Neu FBA Bestandsabgleich fehlerhaft - Bestand ist in WAWI nicht verfügbar

VR2020

Mitglied
31. Oktober 2020
5
0
Hallo,

seit vergangenen Freitag haben wir das Problem das bei einigen Artikeln (nicht bei allen) die Bestände der Wawi bei "WAWI Verfügbar" nicht mehr stimmen.
Die FBA Bestände werden richtig von der Wawi von Amazon abgeholt und wie auf dem Screenshot erkennbar ist auch als FBA Bestand als Verfügbar angezeigt. Jedoch unter Lagerbestand der Wawi als Verfügbar mit 0 ausgewiesen, obwohl im FBA Lager 10 Stück liegen.

In der Lageransicht des FBA Lagers ist der Bestand des Artikels auf 0. Die betreffenden Artikel sind auch nicht in anderen Lagern untergebracht (Streckenlager, Pending oder sonst wo).

Der Fehler trat unmittelbar nach Update auf die aktuelle neue Wawi Version auf, wir verwenden also Version 1.5.53.0. Es sind wie bereits erwähnt ca die Hälfte unserer Artikel betroffen. Da wir ausschließlich per Multichannel FBA Lager Amazon versenden sind nun selbstverständlich alle anderen Verkaufsportale von der nicht Verfügbarkeit der Artikel betroffen.
 

Anhänge

  • InkedScreenshot_20220117.jpg
    InkedScreenshot_20220117.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 23

VR2020

Mitglied
31. Oktober 2020
5
0
In der Artikelhistorie ist zu erkennen das der Artikel für den Bestandsabgleich ausgebucht wurde in der Anzahl von 11 welches auch dem aktuell realen und richtigen FBA Bestand bei Amazon entspricht. Jedoch wurde der Artikel nicht wieder von der Wawi zurück in das FBA Lager gebucht.
In einem anderen Lager ist der Artikel ebenfalls nicht aufzufinden. Wawi erhält die aktuellen Lagerbestandsberichte von Amazon und ändert auch Bestände bei anderen Artikeln welche nicht von diesem Problem betroffen sind.

Das Mapping des Angebotes und des Artikels wurde bereits gelöst und wieder hergestellt, leider als Problemlösung ohne Erfolg.
 

Anhänge

  • InkedScreenshot_20220117-123257_VNC Viewer_LI.jpg
    InkedScreenshot_20220117-123257_VNC Viewer_LI.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 11
  • InkedScreenshot_20220117-123320_VNC Viewer_LI.jpg
    InkedScreenshot_20220117-123320_VNC Viewer_LI.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 11

VR2020

Mitglied
31. Oktober 2020
5
0
@Pinkman

es schaut bei uns genauso aus wie bei @schmidt-trading. In der Historie der jeweiligen betroffenen Artikel ist zu erkennen das die Artikel in ein sogenanntes " FBA (EU) (Pending): "Lagername"" verschoben wurden. Dieses Lager existiert bei uns in der Wawi allerdings nicht. Somit werden die Artikel weder zurück in das FBA (EU) Lager gebucht noch können die betroffenen Artikel als verfügbaren Lagerbestand angesehen werden. Die Bestände sind einfach verschwunden. Die FBA Lager sind bei uns zumindest NICHT für die Verfügbarkeit gesperrt. Andere Artikel welche ebenfalls über FBA versendet werden, werden auch korrekt als verfügbar angezeigt und berechnet.

Zwischen den funktionierenden Artikeln und den nicht funktionierenden Artikeln gibt es eine einzige Besonderheit. Für die betroffenen Artikel welche den Fehlbestand aufweisen wurde eine eigene Produktseite innerhalb eines Fremdsprachigen Amazon Marktplatzes erstellt. Für die funktionierenden Artikel nicht. Jedoch erschließet sich anhand dieser Unterscheidung für mich kein logischer Zusammenhang bezüglich des Wawi Fehlers.

Ticket dazu ist unter Ticket#2022011710000719 am 17.01.2022 erstellt und wartet auf Antwort
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-01-19 191003.png
    Screenshot 2022-01-19 191003.png
    7,1 KB · Aufrufe: 5

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
238
94
Hallo zusammen,

Danke für die Meldungen. Wir sind gerade in der ausführlichen Analyse dieses Problems.
Augenscheinlich habe ich noch keine Ursache ausfindig machen können, warum die Bestände nicht in den Artikel gebucht werden.
Da die ganzen regulären Ausschlusskriterien nicht zutreffen ( Varkombi Vater, Stücklistenvater usw).

Wir werden das jetzt weiter analysieren und die Ursache finden und beheben.

Solltet Ihr weitere Gemeinsamkeiten bei den betroffenen Artikeln ausfindig machen, gebt sie uns gerne durch.

Das eine selbsterstellte Produktseite vorliegt, ist ein interessanter Hinweis sollte aber bei FBA Beständen definitiv keinen Einfluss haben.
 

VR2020

Mitglied
31. Oktober 2020
5
0
Hallo zusammen,

Danke für die Meldungen. Wir sind gerade in der ausführlichen Analyse dieses Problems.
Augenscheinlich habe ich noch keine Ursache ausfindig machen können, warum die Bestände nicht in den Artikel gebucht werden.
Da die ganzen regulären Ausschlusskriterien nicht zutreffen ( Varkombi Vater, Stücklistenvater usw).

Wir werden das jetzt weiter analysieren und die Ursache finden und beheben.

Solltet Ihr weitere Gemeinsamkeiten bei den betroffenen Artikeln ausfindig machen, gebt sie uns gerne durch.

Das eine selbsterstellte Produktseite vorliegt, ist ein interessanter Hinweis sollte aber bei FBA Beständen definitiv keinen Einfluss haben.
Hallo Dominic, danke für's Feedback,
unsere Artikel haben ALLE eine selbst erstellte Produktseite. Die Hälfte dieser Artikel ist von dem beschriebenen Problem betroffen, die andere Hälfte nicht. Somit besteht zum Punkt einer selbst erstellen Produktseite keinen Zusammenhang. Lediglich die Unterscheidung das bei den Artikeln bei denen der Bestandsfehler auftritt eine selbst erstellte Produktseite auf einem ANDEREN fremdsprachigen Marktplatz parallel besteht. Wie bei uns in Italien. Die Artikel welche NICHT von diesem Problem betroffen sind haben diese selbst erstelle Produktseite NICHT in Italien und besitzen lediglich eine selbst erstellte Produktreife in Deutschland. Betroffene Artikel haben somit eine selbst erstellte Produktseite in Deutschland wie auch in Italien.
 

VR2020

Mitglied
31. Oktober 2020
5
0
UPDATE:

Ich konnte das Problem mithilfe eines Workarounds lösen:

Ich habe die betroffenen Artikel manuell im Seller Center in einem weiteren fremdsprachigen Marktplatz erstellt auf dem zuvor die betreffenden ASIN's noch nicht gelistet waren.
Seller-SKU, EAN, Marke, Preis und AFN wurden lediglich bei der Erstellung der Detailseite mit den selben Daten aus dem Quell-MP (Deutschland) eingetragen.

Nach einigen Minuten hatte Amazon im SC die neu erstellen Detailseiten mit den FBA beständen verknüpft und die Artikel im fremdsprachigen MP als aktiv zum verkauf angeboten. Ca drei bis vier Stunden später hat sich die Wawi die Bestände abgeholt und jeweils ordnungsgemäß den Artikel zugeordnet.
Somit stimmen unsere FBA Bestände wieder und die Artikel sind wieder über unsere anderen angebundenen Plattformen aus dem FBA-Bestand VERFÜGBAR.

Wieso sich die Wawi die Bestände nicht ordentlich im Vorfeld gezogen hat bleibt offen für die Entwickler.
Mittlerweile habe ich nun zu Testzwecken die neu erstellten Detailseiten auf dem fremdsprachigen MP wieder gelöscht, da wir auch nicht beabsichtigen dort zu verkaufen und um zu sehen ob nun wieder beim nächsten großen Bestandsabgleich die Bestände erneut ausgebucht werden und auf 0 gesetzt werden.
 

ChristopherW

Aktives Mitglied
24. Juni 2016
26
4
Hallo Zusammen,

wir haben exakt dasselbe Problem.
Das Lager wurde plötzlich umbenannt und die FBA Produkte werden nicht mehr in JTL als positiver Lagerbestand geführt - einfach Bestand = 0..

Bestand Amazon wird korrekt abgerufen, jedoch unter " Wawi verfügbar" alle Artikel auf 0..

Hoffen hier auf schnelle Lösung seitens JTL Support!
 

Silverbead

Aktives Mitglied
1. Januar 2016
13
0
Das ist schon ziemlich ärgerlich dass solch ein gewaltiges Problem immernoch nicht gelöst wird. Im Ticket steht drinn dass es gelöst sei jedoch ohne JTL-Wawi Zielversion. Seit 19. Januar haben wir keine Amazon Bestände mehr in der Wawi drin und somit auf allen weiteren Plattformen keinen Bestand. Ich hoffe dass es die Tage noch eine neuer Version gibt mit einem Bugfix.
 

prs

Aktives Mitglied
20. Juli 2016
52
7
Wir haben ebenfalls dieses Problem!! Es führt zu massiven Umsatzeinbußen, da zB die Lagerbestände unserer Onlineshops von den FBA Lagerdaten gespeist werden!!

Wann wird das Problem behoben?? Das kann es doch nicht sein das dieser Bug schon seit über 3 Wochen nicht gefixt wird, das ist eine elementare Funktion dieses Programms!!
 

ChristopherW

Aktives Mitglied
24. Juni 2016
26
4
Habe soeben eine Rückmeldung erhalten, dass voraussichtlich morgen das Update kommen soll.
Dann hoffen wir mal, dass dann alles wieder reibungslos läuft! :):thumbsup::thumbsup:
 

prs

Aktives Mitglied
20. Juli 2016
52
7
Das Update 1.5.54.0 ist nun rausgekommen, wir haben es heute morgen installiert, es hat das Problem jedoch nicht behoben.

Hat irgendjemand bessere Erfahrungen?
 

ChristopherW

Aktives Mitglied
24. Juni 2016
26
4
Nein, wir haben noch immer dasselbe Problem:
Neues Update gestern Nachmittag aufgespielt:

FBA Bestände stimmen noch immer nicht. Immerhin der Repricer läuft wieder anständig.

Support sagte dazu:

"die Bestände müssen von Amazon über die Abholung der Inventardaten neu eigelesen werden, das sollte nach spätestens zwei Stunden der Fall sein.
Bitte prüfen Sie dann in der Wawi erneut, vielen Dank."
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.905
697
Nach Update auf die 1.5.54.0 sind wir ebenfalls von diesem Problem betroffen. Hat jemand dazu schon ein Ticket auf?
 

schmidt-trading

Mitglied
13. November 2020
4
1
Ja bei uns ist der Fehler auch noch vorhanden. Laut dem Changelog für die Version 1.5.54.0 wurde dieser Fix gar nicht in diese Version übernommen bzw. wir können keine gelöste Tickets mit der Nummer 59974 oder 58754 in der Beschreibung finden. Obwohl der Status im IssueTracker als '"gelöst" für Zielversion 1.5.54.0 angegeben wurde.

JTL-Wawi Changelog Version 1.5.54.0
 

Anhänge

  • 1554.JPG
    1554.JPG
    41,2 KB · Aufrufe: 7
  • 59974.JPG
    59974.JPG
    80,9 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

prs

Aktives Mitglied
20. Juli 2016
52
7
Das ganze Theater hier zeigt wiedermal das es anscheinend bei JTL grobe Probleme bei den Releases und beim Testen gibt.

Es werden hier ohne ordentlich zu testen irgendwelche Features veröffentlicht die zu schweren Bugs und dann zu Umsatzverlusten und Mehrkosten bei den Händlern führen! Das kann es doch nicht sein!!
 

Svenka

Gut bekanntes Mitglied
24. August 2018
187
9
Wir haben das Problem auch. Kann jemand bestätigen das der Fehler in der aktuellen Version behoben ist? Ich würde jetzt ungern >20 Clients updaten um dann zusehen das der Bug immer noch besteht.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
1.6.38.1 Vorschlag für FBA Umlagerung, Ware in unterschiedlichen Streckenlager werden nicht berücksichtigt JTL-Wawi 1.6 1
Neu FBA Etikett Kartoninhalt - Stücklisten ASIN wird falsch im Barcode ausgegeben Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 1
Neu FBA Bestellung mit Status offen, ohne Lieferadresse Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu FBA Artikel aufschalten klappt nicht, der Artikel wird als FBM übergeben Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 3
Neu Wie kann ich Amazon FBA Aufträge in der Auftragsübersicht filtern? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Amazon FBA QR Code für Umlagerungen falsch Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu FBA Bestand mehrfach gezählt Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 7
Neu Umlagerung eines Artikels in ein nicht FBA Lager: Bestand wird parallel in das FBA Lager gebucht 1.5.55.0 JTL-Wawi - Fehler und Bugs 8
Neu Bei FBA Umlagerung wird SKU nicht gefunden Amazon-Lister - Fehler und Bugs 4
Neu gesperrter Lagerbestand (FBA Pending) ist im Hauptlager verfügbar JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Lagerbestand von FBA-Artikeln wird nicht angezeigt? User helfen Usern 0
Neu FBA Auftrag erneut ausliefern (Ersatzartikel) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Bestandsabgleich Amazon Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 5
1.6 Update fehlerhaft JTL-Wawi 1.6 1
Neu 5.1.2 - Grid Layout fehlerhaft JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu JTL Konfigurator nach Ablauf und Kauf fehlerhaft User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 10
Neu Amazon Pay AWS Schlüssel fehlerhaft JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Sitemap Export erstellt eigene Seiten doppelt und fehlerhaft JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu URL fehlerhaft (5.0 Shop / nur bei Marken) JTL-Shop - Fehler und Bugs 0

Ähnliche Themen