In einer Virtualbox-Simulation mit SQL Express 2019 hatten wir dann das JTL-Backup wieder erfolgreich einspielen können und alle Datein im Filestream waren vorhanden und wurden wieder korrekt zugeordnet.

Also kein Problem.

CU
;) ;) ;)
 

AMP-Agentur

Offizieller Servicepartner
SPBanner
19. Juli 2011
348
43
Magdeburg
So für alle, die das wissen möchten.
1.) Auf dem neuen Server eine völlig neue, leere JTL-Wawi easybusiness Datenbank erstellt. War ja alles frisch und neu.
2.) SQL Server Instanz JTLWAWI auf FILESTREAM mit Vollzugriff umgestellt.
3.) Die frische easybusiness Datenbank mit der JTL-Datenbankverwaltung -> Performance-Optimierung -> Filestream umgestellt
4.) Im MS-Managementstudio nochmal geprüft, ob der Filestream Vollzugriff aktiviert ist.
5.) Das Backup der aktive JTL-Wawi über die JTL-Datenbankverwaltung auf dem neuen Server eingespielt.

Der Import des Backups lief fehlerfrei durch und es waren auch alle Bilder vorhanden. Da in dem normalen Datenbank-Backup alle Daten enthalten waren, wurde unter easybusiness.FS Ordner im Datenverzeichnis des SQL Server automatisch erstellt und auch wieder befüllt.

Somit hat das einwandfrei funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet: