Neu Ueberverkauf trotz deaktivierter Option.. Hilfe.

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

dreizahnzwoelf

Neues Mitglied
6. August 2020
8
0
Servus Leute,

ich bin etwas am verzweifeln. Ich habe in der WaWi die Option der Ueberverkaeufe ausgeschlossen.
Habe nun einen Artikel - ein Shirt - in verschiedenen Variationen - die Groeßen - online im Shop. Das Shirt habe ich in der Variation "tailliert - S" in der WaWi mit dem Lagerbestand "1" gepflegt.
Gehe ich nun auf den Artikel und bestelle 2 Stck von eben dieser Variation, reagiert der Shop nicht, sondern schmeißt den Artikel 2x in den Warenkorb, obwohl ich doch nur einen im Lager habe...

Hat jemand eine Loesung fuer mein Problem?

LG, Maxe
 
Zuletzt bearbeitet:

dreizahnzwoelf

Neues Mitglied
6. August 2020
8
0
danke fuer die schnelle antwort.
abgleich funktioniert.

wo befindet sich die Option "lagerbestand beachten"? Shop oder WaWi?
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.341
786
@dreizahnzwoelf
Ich denke, @NETZdinge.de meint, ob die Bestandsführung aktiv ist - also direkt im Artikel.
Ich gehe einmal einen Schritt weiter.
Womit arbeitest Du? Variationsartikeln und Bestand in Variationen oder arbeitest Du mit Varkombis?
 

dreizahnzwoelf

Neues Mitglied
6. August 2020
8
0
Moin,

die Bestandsfuehrung ist aktiviert.
Ich arbeite mit einem Artikel mit einer Artikelnummer in Variationen. ZB ein Shirt in Groeßen S bis 2XL. Muss ich den einzelnen Variationen einzelne Artikelnummern geben?
 

dreizahnzwoelf

Neues Mitglied
6. August 2020
8
0
Wofuer Ist denn dann der Bestand, den ich separat bei den Variationen angebe gedacht? Errechnet aus den einzelnen variationsbestaenden entsteht ja der Lagerbestand des Artikels. Das passt zahlentechnisch ja auch
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.341
786
@NETZdinge.de Doch, aktuell können Variationen noch Bestand haben.
@dreizahnzwoelf Ich würde an Deiner Stelle dennoch direkt den Weg der Varkombis gehen. Die Bestände in Variationen wird es nicht mehr lange geben und spätestens bei Artikeln, die nicht nur eine Variation haben (z.B. Variation Farbe UND Variation Größe bei Shirts) macht das keinen Sinn mehr, mit solchen Beständen zu arbeiten.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.341
786
Klar, aber warum das Rad neu erfinden? ;)
Kleiner Scherz.
https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/artikel/artikelstammdaten-var-kombi/

https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/artikel/variationskombinationen-erstellen/

Da ist das bereits recht gut erklärt, besser, als ich das in der Kürze hier könnte.

In der Kürze kann man sagen: Der Kunde wählt deinen jetzigen Artikel aus, wählt dann aus, welche Variationswerte er möchte und bestellt. eBay z.B. erlaubt nur solche Varkombis.
Für Dich heißt das: der jetzige Variationsartikel wird ein Container, aus den Variationen werden Kindartikel erstellt. Jeder Kindartikel hat seine eigenen Bilder, Beschreibungen, Preise und Bestände etc.
Der Vater hat keine eigenen Bestände mehr, die werden von den Kindartikeln ermittelt und entsprechend aufsummiert.
 

dreizahnzwoelf

Neues Mitglied
6. August 2020
8
0
Moinsen, vielen Dank für die Hilfestellung.

Bisher komm ich soweit zurecht, ich melde mich, wenns brennt. :D
 
Zuletzt bearbeitet: