Gelöst Exportdokumente drucken

  • "Hermes B2C" wird zum 29.02.2020 abgeschaltet und durch das neue "Hermes-Shipping-Interface" (HSI) ersetzt.
    Wer noch "Hermes B2C" nutzt sollte rechtzeitig umsteigen
    Weiterführende Infos gibt es hier: Infos zur Schnittstelle

erik9560

Aktives Mitglied
20. April 2017
63
4
Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit die Zolldokumente automatisch drucken zu lassen, leider erfolglos.

Anfangs habe ich versucht, bei Packtisch+ Ausgabe, das Versandetikett dafür zu benutzen. Leider kriege ich nicht die Artikelpositionen und Beträge hinein. Habe mit viel Tricksen geschafft den Bereichscontainer von der Rechnungsvorlage in die Versandetiekettvorlage zu kopieren aber dann duzende Fehlermeldungen erhalten.

Leider ist es bei der Packtisch+ Ausgabe nicht möglich auf eine alternative Rechnungsvorlage zu greifen, also hat auch das nicht funktioniert. (weil bei den Rechnungsvorlagen ist der Bereichscontainer drin)

Letzte Option per Workflows:

Habe hier gesagt, er soll quasi einen Lieferschein ausdrucken sobald Lieferland nicht EU ist.
Aber auch hier kann man nicht zwischen verschiedenen Vorlagen wählen.



Hat jemand von euch ein Lösungsvorschlag?

LG Erik
 

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.359
62
Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit die Zolldokumente automatisch drucken zu lassen, leider erfolglos.
Hat jemand von euch ein Lösungsvorschlag?

LG Erik
Nutze JTL Shipping - ist kostenlos. Da kannst Du beliebige Unterlagen automatisch ausdrucken lassen.
Läuft bei mir seit Einführung SHIPPING einwandfrei. Auch ich muss täglich zig CN23 und anders Zeugs bei legen, die WAWI (bzw. SHIPPING) achtet selbst darauf das ich entsprechende Papiere automatisch erhalte.


### edit ###
Ich sehe gerade dass es dasselbe Vorgehen für Packtisch+ ist wie bei Shipping.
Also wie Rico schon geschrieben hat, Vorlagenset anlegen (falls nicht schon vorhanden) und einfach zuordnen.
bei mir siehts bspw. so aus:
2018-05-17 14_50_52-Versand.png
 
Zuletzt bearbeitet:

erik9560

Aktives Mitglied
20. April 2017
63
4
Hallo!

Vielen Dank an euch beiden!
Hab es hinbekommen!

Wir benutzen JTL Shipping in Verbindung mit UPS und es klappt fast alles einwandfrei bis auf Export in Drittländern.
Z.B. Schweiz, dann kriege ich folgende Fehlermeldung:

Originalmeldung
Meldung: Shipment Description is required for this shipment.

Code: 120512

ID: c34c2c6a-f0df-4c52-a4a9-4a0b44de6dff
Hat da jemand Erfahrung und weiß wie man das lösen kann?
Des weiteren würde gerne wissen, wie ich die letzte Position bei den Vorlagen ausblenden kann?
Ich will nicht das diese auf der Zollerklärung erscheint.



LG Erik
 

Anhänge

erik9560

Aktives Mitglied
20. April 2017
63
4
Kann hier geschlossen werden!

Habe es geschafft!
Fall jemand Interesse hat:

Bei jeder Tabellenposition muss man die Wenn Abfrage durchführen. Das heißt ist diese Positionen eine Versandkostenposition dann LEER, ansonsten Nettopreis etc. (als Bsp. unten).
Sollte es auch eine Zahl sein, muss man sie als Zeichenkette formatieren, dass geht mit FStr$)
if(Auftragspositionen.IstVersandkostenPosition=True,"", FStr$(Auftragspositionen.NettopreisGesamt,'?&.## €'))
Hoffe es hilft jemanden!

LG Erik