Neu Umlagerung eines Artikels in ein nicht FBA Lager: Bestand wird parallel in das FBA Lager gebucht 1.5.55.0

Cowboy

Aktives Mitglied
11. Oktober 2012
79
1
Hallo,

bei einer Umlagerung von einem Nicht- FBA Lager in ein Nicht-FBA Lager wird von der Wawi parallel zur Einbuchung in das Nicht-FBA Ziellager eine Einbuchung in das FBA-Lager vorgenommen.

Gruß Thorsten
 

isb-pepe

Aktives Mitglied
14. April 2016
37
5
Das ist richtig. Das Ticket https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61616 hat das Problem nicht gelöst. Nach meiner Beobachtung sogar verschlimmert. Die Ware wird doppelt gezählt. Bitte schaut euch den Screenshot an. In Wirklichkeit sind nicht 560 Stück auf Lager, sondern nur 280 Stück. Bei der Umlagerung dürfte die Ware nicht sofort in FBA (Pending) eingebucht werden, sondern erst, wenn die Ware auch bei Amazon eintrifft.

Ich möchte dazu noch Anmerken, das JTL es noch nie geschafft hat den aktuellen FBA-Bestand korrekt anzuzeigen🤔
 

Anhänge

  • Screenshot_1.jpg
    Screenshot_1.jpg
    27,2 KB · Aufrufe: 4

Cowboy

Aktives Mitglied
11. Oktober 2012
79
1
Das ist richtig. Das Ticket https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61616 hat das Problem nicht gelöst. Nach meiner Beobachtung sogar verschlimmert. Die Ware wird doppelt gezählt. Bitte schaut euch den Screenshot an. In Wirklichkeit sind nicht 560 Stück auf Lager, sondern nur 280 Stück. Bei der Umlagerung dürfte die Ware nicht sofort in FBA (Pending) eingebucht werden, sondern erst, wenn die Ware auch bei Amazon eintrifft.

Ich möchte dazu noch Anmerken, das JTL es noch nie geschafft hat den aktuellen FBA-Bestand korrekt anzuzeigen🤔
Hallo,

JTL hat ein Update auf 1.6.37.1 empfohlen. Das Update hat das Problem auch tatsächlich gelöst.

Gruß
Thorsten
 

isb-pepe

Aktives Mitglied
14. April 2016
37
5
Hallo, hört sich schon mal gut an. Ein Umstieg auch die 1.6. wird bei uns allerdings nicht sofort durchgeführt werden. Daher wäre es schon gut, wenn JTL ein Bugfix auch für die Version 1.5 rausbringen würde.
 

isb-pepe

Aktives Mitglied
14. April 2016
37
5
Leider fürchte ich das auch. Sollte es aber nicht eigentlich absolut essentiell für eine Warenwirtschaft sein, dass der aktuelle Lagerbestand korrekt angezeigt wird? Nachbestückung und Lagerbewertung sind ja ansonsten eher Glückssache. Ich halte dies jetzt nicht nur für ein nice-to-have. Ich bin ja kein Programmierer, aber es müsste eigentlich relativ leicht möglich sein den Lagerbestand richtig anzuzeigen. Naja...wenn es wenigstens in 1.6 gefixt ist, ist das schon mal gut
 

isb-pepe

Aktives Mitglied
14. April 2016
37
5
Wir machen ebenfalls schon sehr lange FBA mit JTL und ich kann Dir sagen, dass der bei Amazon eingehende Bestand noch nie korrekt verarbeitet wurde. Ich wüsste auch nicht was bei mir schieflaufen könnte, denn auf die Bestandsanzeige in der Wawi habe ich keinen Einfluss.

Daher gab es ja auch folgendes Sammelticket https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61616

Häufig genug wurden uns hunderte Einheiten mehrere Tage lang in der Wawi nicht angezeigt. Erst nach einigen Tagen (nachdem Amazon den Bestand vollständig in das FBA Lager eingebucht hatte) wurde der vollständige Lagerbestand korrekt angezeigt.

Die korrekte Zahl war jedenfalls immer schon nur in den Amazon Angebotsdetails (zweiter Screenshot) korrekt abzulesen. An dieser Zahl habe ich mich dann letztendlich auch immer orientiert. Im Beispiel aus dem Screenshot ist der aktuelle Lagerstand beispielsweise 947 (bzw. 922, wenn man die unverkäuflichen und reservierten Bestände abzieht).

Jedenfalls ist der Lagerbestand zur Zeit nicht 1761! Erst wurden Bestände nicht angezeigt. Jetzt werden sie verdoppelt. Ich finde das sehr gravierend.

Für meine Begriffe wäre der FBA Lagerbestand 947 korrekt, da meiner Meinung nach auch die reservierten und (angeblich) unverkäuflichen Lagerbestände zum Gesamtlagerbestand gezählt werden sollten.
 

Anhänge

  • fba_bestand.jpg
    fba_bestand.jpg
    29,9 KB · Aufrufe: 0
  • fba_details.jpg
    fba_details.jpg
    16,1 KB · Aufrufe: 0

prs

Aktives Mitglied
20. Juli 2016
52
7
Ich muss @isb-pepe zustimmen, der Lagerbestand hat in den letzten Monaten nie gestimmt. Was zusammenhing mit dem neuen FBA - UK Lager denke ich. Da gab es seit Januar extrem viele Bugs. Diese wurden mittlerweile gefixed.

Nun hat sich aber dieser neue Bug eingeschlichen, dieser ist auch bei uns vorhanden, siehe:

wawi_bug_fba1.png

Dass JTL nun diesen Fix nicht in der 1.5 Version herausgibt, ist wieder mal ein Schlag ins Gesicht für die zahlenden Kunden.

Auf die 1.6 Version wollen wir hier auch einfach nicht sofort updaten, da dies wieder einen erheblichen Rattenschwanz an anderen Problemen bzw Aufwand nach sich ziehen würde, und es vermutlich etliche Bugs gibt, die noch auszubessern sind, so wie bei jeder neuen "Haupt"-Version.
 

dazligth

Gut bekanntes Mitglied
6. September 2018
130
17
Ja das nach wie vor ungelöste Problem ist, dass der (wie JTL es nennt) "Reservierte Bestand" von 80 erfasst wird.
Ist unser größter PAIN mit JTL WaWi seit zwei Jahren im täglichen operativen Geschäft. Jede Wochen bei den Umlagerungen zu Amazon kostet es 1-2h extra Zeit und trotzdem passieren noch Fehler.

Hier ein Beispiel:
1655916232523.png

Reservierter Bestand 80 Stück.
30 Stk. davon sind schon im Warenkorb der Kunden und werden zu 98% auch gekauft.
25 Stk. davon sind sogar schon verkauft.

Tatsächlich sind nur die 25 Stk. "Transport zwischen Versandzentren" zu 100% bald wieder verfügbar. Amazon lagert diese gerade von einem Lager in ein anderes Lager um.

Ganz besonders weh tut das bei Umlagerung zu Amazon:
Mal abgesehen von den sehr störenden FBA Pendinglager die Ware doppelt erfassen:
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-56000
kommt es hier zu ziemlich nervigen Problemen.

Ein echter Gewinn wäre es wenn im Amazon Bestand endlich auch die Ware inkludiert ist, die im Status "Transport zwischen Versandzentren" ausgewiesen wird.
Das Thema macht uns schon seit 2 Jahren enorme Probleme. Weil Bestände für 2-10 Tage komplett von der Bildfläche verschwinden.
Amazon bestätigt den Erhalt der Ware, die WaWi bucht es aus dem Streckenlager aus (und es sie verschwindet auch aus dem doppelten Amazon Pending Lager).
Jetzt wandert die Ware bei Amazon in Status "Transport zwischen Versandzentren". Typisch sind 2-10 Tage in denen Amazon braucht die aus einem Center in ein anderes zu bringen. Für diesen Zeitraum ist die Ware aus WaWi Sicht verschwunden. Nicht selten, kann es dann passieren, dass dann eine weitere Umlagerung zu Amazon angestoßen wird, mit dem Ergebnis, dass dann doppelt Ware zu Amazon geschickt wird.

Mit hohem manuellen Aufwand versuchen wir das abzufangen und schauen immer live ins Sellercentral, ob "verschwundene" Ware zu berücksichtigen ist um dann doch weniger zu schicken als die WaWi vorschlägt.
Also mich kostet das konkret 2-3h Zusatz Arbeit in der Woche die einfach weh tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: prs

Ähnliche Themen