Neu Error 500 im Dashboard

Ralf Römling

Mitglied
30. Januar 2019
13
0
Seit einigen Tagen funktioniert das Dashboard nicht mehr und liefert einen Error 500. Geht man über eine der tieferliegenden URLs rein, funktioniert es.

Nachdem ich das php-error- log aktiviert habe erscheint der Fehler:
Fatal error: The file /home/html/tld/includes/plugins/jst_easymarketing/version/128/adminmenu/widget/class.WidgetEasyMarketing_jst_easymarketing.php was encoded by the ionCube Encoder for PHP 5.4 and cannot run under PHP 7.1 or later. Please ask the provider of the script to provide a version encoded with the ionCube Encoder for PHP 7.1. in Unknown on line 0

Interessant daran ist, dass die JST Plugins bereits deaktiviert waren (EOL war 2017, oder so) und von daher im Dashboard nicht mehr auftauchten. Kann mir das jemand erklären? Ist das ggf. ein JTL-Bug, den man abfangen könnte?

Nachdem ich sie gelöscht habe, läuft alles wieder rund.
 

Rainer S

Moderator
Mitarbeiter
8. August 2018
422
57
Der Fehler ist hier eindeutig, das angegebene Plugin ist NICHT mit der Installierten PHP Version kompatibel. Also bleibt hier entweder Updaten oder aber das Plugin vom Server zu löschen. Auch nicht aktivierte Plugins werden eingelesen und wenn es nicht kompatibel ist kommt halt ein fehler wie hier, Je nach Plugin kann das auch erst in der Pluginverwaltung kommen oder wie bei Dir im Dashboard.
 

Ralf Römling

Mitglied
30. Januar 2019
13
0
Hallo Rainer,
danke für die schnelle Reaktion. Ja, das kann man der Fehlermeldung ja entnehmen.

Was mich wundert ist aber, das deaktivierte Plugins überhaupt noch geladen werden. Gibt es dafür einen Grund?

Und heißt das in Konsequenz nicht, dass unbenötigte Plugins aus Performance- und Sicherheitsgründen sofort ganz gelöscht werden sollten?
 

Rainer S

Moderator
Mitarbeiter
8. August 2018
422
57
Generell sollten immer nur die Plugins vorhanden sein die auch wirklich benötigt werden, das ist korrekt. Im Kofferaum fährt man i.d.R. ja auch keine Zementsäcke rum wenn diese nicht benötigt werden.

Plugins werden entsprechend geladen auch wenn diese nicht aktiviert sind. alleine für die pluginübersicht, wenn hier Bestandteile dann im Dashboard noch geladen werden dann kommt auch dort ein Fehler. Das kommt aber dann wiederum auf die Plugins selbst an.

Über Google habe ich eine sehr gute erklärung gefunden, unter Punkt 6.

https://www.walkenewmedia.de/8-techniken-fuer-bessere-ladezeiten-auf-ihrem-onlineshop/

Betrifft nicht nur den JTL Shop sondern ist allgemein.