Neu Dringend Hilfe benötigt - Amazonlister

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Simone_die_Echte

Sehr aktives Mitglied
10. April 2014
666
74
#1
Ich muss bei mehreren hundert selbsterstellten Produktseiten zwei Änderungen vornehmen (es müssen gewisse ASIN-Attribute festgelegt werden).

Da der Lister nicht per Ameise bearbeitet werden kann und ich wenig Lust verspühre mich duch hunderte von Angeboten zu klicken muss also eine andere Lösung her.

Man kann doch bestimmt im SellerCentral irgendwie einen Bericht runterladen, verändern und wieder hochladen. Kann mir jemand (Achtung - ich bin blond) erklären, wie ich das anstellen muss?

Werden dann dadurch auch die Einstellungen in den selbterstellten Produktseiten verändert?
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
591
51
#2
Wenn du konkreter darin wirst, was du ändern möchtest, kann man dir besser helfen. Man kann bei Amazon viel machen.
Als Vorbereitung empfehle ich dir, die betroffenen Amazon SKUs oder ASINs schonmal zu extrahieren und als Liste bereit zu stellen. Die Ausgabe dazu bekommst du auch per Ameise.
 

Simone_die_Echte

Sehr aktives Mitglied
10. April 2014
666
74
#3
Es geht um die Kategorie "Lebensmittel". Dort muss auf der Detailseite bei "Enthält Lebensmittel und Getränke" der Wert "true" und bei "Spezialität" ebenfalls ein bestimmter Wert ausgewählt werden.
Den Export der betroffenen Artikel habe ich gemacht.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
591
51
#4
Achso. Ja, das ist dann recht flott erledigt und schnell gemacht.

Im SC einloggen, dann Lagerbestand > Mehrere Artikel hochladen > Lagerbestandsdatei herunterladen

Dort wählst du dann (Mehrfachauswahl möglich) deine entsprechenden Unterkategorien aus und klickst jeweils auf "Auswählen" und sammelst dir dann dadurch alle Felder für die spätere Excel-Datei an.

Dann klickst du in "Schritt 2" am besten auf "Erweitert" und im Anschluss klickst du auf "Vorlage erstellen".
Jetzt hast du das gleiche in einem anderen Format (Excel), was auch die Wawi an Amazon sendet (als xml).

Du öffnest die Datei und klickst ganz unten links auf "Vorlage". Nun suchst du "item_sku" in der dritten Zeile (oder "Lagerhaltungsnummer" in der zweiten Zeile als länderspezifische Sprache) - hier fügst du nun untereinander alle deine ASINs oder SKUs ein.
Du suchst "external_product_id_type" / "Barcode Typ" und trägst für jede Zeile "ASIN" ein, falls du ASINs benutzt. Ansonsten bleibt das Feld, wenn du SKUs nutzt, leer.
Für jede betroffene Zeile fügst du noch "PartialUpdate" in "update_delete" / "Update / Löschen" ein.

Das sind schonmal die Kennzeichen, die Amazon benötigt, um zu wissen, welche Angebote du modifizieren möchtest. Also ASIN/SKU, ggf. dass es eine ASIN und keine SKU ist und dass es teilweise aktualisiert werden soll.

Nun gibt es noch die Spaltenköpfe "contains_food_or_beverage" / "Enthält Lebensmittel oder Getränke" und dort kannst du deinen Wert für jede ASIN/SKU Zeile eintragen.
Für die Spezialitäten wird dann wohl "specialty1" (bis 5 möglich) / "Spezielle Eigenschaften" zuständig sein.

Abspeichern.
Im SC wechselst du jetzt auf der gleichen Seite wie vorher in den Tab "Lagerbestandsdatei hochladen", wählst als Dateityp "Textdateivorlagen für alle Kategorien außer BMVD" aus, wählst deine abgespeicherte Excel-Datei aus und klickst auf hochladen.

et voilà!

Abwarten und Tee trinken. Nach spätestens 10 Minuten solltest du schon bei einzelnen Produkten eine Änderung sehen, das geht eigentlich recht flott.



P.S.: Falls es die "contains food" Spaltenköpfe nicht geben sollte, musst du bei der Vorlagenauswahl in "Schritt 2" wohl auf "Benutzerdefiniert" gehen und dort die "Grundinformationen" und "Einhalten von Regeln" auswählen.
In meinem Test hatte ich bei Fleischgerichten nicht die Spalten, aber bei Antipasti. Es hängt also vom Lebensmittel ab.
Du kannst auch alle Attribute hinzufügen, das ist egal, da du ja nur ein paar ausfüllst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone_die_Echte

Sehr aktives Mitglied
10. April 2014
666
74
#5
Boah! I am very impressed! Vielen lieben Dank - you made my day!

Kannst du mir auch verraten, ob diese Daten von Amazon an die Wawi übermittelt werden (also ob die selbsterstellten Produktseiten dann dementsprechend verändert werden)?

Oder muss ich, wenn ich mal etwas in der Wawi an den Seiten ändere immer nachschauen und dort dann manuell die einmal im SC vorgenommenen Änderungen nachtragen weil sonst wieder alles überschrieben wird?
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
591
51
#6
So, du hast deinen Beitrag nachträglich editiert. Da war es schon zu spät mit dem Lesen und der automatischen Benachrichtigung.
Ich nutze den AmazonLister (AL) nicht (bis er 100% liefert). Ich glaube aber kaum, dass eine Synchronisation zwischen Amazon und der Wawi stattfinden wird. Wozu auch. Solche Systeme sind bei mehreren Millionen Artikeln auf Effizienz ausgelegt. Es werden nur Änderungen übermittelt. Du kannst diese Methode also solange nutzen, bis sie im AL integriert ist und du dir die extra Arbeit sparen kannst. Prinzipiell werden nur ein paar Daten ständig automatisch aktualisiert: Artikelname, Anzahl, Preis, Sonderpreis, Verfügbarkeit. Also quasi Quicksync.
Inwiefern alle Daten erneut übertragen werden, wenn du in der Wawi etwas änderst, weiß ich nicht (da ich den AL ja nicht nutze). Ich denke aber, dass nur die Änderungen übertragen werden. Einfach mit einem einzigen Artikel testen. In der Wawi etwas ändern und bis zu 24 Std. warten, um die Angebotsseite zu überprüfen. Dann weißt du es.